kompass logo

Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal

GPX Download PDF Version Drucken

Bergwanderung von der Zanseralm über die Gampenalm zur Schlüterhütte. Über das Bronsoijoch, Kreuzjoch und Wasserscharte auf die Cislesalpe. Über die Panascharte zum Adolf Munkel Weg, über die Gschnagenhardtalm zur Geisleralm und über die Glatschalm zurück

Zur Schlüterhütte:  Von der Naturparktafel am Parkplatz Zanser Alm folgen wir links der Beschilderung "Fußweg Schlüterhütte-Gampenalm 33/35" und wandern links entlang des Kaserillbaches Richtung Osten taleinwärts zur ersten freien Wiesenfläche, dort wo man auch in den Fahrweg der zur Kaserillalm führt, einmündet. Rechts über eine Holzbrücke (Hinweisschild Gampenalm Nr. 32) und am schön angelegten Fußweg zwischen Holzzäunen und über weite Almwiesen aufwärts zur Gampenalm (2062 m). Bei der Alm links haltend auf einem Wiesenweg direkt auf den Zendleser Kofel zu, später rechts haltend auf Serpentinensteig aufwärts zur Schlüterhütte (2297 m).

In die Wasserscharte: Von der Hütte am Dolomiten Höhenweg Nr. 2 Richtung Süden über das Bronsoijoch (2421 m), leicht abwärts zur urigen Medalgesalm und rechts haltend leicht ansteigend zum Kreuzjoch (2293 m). Vom Wegkreuz am Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 weiter Richtung Süden zum leicht übersehbaren Abzweig bevor der Anstieg auf die Roa-Scharte beginnt. Rechts am Weg Nr. 13 steiler Richtung Südwesten aufwärts in die Wasserscharte (2642 m).

In die Panascharte: Aus dieser steil Richtung Westen abwärts ins Wassertal. Talauswärts Richtung Regensburger Hütte, beim folgenden Wegverzweig rechts haltend am Cisles Höhenweg Nr. 2B Richtung Westen zur kleinen Piera Longia Hütte (2297 m). In gleicher Richtung weiter, oberhalb der Trojer Hütte vorbei, zuletzt am wunderschön angelegten Wanderweg Nr. 6 aufwärts in die Panascharte (2447 m). 

Zur Geisleralm: Auf der Nordseite steil über kurze versicherte Passagen hinab Richtung Brogleshütte, etwas unterhalb der Felswände beim leicht übersehbaren Abzweig rechts haltend am Weg Nr. 6A abwärts, bis man in den querenden "Adolf Munkel Weg" einmündet. Rechts Richtung Nordosten am schönen Höhenweg bis zum Abzweig Gschnagenhardtalm- Geisleralm, dort links haltend am Weg Nr. 34 hinaus zur Gschnagenhardtalm (2006 m) und wenig Meter leicht abwärts zur Geisler Alm (1996 m).

Zurück zur Zanseralm: Von der Geisleralm am schönsten die wenigen Meter zurück zur Gschnagenhardtalm, nach der Alm etwas links haltend direkt auf die Geislerspitzen zu, über einen bewaldeten Geländerücken bis man wieder in den "Adolf Munkel Weg" einmündet. Links unter den mächtigen Nordwänden der Geislerspitzen Richtung Tschantschenon, beim übernächsten beschilderten Wegverzweig links der Beschilderung Glatsch-Alm folgen und hinab zur wunderschön liegenden Alm (1902 m) mit der Kapelle nebenan (unbedingt einen Besuch wert!). Von dort an immer entlang des Fahrweges hinab zur Zanseralm (1685 m) und rechts zurück zum Ausgangspunkt.

Anmerkung: Von der Geisleralm wäre es auch möglich direkt über die Duslerhütte (1782 m) zurück zur Zanseralm zu wandern - ist etwas kurzer und schneller. Aber man versäumt dabei die wunderschöne Weiterwanderung am Adolf Munkel Weg zur Glatschalm!

Tipp: Man kann diese wunderschöne Rundtour auch gut auf zwei Tage aufteilen, indem man nach der Wasserscharte zur Regensburger Hütte hinab wandert und dort übernachtet (dabei etwa 260 Höhenmeter zusätzlich) - herrliche 2-Tagestour.

Charakter: Traumhafte Rundtour um die markanten Geislerspitzen mit vielen fantastischen, sowie immer wieder wechselnden Eindrücken. Sicherlich eine der schönsten Rundtour die aus dem Villnösser Tal zu machen sind. Diese Bergwanderung kann auch sehr gut als 2-Tagestour angelegt werden. Dazu stehen entlang der Route herrliche Einkehrmöglichkeiten, die teilweise auch als Unterkunft genützt werden können, zur Verfügung.
Kufsteinerland in Tirol

Das Kufsteinerland verbindet städtisches Flair mit ländlichem Idyll und besticht mit malerischen Landschaften.

Vielfältige Aktivitäten & Erlebnisse für Genussliebhaber

Kompass Karte

Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte 627 Villnösstal / Val di Funes

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßiger Regen
Temperatur: 4°C
Luftfeuchtigkeit: 74%
Nachmittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 6°C
Luftfeuchtigkeit: 70%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gampen Alm (Malga Gampenalm) - Villnösstal

Die Familie Messner, die schon seit über 30 Jahren (1977) die Gampenalm bewirtschaftet, serviert ihren Gästen in der getäfelten Zirmstube...

Geisleralm, 1996 m - Villnösstal

Die Geisleralm - ein Familienbetrieb mit Herz Bergkino auf die Villnösser Geisler, Teil des Dolomiti UNESCO Weltnaturerbe Dort wo Seele...

Ranuihof - St. Magdalena/Villnöss

Der Ranui Hof in St. Magdalena im Villnösser Tal ist ein ehemaliger Jagdansitz aus dem 12.Jahrhundert. Er liegt sehr idyllisch am Fuße...

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...

Unterkantilerhof - Villnöss

Willkommen auf dem Unterkantiolerhof Der wunderschöne Bauernhof in Villnöss in Südtirol ist der ideale Ort für einen Urlaub mit traumhaften...
Tourenkategorie Bergtour, Wanderung, Mehrtagestouren Sommer
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen
Talort St. Magdalena/Villnöss, 1291 m
Gehzeit Gesamt 8-9 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1757 Hm
Weglänge Gesamt 23,3 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Zanser Alm, 1685 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege mit kurzen versicherten Passagen. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte 627 Villnösstal / Val di Funes
Tabacco Blatt Nr. 030 Brixen-Villnöss
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Autobahnausfahrt Brixen-Industriezone oder weiter zu Ausfahrt Brixen und entlang der Staatsstraße je nach Ausfahrtswahl kurz nach Süden oder Norden zur Einfahrt in das Villnösstal. Durch das Villnösser Tal nach St. Magdalena zum Talende bei Ranui und entlang der Bergstraße weiter nach Zans. Aus Richtung Bozen kommend auf der A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Klausen und noch ein Stück rechts der Staatstraße Richtung Brixen entlang und rechts in das Villnösser Tal.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend gebührenpflichtige Parkplätze bei Zans - Zanseralm, 1685 m.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gampenalm (2062 m), Piera Longia Hütte (2297 m), Gschnagenhardtalm (2006 m), Geisler Alm (1996 m), Glatschalm (1902 m) und Zanser Alm (1685 m).
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 60 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 43315 (seit April 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Feldthurns - Brugger Schupfe

Mountainbiketour
Die Brugger Schupfe liegt auf einer Seehöhe von 2000 m. Von Feldthurns bis kurz nach Schnauders Asphaltauffahrt, anschliessend schöne...

Feldthurns - Klausner Hütte

Mountainbiketour
Von Feldthurns bis kurz nach Schnauders Asphaltauffahrt, anschließend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, über das Garner...

Garner Wetterkreuz - Brugger Schupfe

Mountainbiketour
Vom Parkplatz beim Garner Wetterkreuz in einigen Serpentinen mit einigen kurzen Steilstücken, zur wunderschön gelegenen Brugger Schupfe...

Keschtnweg Rundtour

Mountainbiketour
Gemütliche Rolletappe am Eisacktal-Radweg entlang der Eisack nach Brixen. Schöne und nicht allzu steile Auffahrt nach Pinzagen. Anschließend...

Klausen - Moar in Plun Alm

Mountainbiketour
Die Moar in Plun Alm liegt auf der Villanderer Alm oberhalb der Gasserhütte. Einfache Asphaltauffahrt zum Hotel Sambergerhof und dann entlang...

Klausner Hütte - Brugger Schupfen Rundfahrt

Mountainbiketour
Eine landschaftlich wunderschöne Rundfahrt vom Garner Wetterkreuz über den Kühhof zur Klausner Hütte, die zur ersten gemütlichen Rast...

Königsanger Rundtour

Mountainbiketour
Von Feldthurns bis zum Parkplatz Kühhof gemütliche Asphaltauffahrt, anschließend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken,...

Latzfonser - und Villanderer Almen und Hütten Rundtour

Mountainbiketour
Gemütliche Auffahrt durch das Tinnetal bis kurz vor Latzfons. Anschließend ziemlich steil auf Asphalt zum Parkplatz Jochalm Kasereck....

Getrumspitze-Kassianspitze (2569/2581 m) von der Stöffl Hütte

Bergtour
Tolle und abwechslungsreiche Bergwanderung in grandioser und abwechslungsreicher Landschaft. Leuchtende Bergseen, eine urige Einkehr mit...

Kassianspitze (2581 m) vom Parkplatz Kasereck

Bergtour
Die Kassianspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Herrliche Bergwanderung über schönstes Almgelände zum Wallfahrtsort Latzfonser Kreuz....

Kassianspitze (2581 m) vom Parkplatz Kühhof

Bergtour
Die Kassianspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Der Aufstieg zur Kassianspitze führt über traumhafte Almflächen, entlang schöne Lärchen...

Königsanger (2436 m) vom Garner Wetterkreuz

Bergtour
Die Königsanger liegt in den Sarntaler Alpen. Unschwierige Bergwanderung in den Sarntaler Alpen. Der Anstieg zur Königsanger Spitze wird...

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof

Bergtour
Der schönste und einfachste Anstieg auf die Königsanger führt vom Parkplatz Kühhof über die Brugger Schupfe auf den Gipfel. Dieser...

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Perlungerhof

Bergtour
Der Königsanger liegt in den Sarntaler Alpen. Super Fastrunde in der großartigen Umgebung der Radlseehütte mit dem glasklaren Bergsee....

Schrotthorn, 2.590 m Sarntaler Alpen, Klausnerhütte

Bergtour
Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt in den Sarntaler Alpen ist der Startpunkt für die Gipfelwanderungen auf das Schrotthorn, 2.590m...

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Bergtour
Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet Villanderer Alm. Tolle Bergwanderung über den Gasteiger Sattel am ungemein...

Villanderer Berg (2509 m) von der Stöffl Hütte

Bergtour
Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet Villanderer Alm. Bereits die Wanderung von der Stöfflhütte zum Totenkirchl...

Bad Dreikirchen von Barbian

Wanderung
Einfache, abwechslungsreiche Wanderung über schöne Bauernwiesen und durch lichten Wald zu den berühmten, ineinander verschachtelten Kirchen...

Barbianer Wasserfälle und Dreikirchen (Große Runde)

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung mit sehr vielen landschaftlichen Höhepunkten und schönen Einkehrmöglichkeiten. Immer wieder herrliche Blicke...

Barbianer Wasserfälle und Dreikirchen (Kleine Runde)

Wanderung
Im Gegensatz zur „Großen Runde“ eignet sich diese Runde auch für Kinder. Viele landschaftliche Höhepunkte mit herrlichen Dolomitenblicken,...

Barbianer Wasserfälle von Barbian

Wanderung
Viele landschaftliche Höhepunkte mit herrlichen Dolomitenblicken, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen,...

Briol über Dreikirchen

Wanderung
Einfache, abwechslungsreiche Wanderung über schöne Bauernwiesen und durch lichten Wald zu den berühmten, ineinander verschachtelten Kirchen...

Brugger Schupfe vom Garner Wetterkreuz

Wanderung
Gemütliche Wanderung mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger...

Brugger Schupfe vom Parkplatz Kühhof

Wanderung
Die Brugger Schupfe liegt am Fuße des Königsanger in traumhafter Panoramalage. Die Jausenstation ist eine im Sommer und Winter sehr gut...

Keschtnwegwanderung Kloster Säben

Wanderung
Der Ausgangspunkt Feldthurns liegt auf der Sonnenterrasse des Eisacktals nördlich der Ortschaft Klausen. Herrliche Wanderung über den...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf