Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte

Scharnitz - Pfeishütte

Drucken PDF Version GPX Download
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
Scharnitz - Pfeishütte
CHARAKTER: Am Anfang eine gemütliche Rolletappe bis zum Wiesenhof und weiter zur Isarüberfahrt. Kurze Steilstufe hinaus in das Gleirschtal. Ab dann wunderschöne Talfahrt, vorbei an der Möslalm Richtung Pfeishütte. Wiederum eine Steilstufe mit kurzer Abfahrt und leicht ansteigen bis zum „Radlparkplatz“. Wer noch genug Kraft hat nimmt meistert auch noch das steile und grobschottrige Schluss-Stück zur Hütte. Wer es gemütlicher liebt stellt das Rad ab und wandert am kürzeren Wanderweg direkt aufwärts zur Hütte. Herrliche Mountainbiketour durch das wildromantische Gleirschtal mit der fantastischen Einkehr mit der Pfeishütte am Zielpunkt.

Mountainbiketour von Scharnitz durch das Gleirschtal und Samertal zur Pfeishütte


1. Km 0 - Vom Parkplatz Richtung Karwendeltäler und nach 100m rechts bergauf zu den Häusern halten, kurz leicht abwärts und am Karwendelparkplatz vorbei entlang der Isar talein.

2. Km 2,1 - Bei Weggabelung rechts halten und auf Schotter weiter.

3. Km 3,9 - Bei Weggabelung rechts leicht abwärts, über die Isar und wieder aufwärts und immer am Hauptweg talein.

4. Km 10,1 - Bei Weggabelung geradeaus (links führt der Weg zur Kristenalm) und nach 100 m bei Wegkreuz geradeaus aufwärts.

5. Km 11,4 - Möslalm; immer geradeaus weiter talein.

6. Km 13,4 - Bei Weggabelung rechts auf dem neuen Weg weiter (geradeaus war der alten Weg - ist aber teilweise nicht mehr vorhanden!).

7. Km 13,9 - Bei Weggabelung links aufwärts halten.

8. Km 17,9 - "Radlparkplatz" der Pfeishütte - abgezäunter Teil zum Rad abstellen. Für manche Mountainbiker ist es einfacher hier das Rad stehenzulassen um am Abkürzungsweg zu Fuß zur Hütte aufzusteigen, denn der letzte Teil wird sehr steil und grobschottrig.

9. Km 20,2 - Pfeishütte; von der Hütte wieder am selben Weg retour.
Anmerkung: Das letzte Stück vom "Radlparkplatz" ist sehr grobschottrig und steil zu befahren - hier ist es oft besser am Abkürzungsweg zu Fuß zur Hütte zu wandern!
CHARAKTER: Am Anfang eine gemütliche Rolletappe bis zum Wiesenhof und weiter zur Isarüberfahrt. Kurze Steilstufe hinaus in das Gleirschtal. Ab dann wunderschöne Talfahrt, vorbei an der Möslalm Richtung Pfeishütte. Wiederum eine Steilstufe mit kurzer Abfahrt und leicht ansteigen bis zum „Radlparkplatz“. Wer noch genug Kraft hat nimmt meistert auch noch das steile und grobschottrige Schluss-Stück zur Hütte. Wer es gemütlicher liebt stellt das Rad ab und wandert am kürzeren Wanderweg direkt aufwärts zur Hütte. Herrliche Mountainbiketour durch das wildromantische Gleirschtal mit der fantastischen Einkehr mit der Pfeishütte am Zielpunkt.

Kompass Karte

Scharnitz - Pfeishütte
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 7°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2300m
Nachmittag
Temperatur: 11°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2400m
Morgen
Temperatur: 11°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m
Übermorgen
Temperatur: 18°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3500m
Der Tiefdruckeinfluss bleibt uns auch am Donnerstag noch erhalten! So wird es wieder nicht beständig sein. Abgesehen von vorübergehenden Auflockerungen gibt es längere Phasen mit starker Bewölkung und Schauern oder Gewittern. .

Am Freitag fängt sich das Wetter dann wieder: Es wird sonniger und wärmer, nachmittags besteht aber noch Schauergefahr. Schönwetter erwartet uns dann ab Samstag: Es wird heiter und trocken bei ansteigenden Temperaturen. Richtig gewittrig wird erst am Montag wieder.

© 2016
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Downloads

QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Pfeishütte im Karwendel

Herzlich Willkommen auf der Pfeishütte Hoch oben am Ende des Samertales inmitten majestätischen Berggipfeln wie der Rumer Spitze, der Stempeljochspitze, der Bachofenspitze und vom höchsten Gipfel der Stadt Innsbruck - der Praxmarerkarspitze, liegt in einer traumhaften Aussichtslage die Pfeishütte. Gemütliche Zimmerlager, altertümliche Gaststuben, köstliche Mahlzeiten, eine atemberaubende Bergkulisse mit zahlreichen Gipfeltouren mit oder ohne Überschreitungen laden zum verweilen ein.Die Hütte selbst ist ausgestattet mit drei räumlich getrennten Stuben und einer Terrasse in Südlage mit fast 100 Sitzplätzen. Zum Übernachten stehen 30 Zimmerschlafplätze in 2-er, 3-er, 4-er, 6-er und 8-er Zimmer, sowie 50 Lagerplätze unterhalb vom Dachstuhl zur Verfügung.Getrennte Waschräume stehen im Untergeschoß der Hütte zur Verfügung. Für das Warmduschen wird ein kleiner Unkostenbeitrag eingehoben. Auf der Pfeishütte erwarten Euch Bayerische Schmankerl & Tiroler Spezialitäten. Gute Hausmannskost zu fairen Preisen, wobei wir bei der Auswahl der Produkte besonderes Augenmerk auf die Qualität und Herkunft der Lebensmittel haben und die heimischen Anbieter unterstützen. Seit 2017 ist die Pfeishütte auch eine Hütte der Kampagne "So schmecken die Berge" und wir beziehen einen Großteil unserer Lebensmittel von regionalen Anbietern. ÖffnungszeitenEnde Mai bis Mitte Oktober (im Winter ist die Hütte geschlossen - es steht aber ein Winterraum zur Verfügung!). Veranstaltungen am BergDas Pächter-Team Vroni & Michael ist auch bekannt für Ihre zahlreichen schönen Veranstaltungen auf der Pfeishütte. Dazu zählen Bergferien für Familien, Sternschnuppennacht, Yoga am Berg oder sonstige interessante Veranstaltungen.Genaue Infos über die angebotenen Veranstaltungen findet Ihr auf der Webseite der Pfeishütte> Michl & Vroni und das gesamte Pfeishüttenteam

bergwärts - dein radgeschäft

So vielseitig der Radsport sein kann, ist "bergwärts - dein radgeschäft" in Rietz.Andi Zangerl, der selbst jahrelang im Profiradsport als Mechaniker unterwegs war, hat im Jänner 2009 "dein radgeschäft" direkt am Inntalradwanderweg eröffnet. Zusätzlich zu dem perfekten Radservice stattet bergwärts - dein radgeschäft dich für Radtouren aus: Räder der Firma TREK, Centurion, Diamant, Wheeler, Flyer und der Eigenmarke "STARK", Radhelme, Radcomputer, Kleidung, Schuhe, Brillen, Rucksäcke, Radtaschen, Nahrung, ... alles was das Radlerherz begehrt! Bergwärts hat ein besonderes Kernsortiment zusammengestellt das all den Bedingungen hier in Tirol gerecht werden soll: Berg und Tal, Wiesen und Wälder, warm und kalt, für jung und jung gebliebene,... Natürlich ist die gesamte Produktpalette der geführten Marken bei bergwärts - dein radgeschäft erhältlich.Mit einer individuellen und persönlichen Beratung von bergwärts findet man bestimmt das zu dir passende Rad oder Equipment. Probieren geht über Studieren: Alle Räder können gerne direkt am Radwanderweg ausgiebig getestet werden. Spezielle Testräder können selbstverständlich auch im Gelände zum Einsatz gebracht werden.Darum draufsetzen, testen und einen eigenen Eindruck gewinnen! Spüren ob das Rad zu einem paßt - das ist wichtig. Radservice: Das Radservice bei „bergwärts“ hat einen besonderen Stellenwert. Denn nur ein gut serviciertes Rad vom Profi bringt Freude, gibt Sicherheit und garantiert eine gewisse Langlebigkeit deines Fahrrads. Selbstverständlich servicieren wir alle Marken.Frag nach deinem Service-Pass! Verleih: Für den Verleih stehen MTB Hardtail  und MTB Fully inkl. Radhelm zur Verfügung. Alle Bikes werden ständig gewartet und sind in Top-Zustand! Das bergwärts-team freut sich schon auf dein Vorbeischauen bei "bergwärts - dein radgeschäft"
Tourenkategorie Mountainbiketour
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Seefelder Plateau, Leutasch
Talort Scharnitz, 964 m
Fahrzeit Ziel 2 Std. 45 Min
Fahrzeit Gesamt 3 Std. 40 Min.
Höhendifferenz Ziel

1.035 Hm

Höhendifferenz Gesamt

1.150 Hm

Weglänge Ziel

20,2 Km

Weglänge Gesamt

40,4 Km

Fahrbahnbelag 36,2 Km Schotter/Forstwege - 4,2 Km Asphalt
Landschaft / Fahrerlebnis 4/5
Ausgangspunkt Scharnitz - am Parkplatz Nr. 2 bei den Informationstafeln und Mountainbikeschildern.
Schwierigkeit Bis zum "Radlparkplatz" schwierg - das letzte Stück sehr schwierig!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge
Anfahrt A-12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Garmisch/Seefeld, über den Zirlerberg nach Seefeld und weiter nach Scharnitz. Im Dorfzentrum direkt nach der Kirche rechts zum Parkplatz Nr. 2.
Aus dem Oberland kommend zur Ausfahrt Telfs Ost und über Mösern nach Seefeld und weiter nach Scharnitz.
Aus Richtung Garmisch kommend über Mittenwald nach Scharnitz und direkt vor der Kirche links zum Parkplatz.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Karwendelbahn zum Bahnhof Scharnitz.
Parkmöglichkeit Parkplatz Nr. 2 - erster Parkplatz am Beginn der Karwendeltäler - entgeltpflichtig!
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Möslalm (1.262 m)
Sonstige Infos / Wissenswertes

Die Anfahrt mit dem Mountainbike ist auch ideal für einen mehrtägigen Hüttenaufenthalt in der Pfeishütte. Hierbei kann man auch bereits am ersten Tag noch eine einfache Bergtour von der Hütte aus unternehmen.
Anbei finden Sie auch eine PDF-Datei der Bergtouren rund um die Pfeishütte zum Download.

Autor Ernst Aigner
Zugriffe 25 (Dezember 2018)
Zugriffe Gesamt 18451 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Am Eiszeit-Weg von Mösern auf den Brunschkopf

Der Eiszeit-Weg in Mösern stellt die Auswirkung der Eiszeiten auf die landschaftliche Ausformung des Seefelder Hochplateaus vor. Aussichtsplätze sind mit Info-Einrichtungen und interaktiven Elementen sowie 3-D Simulationen bestückt, um Inhalte wie Vergletscherung, Gletscherkraft, Eishöhle, Gletscherfluss, Gletscherschliff, Findling usw. zu erklären.
Wanderung

Eppzirler Alm von Gießenbach

Die Eppzirler Alm umfasst ein Gebiet von zirka 1100 ha im westlichen Karwendelgebirge. Der Talabschluß wird gebildet von Fleischbankspitze, Erlspitz, Kuhjochspitz, den Freiungstürmen und dem Reitherspitz. Wunderschöne Rundumblicke von der in einem einzigartigen Talkessel gelegenen Eppzirler Alm.
Wanderung

Friedensglocken - Wanderweg

Der Friedensglocken-Wanderweg ist eine Einladung zum Naturerlebnis und zur Besinnung. Ausgehend vom Parkplatz bei der Seewald-Alm erlebt der Wanderer auf einem ca. 90 Minuten dauernden Fußweg sieben markante Standorte, die zum Verweilen einladen: ausgehend von der Betrachtung der Natur mit allen Sinnen werden auf sieben Stellen Anregungen zur Selbstbesinnung und Nachdenklichkeit angeboten. Der Weg endet bei der Friedensglocke des Alpenraumes, deren gehaltvolle Botschaft von Frieden und guter Nachbarschaft auf dem Weg zum Ziel innerlich vorbereitet und vertieft werden kann!
Wanderung

Möserer Höhe Rundwanderung

Einfache Rundwanderung in dem von vielen Hochmooren durchzogenen Wandergebiet zwischen Seefeld und dem Leutascher Tal. Schöne Rastplätze an den Seen mit ebenso tollen Einkehrmöglichkeiten. Diese nette Rundtour bietet immer wieder wechselnde Ausblicke auf die verschiedenen Gebirgsketten am weiten Seefelder und Leutascher Hochplateau.
Wanderung

Oberbrunnalm, 1.523 m

Die Oberbrunn Alm liegt auf einen Sattel am Übergang vom Gießenbachtal ins Gleirschtal im Karwendelgebirge. Schöner Forstwegzustieg zu der wunderschön gelegenen und einfach bewirtschafteten Oberbrunn Alm. Ein Alm wie man es sich noch vorstellt - noch mit einfachsten Mitteln bewirtschaftet.
Wanderung

Reitherjoch Alm über den Schönangersteig

Einfache, herrliche Wanderung am Fuße der Seefelder- und Reitherspitze mit herrlichen Tiefblicken auf das Seefelder- und Leutascher Plateau. Besonders auch zur Hohen Munde mit der mächtigen Ostflanke und zum Zugspitzplateau. Auch für Kinder sehr gut geeignet, da sich die Aufstiegsmeter mit Hilfe der Rosshüttenbahn in Grenzen halten. Mit der Reitherjoch Alm steht eine tolle Einkehr zur Verfügung - für die Jüngeren ein riesiger Kinderspielplatz (Abenteuerspielplatz) in Sichtweite der Eltern oder Begleiter.
Wanderung

Reitherjoch Alm, 1.505 m

Kurzer aber etwas steiler Anstieg am alten Weg zur wunderschön liegenden Reitherjoch Alm am Fuße der Reitherjochspitze. Herrliche Tiefblicke auf das Seefelder- und Leutascher Plateau und zur gegenüberliegenden Hohen Munde mit der mächtige Ostflanke. Am schönsten und auch knieschonender ist der anschließende Abstieg entlang der Forststraße. Hierbei hat man immer wieder herrliche Blicke auf Reith und Seefeld.
Wanderung

Ropferstub'm vom Lottensee

Die Roferstub'm liegt südlich der Buchner Höhe auf einem sehr sonnigen Wiesenplateau. Hervorragendes Einkehrziel bei dieser kleinen Wanderung mit einer ungemein aussichtsreichen Terrasse mit einzigartigem Inntalblick. Ein großer Kinderspielplatz, Damwildgehege und eine Kneippanlage erwartet die Kleinen beim Ausflugsgasthof.
Wanderung

Ropferstub'm vom Wildsee

Schöne Wanderung mit einem bereits hohen Ausgangspunkt - daher eine ideale Familienwanderung in der wunderschönen Landschaft mit der Hohen Munde als Blickfang. Der Retourweg Ri. Lottenseehütte ist kein Mehraufwand an Länge und Zeit, daher sehr abwechslungsreich. Der Wanderer wird anschließend bei der fantastischen Einkehr, in der auf einer freien Wiese liegenden Ropferstub'm, kulinarisch verwöhnt. Die Kinder sind mit einem tollen Spielplatz und Damwildgehege auch bestens aufgehoben!
Wanderung

Ropferstub'm von Mösern

Leichte und genußvolle Wanderung vom Friedensglockendorf Mösern - oder auch "Schwalbennest von Tirol" genannt - entlang des wunderschön gerichteten Wanderweges "Pirschsteig" durch den Mühlwald zum Lottensee (periodisch). Weiter über den Golfplatz Wildmoos zur Ropferstubm. Tolle Einkehr in dem inmitten einer grünen Wiese liegenden Gasthof Ropferstub'm, mit dem einzigartigen Inntalblick.
Wanderung

Ropferstub'm von Seefeld

Kurzweilige Wanderung durch schöne Walder und entlang des Golfplatzes Wildmoos zur Buchner Höhe und weiter zur einmalig gelegenen Ropferstub'm, mit dem herrlichen Ausblick in das Inntal und zur Hohen Munde. Diese Wanderung kann man mit einer kleinen Variante Richtung Lottensee am Retourweg abändern - ist fast die gleiche Weglänge wie bei der Hinwanderung! Ebenso ist es möglich von der Ropferstub' n über Mösern nach Seefeld mit dem Bus zurückzufahren.
Wanderung

Seefelder Skisport Spur

Die Route führt mit 10 ausgestatteten Haltepunkten vom Seefelder Seekirchl durch die Hänge vom Brunschkopf zur Wildmoosalm. Entlang der Wanderung folgt man der kulturellen und geschichtlichen Entwicklung des Nordischen Skisports in zeitlicher Abfolge, beginnend mit den Fis-Wett-kämpfen 1933, den beiden Olympischen Spielen (1964 & 1976), der WM 1985 und vielem mehr, bis bei der Wildmoosalm die Nordischen Weltmeisterschaften 2019 vorgestellt werden.
Wanderung

Eppzirler Alm - Oberbrunnalm Rundtour

Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln doch die bizzaren Felsgestalten mit den Karen und die langgezogenen, weiten Täler einander immer wieder ab. Diese Route beginnt mit einer Rolletappe von Scharnitz nach Gießenbach und weiter steil hinauf in das Gießenbachtal. Anschliessend durch das Eppzirler Tal zur gleichnamigen Alm. Kurz retour, wiederum steil zur idyllisch gelegenen, einfach bewirtschafteten Oberbrunn Alm. Lange Forstwegabfahrt ins Gleirschtal mit jeweils kürzeren Gegenanstiegen, zur Schluss entlang der Isar gemütlich retour zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Gaistaler Almen Rundtour

Das Gaistal zieht sich von der Leutasch Richtung Westen bis zur Ehrwalder Alm und wird im Süden von der Mieminger Kette und im Norden vom Wettersteingebirge begrenzt. Gemütliche Etappe am Mooserweg zum Ortsteil Platzl in der Leutasch. Schöne Weiterfahrt durch das herrliche Gaistal zur Tillfuss Alm mit dem Ganghoferhaus. Zurück zur schön gelegenen Gaistalalm und noch eine kurze steilere Auffahrt zur Hämmermoosalm. Anschließend gemütliche Rückfahrt am Radweg entlang der Leutascher Ache nach Weidach. Landschaftlich eine kleine Traumtour mit tollen Einkehrmöglichkeiten im Gaistal.
Mountainbiketour

Scharnitz - Oberbrunnalm

Die Oberbrunn Alm liegt auf 1.522m Seehöhe im Karwendelgebirge. Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln doch die bizzaren Felsgestalten mit den Karen und die langgezogenen, weiten Täler einander ab. Diese Route beginnt mit einer Rolletappe von Scharnitz nach Gießenbach. Von hier steil hinauf durch das Gießenbachtal zur idyllisch gelegenen und einfach bewirtschafteten Oberbrunn Alm. Lange Forstwegabfahrt ins Gleirschtal mit jeweils kürzeren Gegenanstiegen, zur Schluss entlang der Isar gemütlich retour zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Seefeld - Gschwandtkopf

Der Gschwandtkopf liegt südlich von Seefeld und ist im Sommer ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Umrundung des Hausberges der Seefelder mit kurze steile Auffahrt zum Gipfel. Herrliche Rundumblicke vom weitläufigem Gipfelplateau. Genußvolle Fahrt entlang des Möserer Steigs. Am Schluß genußvolle kurz Rollfahrt entlang des Golfplatzes und Wildsees zurück nach Seefeld zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Seefeld - Reitherjochalm

Die Reitherjoch Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.505 m östlich von Seefeld am Fuße der Reither Spitze. Kurze und schöne Auffahrt von den Fremdenverkehrsort Seefeld. Immer wieder herrliche Tiefblicke auf das Seefelder Plateau, zur Hohen Munde und zum Wettersteingebirge. Tolle Einkehr auf der wunderschön gelegenen Reitherjoch Alm am Fuße der gleichnamigen Reither Spitze. Weiters führen auch noch die Mountainbikeroute von Oberpettnau/Inntal und die Mountainbikeroute von Mittenwald zur Reitherjoch Alm.
Mountainbiketour

Seefeld - Ropferstubm

Die Ropferstub'm liegt auf 1.193m Seehöhe südlich der Buchner Höhe. Landschaftliche tolle Mountainbikerunde am Seefelder Plateau zur ungemein aussichtsreichen und schön gelegenen Ropferstub'm. Fantastische Ausblicke von der Gasthausterrasse in das Inntal und zur imposanten Hohen Munde. Gemütliche Rollfahrten durch die schönen Mischwälder mit keinen allzu großen Anstiegen - ideale Runde für Einsteiger und gemütliche Biker mit einem tollen Einkehrziel.
Mountainbiketour

Freiungen-Höhenweg von Seefeld nach Hochzirl

Diese prächtige Gipfeltour, mit dem fantastischem Teilstück am Freiungen-Höhenweg, zählt sicherlich zu den schönsten Überschreitungen im gesamten Karwendel. Mit Hilfe der Bergbahn lässt sich diese ungemein aussichtsreiche Bergtour für konditionsstarke Geher als Tagestour durchführen. Prächtige Aussichten ins Karwendel, ins Inntal sowie in die Stubaier, dazu die Einkehrmöglichkeiten in der Nördlinger Hütte und im Solsteinhaus, geben dieser Tour noch eine ganz besondere Note.
Bergtour

Große Arnspitze (2196 m) von Scharnitz

Die Arnspitze liegt im Wettersteingebirge. Konditionell anstrengende Tour mit einem langen und steilen Waldanstieg - der Abstieg zum Hohen Sattel ist im oberen Teil von der Ahrspitzhütte abwärts durch die Südflanken der Ahrnspitzen sehr schottrig und dadurch rutschig! Der Übergang zum Hauptgipfel ist mit einer leichten Kletterei 1+ verbunden! Am Gipfel erwartet uns eine grandiose Aussicht weit ins Bayrische Alpenvorland zum Walchensee, ins Karwendelgebirge, Wettersteingebirge und in die Ötztaler- und Stubaier Alpen.
Bergtour

Reitherspitze (2374 m) von der Rosshütte

Die Reitherspitze liegt im Karwendelgebirge im Touren- und Wandergebiet der Olympiaregion Seefeld. Fantastische Rundwanderung mit Lifthilfe mit immer wieder tollen Ausblicken über das gesamte Seefelder Hochplateau. Der Gipfel selbst bietet eine tolle 360° Rundumsicht bis hin zum Großglockner und Großvenediger. Beim Abstieg wartet mit der Reitherjoch Alm eine tolle Einkehrmöglichkeit.
Bergtour

Seefelder Joch (2060 m) von der Rosshütte

Einfache Bergtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer gemütlichen Bergwanderung wird. Dadurch eignet sich diese Bergwanderung sehr gut für Familien mit Kindern, wo die Kleinsten das erste Mal so richtig Gipfelluft einatmen können. Das Joch ist ein hervorragender Logenplatz mit herrlicher Aussicht bis weit ins Karwendel hinein, zum Wettersteingebirge mit der Zugspitze und weit hinaus Richtung Mittenwald ins bayrische Alpenvorland.
Bergtour

Seefelder Spitze (2221 m) von der Rosshütte

Einfache Bergtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Traumtour wird. Einfacher und familienfreundlicher Anstieg mit immer wieder tollen Ausblicken auf die Reither Spitze, die bei der Kammwanderung immer als Blickfang dient. Ebenso tief hinab auf das Seefelder Plateau und weit hinein in die Leutasch, sowie in das Karwendelgebirge und zum Wettersteingebirge.
Bergtour

Seefelder Spitze-Härmelekopf (2221/2224 m) von der Rosshütte

Grandiose Rundtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Genussrunde wird. Einfacher und familienfreundlicher Anstieg mit immer wieder tollen Ausblicken auf die Seefelder Spitze. Wunderschöner Übergang zum Härmelekopf und einfacher Abstieg zur Reitherjoch Alm. Immer wieder wechselnde fantastische Ausblicke in allen Himmelsrichtungen bei dieser Wanderung - besonders auch ins zentrale Karwendel mit den mächtigen Gipfeln am Horizont. Wer möchte nimmt auch noch die nahe Reither Spitze mit und steigt über die Nördlinger Hütte zur Bergstation Härmelekopf ab.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter