Wanderung vom Sattele zum Gasthof Marlstein

GPX Download PDF Version Drucken

Genüssliche Wanderung mit schönen Panoramen

Zum Gasthof Marlstein: Am Beginn des Forstweges zur Feldringalm rechts beim Schild „Marlstein-Mareil“ abbiegen und oberhalb des Parkplatzes bei einer Sitzbank mit Herrgottswinkel am Kaiser-Franz-Josef-Weg Richtung Marlstein wandern. Nach kurzer Zeit mündet der Weg in einen breiteren Pfad. Danach führt der teils gesicherte Waldsteig in östlicher Richtung zum Gasthof Marlstein mit seiner wunderschönen Kapelle, die inmitten einer malerischen Bergwiese liegt.

Rückwanderung: Nach einer gemütlichen Einkehr geht es auf demselben Weg zurück zum Sattele. Alternativ kann man vom Gasthof noch ein Stück aufwärts Richtung Feldringböden wandern und danach sofort links leicht abwärts auf einem Forstweg zurück zum Sattele gehen.

Autorentipp

Diese Kurzwanderung kann auch bereits in Ochsengarten an der Bushaltestelle gestartet werden und führt auf einem schönen Wanderweg hinauf zum Sattele. Eine weitere familienfreundliche Kurzwanderung kann bei der Issbrücke an der Auffahrtsstraße nach Kühtai begonnen werden. Diese führt über Mareil zum Gasthof Marlstein.

Charakter: Diese einfache Wanderung startet vom hohen Ausgangspunkt Sattele am Kaiser-Franz-Josef-Weg (Knappenweg) oberhalb von Ochsengarten. Die Route bietet schöne Ausblicke auf das gegenüberliegende Zwölferköpfl und die Almen in Hochoetz sowie auf die Berggipfel, die das Kühtai umrahmen. Am Ende des Weges genießt man den Blick auf die Bergwiesen und erreicht schließlich das Berghotel & Gasthof Marlstein. Die Wanderung kann beliebig ausgedehnt werden, indem man beispielsweise über die Feldringalm zurückkehrt.
Hotel Sonnhof in Mutters****

Sommerzauber in Mutters: Erlebnisse bei Innsbruck

Nachhaltiger Sommerurlaub 2024 in Tirol

Kartenansicht

Kompass Karte

Wanderung vom Sattele zum Gasthof Marlstein
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 35 Imst, Telfs, Kühtai und Mieminger Kette

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in das Kühtai
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2700m
Nachmittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 3300m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Berghotel & Gasthof Marlstein vom Sattele

Der wunderschöne Berggasthof liegt in sonniger Lage hoch über Ochsengarten in schöner Lage inmitten weiter Wiesen. Die Schneeschuhwanderung...

Dortmunder Hütte, 1950m - Kühtai

Die Dortmunder Hütte ist eine Alpenvereinshütte der DAV Sektion Dortmund e.V. und liegt in den Stubaier Alpen auf der Passhöhe von Kühtai...

Loisl’s Schirm – Kühtai

Loisl’s Schirm – Wo Abenteuer und Gemütlichkeit aufeinandertreffen Seit vielen Jahren sorgt die erfahrene Gastronomiefamilie Neurauter...
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Ötztal, Kühtai mit Ochsengarten
Talort Ochsengarten, 1540m
Gehzeit Ziel 50-60 Min.
Gehzeit Gesamt 1 Std. 40 Min.
Höhendifferenz Ziel 120 Hm
Höhendifferenz Gesamt 170 Hm
Weglänge Ziel 2,6 Km
Weglänge Gesamt 5,2 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Sattele, 1690m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 35 Imst, Telfs, Kühtai und Mieminger Kette
Anfahrt Über die A 12 Inntalautobahn kann die Ausfahrt Mötz/Fernpass genommen werden, um anschließend weiter nach Silz und Haiming zu fahren. Von dort aus führt die Route links aufwärts am Haimingerberg auf die Sattelstraße zum Sattele. Vom Abzweig auf der Bundesstraße bis zum Sattele sind es 9,7 km. Eine alternative Route führt durch das Sellraintal nach Kühtai, dann abwärts nach Ochsengarten und rechts aufwärts auf das Sattele. Bei Anreise aus dem Oberland kann die Ausfahrt Ötztal genommen werden, um durch die Ortschaft Ötztal-Bahnhof in Richtung Haiming zu fahren. Kurz vor Haiming führt die Route rechts aufwärts.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit dem Regionalbus 4196 ist die Anfahrt nur bis zur Haltestelle Ochsengarten Bergbahn möglich. Von dort aus führt ein schön angelegter Steig direkt auf das Sattele. Dabei sind zusätzlich etwa 180 Höhenmeter zu bewältigen.
Parkmöglichkeit Am Zielort, dem Sattele, stehen links und rechts an der Sattelstraße gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs im Gasthof Marlstein.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 32 (Juni 2024)
Zugriffe Gesamt 200 (seit Mai 2024)

Tourentipps in der Umgebung:

Grünwaslkreuz (2027m) von Marlstein - Winterwanderung

Winterwanderung
Der Winterwanderweg vom Weiler Marlstein zu den Feldringer Böden und dem Grünwaslkreuz wird sorgfältig von der Familie Neurauter präpariert,...

Winterrundwanderweg Feldringer Böden - Feldringalm

Winterwanderung
Traumhafte Rundwanderung am immer sehr gut präparierten und auch ausgeschilderten Winterwanderweg auf die Feldringer Böden. Aussichtsreiche...

Winterwanderweg Feldringalm von Marlstein

Winterwanderung
Traumhafte Winterwanderung am immer sehr gut präparierten und auch gut ausgeschilderten Winterwanderweg auf die Feldringer Böden. Aussichtsreiche...

Winterwanderweg Graf Ferdinandhaus

Winterwanderung
Kurzweilige Winterwanderung, die durch den hohen Ausgangspunkt am Kühtaier Sattel, während des gesamten Winters gut durchführbar ist....

Hochreichkopf (3010m) von der Dortmunder Hütte

Dreitausender-Skitouren
Gefinkelte Skitour durch das einsame Längental und über eine verstecke Rampe durch eine sperrende Felswand hinauf in die Längentaler...

Sulzkogel (3016 m) von Kühtai

Dreitausender-Skitouren
Der Sulzkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet Kühtai. Eine tolle Tour mit dem kleinen Schönheitsfehler - der Stauseewanderung...

Zwieselbacher Rosskogel (3081 m) von Haggen

Dreitausender-Skitouren
Der Klassiker schlechthin im Sellraintal der immer sehr gut besucht ist - er wird nun auch bereits den ganzen Winter über begangen obwohl...

Faltegartenköpfl (2184 m) vom Sattele

Bergtour
Das Faltegartenköpfl ist ein unscheinbarer Gipfel, der vom Pirchkogel nach Westen, Richtung Ötz zieht. So unscheinbar der Gipfel ist,...

Finstertaler Schartenkogel (2855 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Der Finstertaler Schartenkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Dortmunder Hütte. Einfache Bergtour der durch hochalpines...

Gaiskogel (2820 m) von der Dortmunderhütte

Bergtour
Der Gaiskogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Dortmunder Hütte. Eine wunderschöne Bergtour die vorbei an spiegelnden Bergseen...

Hochreichkopf (3010m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Der Hochreichkopf ist nicht nur aus dem Ötztal ein begehrter Dreitausender, sondern auch von Kühtai. Bereits die Wanderung durch das wasser-...

Kraspesspitze (2954 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Die Kraspesspitze liegt in den Stubaier Alpen. Abwechslungsreiche Bergtour, vorbei am Speicher Finstertal, über die Finstertaler Scharte...

Kreuzjochkogel (2746m) aus dem Sellraintal

Bergtour
Einsame, aber schöne Bergtour auf den Kreuzjochkogel, am Übergang aus dem Sellraintal ins Inntal. Der Schlussanstieg aus dem Kreuzjoch...

Mitterzeigerkopf (2628m) aus dem Sellraintal

Bergtour
Der Mitterzeigerkopf ist so ziemlich jeden Skitourengeher ein großer Begriff und daher auch im Winter sehr gut besucht. Im Sommer hingegen...

Neunerkogel (2640m) aus dem Ort Kühtai

Bergtour
Relativ kurze Spritztour aus dem Ort Kühtai auf den ungemein aussichtsreichen Neunerkogel, der dem Pockkogel vorgelagert ist. Besonders...

Neunerkogel (2640m) von der Bergstation der Drei-Seen-Bahn

Bergtour
Sehr kurze Spritztour mit Hilfe der Drei-Seen-Bahn, die auf der Fahrstraße zum Speicher Finstertal und weiter auf den aussichtsreichen...

Pirchkogel (2828 m) von Kühtai

Bergtour
Der Pirchkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourenbereich der Dortmunder Hütte. Tolle Runde mit berauschender Aussicht nach allen Seiten...

Pockkogel (2807 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Der Pockkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourenbereich der Dortmunder Hütte. Einfacher Anstieg auf diesen formschönen Gipfel südlich...

Pockkogel-Klettersteig (2807 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Ein Klettersteig der für Beginner nicht empfehlenswert ist. Durch die überhängenden Passagen braucht man sehr viel Kraft in den Armen....

Pockkogel-Überschreitung von Kühtai nach Haggen

Bergtour
Mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel oder zweier Fahrzeuge, lässt sich von Kühtai diese wunderbare und einsame Überschreitung sehr...

Rietzer Grieskogel (2884m) aus dem Sellraintal

Bergtour
Im Gegensatz zum Winter wird man am Rietzer Grieskogel in den Sommermonaten am sonnseitigen Aufstieg nur wenige Bergfreunde antreffen. Der...

Rundtour Balbach Alm - Zwölferköpfl

Bergtour
Diese eindrucksvolle Bergwanderung führt von der Issbrücke zur Oberen Issalm und entlang des malerischen Knappenwegs zur Balbach Alm....

Sellraintaler 3-Gipfel-Tour

Bergtour
Wunderschöne, einsame Rundtour die teilweise über unmarkiertes Gelände führt. Bei guter Sicht durch die logische Routenführung nicht...

Sulzkogel (3016 m) von Kühtai

Bergtour
Der Sulzkogel zählt zu den leichteren Dreitausendern und ist ein prächtiger Aussichtsgipfel in den Stubaier Alpen hoch über dem Speicher...

Wetterkreuzkogel (2591m) von der Issbrücke

Bergtour
Der Wetterkreuzkogel ist nicht nur im Winter ein sehr lohnendes Gipfelziel, sondern auch im Sommer ein beliebtes Ziel für Bergwanderer....

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf