kompass logo

Große Ochsenwand–Klettersteig (2633m) von der Kemater Alm

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von der Kemater Alm in die Alpenklub-Scharte mit anschließendem Klettersteig auf die Große Ochsenwand

Zur Adolf-Pichler-Hütte: Vom Parkplatz unterhalb der Kemater Alm links an der Alm vorbei und der Beschilderung Adolf-Pichler-Hütte folgend, am breiten Schotterweg aufwärts. Zuerst wandert man genau auf die mächtigen Felstürme der Kalkkögel zu. Nach wenigen Gehminuten überquert man den Griesbach und steigt zuletzt in mehreren Kehren hinauf zur Adolf-Pichler-Hütte (1977m), die wunderschön auf einer Geländekante in traumhafter Aussichtslage liegt.

In die Alpenklub-Scharte: Von der Hütte folgt man der Beschilderung Alpenklubscharte/Steingrubenkogel und wandert mit wenige Höhengewinn in südöstlicher Richtung durch Grasgelände, links an einem Denkmal vorbei, genau auf die gut erkennbare Alpenklub-Scharte zwischen dem Steingrubenkogel und der Kleinen Ochsenwand zu. Nach kurzer Zeit erreicht man das steile weite Kar, das sich von der Scharte bis in den Talboden herabzieht. Durch dieses steigt man steil am Serpentinensteig aufwärts in die Alpenklub-Scharte (2451m), wo sich eine prächtige Aussicht nach Osten hinab in die Schlick auftut.

Klettersteig Große Ochsenwand: Aus der Scharte folgt man rechts dem Wegweiser Große Ochsenwand und quert östlich der Kleinen Ochsenwand steile Felshänge und gelangt so in die Ochsenwandscharte mit dem Beginn vom Klettersteig. Durch die Nordflanke geht es steil und luftig hinauf auf den nördlichen Abschnitt der Großen Ochsenwand. Von hier folgt man den Steigspuren in südlicher Richtung und gelangt so zum höchsten Punkt mit Gipfelkreuz auf der Großen Ochsenwand (2700m).

Abstieg: Nachdem man die prächtige Rundumsicht, sowie die schönen Tiefblicke zur Adolf-Pichler-Hütte und zur Kemater Alm in vollen Zügen genossen hat, muss man wieder auf dem Klettersteig zur Alpenklub-Scharte abklettern. Von dieser dann wieder am selben Weg zurück zum Ausgangspunkt bei der Kemater Alm, die zum Abschluss noch zu einer gemütlichen Einkehr einlädt.

Autorentipp: Die Große Ochsenwand wird vorwiegend aus der Schlick über den Schlicker Klettersteig begangen und ist daher ein sehr gut besuchtes Gipfelziel.

Charakter: Die Große Ochsenwand wird hauptsächlich am Schlicker Klettersteig aus der Schlick bestiegen und danach über die Alpenklub-Scharte wieder abgestiegen. Aber auch von der Kemater Alm ist die Klettersteigbegehung eine äußerst reizvolle und eigenständige Unternehmung. Im Zuge des Auf- oder Abstiegs wird man auch noch den kleinen Abstecher auf die Kleine Ochsenwand unternehmen. Die Aussicht vom Gipfel ist grandios: Wunderschöne Tiefblicke in die Schlick, im Süden erblickt man den Habicht und im Westen beeindrucken einem die Tourenberge im Bereich der Franz-Senn-Hütte.
Gasthof Alpenfriede - Langtaufers

ERLEBE DIE SCHÖNSTEN SKITOUREN & SCHNEESCHUHWANDERUNGEN IM STILLEN LANGTAUFERER TAL

Winter 2021 im wunderschönen Langtaufertal

Kompass Karte

Große Ochsenwand–Klettersteig (2633m) von der Kemater Alm
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -3°C
Sonnig: 30%
Nachmittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Hotel Seppl bei Innsbruck - Mutters

Eine charmante Adresse für Erlebnis, Genuss und Erholung in Innsbruck/Mutters Wunderschön liegen Berg und Tal unter der Tiroler Alpensonne....

Kemater Alm, 1646 m - Grinzens

Griaß enk auf der Kemater Alm einem der schönsten Plätze Tirols, einem wahren Naturjuwel. Die familienfreundliche Alm liegt auf 1.670...
Tourenkategorie Klettersteig, Bergtour
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Axams, 874m
Gehzeit Ziel 3-3,5 Std.
Gehzeit Gesamt 5,5-6 Std.
Höhendifferenz Ziel 1060 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1080 Hm
Weglänge Ziel 4,6 Km
Weglänge Gesamt 9,2 Km
Ausgangspunkt Am Parkplatz bei der Kemater Alm, 1646m
Schwierigkeit Schwierigkeit A-C. Schwierige, schwarze Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung Helm, Klettergurt mit Klettersteigset und Klettersteig-Handschuhe.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
Anfahrt Aus dem Oberland oder Unterland kommend auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Kematen/Sellraintal. Kurz Richtung Sellraintal, nach einer Ampel am südlichen Ortsrand von Kematen, links aufwärts nach Axams und beim Kreisverkehr rechts nach Grinzens. In Grinzens links abbiegen und durch das das Senderstal (Mautstrasse - Schotterstraße) zur Kemater Alm. Aus der Stadt Innsbruck Richtung Völs und kurz vor Völs links aufwärts nach Götzens und rechts nach Axams und Grinzens. Aus Richtung Brenner auf der A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Innsbruck/Süd und weiter über Mutters, Götzens, Axams nach Grinzens.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze bei der Kemater Alm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Kemater Alm (1646m) und Adolf-Pichler-Hütte (1977m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 16 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 5086 (seit August 2018)

Tourentipps in der Umgebung:

Birgitz - Birgitzer Alm

Mountainbiketour
Gleichmäßige Waldauffahrt auf guten Forstwegen von Birgitz zur Birgitzer Alm. Der Anstieg führt gleich aufwärts wie im Winter die Rodelbahn....

Birgitz - Kemater Alm

Mountainbiketour
Gemütlicher Beginn über weiter Felder nach Axams und ein kurzes Stück entlang der Landstraße nach Grinzens. Etwas steilere Auffahrt...

Kemater Alm von Grinzens

Mountainbiketour
Die Kemater Alm liegt auf einer Seehöhe von 1670m am Fuße der Kalkkögel im Senderstal. Die Fahrt führt ziemlich geradlinig durch das...

Ampferstein und Marchreisenspitze (2556/2620 m) aus der Axamer Lizum

Bergtour
Die beiden Gipfel liegen in den Stubaier Alpen im Tourengebiet Axamer Lizum. Wunderschöne Tour mit zwei Gipfelerlebnissen und herrlichen...

Gamskogel (2659 m) von der Kemater Alm

Bergtour
Der Gamskogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Kemater Alm. Schöne und einfache Bergtour in der Dolomiten ähnlichen Landschaft...

Grieskogel (2158 m) aus dem Senderstal

Bergtour
Der Grieskogel ist ein einfaches Wanderziel in der Bergkette die das Senderstal vom Fotschertal trennt, und ist eine wenig ausgeprägte...

Hochtennspitze (2549 m) aus der Axamer Lizum

Bergtour
Eine super Rundtour aus der Axamer Lizum über die Malgrubenscharte auf die Hochtennspitze. Während bei der Marchreisenspitze bereits leichte...

Keine Ochsenwand (2553m) von der Kemater Alm

Bergtour
Die Kleine Ochsenwand ist eine unscheinbare Erhebung zwischen den beiden Klettersteiggipfel Große Ochsenwand und Steingrubenkogel. Der...

Nockspitz (2404 m) vom Birgitzköpflhaus

Bergtour
Tolle Runde mit Lifthilfe in der großartigen Felskulisse der Kalkkögel in der Axamer Lizum. Tolle Gipfelwanderung mit kurzen ausgesetzten...

Nockspitze - Saile (2404 m) aus der Axamer Lizum

Bergtour
Die Nockspitze - auch Saile genannt - liegt in den Stubaier Alpen. Herrliche Rundwanderung auf einem der schönsten Aussichtsberge in der...

Salfeins-Schaflegerkogel Rundtour (2000/2405 m) aus dem Senderstal

Bergtour
Grandiose Rundtour im Banne der Kalkkögel im Senderstal. Toll gelegener See mit dem herrlichen Aussichtspunkt Salfeins. Beeindruckende...

Schaflegerkogel (2405 m) von der Kemater Alm

Bergtour
Rassige Bergtour mit hohem Ausgangspunkt bei der Kemater Alm. Daher vom ersten Augenblick an hervorragende Aussicht in die umliegende Bergwelt....

Schlicker Seespitze (2804 m) von der Kemater Alm

Bergtour
Die Schlicker Seespitze liegt in den Stubaier Alpen in den Kalkkögel. Schöne und im letzten Teil schwierige Bergtour in der dolomitenähnlichen...

Schwarzhorn (Kemater Alm), 2.812 m

Bergtour
Das Schwarzhorn liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Kemater Alm. Eine tolle und nicht allzu überlaufene Bergtour (Rundtour)...

Steingrubenkogel–Klettersteig (2633m) von der Kemater Alm

Bergtour
Der wunderschöne Klettersteig wird des Öfteren auch als „Little Brenta in Tirol“ bezeichnet, was auch wirklich auf ihm zutrifft. Die...

3-Gipfel-Weg in der Axamer Lizum

Wanderung
Die 3-Gipfel-Tour mit einzigartigem Blick auf das Inntal und zum gegenüberliegenden Karwendel, ist das neue Highlight in der Axamer Lizum....

Adolf Pichler Hütte (1977m) vom Hoadl

Wanderung
Mit einer grandiosen Aussicht auf die Kalkkögel, auf das Inntal und das Karwendel wird man bei dieser schönen Wanderung belohnt. Zu Beginn...

Adolf Pichler Hütte (1977m) von der Kemater Alm

Wanderung
Diese einfache Wanderung ist auch sehr gut für Familien geeignet und bereitet keinerlei Schwierigkeiten. Besonders schön ist von der Hütte...

Götzner Alm vom Parkplatz Götzner Alm

Wanderung
Diese einfache, aber etwas steile Forstwegwanderung zur Götzner Alm, ist besonders bei den Einheimischen sehr beliebt. Zu Recht, wie man...

Hoadl - Kemater Alm - Schartensteig - Axamer Lizum

Wanderung
Mit einer grandiosen Aussicht auf die Kalkkögel, auf das Inntal, das Mittelgebirge und die Nordkette wird man bei dieser schönen Wanderung...

Hochtennboden Wanderung vom Hoadl Haus

Wanderung
Der Hochtennboden ist eine Fußballfeld große Bergwiesen-Hochebene mit einer Sitzbankgruppe neben einem Schilderbaum. Während der Weidesaison...

Kemater Alm Wanderung

Wanderung
Zu Beginn ein gemütliche Forstwegwanderung entlang des lauschigen Sendersbaches zum Abzweig nach Salfeins. Ab hier herrliche Panoramawanderung...

Schneiderspitze (2156 m) und Hochtennbodensteig

Wanderung
Diese einfache und auch sehr familienfreundliche Bergwanderung zählt zu den schönsten Rundwanderungen in der dolomitenartigen Gebirgslandschaft...

Schönangerl See & Salfeins (2000 m) aus dem Senderstal

Wanderung
Der idyllische Schönangerl See – auch unter Salfeins See bekannt - liegt am nördlichen Beginn der Bergkette, die das Senderstal vom...

Sonntagsköpfl (2036m) von der Kemater Alm

Wanderung
Das Sonntagsköpfl liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Kemater Alm. Herrliche Familientour mit wunderschönem Bergpanorama....

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf