Sass Rigais (3025 m) aus dem Villnösstal

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour (Rundtour) von St. Magdalena zur Brogleshütte und über die Panascharte zur Troierhütte. Durch das Wasserrinnental auf den Sass Rigais und über die Mittagsscharte zur Gschnagenhardtalm. Über die Geisleralm und Dusleralm zurück nach Ranui

Route Parkplatz Waldschenke-Brogleshütte (2045 m; 1,5-2 Std./651 Hm): Vom Parkplatz Waldschenke entlang des Fahrweges Richtung Zanser Alm und bei der kurz darauf folgenden Straßengabelung rechts am Weg 28 südwärts entlang der Fahrstraße und des Klieferbaches durch das Broglestal aufwärts. Alle folgenden Abzweige ignorierend zum Ende der Fahrstraße. Dort auf steilem Waldsteig direkt auf die Fermedatürme zu, den Abzweig zur Geisleralm und Mittagsscharte links liegen lassend,  aufwärts zur Waldgrenze.
Bald darauf erreicht man den querenden Adolf Munkel Weg, zugleich auch der Beginn vom Naturpark Puez Geisler, hält sich dort rechts (Beschilderung Brogles 35) und wandert durch lichtes Gelände aufwärts zu den freien Almflächen bei der Brogles Hütte (2045 m) die man in wenigen Minuten erreicht.

Route Brogleshütte-Panascharte (2447 m; 1 Std./416 Hm): Von der Hütte folgen wir dem Hinweisschild Panascharte 6, vorbei an der einer kleinen schmucken Hütte und quert leicht ansteigend, einmal durch einen Graben leicht abwärts, nach Südosten den Fermedatürmen zu. Bald darauf in Serpentinen steiler aufwärts, dann am Schluss über Holzstufen mit Seilsicherungen aufwärts in die Panascharte (2447 m).

Route Panascharte- Sass Rigais(3025 m; 2,5-3 Std./809 Hm): Von der Scharte am Weg 6 auf wunderschön angelegten Wanderweg (teilweise Holzplanken) in Serpentinen abwärts zum Wegverzweig oberhalb der Troierhütte. Dort rechts halten und  als kurzer Abstecher abwärts zur wunderschön liegenden Troierhütte (2250 m).
Direkt vor der Hütte rechts am gut erkennbaren Steig, oberhalb vom Spielplatz und Streichelzoo, schräg aufwärts zum querenden Cisles Höhenweg 2B. Dort rechts im leichten Auf und Ab ostwärts zur Pieralongiaalm (2297 m). Weiter am Weg 2B der Beschilderung Klettersteig Sass Rigais folgend wiederum querend durch wunderschönes Gelände Richtung Osten. Vorbei am Abzweig zur Regensburgerhütte und zur Mittagsscharte, zum beschilderten Abzweig ins Wasserrinnental. Links aufwärts in das weite, mit Schutt gefüllte Wasserrinnental und etwas mühsam in die Scharte zwischen Furchetta und Sass Rigais. Dort links über einen breiten Rücken aufwärts zum Beginn vom Klettersteig. Entlang des leichten Klettersteiges nicht allzu schwierig auf den Sass Rigais (3025 m) wobei der letzte Abschnitt wiederum über leichtes Schrofengelände führt.

Abstieg: Vom Gipfel entlang des zu Beginn fast durchgehenden Drahtseiles erst nach Süden, später dann nach Südwesten, abwärts bis zum nicht allzu gut erkennbaren Abzweig Richtung Mittagsscharte auf etwa 2770 m (Beschriftung auf Felsen). Dort rechts durch steiles Schrofengelände querend (teilweise versicherte Passagen und kurze Abstiege) hinüber zur Mittagsscharte (2597 m).
Von der Scharte in zahlreichen Serpentinen nach Nordwesten abwärts Richtung Adolf Munkel Weg-Weißbrunn bis auf eine Höhe von 2100 m. Dort kann man den Hauptweg nach rechts verlassen und auf gut erkennbaren Bergweg durch ein weites Kar zum querenden Munkel Weg absteigen (Abkürzung). Kurz ansteigend durch Wald zum nächsten beschilderten Wegverzweig und dort links am Weg 34 Richtung Gschnagenhardt- und Geisleralm. Bald darauf erreicht man die weite Hochfläche mit der Gschnagenhardtalm und erreicht nach wenigen Metern auch die Geisleralm. Nach einer gemütlichen Einkehr noch kurz am Fahrweg der Beschilderung Duserlalm-Zans folgen und nach wenigen Metern rechts der weiteren Beschilderung Dusleralm-Zans folgen. Durch ein längeres Waldstück abwärts zur Dusleralm.
Dort direkt vom Almgebäude am beschilderten Abkürzungsweg St. Magdalena 34 abwärts bis man wiederum in einen Forstweg einmündet. Entlang diesem immer abwärts zurück zum Parkplatz Waldschenke, wobei man ziemlich am Schluss bei der Brücke am Waldseilgarten vorbei zurückwandern kann.

BUCHTIPP
Im neu erschienen HOHE ZIELE - die besten Dreistausender für Wanderer in den Ostalpen mit Almenrausch-Beteiligung, findet Ihr 90 Traumgipfel für weitere schöne Gipfelerlebnisse:)

Charakter: Der Sass Rigais ist eines der begehrtesten Tourenziele aus dem Grödnertal. Der Grund liegt wahrscheinlich darin das der Anstieg mit der Col Raiser Bahn ziemlich verkürzt werden kann. Der Anstieg von St. Magdalena im Villnösser Tal über die Brogles Hütte, zählt sicherlich zu den längsten Anstiegen auf den Gipfel. Die Mühen werden aber fürstlich belohnt. Bei dieser Rundtour erlebt der Bergsteiger alle Facetten und landschaftlichen Schönheiten der Geislerspitzen. Herrlicher Übergang über die Panascharte mit toller Querung am Cisles Höhenweg ins Wasserrinnental. Tolle Überschreitung des Gipfels mit den einfachen Klettersteigen und grandioser Abstieg über die Mittagsscharte und fantastische Rückwanderung über die Gschnagenhardt-, Geisler- und Dusleralm – eine Tour der Superlative!
Parkhotel Matrei - Wipptal

Wandern zwischen den Stubaier und Zillertaler Alpen

Entdecke zwischen Mai & Oktober die einzigartige Ferienregion Wipptal

Kartenansicht

Kompass Karte

Sass Rigais (3025 m) aus dem Villnösstal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Ein paar Wolken
Temperatur: 12°C
Luftfeuchtigkeit: 89%
Nachmittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 24°C
Luftfeuchtigkeit: 41%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Geisleralm, 1996 m - Villnösstal

Die Geisleralm - ein Familienbetrieb mit Herz Bergkino auf die Villnösser Geisler, Teil des Dolomiti UNESCO Weltnaturerbe Dort wo Seele...

Ranuihof - St. Magdalena/Villnöss

Der Ranui Hof in St. Magdalena im Villnösser Tal ist ein ehemaliger Jagdansitz aus dem 12.Jahrhundert. Er liegt sehr idyllisch am Fuße...

Unterkantilerhof - Villnöss

Willkommen auf dem Unterkantiolerhof Der wunderschöne Bauernhof in Villnöss in Südtirol ist der ideale Ort für einen Urlaub mit traumhaften...
Tourenkategorie Klettersteig, Bergtour, Dreitausender-Bergtouren
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen, Wanderregion Villnösstal
Talort St. Magdalena im Villnösser Tal, 1343 m
Gehzeit Ziel 5-5,5 Std.
Gehzeit Gesamt 8-9 Std.
Höhendifferenz Ziel 1901 Hm
Höhendifferenz Gesamt 2009 Hm
Weglänge Ziel 12,2 Km
Weglänge Gesamt 21,6 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Waldschenke in St. Magdalena
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege mit Klettersteigpassagen. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung Komplettes Klettersteigset mit Steinschlaghelm
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone
Kompass Karte Nr. 59 Sellagruppe, Gröden, Seiser Alm/Gruppo di Sella, Val Gardena, Alpe di Siusi
Tabacco Nr. 05 Gröden/Seiser Alm
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Bozen Süd oder Ausfahrt Klausen. Entlang der Brennerstraße von der Ausfahrt Brixen/Süd oder Ausfahrt Klausen zum Abzweig Villnösser Tal. Durch das Villnösser Tal ostwärts bis kurz nach die Ortschaft St. Magdalena im Talschluss und bei der Linkskehre rechts aufwärts Richtung Ranui zum Parkplatz Waldschenke.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz beim Gasthof Waldschenke.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Brogles Hütte (2045 m), Troierhütte (2250 m), Gschnagenhardt Alm (2006 m), Geisleralm (1996 m) und Dusler Alm (1782 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 160 (Oktober 2021)
Zugriffe Gesamt 18126 (seit September 2013)

Tourentipps in der Umgebung:

6 - Almenrundtour Villnösser Tal

Mountainbiketour
Eine Mountainbikerunde der Superlative in der grandiosen Bergwelt der Aferer Geisler und Geislergruppe im Villnöss Tal. Alle Almen, die...

Gampenalm - Kaserillalm Runde

Mountainbiketour
Die Gampenalm und Kaserillalm liegen am Fuße des Zendleser Kofels im Villnösser Tal. Schöne Waldauffahrt entlang des Forstweges (im Winter...

Kaserill Alm von St. Magdalena

Mountainbiketour
Die Fahrt beginnt am Abzweig nach Ranui und führt am berühmten Kirchlein mit dem prächtigen Geislerblick vorbei hinauf nach Zans. Danach...

Rund um den Peitlerkofel

Mountainbiketour
Traumrunde in einer grandiosen Landschaft in den Dolomiten. Wunderschöne Forstwegauffahrt zur Gampenalm (tolle Einkehrmöglichkeit) mit...

St. Magdalena - Geisleralm

Mountainbiketour
Die Geisleralm liegt am Fuße der Geislerspitzen im Villnössertal. Die Route führt von Ranui zur Waldschenke und auf schönem Forstweg...

Peitlerkofel (2875 m) aus dem Villnösser Tal

Bergtour
Wunderschöne Bergtour in grossartiger Dolomitenlandschaft. Blickfang bereits bei der Zufahrt zur Zanser Alm und auch immer wieder beim...

Peitlerkofel (2875 m) vom Würzjoch

Bergtour
Ein herrlicher Dolomitenberg im Naturpark Puez Geisler. Durch seine exponierte Lage ein traumhafter Aussichtsberg - daher auch sehr häufig...

Sass Rigais (3025 m) von der Zanser Alm

Bergtour
Bei diesem Anstieg auf den ungemein aussichtsreichen Dolomitenberg bewegt man sich zuerst durch eine liebliche Almlandschaft mit prächtigen...

Tullen (2653 m) von der Zanser Alm

Bergtour
Der Tullen liegt in den Aferer Geisler und wird vorwiegend aus dem Villnösser Tal begangen, sowie auch im Zuge der Begehung vom Günther...

Tullen-Günther Messner Steig (2.653 m) aus dem Villnöss Tal

Bergtour
Wahrscheinlich eine der schönsten Gratüberschreitungen in Südtirol - immer wieder wechselt die Aussicht durch die verschiedenen führenden...

Zendleser Kofel (2422m) aus dem Villnösser Tal

Bergtour
Wunderschöne, einfache Bergwanderung in großartiger Dolomitenlandschaft. Blickfang bereits bei der Zufahrt zur Zanser Alm und auch immer...

Zendleser Kofel (2422m) durch das Wörndle Loch

Bergtour
Dieser Aufstieg auf den Zendleser Kofel zählt zu den weniger begangenen Routen. Daher wird man hier auch kaum auf Gleichgesinnte treffen....

3-Almen-Wanderung im Villnöss Tal

Wanderung
Wunderschöne und nicht so bekannte Rundwanderung im Villnöss Tal. Bis zur Gampenalm, dem ersten schönen Einkehrziel, ziemlich viel Betrieb...

5-Almen-Rundwanderung im Villnösstal

Wanderung
Großartige Rundwanderung im Banne der Geislerspitzen zu den prächtigen Almen im Villnösstal. Sie liegen wie aufgefädelt in fast gleichen...

Adolf - Munkel - Weg

Wanderung
Leichte, wunderschöne Bergwanderung am Fuße der fantastischen Geislerspitzen mit vielen gemütlichen Einkehrmöglichkeiten. Der einfache...

Brogles Hütte (2045 m) aus dem Villnösser Tal

Wanderung
Die Brogles Hütte liegt südlich der Seceda auf weiten Fläche der Broglesalm in traumhafter Aussichtslage. Sie ist wichtiger Stützpunkt...

Dusler Alm - Duslerhütte von Zans

Wanderung
Die Dusler Alm ist eine kleine urige Almhütte die am halben Weg zur Gschnagenhardt- und Geisleralm auf einer kleinen romantischen Hochfläche...

Gampenalm vom Parkplatz Zanseralm

Wanderung
Die Gampenalm liegt auf einer Seehöhe von 2.062 m im Naturpark Puez - Geisler in den Dolomiten. Schöne und einfache Wanderung auf guten...

Geisleralm vom Parkplatz Zanseralm

Wanderung
Die Geisleralm liegt auf einer Seehöhe von 1996 m im Naturpark Puez - Geisler am Fuße der Geislerspitze. Direkter und kürzester Wanderweg...

Glatschalm-Dusleralm Rundwanderung von Zans

Wanderung
Kurze Rundwanderung im Banne der Geislerspitzen im Villnösstal. Bereits bei der Wanderung zur Glatschalm fallen unsere Blicke auf die mächtigen...

Gschnagenhardt Alm von Zans

Wanderung
Diese herrliche Familienwanderung führt von der Zanser Alm hinauf zu den traumhaft liegenden Almen auf Gschnagenhardt. Dort auf dieser...

Kaserill Alm (1920 m) vom Parkplatz Zanser Alm

Wanderung
Die Kaserillalm liegt auf 1920 m Meereshöhe im Naturpark Puez Geisler am Fuße der Aferer Geisler. Die Alm ist ein leichtes, familienfreundliches...

Moarhof Rundwanderung

Wanderung
Schöne und leichte Wanderung auf der Sonnenseite des Villnoesstales zu dem Kirchlein St. Jakob und weiter zur Jausenstation Moarhof. Hier,...

Peitlerrunde (Peitlerkofelumrundung)

Wanderung
Der Weg um den Peitlerkofel führt durch verschiedenstes Gelände von grosser Schönheit. Über weite Wiesen, schroffes Gelände und kurz...

Schlüterhütte (2306 m) von der Zanser Alm

Wanderung
Die Schlüterhütte, erbaut im Jahre 1898, liegt in 2306 m Meereshöhe, zwischen Geislergruppe und Peitlerkofel, am Übergang vom malerischen...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf