Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal
 Start bei der Naturparktafel nahe der Zanseralm
Geislerspitzen in der Morgensonne
Über diese Holzbrücke zur Gampenalm
Herrlich angelegter Wanderweg
Immer wieder prächtige Blick zu den Geislern
Bei der Gampenalm
Aufstieg Richtung Schlüterhütte
Schlüterhütte
Rückblick zum Peitlerkofel
Unterwegs nach dem Bronsoijoch
Urige Medalgesalm
Ankunft am Kreuzjoch
Tiefblick Richtung Campill
Blick zur Roa-Scharte
Vor der Roa-Scharte rechts am Weg 13 in die Wasserscharte
Etwas steilerer Anstieg
Kurz vor der Wasserscharte
In der Wasserscharte
Blick durchs Wassertal
Rückblick ins Wassertal
Blick über die Cislesalpe
Herrliche Wanderung am Cisles Höhenweg
Ankunft bei der Piera Longia Hütte
Urige Almhütte
Blick über die Trojahütte zur Langkofelgruppe
Aufstieg zur Panascharte
Traumhafter Rückblick
Wunderschön angelegter Wanderweg
Blick Richtung Sellagruppe
Auf der Panascharte
Gegenüber die Aferer Geisler
Blick ins Villnöss Tal
Etwas steilerer Abstieg zum Adolf Munkel Weg
Blick zu Raschötzkamm
Nordseite der Geislerspitzen
Blick zum Sas Rigais
Ankunft bei der Gschnagenhardtalm
Fantastisches Panorama
Ankunft bei der Geisleralm
Geisleralm in voller Pracht
Einfach nur zum träumen
Wieder auf die Geisler zu
Mächtige Nordwände
Uhnterwegs am Adolf Munkel Weg
Lauschiger Wanderweg
Abzweig Richtung Glatschalm
Ankunft bei der Glatschalm
Auch dort prächtige Geislerblicke
Lohnender Besuch der Kapelle
Zurück bei der Zanseralm

Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal
 Start bei der Naturparktafel nahe der Zanseralm
Geislerspitzen in der Morgensonne
Über diese Holzbrücke zur Gampenalm
Herrlich angelegter Wanderweg
Immer wieder prächtige Blick zu den Geislern
Bei der Gampenalm
Aufstieg Richtung Schlüterhütte
Schlüterhütte
Rückblick zum Peitlerkofel
Unterwegs nach dem Bronsoijoch
Urige Medalgesalm
Ankunft am Kreuzjoch
Tiefblick Richtung Campill
Blick zur Roa-Scharte
Vor der Roa-Scharte rechts am Weg 13 in die Wasserscharte
Etwas steilerer Anstieg
Kurz vor der Wasserscharte
In der Wasserscharte
Blick durchs Wassertal
Rückblick ins Wassertal
Blick über die Cislesalpe
Herrliche Wanderung am Cisles Höhenweg
Ankunft bei der Piera Longia Hütte
Urige Almhütte
Blick über die Trojahütte zur Langkofelgruppe
Aufstieg zur Panascharte
Traumhafter Rückblick
Wunderschön angelegter Wanderweg
Blick Richtung Sellagruppe
Auf der Panascharte
Gegenüber die Aferer Geisler
Blick ins Villnöss Tal
Etwas steilerer Abstieg zum Adolf Munkel Weg
Blick zu Raschötzkamm
Nordseite der Geislerspitzen
Blick zum Sas Rigais
Ankunft bei der Gschnagenhardtalm
Fantastisches Panorama
Ankunft bei der Geisleralm
Geisleralm in voller Pracht
Einfach nur zum träumen
Wieder auf die Geisler zu
Mächtige Nordwände
Uhnterwegs am Adolf Munkel Weg
Lauschiger Wanderweg
Abzweig Richtung Glatschalm
Ankunft bei der Glatschalm
Auch dort prächtige Geislerblicke
Lohnender Besuch der Kapelle
Zurück bei der Zanseralm
CHARAKTER: Traumhafte Rundtour um die markanten Geislerspitzen mit vielen fantastischen, sowie immer wieder wechselnden Eindrücken. Sicherlich eine der schönsten Rundtour die aus dem Villnösser Tal zu machen sind. Diese Bergwanderung kann auch sehr gut als 2-Tagestour angelegt werden. Dazu stehen entlang der Route herrliche Einkehrmöglichkeiten, die teilweise auch als Unterkunft genützt werden können, zur Verfügung.

Bergwanderung von der Zanseralm über die Gampenalm zur Schlüterhütte. Über das Bronsoijoch, Kreuzjoch und Wasserscharte auf die Cislesalpe. Über die Panascharte zum Adolf Munkel Weg, über die Gschnagenhardtalm zur Geisleralm und über die Glatschalm zurück

Zur Schlüterhütte:  Von der Naturparktafel am Parkplatz Zanser Alm folgen wir links der Beschilderung "Fußweg Schlüterhütte-Gampenalm 33/35" und wandern links entlang des Kaserillbaches Richtung Osten taleinwärts zur ersten freien Wiesenfläche, dort wo man auch in den Fahrweg der zur Kaserillalm führt, einmündet. Rechts über eine Holzbrücke (Hinweisschild Gampenalm Nr. 32) und am schön angelegten Fußweg zwischen Holzzäunen und über weite Almwiesen aufwärts zur Gampenalm (2062 m). Bei der Alm links haltend auf einem Wiesenweg direkt auf den Zendleser Kofel zu, später rechts haltend auf Serpentinensteig aufwärts zur Schlüterhütte (2297 m).

In die Wasserscharte: Von der Hütte am Dolomiten Höhenweg Nr. 2 Richtung Süden über das Bronsoijoch (2421 m), leicht abwärts zur urigen Medalgesalm und rechts haltend leicht ansteigend zum Kreuzjoch (2293 m). Vom Wegkreuz am Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 weiter Richtung Süden zum leicht übersehbaren Abzweig bevor der Anstieg auf die Roa-Scharte beginnt. Rechts am Weg Nr. 13 steiler Richtung Südwesten aufwärts in die Wasserscharte (2642 m).

In die Panascharte: Aus dieser steil Richtung Westen abwärts ins Wassertal. Talauswärts Richtung Regensburger Hütte, beim folgenden Wegverzweig rechts haltend am Cisles Höhenweg Nr. 2B Richtung Westen zur kleinen Piera Longia Hütte (2297 m). In gleicher Richtung weiter, oberhalb der Trojer Hütte vorbei, zuletzt am wunderschön angelegten Wanderweg Nr. 6 aufwärts in die Panascharte (2447 m). 

Zur Geisleralm: Auf der Nordseite steil über kurze versicherte Passagen hinab Richtung Brogleshütte, etwas unterhalb der Felswände beim leicht übersehbaren Abzweig rechts haltend am Weg Nr. 6A abwärts, bis man in den querenden "Adolf Munkel Weg" einmündet. Rechts Richtung Nordosten am schönen Höhenweg bis zum Abzweig Gschnagenhardtalm- Geisleralm, dort links haltend am Weg Nr. 34 hinaus zur Gschnagenhardtalm (2006 m) und wenig Meter leicht abwärts zur Geisler Alm (1996 m).

Zurück zur Zanseralm: Von der Geisleralm am schönsten die wenigen Meter zurück zur Gschnagenhardtalm, nach der Alm etwas links haltend direkt auf die Geislerspitzen zu, über einen bewaldeten Geländerücken bis man wieder in den "Adolf Munkel Weg" einmündet. Links unter den mächtigen Nordwänden der Geislerspitzen Richtung Tschantschenon, beim übernächsten beschilderten Wegverzweig links der Beschilderung Glatsch-Alm folgen und hinab zur wunderschön liegenden Alm (1902 m) mit der Kapelle nebenan (unbedingt einen Besuch wert!). Von dort an immer entlang des Fahrweges hinab zur Zanseralm (1685 m) und rechts zurück zum Ausgangspunkt.

Anmerkung: Von der Geisleralm wäre es auch möglich direkt über die Duslerhütte (1782 m) zurück zur Zanseralm zu wandern - ist etwas kurzer und schneller. Aber man versäumt dabei die wunderschöne Weiterwanderung am Adolf Munkel Weg zur Glatschalm!

Tipp: Man kann diese wunderschöne Rundtour auch gut auf zwei Tage aufteilen, indem man nach der Wasserscharte zur Regensburger Hütte hinab wandert und dort übernachtet (dabei etwa 260 Höhenmeter zusätzlich) - herrliche 2-Tagestour.

CHARAKTER: Traumhafte Rundtour um die markanten Geislerspitzen mit vielen fantastischen, sowie immer wieder wechselnden Eindrücken. Sicherlich eine der schönsten Rundtour die aus dem Villnösser Tal zu machen sind. Diese Bergwanderung kann auch sehr gut als 2-Tagestour angelegt werden. Dazu stehen entlang der Route herrliche Einkehrmöglichkeiten, die teilweise auch als Unterkunft genützt werden können, zur Verfügung.

Kompass Karte

Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte 627 Villnösstal / Val di Funes

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 14°C
Luftfeuchtigkeit: 79%
Nachmittag
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 26°C
Luftfeuchtigkeit: 39%
Morgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 27°C
Luftfeuchtigkeit: 45%
Übermorgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 26°C
Luftfeuchtigkeit: 42%
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gampen Alm (Malga Gampenalm) - Villnösstal

Die Familie Messner, die schon seit über 30 Jahren (1977) die Gampenalm bewirtschaftet, serviert ihren Gästen in der getäfelten Zirmstube herzhafte hausgemachte Südtiroler Spezialitäten: von der Gerstsuppe bis zum Käseknödel, von der Gampen-Hüttenmarende bis zum Wildgulasch. Es werden außerdem Produkte aus der eigenen Hof- und Almwirtschaft verwendet: Speck, Rindsgeselchtes, Graukäse, Milch, Buttermilch, Marmelade, Apfelsaft, Holunderblütensaft und einiges mehr. Fragen Sie auch nach  unseren speziellen Gerichten aus der bäuerlichen Küche, die wir unseren Gästen als besonderes Schmankerl an einigen Tagen servieren: z.B. Tirtlen, Erdäpfelblattlen oder Pressknödel! Lassen Sie sich überraschen! Zur raffinierten Küche passt ein edler Tropfen aus Peters Weinkeller und vor dem Abstieg gönnen sich unsere Gäste gern noch ein hausgemachtes "Schnapsl". Hüttenabende im WinterWer einen Winterabend lang bei uns kulinarisch verwöhnt werden möchte, den bitten wir um Vorbestellung. Rufen Sie uns an, wir machen Ihnen gern einige Vorschläge aus der Küche! Übernachtungen sind von Ende Mai bis Oktober möglich. Im Winter ist die Hütte geöffnet aber es sind keine Übernachtungen möglich! Auf Eure Einkehr auf der Gampenalm freuen sich Peter und Theresia Messner mit Familie Die Gampenalm ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen und Gipfeltouren im Naturpark Puez-Geisler (Unesco Weltnaturerbe). Schmackhafte Hausspezialitäten mit Naturprodukten der eigenen AlmwirtschaftSonnige Panoramaterrasse und Spielwiese für KinderZimmer mit Dusche/WC, sowie Bettenlager mit 30 Schlafplätzen - nur im Sommer Sie ist in nur 1-1,5 h zu Fuß von Zans aus erreichbar, im Winter führt eine präparierte Rodelpiste bis zum Parkplatz nach Zans bzw. bis nach Ranui. Wandern und Bergsteigen im Villnösser Tal Das Gebiet um die Gampenalm bietet für Wanderer und Bergsteiger ungeahnte Möglichkeiten an - anbei einige Tourenmöglichkeiten im Villnösser Tal. Mountainbiking auf den Villnösser AlmenDie Gampenalm gehört zur Angebotsgruppe Eisack-Bike und serviert auf Biker abgestimmte Speisen und reserviert sichere Rad-Stellplätze für die Mittagsrast oder den Snack zwischendurch. Für Alpenüberquerungen bietet sich die Gampenalm als ideale Übernachtungsmöglichkeit an. Skitouren und Schneeschwanderungen zur GampenalmDer Naturpark Puez-Geisler ist im Winter umso mehr ein beliebtes Ziel für Alternativ-Sportler wie Tourengeher und Schneeschuhwanderer. Winterwandern und Rodeln - GampenalmWenn der Winter seine weiße Decke über die Villnösser Almen breitet zeigt sich die Gampenalm von ihrer weißen Postkarten-Seite. Enspannen Sie Geist und Seele bei einer Winterwanderung zur Gampenalm und freuen Sie sich auf die warme Zirmstube nach dem Aufstieg.

Geisleralm

Die Geisleralm - ein Familienbetrieb mit Herz Bergkino auf die Villnösser Geisler, Teil des Dolomiti UNESCO WeltnaturerbeDort wo Seele und Geist wieder zueinander finden, können sich gestresste und erholungssuchende Menschen auf unseren Wellnessliegen entspannen und das Naturschauspiel der besonderen Art - unser Geislerkino genießen.. die Dolomiten zum Greifen nah, die herrliche Villnösser Almlandschaft, Ruhe, gute Luft und das hoffentlich schöne Wetter - diese Dinge machen Ihren Besuch in unserem Geisleralm Bergkino zu einem unvergesslichen Erlebnis - das müssen Sie gesehen haben. Entdecken Sie Alpine Wellness Neu:Barfußweg, Entspannungsliegen, Ruhepole ... einfach die Seele baumeln lassen ...  Abenteuer für Kinder - Spaß auf der AlmAuf unsere kleinen, ganz besonders willkommenen Gäste, wartet ein liebevoll angelegter Erlebnisspielplatz, ein Kinderstammtisch, eine Kinderspeisekarte und eine große Spielwiese, auf der es vieles zu entdecken gibt. Sitzen Sie gemütlich auf unserer großen Terrasse und schauen Sie den Kindern beim Spielen zu - das ist Urlaub für die ganze Familie!Es freut uns, Sie bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen!Kulinarische Entdeckungsreise auf der Geisleralm im Villnösser TalDas Küchenteam rund um Chef Gerhard ist bemüht für Sie authentische und regionale Südtiroler Gerichte mit dem gewissen Etwas auf den Tisch zu zaubern. Wir verwenden dazu großteils Produkte aus der eigenen Landwirtschaft oder den umliegenden Höfen des Villnösser Tales. Die naturnahen, hausgemachte Speisen werden mit viel Liebe zum Detail in unserer urigen und stilechten Almhütte in Südtirol präsentiert. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich auch unsere hausgemachten Kuchen und Süßspeisen. Unser Serviceteam um Laura und Karin versucht Ihren Besuch bei uns auf der Geisleralm so angenehm wie möglich zu machen und keine Wünsche offen zu lassen. Im Sommer  Leckeres Bergfrühstück auf der Alm direkt unter den Geislerspitzen - genaue Termine entnehmen Sie der Webseite der Geisleralm! Der besondere Tag für Sie und Ihn, gerne wird hier auch Ihre Hochzeitsfeier ausgerichtet. Die Geisleralm ist auch für Busgesellschaften bestens eingerichtet und organisiert zudem sämtliche Details wie Taxishuttle, Wegbeschreibungen mit Wanderprofil, Gruppenfoto oder spezielle Menüs.  Im Winter Mondscheinrodeln vor, während und nach der Vollmondphase mit Rodel und Stirnlampenverleih auf der längsten Rodelbahn des Eisacktales, bei nur halber Aufstiegszeit. Bei Vollmond jeden Tag auch abends geöffnet Bei Vollmond, an Wochenenden und in Ferienzeiten bitten wir um Reservierung: +39 333 756 90 29 Traumhafte Winterwanderungen mit den Schneeschuhen Top Vorschlag: Sie erwandern die Geisleralm mit Schneeschuhen oder auch zu Fuß, essen und trinken in der Alm und der Wirt stellt Ihnen den Schlitten für die lustige Talabfahrt und bei Bedarf auch die Stirnlampe kostenlos zur Verfügung. Außerdem bringt er die Schneeschuhe, sollten Sie sie bei einer der Verleihstellen des Tales geliehen haben, kostenlos zurück. Alm-Träume erleben mit Abendessen auf Vorbestellungz.B. Fondueabend (Käse, Gemüse oder Fleisch) oder weiteres aus der "Geisler-Spitzen-Küche" Achtung: Seit 3 Jahren sind bereits keine Übernachtungen mehr möglich!

Ranuihof - St. Magdalena/Villnöss

Der Ranui Hof in St. Magdalena im Villnösser Tal ist ein ehemaliger Jagdansitz aus dem 12.Jahrhundert.Er liegt sehr idyllisch am Fuße der Geislerspitzen auf 1352m Seehöhe am Ende des Villnösser Tales.Gäste die Ruhe und Erholung suchen

Unterkantilerhof - Villnöss

Willkommen auf dem Unterkantiolerhof Der wunderschöne Bauernhof in Villnöss in Südtirol ist der ideale Ort für einen Urlaub mit traumhaften Panoramablick auf die Geislerspitzen. Hier finden Sie Südtiroler Tradition gepaart mit herzlicher Gastfreundschaft, die für einen erholsamen Aufenthalt inmitten der atemberaubenden Naturlandschaft der Südtiroler Dolomiten garantieren. Ebenso können Sie abseits von Hektik und Lärm, die Natur erleben, die Sonne und die frische Bergluft genießen und ganz einfach die Seele baumeln lassen! Der Unterkantiolerhof ist ein idealer Ausgangspunkt für zahllose Freizeitaktivitäten und schöne Wanderungen auf die Villnösser Almen. Ebenso im Winter für traumhafte Skitouren und Schneeschuhwanderungen im glitzernden Schnee. Die Familie Mantinger heißt Sie herzlich willkommen und ist allzeit bemüht, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten! Wohnen wie in den gemütlichen Appartments Was gibt es denn schöneres, als sich abends in die weichen Kissen zurück zu lehnen, um sich von einem erlebnisreichen Tag zu erholen. Die behaglichen mit einheimischem Naturholz eingerichteten Ferienwohnungen, haben unterschiedliche Größen und bieten Platz für jeweils 2-7 Personen. Wellness mit bestem Panoramablick auf die Dolomiten Im exklusiven Wellnessbereich des Unterkantiolerhofs lassen Sie entspannt die Seele baumeln und genießen dabei den beeindruckenden Panoramablick auf die Dolomiten. Familienurlaub während der schönsten Zeit im Jahr Verbringen Sie die schönste Zeit im Jahr gemeinsam mit Ihrer Familie am Unterkantiolerhof in Villnöss, in einer sehr sonnigen und ruhigen Lage. Für Kinder ein wunderbares Erlebnis und Abenteuer. Aktiv im Villnösstal Ein Sommerurlaub im Unterkantiolerhof ist ein wahres Abenteuer für Familien, Sportbegeisterte, Wanderer und Kulturliebhaber. Im Wandergebiet Villnösser Almen findet man zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden, vom gemütlichen Spaziergang bis hin zur anspruchsvollen Tagestour oder Klettertour auf den Sass Rigais oder Peitlerkofel.Villnöss bietet abwechslungsreiche kulturelle Veranstaltungen, wie Musikkonzerte und Tiroler Abende, sowie das Naturparkhaus Puez - Geisler in St. Magdalena. Ein Winterurlaub am Unterkantiolerhof garantiert weißes Vergnügen in der schneebedeckten Landschaft der Puez Geisler. Das Villnösstal zeigt sich in der kalten Jahreszeit von einer besonders stimmungsvollen Seite. Fernab vom Rummel der großen Skigebiete können Sie hier in der unberührten bei Skitouren, Schneeschuhwanderungen Landschaft Ruhe und Erholung finden. Ebenso garantieren zahlreiche Naturrodelbahnen ungetrübten Rodelspaß. In der Weihnachtszeit empfehlen wir Ihnen den Besuch der Weihnachtsmärkte in Brixen und Klausen, die für eine festliche und besinnliche Atmosphäre sorgen. Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kaserill Alm und verbringen Sie wunderschöne Stunde in der grandiosen Umgebung der Geislerspitzen und Aferer Geisler!

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und das ganze Sortiment 30 bis 70% günstiger! Mit fachgerechter Kompetenz, großer Vielfalt an internationalen Marken sowie ständig reduzierten Originalpreisen bietet das Outlet Center Brenner ein umfangreiches Angebot für Sport und Outdoor. Jack Wolfskin ist die Adresse, auf die sich Outdoor-Enthusiasten freuen können: 300 qm mit dem vollen Sortiment für Ihre Aktivitäten. Bei Sport Schölzhorn finden Sie bekannte Marken zu unschlagbaren Outletpreisen. Darunter Salomon, Garmont, Scott und Stubai Kletterequipment. Lafuma ist der Spezialist für Outdoor und Reisen, mit einer Leidenschaft für Natur und Umwelt.MILLET hingegen ist Spezialist für Mountain, auch für extreme Verhältnisse. "Ich bin raus" steht für die Philosophie von Schöffel. Draußen in der Natur sportlich in Bewegung sein. Ein gelungener Mix aus Funktion und cooler Sportswear und Top - Preisen bietet Northland - Professional, während Maya Maya Schweizer Qualität und Exklusivität charakterisiert. Das Outdoor-Angebot im Outlet Center Brenner wird zudem von Chiemsee mit Lifestyle und Zubehör für Boardsport ergänzt. Die passenden sportlichen Sonnenbrillen finden Sie bei Sunglasses by Pfendt Optic und in der Outlet-Optik von Outly. Und auch bei Adidas, Reebok und Puma kommen Sport- und Outdoorbegeisterte voll auf ihre Kosten. Und das immer zu unwiderstehlichen Outletpreisen: will heißen ständig um 30-70% reduzierte Originalpreise auf das gesamte Sortiment. Weitere Infos, eine gesamte Shopübersicht sowie laufend neue Angebote finden Sie auf www.outletcenterbrenner.com ÖFFNUNGSZEITEN:Das Outlet Center Brenner ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, auch jeden Sonntag und an allen Feiertagen. Die Gastronomie und der MPREIS Lebensmittel-Supermarkt öffnen bereits um 9 Uhr.             
Tourenkategorie Bergtour, Wanderung, Mehrtagestouren Sommer
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen
Talort St. Magdalena/Villnöss, 1291 m
Gehzeit Gesamt

8-9 Std.

Höhendifferenz Gesamt

1757 Hm

Weglänge Gesamt

23,3 Km

Ausgangspunkt Parkplatz Zanser Alm, 1685 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege mit kurzen versicherten Passagen. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte 627 Villnösstal / Val di Funes
Tabacco Blatt Nr. 030 Brixen-Villnöss
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Autobahnausfahrt Brixen-Industriezone oder weiter zu Ausfahrt Brixen und entlang der Staatsstraße je nach Ausfahrtswahl kurz nach Süden oder Norden zur Einfahrt in das Villnösstal. Durch das Villnösser Tal nach St. Magdalena zum Talende bei Ranui und entlang der Bergstraße weiter nach Zans.
Aus Richtung Bozen kommend auf der A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Klausen und noch ein Stück rechts der Staatstraße Richtung Brixen entlang und rechts in das Villnösser Tal.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend gebührenpflichtige Parkplätze bei Zans - Zanseralm, 1685 m.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gampenalm (2062 m), Piera Longia Hütte (2297 m), Gschnagenhardtalm (2006 m), Geisler Alm (1996 m), Glatschalm (1902 m) und Zanser Alm (1685 m).
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 524 (August 2020)
Zugriffe Gesamt 40914 (seit April 2015)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Bad Dreikirchen von Barbian

Einfache, abwechslungsreiche Wanderung über schöne Bauernwiesen und durch lichten Wald zu den berühmten, ineinander verschachtelten Kirchen bei Bad Dreikirchen. Bereits beim Anstieg schöne Blicke in die Dolomiten und tief hinab in das Eisacktal. Ebenso dann von dem wunderbaren Kraftplatz bei den Kirchen. Schöne Einkehrmöglichkeiten im Gasthof Dreikirchen oder Gasthaus Mesnerhof (Messnerhof) wenige Meter oberhalb der Dreikirchen.
Wanderung

Barbianer Wasserfälle und Dreikirchen (Große Runde)

Wunderschöne Rundwanderung mit sehr vielen landschaftlichen Höhepunkten und schönen Einkehrmöglichkeiten. Immer wieder herrliche Blicke in die Dolomiten, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen, deren Wassermassen sich besonders im Spätfrühjahr bei der Schneeschmelze imposant zu Tal stürzen. Abwechslungsreiche Wanderung auf einem schönen Hochplateau nach Briol und nach Bad Dreikirchen mit den drei ineinander verschachtelten Kirchen.
Wanderung

Barbianer Wasserfälle und Dreikirchen (Kleine Runde)

Im Gegensatz zur „Großen Runde“ eignet sich diese Runde auch für Kinder. Viele landschaftliche Höhepunkte mit herrlichen Dolomitenblicken, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen, dort wo sich die Wassermassen im Spätfrühjahr nach der Schneeschmelze imposant zu Tal stürzen. Gemütlich Wanderung durch Wald und über Wiesen nach Feistegg und weiter nach Bad Dreikirchen mit den drei ineinander verschachtelten Kirchen.
Wanderung

Barbianer Wasserfälle von Barbian

Viele landschaftliche Höhepunkte mit herrlichen Dolomitenblicken, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen, dort wo sich die Wassermassen im Spätfrühjahr nach der Schneeschmelze imposant zu Tal stürzen. Auch der Ort Barbian ist mit dem schiefen Kirchturm absolut einen Besuch wert.
Wanderung

Briol über Dreikirchen

Einfache, abwechslungsreiche Wanderung über schöne Bauernwiesen und durch lichten Wald zu den berühmten, ineinander verschachtelten Kirchen bei Bad Dreikirchen und weiter nach Briol. Bereits beim Anstieg schöne Blicke in die Dolomiten und tief hinab in das Eisacktal. Ebenso dann von dem wunderbaren Kraftplatz bei den Kirchen und später vom Aussichtspunkt Briol. Schöne Einkehrmöglichkeiten im Gasthof Briol, Gasthof Dreikirchen oder Gasthaus Mesnerhof (Messnerhof) wenige Meter oberhalb der Dreikirchen
Wanderung

Brugger Schupfe vom Garner Wetterkreuz

Gemütliche Wanderung mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger Schupfe ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer! Ideal auch mit einer Wanderung (Bergtour) auf den Königsanger zu kombinieren!
Wanderung

Brugger Schupfe vom Parkplatz Kühhof

Die Brugger Schupfe liegt am Fuße des Königsanger in traumhafter Panoramalage. Die Jausenstation ist eine im Sommer und Winter sehr gut besuchte Alm. Tolle Sonnenterrasse mit herrlichem Panoramablick zu den gegenüberliegenden Dolomiten. Zur Brugger Schupfe führen auch noch andere abwechslungsreiche Wander- und Mountainbikerouten und im Winter ist sie auch ein beliebtes Rodel- und Schneeschuhwanderziel.
Wanderung

Keschtnwegwanderung Kloster Säben

Der Ausgangspunkt Feldthurns liegt auf der Sonnenterrasse des Eisacktals nördlich der Ortschaft Klausen. Herrliche Wanderung über den Keschtnweg von Feldthurns zum Kloster Säben mit schöner Aussicht über das Eisacktal und in die Dolomiten. Anschliessend Besichtigung der historischen Stätten und schönen Kirchen mit zusätzlich tollen Tiefblicken auf Klausen.
Wanderung

Kloster Säben von Klausen

Das Kloster Säben thront wie eine Burg hoch über Klausen und liegt malerisch auf dem Säbener Berg. Seit 1687 ist das Kloster ein Benediktinerinnenkloster, welches von Nonnen des Salzburger Nonnberges erstmals bezogen wurde. Das Kloster selbst ist heute noch von Nonnen bewohnt, daher für Besucher nicht zugänglich. Wohl aber sind drei Kirchen und eine Kapelle öffentlich zugänglich: die Gnadenkapelle, die Liebfrauenkirche, die Klosterkirche und die Hl. Kreuz Kirche.
Wanderung

Königsanger Rundwanderung

Wunderschöne Rundwanderung mit beeindruckenden Ausblicken in die Dolomiten mit dem Peitlerkofel, den Geislerspitzen oder der Langkofelgruppe als Blickfang. Herrlicher Ausblick von der Runggerer Saltnerhütte auf das hochgelegene Latzfonser Kreuz. Panoramawanderung über Kühberg und Runggerer-Alm. Traumhafte Einkehr in der Klausner Hütte mit der wunderschönen Sonnenterrasse - herrliche Dolomitenblicke!
Wanderung

Latzfonser Höhenweg

Traumhafte Höhenwegwanderung von der Klausner Hütte über wunderschöne Hochalmen zum Radlsee mit der Radlseehütte am Gegenhang. Immer wieder schweift unser Blick ostwärts zu den gegenüberliegenden Dolomiten, die wie auf einem Präsentierteller vor uns liegen. Genussvolle Einkehr in der in schöner Panoramalage liegenden Radlseehütte, die sich auch super für eine Übernachtung anbietet. Mit ein wenig Glück erlebt man hier einen traumhaften Sonnenaufgang über den Dolomiten.
Wanderung

Moar in Plun Rundwanderung

Kurze und herrliche Rundwanderung auf der schönen Hochfläche der Villanderer Alm. Immer wieder tolle Ausblicke in die Dolomiten mit den beeindruckenden Gipfelformationen. Nette Einkehrmöglichkeiten mit der Moar in Plun Alm und der Gasserhütte. Die Runde kann beliebig erweitert oder ausgedehnt werden - es stehen viele Varianten zur Auswahl.
Wanderung

Ramitzler Schwaige – St. Peter Rundwanderung von Lajen

Tagesausfüllende Rundwanderung in der großartigen Landschaft, ausgehend vom charmanten Dolomitendorf Lajen am Eingang des Grödnertals. Bereits die Wanderung über Tschöfas zur Unterpulghütte und weiter zur höher gelegenen Ramitzler Schwaige, ist ein wahrer Genuss. Bereits hier immer wieder herrliche Ausblicke ins Grödnertal bis hin zur Langkofelgruppe. Nach dem Abstieg über das Pineider Kreuz und der gemütlichen Einkehr im Gasthaus Pedrutscherhof, folgt die schöne Rückwanderung am historischen Poststeig durch das schmucke Dorf St. Peter und über Tschöfas nach Lajen.
Wanderung

Unterpulghütte (1560m) von Lajen über Tschöfas

Diese familienfreundliche Wanderung von Lajen führt bereits zu Beginn am schönen Poststeig hinauf zum kleinen Weiler Tschöfas. Danach durch ein kurzes Waldstück, zuletzt abwechselnd am Waldrand und Wald, hinauf zur wunderschön liegenden Unterpulghütte mit dem schönen Ausblick ins Grödnertal mit der Langkofelgruppe im Hintergrund.
Wanderung

Unterpulghütte – Poststeig Rundwanderung

Die Unterpulghütte liegt auf einer Seehöhe von 1560 m, inmitten einer Almwiese in prächtiger Aussichtslage nördlich oberhalb der Ortschaft St. Peter. Bereits bei der Hinwanderung eröffnen sich immer wieder mal schöne Ausblicke zum Schlern und von der Hütte auch zur mächtigen Langkofelgruppe. Von St. Peter wandern wir zuletzt am teils ungemein aussichtsreichen Poststeig zurück nach Lajen.
Wanderung

Villanderer Törggele-Wanderung

Die Rundwanderung führt über die Gasserhütte zur Rinderplatz Hütte. Einkehr zu einer guten Törggele-Jause. Hier oben hat man, wie schon auch teilweise beim Aufstieg, eine spektakuläre Aussicht auf die Dolomiten. Der Blick auf die Dolomiten mit dem Sellamassiv, dem Langkofel und dem Plattkofel, aber auch dem Rosengarten und der Plose ist einfach nur atemberaubend.
Wanderung

Von Klausen zum Kloster Säben und Feldthurns

Bereits der Beginn durch die Altstadt und der Aufstieg am Kreuzweg zum Kloster Säben mit kurzer Besichtigung ist ein Highlight. Danach eine wunderschöne, sonnige Kulturwanderung von Säben über Pardell nach Feldthurns, wobei man immer wieder besondere Ausblicke zu den Dolomiten genießt. In Feldthurns angekommen, kann das Renaissanceschloss Feldthurns besichtigt werden.
Wanderung

Walther-von-der-Vogelweide Rundwanderung

Der Vogelweider Rundweg ist gut markiert sowie beschildert und führt vom Dorf Lajen erstmal stetig bergab zum Vogelweider Hof und nach Ried. In Ried lohnen sich die Einkehr im Buchner-Hof (Buschenschank) sowie ein Besuch der St. Katharinakirche von Lajen Ried. Durch ein längeres Waldstück nach Albions und von dort wieder über schöne Felder aufwärts nach Lajen. Immer wieder herrliche Blicke über das Eisacktal sowie zu den Sarntaler Alpen im Westen.
Wanderung

Feldthurns - Brugger Schupfe

Die Brugger Schupfe liegt auf einer Seehöhe von 2000 m. Von Feldthurns bis kurz nach Schnauders Asphaltauffahrt, anschliessend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, zum Garner Wetterkreuz. Vom Parkplatz beim Garner Wetterkreuz in einigen Serpentinen mit einigen kurzen Steilstücken, zur wunderschön gelegenen Brugger Schupfe auf der Kühbergalm. Super Auffahrt mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger Schupfe ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer!
Mountainbiketour

Feldthurns - Klausner Hütte

Von Feldthurns bis kurz nach Schnauders Asphaltauffahrt, anschließend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, über das Garner Wetterkreuz nach Kühhof Weiter unterhalb der Kompatschwiesen zur schön gelegenen Klausner Hütte. Von der Hütte eine kurze Trialabfahrt, danach auf guten Forstwegen bis nach Steineben und auf Asphalt über Latzfons und Verdings retour nach Feldthurns. Super Runde mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten!
Mountainbiketour

Garner Wetterkreuz - Brugger Schupfe

Vom Parkplatz beim Garner Wetterkreuz in einigen Serpentinen mit einigen kurzen Steilstücken, zur wunderschön gelegenen Brugger Schupfe auf der Kühbergalm. Super Auffahrt mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger Schupfe ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer! Ideal auch mit einer Wanderung (Bergtour) auf den Königsanger und zur Radlseehütte zu kombinieren!
Mountainbiketour

Keschtnweg Rundtour

Gemütliche Rolletappe am Eisacktal-Radweg entlang der Eisack nach Brixen. Schöne und nicht allzu steile Auffahrt nach Pinzagen. Anschließend herrliche und abwechslungsreiche Fahrt entlang des Keschtnweges zum Kloster Säben mit kurzen Schiebestücken und herrlichen Trials. Achtung: Während der Törggelesaison nicht unbedingt befahren, da Abschnittsweise der Weg sehr schmal und viel begangen ist!
Mountainbiketour

Klausen - Moar in Plun Alm

Die Moar in Plun Alm liegt auf der Villanderer Alm oberhalb der Gasserhütte. Einfache Asphaltauffahrt zum Hotel Sambergerhof und dann entlang der Rodelbahn zur Gasserhütte und gemütlich weiter zur Moar in Plun Alm. Diese Tour lässt sich beliebig verlängern zur Stöfflhütte oder zum Toten Kirchl nähe dem Villanderer Berg.
Mountainbiketour

Klausner Hütte - Brugger Schupfen Rundfahrt

Eine landschaftlich wunderschöne Rundfahrt vom Garner Wetterkreuz über den Kühhof zur Klausner Hütte, die zur ersten gemütlichen Rast einlädt. Kurz steil aufwärts zur Runggerer Saltnerhütte mit dem traumhaften Blick zum Latzfonser Kreuz. Ungemein aussichtsreiche Querfahrt mit kurzer Schiebepassage von 100 m zur Brugger Schupfe, mit anschließender Genussabfahrt zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Königsanger Rundtour

Von Feldthurns bis zum Parkplatz Kühhof gemütliche Asphaltauffahrt, anschließend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, zur Klausner Hütte. Noch kurz steil aufwärts zur Saltnerhütte und auf einem holprigen Feldweg bis kurz vor die Teilalm. Ein kurzes Stück Trial über eine Wiese. Herrliche Weiterfahrt an den Südhängen der Kühbergalm mit einem kurzen Schiebestück vor der Brugger Schupfe. Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Klausner Hütte ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer! Anschließend rassige Abfahrt über Schnauders nach Feldthurns.
Mountainbiketour

Latzfonser - und Villanderer Almen und Hütten Rundtour

Gemütliche Auffahrt durch das Tinnetal bis kurz vor Latzfons. Anschließend ziemlich steil auf Asphalt zum Parkplatz Jochalm Kasereck. Weiter aufwärts zur Gfohler Alm und abwärts zur Stöfflhütte. Weiter leicht fallend zur Moar in Plun Alm und über die Gasserhütte, Hotel Sambergerhof nach Villanders und retour nach Klausen. Herrliche Panaoramafahrt mit tollen Ausblicken über die Villanderer Alm, zu den Dolomiten und in das Eisacktal. Super Einkehrmöglichkeiten und auch Übernachtungsmöglichkeit in der perfekt ausgestatteten Stöfflhütte.
Mountainbiketour

Getrumspitze-Kassianspitze (2569/2581 m) von der Stöffl Hütte

Tolle und abwechslungsreiche Bergwanderung in grandioser und abwechslungsreicher Landschaft. Leuchtende Bergseen, eine urige Einkehr mit der Getrumalm, am Schluss die Schutzhütte Latzfonser Kreuz mit der herrlichen Aussichtsterrasse Richtung Dolomiten, machen diese Runde zu einem Hochgenuss - nicht vergessen beim kleinen Kirchlein Latzfonser Kreuz vorbeizusehen.
Bergtour

Kassianspitze (2581 m) vom Parkplatz Kasereck

Die Kassianspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Herrliche Bergwanderung über schönstes Almgelände zum Wallfahrtsort Latzfonser Kreuz. Schöner und einfacher Aufstieg zum Kassiansee und zum aussichtsreichen Gipfel der Kassianspitze. Einer der schönsten Aussichtsberge in den Sarntaler Alpen - toller 360° Rundumblick in die grandiose Bergwelt. Der Übergang und Retourweg über die Ritzlarspitze ist etwas ausgesetzt und erfordert Trittsicherheit!
Bergtour

Kassianspitze (2581 m) vom Parkplatz Kühhof

Die Kassianspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Der Aufstieg zur Kassianspitze führt über traumhafte Almflächen, entlang schöne Lärchen und Föhrenwälder zur Klausner Hütte. Weiter aufwärts zur Runggerer Saltnerhütte und zur kleinen Wallfahrtskirche unterhalb vom Schutzhaus Latzfonser Kreuz. Von dort aufwärts zu einen kleinen See und unschwierig auf den Gipfel der Kassianspitze. Am Gipfel erwartet uns eine Rundumsicht die seinesgleichen zu suchen hat.
Bergtour

Königsanger (2436 m) vom Garner Wetterkreuz

Die Königsanger liegt in den Sarntaler Alpen. Unschwierige Bergwanderung in den Sarntaler Alpen. Der Anstieg zur Königsanger Spitze wird belohnt mit einem herrlichen Blick auf die Dolomiten und auf den knapp unterhalb des Gipfels gelegenen Radlsees. Am lohnendsten ist die Weiterwanderung über die Lorenzischarte zur Klausner Hütte, die zugleich auch eine tolle Einkehrmöglichkeit darstellt, und über Kühhof retour zum Ausgangspunkt.
Bergtour

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof

Der schönste und einfachste Anstieg auf die Königsanger führt vom Parkplatz Kühhof über die Brugger Schupfe auf den Gipfel. Dieser aussichtsreiche Gipfel in den Sarntaler Alpen zählt sicherlich zu den meist besuchtesten Gipfelzielen. Zurecht wie man schnell selber feststellen wird: Prächtige Gipfelschau mit schönen Tiefblicken auf den Radlsee, zu den Dolomiten und zu den restlichen Sarner Bergen. Dazu steht mit der Radlseehütte eine tolle Einkehrmöglichkeit oder auch Übernachtungsziel zur Verfügung.
Bergtour

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Perlungerhof

Der Königsanger liegt in den Sarntaler Alpen. Super Fastrunde in der großartigen Umgebung der Radlseehütte mit dem glasklaren Bergsee. Besonders in der zweiten Hälfte, nach dem Waldanstieg auf guten Bergwegen, hat man immer wieder fantastische Ausblicke - besonders Ri. Osten in die Dolomiten mit ihren markanten Felsgipfeln. Vom Hundskopf zum Königsanger anschließend eine tolle Kammwanderung mit super Ausblicken zu den Stubaiern und zu den restlichen Sarntalern. Als krönenden Abschluss eine Einkehr in der Radlseehütte mit der schönen Panoramaterrasse.
Bergtour

Königsanger-Radlseehütte Panoramatour (2 Tagesetappen)

Einfache 2-Tagestour mit einer traumhaften Übernachtung in der wundschönen, hoch über dem Radlsee liegenden Radlseehütte. Bereits am ersten Tag steht mit dem Hundskopf ein wunderschönes, einfaches Gipfelziel am Programm. Nach der Übernachtung folgt mit der einfachen Überschreitung der Königsangerspitze der nächste Höhepunkt. Danach eine aussichtsreiche Panoramawanderung mit herrlichen Dolomitenblicken zur Klausner Hütte, die zum Abschluss nochmals zu einer gemütlichen Rast einlädt.
Bergtour

Schrotthorn, 2.590 m Sarntaler Alpen, Klausnerhütte

Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt in den Sarntaler Alpen ist der Startpunkt für die Gipfelwanderungen auf das Schrotthorn, 2.590m mit dem extrem hohen Gipfelkreuz! Von diesem Gipfel gibt es wunderschöne Blicken zum Durnholzersee im Sarntal und das Schalderertal. Neben Tieren auf den Almweideflächen sind auch Murmeltiere recht oft anzutreffen.
Bergtour

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet Villanderer Alm. Tolle Bergwanderung über den Gasteiger Sattel am ungemein aussichtsreichen Rücken auf den Villandererberg. Mit Sicherheit nach dem Rittner Horn in unmittelbarer Nachbarschaft einer der schönsten Aussichtsberge auf der Villanderer Alm - trotz geringer Höhe fantastische Tiefblicke ins Sarntal und über die gesamte Villanderer - Latzfonser Alm.
Bergtour

Villanderer Berg (2509 m) von der Stöffl Hütte

Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet Villanderer Alm. Bereits die Wanderung von der Stöfflhütte zum Totenkirchl und Totensee ist ein Erlebnis für sich. Mit Sicherheit nach dem Rittner Horn in unmittelbarer Nachbarschaft einer der schönsten Aussichtsberge auf der Villanderer Alm - trotz geringer Höhe fantastische Tiefblicke ins Sarntal und über die gesamte Villanderer - Latzfonser Alm.
Bergtour

Klausner Hütte (1923 m) über Almenweg vom Parkplatz Kühhof

Die Klausner Hütte in den Sarntaler Alpen liegt südlich unterhalb der Lorenzispitze in traumhafter Aussichtslage und ist auch für Familien leicht erreichbar. Auf der Sonnenterrasse präsentieren sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite, eine sehr genussvolle Einkehr!
Hüttenwanderung

Klausner Hütte (1923 m) vom Parkplatz Kühhof

Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt südlich unterhalb der Lorenzispitze in traumhafter Aussichtslage in den Sarntaler Alpen. Von der Hütte präsentieren sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite. Sie ist auch sehr leicht vom Parkplatz Steineben (im Winter Rodelbahn) - nähe von Latzfons - zu erreichen.
Hüttenwanderung

Klausner Hütte (1923 m) von Steineben

Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt südlich unterhalb der Lorenzispitze in traumhafter Aussichtslage in den Sarntaler Alpen. Von der Hütte präsentieren sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite. Sie ist auch sehr leicht vom Parkplatz Kühhof, oberhalb von Latzfons, zu erreichen.
Hüttenwanderung

Radlsee Hütte (2284 m) vom Parkplatz Kühhof

Landschaftlich ist diese Wanderung zur Radlseehütte sicherlich die lohnendste und aussichtsreichste Variante. Am Beginn ist nur ein kurzes Waldstück zu bewältigen, danach führt der Anstieg über herrliche Almwiesen hinauf zur urigen Jausenstation Brugger Schupfe. Von dort in ungemein aussichtsreicher Panoramawanderung unterhalb der Königsangerspitze zum idyllischen Radlsee mit der Radlseehütte.
Hüttenwanderung

Radlseehütte (2284 m) vom Perlungerhof

Die Radlseehütte liegt etwas oberhalb vom kleinen idyllischen Radlsee in traumhafter Panoramalage mit grandiosem Dolomitenpanorama. Diese Variante zählt neben dem Aufstieg über die Brugger Schupfe zu den aussichtsreichsten Zustiegsmöglichkeiten zur Hütte. Wer möchte kann vom letzten Wegkreuz mit Sitzbank rechts den Steigspuren auf den Hundskopf (2352 m) folgen und von dort am Kamm zur Hütte weiterwandern.
Hüttenwanderung

Radlseehütte (2284 m) von Oberschnauders

Die Radlseehütte liegt etwas oberhalb vom kleinen idyllischen Radlsee in traumhafter Panoramalage mit grandiosem Dolomitenpanorama. Diese Variante ist sicherlich der ruhigste Aufstieg zur Hütte und führt größtenteils durch Wald, bis auf das letzte Stück nach der Materialseilbahn. Wer es ruhig liebt der sollte diese Variante wählen. Als Belohnung wartet die traumhafte Einkehr auf der tollen Sonnenterrasse mit tollen Schmankerln aus der Südtiroler Küche.
Hüttenwanderung

Schutzhaus Latzfonser Kreuz (2305 m) vom Kasereck

Das Schutzhaus Latzfonserkreuz mit der Wallfahrtskirche befindet sich in den östlichen Sarntaler Alpen mit einmaligem Panoramablick auf die Dolomiten. Die Wanderung vom Kasereck ist zugleich der kürzeste Zustieg zur berühmten Wallfahrtskirche mit dem angrenzendenSchutzhaus. Bis auf die ersten Meter führt der Bergweg immer über wunderschönes, aussichtsreiches Gehgelände, mit traumhaften Dolomitenblicken.
Hüttenwanderung

Schutzhaus Latzfonserkreuz (2305 m) vom Parkplatz Kühhof

Das Schutzhaus Latzfonserkreuz mit Wallfahrtskirche befindet sich in den östlichen Sarntaler Alpen mit einmaligem Blick auf die Dolomiten. Ab der Saltnerhütte, oberhalb der Klausnerhütte, führt ein Kreuzweg mit fünfzehn Stationen, hinauf bis zum höchstgelegenen Wallfahrtsort Europas. Der Wanderer sollte damit angeregt werden, beim letzten mühsam werdenden Anstieg, sich auf das geistliche Zentrum des Latzfonser Kreuzes einzustellen.
Hüttenwanderung

Stöffl Hütte (2057 m) vom Parkplatz Gasserhütte

Die komfortable und wunderschöne Hütte liegt auf der Villanderer - Latzfonser Alm in Traumlage. Diese Wanderung führt auf schönen Almenwegen gemütlich zur Stöfflhütte. Herrliche Ausblicke in die Dolomitenwelt von der Terrasse der Stöfflhütte. Für Familien mit Kindern ist dieser Ausflug oder eine Hüttenübernachtung ein Erlebnis der besonderen Art - es warten jede Menge Tiere zum Bestaunen bei der Hütte.
Hüttenwanderung

Stöffl Hütte (2057 m) vom Parkplatz Kaseregg

Die komfortable und wunderschöne Hütte liegt auf der Villanderer - Latzfonser Alm in Traumlage. Dieser einfache Almenwanderung führt uns durch eine Traumlandschaft zur gemütlichen Berghütte auf der Villanderer - Latzfonser Alm. Herrlicher Ausgangspunkt für weitere schöne Wanderungen und Ausflüge in der Umgebung.
Hüttenwanderung

Winterrundwanderweg Rinderplatz Hütte & Mair in Plun Hütte

Die Villanderer Alm ist ein ideales Ausflugsziel für Winterwanderer im Herzen Südtirols, die das herrliche Panorama auf die gegenüberliegenden Dolomiten genießen möchten. Das flache Hochplateau bietet sich ideal für eine genussvolle und einfache Rundwanderung mit den beiden Hütten als hervorragende Einkehrziele an.
Winterwanderung

Winterwanderweg Stöfflhütte

Die Stöfflhütte liegt auf einer Seehöhe von 2057m auf der Latzfonser Alm in wunderschöner Aussichtslage mit beeindruckenden Ausblicken zu den gegenüberliegenden Dolomiten. Diese einfache Winterwanderung eignet sich sehr gut für die ganze Familie und beinhaltet keinerlei steilen Anstiege, sondern führt immer in angenehmer Steigung – kurzzeitig auch im leichten auf und ab - zur Hütte.
Winterwanderung

Winterwanderweg Totenkirchl

Das Totenkirchl liegt auf einer Seehöhe von 2186m am Übergang von Villanders ins Sarntal, auf dem Hochplateau der Villanderer Alm, welche zu den größten Hochalmen Südtirols zählt. Imposant ist die überlebensgroße Kreuzigungsgruppe im Inneren der kleinen Kirche. Der Winterwanderweg ist ein mit 14 Stationen ausgestatteter Kreuzweg und führt durch die Mooswiesen der Villanderer Alm zum Kirchlein. Beeindruckend sind auch die Ausblicke zu den gegenüberliegenden Dolomiten.
Winterwanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter