Zur Rosenkranzkapelle am Reither Kogel

GPX Download PDF Version Drucken

Rundwanderung vom Parkplatz unterhalb der Rosenkranzkapelle zur Kapelle und am Kreuzweg wieder retour

Zur Rosenkranzkapelle: Direkt gegenüber dem Parkplatz befindet sich ein Schaukasten mit dem Hinweisschild "Rosenkranzkapelle". Von dort aus geht man rechts ein paar Meter entlang der Landstraße, bis auf der rechten Seite ein schön angelegter Wanderweg mit zahlreichen Kreuzwegstationen abzweigt. Bald darauf erreichte man eine kunstvoll überdachte Betontreppe, über die man das Gelände der Rosenkranzkapelle betritt.

Rückweg: Nach der Besichtigung der Kapelle und vielleicht einem Rosenkranzgebet geht es durch den gegenüberliegenden Ausgang wieder auf einen schönen Wanderweg, der mit zahlreichen Gebetstafeln gesäumt ist, hinunter zu einer querenden Zufahrtsstraße ​​mit einer Scheune (Garage) gegenüber. Dort geht es wieder rechts zurück zum kleinen Parkplatz.

Zur Entstehung der Kapelle: Der Bergbauer Josef Stoll baut die Kapelle für sich selbst, in der täglich um 13.00 Uhr der Rosenkranz gebetet wird. Die schöne Kapelle gilt heute unter den Gläubigen als Geheimtipp. Jährlich besuchen rund 6.000 Pilger die Rosenkranzkapelle oberhalb von Reith im Alpbachtal, kurz vor dem Kerschbaumer Sattel.

Charakter: Die einzigartige Rosenkranzkapelle liegt auf einer Seehöhe von etwa 1.000 Metern und bietet einen fantastischen Ausblick auf das Alpbachtal und das Inntal. Beim Betreten der Kapelle wird man von den vielen sakralen Kunstwerken bedient, mit denen das Gotteshaus liebevoll gestaltet ist. Zwischen all den Statuen und Gemälden fällt ein metallischer Kasten besonders auf. Es handelt sich um einen "Rosenkranzautomaten", der im Prinzip wie eine Jukebox und funktioniert vier verschiedene Rosenkränze abspielen.
Ferienregion Zillertal, Tirol

Bergverliebt im Sommer

Sommer 2024: Erlebt das Abenteuerparadies Zillertal

Kartenansicht

Kompass Karte

Zur Rosenkranzkapelle am Reither Kogel
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Reith im Alpbachtal
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 11°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 2800m
Nachmittag
Temperatur: 17°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 3300m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gasthaus Goglhof - Hochfügen

Herzlich Willkommen im Gasthaus Goglhof in Fügen Der Goglhof ist ein jahrelanger und alteingessener Familienbetrieb und pflegt deshalb...
Tourenkategorie Wanderung, Sehenswürdigkeiten
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Alpbachtal
Talort Reith im Alpbachtal, 637m
Gehzeit Ziel 15 Min.
Gehzeit Gesamt 30 Min.
Höhendifferenz Gesamt 40 Hm
Weglänge Gesamt 0,6 Km
Ausgangspunkt Am kleinen Parkplatz unterhalb der Rosenkranzkapelle, 1060m
Schwierigkeit

Leichte, familienfreundliche und kurze Rundwanderung. Als Nichtrundwanderung auch Kinderwagen tauglich. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Ganzes Jahr
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal
Anfahrt Aus Richtung Innsbruck kommend auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Zillertal, nach Strass im Zillertal und auf der B171 noch kurz Richtung Brixlegg. Nach der Zillerbrücke rechts nach Bruck am Ziller. Kurz nach der Ortschaft links aufwärts und über den Kerschbaumersattel hinab zum Parkplatz bei der Rosenkranzkapelle – etwa 1,2 Kilometer nach dem Kerschbaumersattel. Aus dem Unterland kommend auf der A12 zur Ausfahrt Kramsach/Alpbachtal und nach Brixlegg. Beim Kreisverkehr die 2. Ausfahrt nehmen und in das Alpbachtal bis kurz nach der südlichen (oberen Dorfeinfahrt) nach Reith im Alpbachtal. Rechts nach Hygna abbiegen, immer den Beschilderungen „Kerschbaumersattel“ folgen und hinauf zum Parkplatz bei der Rosenkranzkapelle – 1,2 Kilometer vor dem Kerschbaumersattel.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Kleiner Parkplatz direkt unterhalb der Rosenkranzkapelle an einer Straßenteilung.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 168 (Juni 2024)
Zugriffe Gesamt 3317 (seit März 2023)

Tourentipps in der Umgebung:

Alpbacher Panoramatour

Mountainbiketour
Trotz überwiegend asphaltierter Wege bietet diese Runde eine fantastische Landschaft im Alpbachtal. Die Tour verläuft nie wirklich steil,...

Alpengasthof Roßmoos von Reith im Alpbachtal

Mountainbiketour
Entdecken Sie das idyllische Alpbachtal auf einer gemütlichen MTB- oder E-Bike-Tour. Diese Route führt Sie von Reith im Alpbachtal über...

Große Alpbachtaler Talrundfahrt mit Hornboden

Mountainbiketour
Traumhafte, aber dennoch anstrengende Rundfahrt, die in einer herrlichen Auffahrt zum geschäftigen Hornboden der Alpbacher Bergbahnen führt....

Reith - Reither Kogel - Hochlindalm

Mountainbiketour
Die Hochlindalm liegt auf einer Seehöhe von 1.431 m. Tolle Runde am Beginn des Alpbachtales oberhalb von Reith. Herrliche Auffahrt auf...

Steinbergalm: MTB- und E-Bike-Runde ab Reith im Alpbachtal

Mountainbiketour
Diese Tour zeichnet sich durch eine angenehme Balance aus leichten Anstiegen und Abfahrten aus. Sie führt vorbei an idyllischen Wiesenhängen...

Von Reith im Alpbachtal um den Reither Kogel

Mountainbiketour
Schöne, nicht allzu lange Spritztour am Eingang des Alpbachtales, mit schöner Auffahrt auf guten Forstwegen zum Nisslhof am Reither Kogel....

Wildsauhütte von Reith im Alpbachtal

Mountainbiketour
Auffahrt durch wunderschöne Landschaft mit Einkehrmöglichkeit in der urigen Wildsauhütte. Lage der Hütte oberhalb der Hechenblaikner...

Hildegard von Bingen Weg in Reith im Alpbachtal

Wanderung
Traumhafter, barrierefreier Rundwanderweg mit schönen Eindrücken und Ausblicken. Erst kommt der Hildegard Garten, der zu einen kleinen...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf