Rundweg Cala de Deià: Vom Meer zum malerischen Dorfrundgang

GPX Download PDF Version Drucken

Erkunde die wildromantische Badebucht mit traumhaften Aussichtsplätzen und das charmante Künstlerdorf Deià

Hinab zur Cala de Deià: Starte an der Bushaltestelle in Deià. Gehe wenige Meter Richtung Sóller, dann biege links am bemalten Trafoturm ab und folge den Wegweisern zur Cala de Deià. Die Carrer des Verger führt am Sportplatz vorbei. Folge dieser Straße bis zum Ende des Asphaltbelags. An einer Infotafel beginnt der Wanderpfad, der durch einen Olivenhain führt. Nach einer Kurve setzt sich der Weg auf gepflastertem Untergrund fort, während die Zufahrtsstraße zur Cala mehrfach überquert wird. Vorbei am Abzweig des GR 221, gelangt man durch einen kostenlosen Parkplatz zum letzten kostenpflichtigen Parkplatz. Gegenüber einer Steinbrücke zweigt rechts ein deutlich sichtbarer Waldweg ab, der schräg durch den Wald hinaufführt. Bei einer Rechtskurve geht es geradeaus weiter, und der gesicherte Steig führt hoch über der Bucht bis zu einem Haus mit rotem Ziegeldach, von dem aus ein herrlicher Blick auf die Cala de Deià und zu einem schönen Aussichtspunkt gewährt wird. Von hier aus weiter zum nächsten Aussichtspunkt mit Panoramablick auf den markanten Felsen s’Ancolla und die zerklüftete Küste. Nachdem die Aussicht genossen wurde, geht es auf dem gleichen Weg zurück zur Cala de Deià, wo das Restaurant Cas Patro March mit seiner beeindruckenden Terrasse zur Einkehr einlädt.

Zurück nach Deià mit Dorfrundgang: Zurück auf der Straße wandert man an den Parkplätzen vorbei und biegt dann rechts auf den mit Schildern markierten Weg nach Deià ab. Eine Holzbrücke führt über den Torrent Major. Der Weg, teils gepflastert, teils schotterig und von Trockenmauern gesäumt, führt durch Olivenhaine stetig bergauf zurück nach Deià. Vorbei am alten Waschhaus am Dorfeingang und über die Carrer Es Clot bis zur Straßenteilung beim Refugio Can Boi. Hier links halten und dem GR 221 folgen, dann bald wieder links über den Treppenweg Carrer Felipe Bauza, später über die Carrer Costa De’n Topa, die in die Carrer del Porcho übergeht. Kurz vor Erreichen der Durchfahrtsstraße ist ein lohnender Abstecher links hinauf zur Kirche auf einem Aussichtshügel möglich, von deren Friedhof aus ein einzigartiger Ausblick genossen wird. Anschließend führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Charakter: Das Abenteuer beginnt im idyllischen Künstlerdorf Deià, malerisch in den Ausläufern des Tramuntanagebirges gelegen. Diese Route führt hinunter zu den versteckten Juwelen der Cala de Deià, wo atemberaubende Aussichten auf das türkisfarbene Meer erlebt werden können. Weiter geht es durch historische Olivenhaine zurück nach Deià, wo ein Rundgang durch das Dorf mit seinen Natursteinhäusern und kulturellen Highlights wartet.
Almi's Berghotel***, Wipptal

Sommerfrische in den Tiroler Alpen

Sommererlebnis 2024, Entspannung und Abenteuer in der Natur

Kartenansicht

Kompass Karte

Rundweg Cala de Deià: Vom Meer zum malerischen Dorfrundgang
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die KOMPASS Wanderkarte 230 "Mallorca 4 in 1" oder das KOMPASS Wanderkarten-Set 2230 "Mallorca" (4 Karten).

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Male
  • Kommende Tage
Vormittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 10°C
Luftfeuchtigkeit: 82%
Nachmittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 17°C
Luftfeuchtigkeit: 54%
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Serra de Tramuntana
Region Zentrale Tramuntana
Talort Deià, 194 m
Gehzeit Gesamt 2 Std.
Höhendifferenz Gesamt 260 Hm
Weglänge Gesamt 5,8 Km
Ausgangspunkt Bushaltestelle Deià, 180 m
Schwierigkeit Mittelschwere, rote Bergwege mit kurzen gesicherten Passagen. Belässt man die Wanderung nur bis zur Bucht dann leichte Wege. Weitere Details zur Klassifizierung der Bergwege sind zu beachten.
Beste Jahreszeit Februar - November
Kartenmaterial KOMPASS Wanderkarte 230 "Mallorca 4 in 1" oder das KOMPASS Wanderkarten-Set 2230 "Mallorca" (4 Karten).
Anfahrt Von Palma de Mallorca über die Ma-11 in Richtung Sóller fahren. Bei der Abzweigung links auf die Ma-10 abbiegen und auf dieser kurvenreichen Straße nach Deià fahren. Aus Richtung Valldemossa ebenfalls über die Ma-10 nach Deià.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Deià liegt an der Buslinie L 203, die von Palma nach Sóller verläuft, und ist dadurch ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Parkmöglichkeit Gebührenfreie Parkplätze befinden sich jeweils an den Ortseinfahrten außerhalb des Ortskerns. Im Zentrum sind gebührenpflichtige Parkplätze verfügbar, die jedoch schnell ausgelastet sein können.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Mögliche Einkehrmöglichkeiten bieten sich in der Cala de Deià im Restaurant Cas Patro March oder alternativ im Dorf Deià.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 175 (Mai 2024)
Zugriffe Gesamt 217 (seit April 2024)

Tourentipps in der Umgebung:

3-Gipfeltour am Cúber Stausee: Sa Rateta, Na Franquesa und Puig de l'Ofre

Wanderung
Ein spektakuläre Rundtour hoch über dem Stausee Cúber, die mit beeindruckenden Ausblicken besticht. Zuerst führt der Anstieg über einen...

Bergwanderung vom Coll de Sant Llorenç zur Torre de sa Mola de Tuent

Wanderung
Diese lohnende Kurztour führt zu einem malerischen Aussichtsturm, der hoch über der Nordküste thront. Der gut erhaltene alte Piratenausguck...

Port de Sóller – Muleta Rundwanderung

Wanderung
Diese Rundwanderung führt vom bezaubernden Hafenstädtchen Port de Sóller durch alte Olivenhaine hinauf zu traumhaften Ausblicken auf...

Puig d'Alaró und Castell d'Alaró: Wanderung vom Es Verger bei Alaró

Wanderung
Die Rundwanderung zum Puig d'Alaró startet am Parkplatz unterhalb des Gasthauses El Verger, das am Ende der Rundtour zu einer genussvollen...

Puig d'Alaró und Castell d'Alaró: Wanderung von Orient

Wanderung
Die Wanderung zum Puig d'Alaró startet im idyllischen Orienttal und führt durch die malerische Serra de Tramuntana. Auf dem Weg zum ehemaligen...

Puig de l'Ofre, 1093 m: Bergwanderung vom Cúber Stausee

Wanderung
Der Coll de l’Ofre, ein von Mallorquinern und Besuchern geschätzter Aussichtsgipfel, thront majestätisch in der zentralen Tramuntana....

Puig de Sa Rateta: Bergtour vom Cúber Stausee

Wanderung
Der Puig de Sa Rateta, markant und erhaben, thront als der höchste Gipfel eines beeindruckenden Gipfeltrios, zu dem auch der Puig de na...

Rund um den Cúber Stausee auf Mallorca

Wanderung
Entdeckt den Cúber Stausee, gelegen auf 750 Metern Höhe im majestätischen Tramuntana-Gebirge, der als wichtiger Wasserspeicher für Palma...

Rundwanderung Binibassi, Fornalutx und Biniaraix von Sóller

Wanderung
Diese reizvolle Rundwanderung führt durch das malerische Orangental bei Sóller, vorbei an ausgedehnten Orangen- und Zitronenhainen sowie...

Von der Cala de sa Calobra zum Torrent de Pareis

Wanderung
Die Durchquerung der imposanten Erosionsschlucht Torrent de Pareis gilt als anspruchsvolles Abenteuer für erfahrene Wanderer. Unsere Tour...

Von Sóller zum Bergdorf Fornalutx auf Mallorca

Wanderung
Tauche ein in die idyllische Landschaft Mallorcas und genieße eine kurze, aber unvergessliche Wanderung von Sóller zum zauberhaften Bergdorf...

Wanderung vom Landgut Son Marroig nach Sa Foradada

Wanderung
Entdeckt eine malerische Wanderung, die am historischen Landgut Son Marroig beginnt. Der Weg führt entlang des Küstenpfads und bietet...

Wanderung von Sa Calobra zur Platja de Torrent de Pareis

Wanderung
In der majestätischen Serra de Tramuntana, die stolz den Titel des UNESCO Weltkulturerbes trägt, liegt das idyllische Dorf Sa Calobra....

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf