Partner - Berghütten in Tirol

Stöbern Sie durch die folgenden Seiten und finden Sie Ihre passende Hüttenunterkunft für Skitourenwochen, Schneeschuh - Wanderwochen, Wanderwochen oder für eine Wanderung von Hütte zu Hütte in Tirol. Oder einfach als Ausgangspunkt für tolle Bergtouren und Hochtouren. Ein Übernachtung auf einer Tiroler Berghütte ist etwas ganz besonderes Erlebnis. Genießen Sie die Ruhe der Bergwelt, den Sonnenaufgang am Morgen oder auch den Sonnenuntergang am Abend.

Schweinfurter Hütte, 2028 m - Niederthai

Die Schweinfurter Hütte liegt in den Stubaier Alpen, aber auf Ötztaler Seite. 
Die Hütte wird seit der Wintersaison 2011/12 von Carmen und Andreas Jeitner geführt. Andreas ist selbst Bergführer ist bereits seit einigen Jahren mit Ehefrau Carmen als Hüttenwirtepaar tätig.

2007 erhielt die Hütte das Umweltgütesiegel des DAV. Bis Juli 2008 hieß die Hütte aus traditionellen Gründen Guben-Schweinfurter Hütte. Die Umbenennung in Schweinfurter Hütte trägt dem Umstand Rechnung, dass sie seit dem Zweiten Weltkrieg ausschließlich von der Sektion Schweinfurt bewirtschaftet wird.

In den Sommermonaten ist sie ein sehr beliebtes Tageswander- und Mountainbikerziel, durch die leichte Erreichbarkeit durch das wildromantische Horlachtal. Dazu ein idealer Hüttenstützpunkt für einfache Wanderungen, Bergtouren und für Hüttenwanderer.

Im Winter ist das Tourengebiet mit seinen tollen Touren rund um die Schweinfurter Hütte, im Vergleich zu den Klassikern und Modetouren in Kühtai und Sellrain, noch sehr ruhig geblieben.

Carmen und Andreas heißen Sie herzlich Willkommen!

Schweinfurter Hütte im Sommer

Der einfachste und kürzeste Hüttenzustieg führt vom Bergsteigerdorf Niederthai entlang des Fahrweges (im Winter Rodelbahn) durch das Horlachtal, vorbei an den Larstighöfen, zur Schweinfurter Hütte.
Auch mit dem Mountainbike ist die Hütte sehr leicht zu erreichen. Entweder man startet in Niederthai oder auch bereits in Umhausen und fährt entlang des Horlachbaches zum Ziel.
Die Hütte ist ein sehr beliebtes Tagesausflugsziel, Unterkunft für Hüttenwanderer, Mountainbikeziel und Ausgangspunkt für leichte und anspruchsvolle Wanderungen und Hochgebirgstouren.
Wunderschöne und abwechslungsreiche Hüttenzustiege und Hüttenwanderungen führen über verschiedene Scharten und Jöcher zur sehr zentral gelegenen Hütte. Besonders interessant und kurzweilig ist der Willhelm Oltrogge Weg, der von Hochötz zur alten Bielefelder Hütte und über die Achplatte zur Schweinfurter Hütte führt.

Tipp:
 Die Hütte liegt auch als Etappenziel an der Sellrainer Hufeisen Tour und an der Sellrainer Hüttenrunde!

Schweinfurter Hütte im Winter

Der einfachste und kürzeste Hüttenzustieg mit Tourenski führt vom Bergsteigerdorf Niederthai entlang des Winterwanderweges (Rodelbahn) durch das Horlachtal, vorbei an den Larstighöfen, zur Schweinfurter Hütte.
Der gemütliche Winterwanderweg durch das beschauliche Horlachtal ist auch sehr beliebt bei allen Rodelfreunde. Die Strecke mit ihrer angenehmen Steigung ist besonders auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet.
Weitere Zustiegsmöglichkeiten sind über die Finstertaler Scharte (Kühtai) oder auch über die Kraspessspitze oder dem Zwieselbacher Roßkogel (Sellraintal - Haggen im Frühjahr), wobei sich hier wundervolle Kombinationen für einige Skitourentage mit tollen Überschreitungen ergeben.
Weiters noch von der Winnebachseehütte über das Zwieselbachjoch zur Schweinfurter Hütte.

Tipp: Familienfreundliche Rodelbahn von Niederthai zur Schweinfurterhütte

Familie Carmen u. Andreas Jeitner

Niederthai
6441 - Niederthai
Niederthai-Stubaier Alpen
Österreich

Öffnungszeiten

von bis  
26.12.2018 09.01.2019
aktuell geschlossen
07.02.2019 28.04.2019
aktuell geschlossen

Finde uns auf Google Maps

Sommertouren

 Wanderungen und Bergtouren rund um die Hütte

  • Breiter Grieskogel, 3.287m - schwieriger Gipfel der durch das Zwieselbachtal und über das Zwieselbachjoch bestiegen wird.
  • Kraspesspitze, 2.954m - Schwieriger Gipfel der durch das weite Kar bestiegen wird.
  • Schartenkogel, 2.855m - mittelschwieriger Gipfel der durch das weite Kar bestiegen wird.
  • Hohe Wasserfalle, 3.003m - schwieriger Gipfel der durch Wannekar bestiegen wird.
  • Hochreichkopf, 3.010m - mittelschwieriger Gipfel der durch das Wannekar bestiegen wird.
  • Zwieselbacher Roßkogel, 3.081m - mittelschwieriger Gipfel der durch das Fidaskar bestiegen wird. Gleirscher Roßkogel, 2.904m - mittelschwieriger Gipfel der über das Gleirschjöchl bestiegen wird.


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach die Schweinfurter Hütte unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Wintertouren

Skitouren im Hüttenbereich

  • Breiter Grieskogel, 3.287 m - schwieriger Gipfel der durch das Zwieselbachtal und über das Zwieselbachjoch bestiegen wird.
  • Kraspesspitze, 2.954 m - Schwieriger Gipfel der durch das weite Kar bestiegen wird.
  • Schartenkogel, 2.855 m - mittelschwieriger Gipfel der durch das weite Kar bestiegen wird.
  • Hohe Wasserfalle, 3.003 m - schwieriger Gipfel der durch Wannekar bestiegen wird.
  • Hochreichkopf, 3.010 m - mittelschwieriger Gipfel der durch das Wannekar bestiegen wird.
  • Zwieselbacher Roßkogel, 3.081 m - mittelschwieriger Gipfel der durch das Fidaskar bestiegen wird.
  • Gleirscher Roßkogel, 2.904 m - mittelschwieriger Gipfel der über das Gleirschjöchl bestiegen wird.


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach die Schweinfurter Hütte unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Nachbarhütten/Übergänge

Übergänge

  • Über die Finstertaler Scharte (2.777 m) zur Dortmunder Hütte, 1.949 m 
  • Über das Zwieselbachjoch (2.868 m) zur Winnebachseehütte, 2.362 m 
  • Über das Gleirschjochl (2.751 m) zur Neuen Pforzheimer Hütte, 2.310 m 
  • Über die Hochreichscharte (2.912 m) zur Neuen Bielefelder Hütte, 2.112 m


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach die Schweinfurter Hütte unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Karten

  • Alpenvereinskarte Bl. 31/1 
  • Alpenvereinskarte Bl. 31/2 
  • Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Bl. 146 
  • Freytag & Berndt Bl. WK 241 
  • Freytag & Berndt Bl. WK 251 

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 8°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2300m
Nachmittag
Temperatur: 12°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2400m
Morgen
Temperatur: 13°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m
Übermorgen
Temperatur: 19°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3500m
Der Tiefdruckeinfluss bleibt uns auch am Donnerstag noch erhalten! So wird es wieder nicht beständig sein. Abgesehen von vorübergehenden Auflockerungen gibt es längere Phasen mit starker Bewölkung und Schauern oder Gewittern. .

Am Freitag fängt sich das Wetter dann wieder: Es wird sonniger und wärmer, nachmittags besteht aber noch Schauergefahr. Schönwetter erwartet uns dann ab Samstag: Es wird heiter und trocken bei ansteigenden Temperaturen. Richtig gewittrig wird erst am Montag wieder.

© 2016
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Webcam

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter