kompass logo

Kraspessee (2549m) von Haggen

GPX Download PDF Version Drucken

Familienfreundliche, lange Wanderung zum kleinen Kraspessee im Kraspestal

Zum Hüttl am Stoa: Man startet direkt am Parkplatz vor der Schärmer Alm und wandert südwestwärts zum Eingang vom Kraspestal. Am Fahrweg zuerst noch durch lichten Lärchenwald und danach im Talgrund bis zu einer Steilstufe. Hier rechts auf einem Karrenweg über eine Steilstufe oberhalb der „Unteren Zwing“ hinauf in das nächste Hochtal mit dem Hüttl am Stoa (2025m).

Zum Kraspessee: Geradeaus weiter taleinwärts, an einem Gedenkkreuz vorbei und kurz danach links über einen Holzsteg auf die andere Talseite. Über vermurtes Gelände zu einer kurzen Steilstufe links von einem kleinen Wasserfall, über einen felsigen Rücken etwas steiler aufwärts und in einem Linksbogen um den Muggenbichl herum, in ein weiteres kurzes Hochtal mit schönem Bachlauf. Ostwärts am Serpentinensteig über einen langen Hang aufwärts, danach rechts eindrehen und schräg südwärts oberhalb der oberen Zwing in ein weites felsiges Hochtal.
Den guten Markierungen folgend, über Felsblöcke und Geröll südwestwärts, bis man nach kurzer Zeit, noch vor dem sichtbaren See, ein kreisrundes flaches Becken mit einem Steinkranz in der Mitte erreicht. Dieses überqueren bis man unvermittelt vor dem kleinen Kraspessee (2549m) steht. Entweder den See umrunden und/oder auch bereits vorher rechts auf eine Geländekuppe mit kleinem Steinmann hinaufsteigen. Ein wunderschöner Aussichtspunkt mit schönem Blick über den See, sowie hinab in das Kraspestal, bis hinaus nach Haggen mit dem Haggener Sonnberg (unser neuer Name für diesen schönen Aussichtspunkt „Kraspessee-Kogel“).

Rückwanderung: Entlang der beschriebenen Aufstiegsroute.

Charakter: Im Winter ist für Skitourenfreunde das Kraspestal mit dem Anstieg auf den Zwieselbacher Rosskogel mit Sicherheit ein Begriff. Das ruhige und einsame Tal wartet aber auch im Sommer mit einer Naturschönheit auf – dem Kraspessee - der in einer weiten Mulde wunderschön eingebettet nördlich unterhalb der Rotgruben liegt. Traumhafter Rastplatz, der von zahlreichen Bergspitzen wie Weitkarkogel, Kraspesspitze, Rotgrubenspitze und Haidenspitze umrahmt wird.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Kraspessee (2549m) von Haggen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 2100m
Nachmittag
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 2000m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Dortmunder Hütte, 1950m - Kühtai

Die Dortmunder Hütte ist eine Alpenvereinshütte der DAV Sektion Dortmund e.V. und liegt in den Stubaier Alpen auf der Passhöhe von Kühtai...

Schärmer Alm - St. Sigmund

GRIAß-ENK AUF DER SCHÄRMER ALM Unsere SCHÄRMERALM liegt wunderschön eingebettet im Weiler Haggen - einem Ortsteil von St. Sigmund im...

****Hotel Kleißl - Oberperfuss

Im ruhigen und sonnigen Oberperfuss - inmitten der Bergwelt - befindet sich das familiär betriebene ****Hotel Kleißl.Die Lage bietet...
Tourenkategorie Seenwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Kühtai mit Ochsengarten, Sellraintal, Fotschertal & Lüsnertal
Talort St. Sigmund im Sellrain, 1513m
Gehzeit Ziel 2,5-3 Std.
Gehzeit Gesamt 4,5-5 Std.
Höhendifferenz Ziel 940 Hm
Höhendifferenz Gesamt 960 Hm
Weglänge Ziel 6,1 Km
Weglänge Gesamt 12,2 Km
Ausgangspunkt Schärmer Alm im Weiler Haggen, 1646m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
AV-Karte 31/2 Stubaier Alpen, Sellraintal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Kematen/Sellrain, weiter über Sellrain und Gries durch das Sellraintal Richtung Kühtai zum Weiler Haggen. Oder zur Ausfahrt Ötztal und durch das Ötztal nach Ötz. Hier links aufwärts nach Ochsengarten und weiter nach Kühtai und über den Kühtaier Sattel noch ein Stück hinab nach Haggen.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Bahnhof Innsbruck mit dem Postbus (Linie 4166) zur Haltestelle Haggen – Fahrplanauskunft unter www.vvt.at. Achtung: Die direkte Busverbindung von Innsbruck nach Kühtai gibt es nur von Anfang Juli bis Ende September – den genauen Fahrplan findet Ihr auch auf www.vvt.at!
Parkmöglichkeit Parkplatz im Weiler Haggen nach der Holzbrücke links – direkt am Ausgangspunkt vor der Schärmer Alm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Schärmer Alm (1646m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 10 (Oktober 2020)
Zugriffe Gesamt 5402 (seit August 2019)

Tourentipps in der Umgebung:

Winterrundwanderweg Feldringer Böden - Feldringalm

Winterwanderung
Traumhafte Rundwanderung am immer sehr gut präparierten und auch ausgeschilderten Winterwanderweg auf die Feldringer Böden. Aussichtsreiche...

Winterwanderweg Feldringalm von Marlstein

Winterwanderung
Traumhafte Winterwanderung am immer sehr gut präparierten und auch gut ausgeschilderten Winterwanderweg auf die Feldringer Böden. Aussichtsreiche...

Hochreichkopf (3010m) von der Dortmunder Hütte

Dreitausender-Skitouren
Gefinkelte Skitour durch das einsame Längental und über eine verstecke Rampe durch eine sperrende Felswand hinauf in die Längentaler...

Sulzkogel (3016 m) von Kühtai

Dreitausender-Skitouren
Der Sulzkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet Kühtai. Eine tolle Tour mit dem kleinen Schönheitsfehler - der Stauseewanderung...

Zwieselbacher Rosskogel (3081 m) von Haggen

Dreitausender-Skitouren
Der Klassiker schlechthin im Sellraintal der immer sehr gut besucht ist - er wird nun auch bereits den ganzen Winter über begangen obwohl...

Pockkogel-Klettersteig (2807 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Ein Klettersteig der für Beginner nicht empfehlenswert ist. Durch die überhängenden Passagen braucht man sehr viel Kraft in den Armen....

Faltegartenköpfl (2184 m) vom Sattele

Bergtour
Das Faltegartenköpfl ist ein unscheinbarer Gipfel, der vom Pirchkogel nach Westen, Richtung Ötz zieht. So unscheinbar der Gipfel ist,...

Finstertaler Schartenkogel (2855 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Der Finstertaler Schartenkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Dortmunder Hütte. Einfache Bergtour der durch hochalpines...

Gaiskogel (2820 m) von der Dortmunderhütte

Bergtour
Der Gaiskogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Dortmunder Hütte. Eine wunderschöne Bergtour die vorbei an spiegelnden Bergseen...

Hochreichkopf (3010m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Der Hochreichkopf ist nicht nur aus dem Ötztal ein begehrter Dreitausender, sondern auch von Kühtai. Bereits die Wanderung durch das wasser-...

Kraspesspitze (2954 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Die Kraspesspitze liegt in den Stubaier Alpen. Abwechslungsreiche Bergtour, vorbei am Speicher Finstertal, über die Finstertaler Scharte...

Kreuzjochkogel (2746m) aus dem Sellraintal

Bergtour
Einsame, aber schöne Bergtour auf den Kreuzjochkogel, am Übergang aus dem Sellraintal ins Inntal. Der Schlussanstieg aus dem Kreuzjoch...

Mitterzeigerkopf (2628m) aus dem Sellraintal

Bergtour
Der Mitterzeigerkopf ist so ziemlich jeden Skitourengeher ein großer Begriff und daher auch im Winter sehr gut besucht. Im Sommer hingegen...

Pirchkogel (2828 m) von Kühtai

Bergtour
Der Pirchkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourenbereich der Dortmunder Hütte. Tolle Runde mit berauschender Aussicht nach allen Seiten...

Pockkogel (2807 m) von der Dortmunder Hütte

Bergtour
Der Pockkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourenbereich der Dortmunder Hütte. Einfacher Anstieg auf diesen formschönen Gipfel südlich...

Pockkogel-Überschreitung von Kühtai nach Haggen

Bergtour
Mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel oder zweier Fahrzeuge, lässt sich von Kühtai diese wunderbare und einsame Überschreitung sehr...

Rietzer Grieskogel (2884m) aus dem Sellraintal

Bergtour
Im Gegensatz zum Winter wird man am Rietzer Grieskogel in den Sommermonaten am sonnseitigen Aufstieg nur wenige Bergfreunde antreffen. Der...

Sellraintaler 3-Gipfel-Tour

Bergtour
Wunderschöne, einsame Rundtour die teilweise über unmarkiertes Gelände führt. Bei guter Sicht durch die logische Routenführung nicht...

Sulzkogel (3016 m) von Kühtai

Bergtour
Der Sulzkogel zählt zu den leichteren Dreitausendern und ist ein prächtiger Aussichtsgipfel in den Stubaier Alpen hoch über dem Speicher...

Wetterkreuzkogel (2591m) von der Issbrücke

Bergtour
Der Wetterkreuzkogel ist nicht nur im Winter ein sehr lohnendes Gipfelziel, sondern auch im Sommer ein beliebtes Ziel für Bergwanderer....

Wetterkreuzkogel-Rundtour vom Speicher Längental

Bergtour
Wunderschöne Rundtour, die zu Beginn durch das wildromantische Mittertal mit dem kleinen See hinauf in die Mittertaler Scharte führt,...

3 Seen Wanderung Kühtai

Wanderung
Traumhafte Wanderung zu den vielen glitzernden Bergseen am Kühtaier Sattel. Schön der erste mit dem Finstertal Speicher in der grandiosen...

Feldringalm – Rundwanderung von Marlstein

Wanderung
Einfache Rundwanderung vom idyllischen Weiler Marlstein zum Sattele und hinauf zur urigen Feldringalm, die in wunderschöner Aussichtslage...

Feldringalm vom Sattele

Wanderung
Beim einfachen Anstieg, bis kurz vor die Alm, schöner schattiger Forstweganstieg. Durch die kurze Anstiegszeit und den nicht allzu vielen...

Knappenhaus (2003m) vom Parkplatz Issbrücke

Wanderung
Diese einfache Wanderung führt über die verfallenen Ruinen der Oberen Iss Alm in das Wörgetal zum historischen Knappenhaus mit dem Pochwerk...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf