Freiungen-Höhenweg von Seefeld nach Hochzirl

GPX Download PDF Version Drucken

Hochalpine Bergtour vom Seefelder Joch zur Reither Spitze, am Freiungen-Höhenweg zur Kuhlochspitze und zum Solsteinhaus mit Abstieg nach Hochzirl

Zur Reither Spitze: Wir fahren von Seefeld mit der Rosshüttenbahn und mit der Gondelbahn (2 Sektionen) zum Seefelder Joch auf und starten hier unsere Überquerung. Wir wandern am Weg Nr. 10 (Hinweisschild Seefelder Spitze - Reither Spitze) gemütlich zum Rundpanorama am Seefelder Joch (2080 m) und am breiten Kamm in südlicher Richtung hinüber zur Seefelder Spitze (2221 m). In selbiger Richtung abwärts in ein weites Kar und durch dieses aufwärts in die Reither Scharte (2197 m). Von hier steigen wir links am hochalpinen Steig, einmal über eine Leiter, zuletzt über Schrofengelände hinauf zur Reither Spitze (2374 m; 1,5-2 Std.).

Zur Kuhlochspitze: Vom Gipfel steigen wir über Felsgelände Richtung Süden hinab zur Nördlinger Hütte (2238 m), halten uns oberhalb der Hütte bei einem Schilderbaum links und steigen am Weg Nr. 17+74 (Hinweisschild Ursprungsattel-Solsteinhaus) hinab in ein weites Kar und queren hinüber zum Ursprungsattel (2096 m). Hier beginnt auch der Freiungen-Höhenweg (hier wäre es möglich mit kurzem Abstieg Richtung Eppzirleralm die Freiung Spitzen zum umgehen). Weiter geht es am Weg Nr. 211 südlich der Wibmertürme hinab in ein weiteres Kar und danach ziemlich steil durch eine Felsschlucht aufwärts auf einen Sattel. In nordöstlicher Richtung aufwärts zu den Freiungspitzen und durch deren Südflanke im leichten Auf und Ab über ziemlich ausgesetzte Passagen am Höhenweg entlang. Einmal müssen wir kurz in die Nordseite ausweichen, über einen Felsrücken wieder in die Südseite, wo wir kurz danach den beschilderten Abzweig auf die Kuhlochspitze erreichen. Hier halten wir uns links folgen dem Hinweisschild Kuhlochspitze und steigen ziemlich steil am Westrücken hinauf auf die Kuhlochspitze (2297 m; 3,5-4 Std,).

Zum Solsteinhaus: Am selben Weg zurück, dann links über Schrofengelände abwärts zu einer Wegteilung, die auch zugleich das Ende vom Freiungen-Höhenweg ist. Beim Schilderbaum wenige Meter links steil hinauf in einen Sattel (rechts führt der Steig hinab zur Solnalm). Ostseitig am Serpentinensteig steil abwärts, etwas mühsam noch zwei tiefe Felsgräben ausgehend, zuletzt über einen Rücken und hinab in das Höllkar, wo wir in den Weg zur Eppzirler Scharte einmünden. Entlang diesem durch das Kar hinab, zuletzt durch lichtes Latschengelände und die letzten Meter über die Bergwiesen der Erlalm zum Solsteinhaus (1806 m; 1,5 Std.).

Abstieg nach Hochzirl: Nach einer gemütlichen Einkehr oder auch Übernachtung am Hüttenzustiegsweg Nr. 213 abwärts in den Graben unterhalb vom Höllkar, diesen ausgehen, talauswärts zur Solnalm (1644 m) und weiter zur Fahrstraße. Vorbei an der Materialseilbahn und von nun an immer am Fahrweg den Hinweisschildern Bahnhof Hochzirl folgend, zurück zum Bahnhof Hochzirl (1,5 Std.).

Charakter: Diese prächtige Gipfeltour, mit dem fantastischem Teilstück am Freiungen-Höhenweg, zählt sicherlich zu den schönsten Überschreitungen im gesamten Karwendel. Mit Hilfe der Bergbahn lässt sich diese ungemein aussichtsreiche Bergtour für konditionsstarke Geher als Tagestour durchführen. Prächtige Aussichten ins Karwendel, ins Inntal sowie in die Stubaier, dazu die Einkehrmöglichkeiten in der Nördlinger Hütte und im Solsteinhaus, geben dieser Tour noch eine ganz besondere Note.
Parkhotel Matrei - Wipptal

Wandern zwischen den Stubaier und Zillertaler Alpen

Entdecke zwischen Mai & Oktober die einzigartige Ferienregion Wipptal

Kartenansicht

Kompass Karte

Freiungen-Höhenweg von Seefeld nach Hochzirl
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 2200m
Nachmittag
Temperatur: 8°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2300m
Tourenkategorie Bergtour, Hüttenwanderung
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Seefelder Plateau, Leutasch
Talort Seefeld, 1180 m
Gehzeit Gesamt 8-9 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1066 Hm (auf) – 2087 Hm (ab)
Weglänge Gesamt 16,8 Km
Ausgangspunkt Seefelder Joch, 2060 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege mit zahlreichen versicherten Passagen. Der Abschnitt Freiungen-Höhenweg ist nur für trittsichere und schwindelfreie Bergsteiger zu empfehlen – ist eigentlich bereits ein „tiefschwarzer“ Bergweg. Kann man aber auch gut umgehen, indem man vom Ursprungsattel kurz Richtung Eppzirler Alm absteigt, nördlich der Freiungspitzen in das Kuhloch quert und über die Eppzirler Scharte zum Solsteinhaus wandert – trotz Gegenanstieg sogar weniger Höhenmeter als am Höhenweg. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Zirl und kurz Richtung Seefeld zur beschilderten Ausfahrt Hochzirl. Hier rechts auf schmaler Bergstraße zum Bahnhof Hochzirl. Aus Richtung Garmisch/Mittenwald kommend über Seefeld und dem Zirlerberg zur Ausfahrt Zirl und hinauf zum Bahnhof Hochzirl. Oder auch mit dem PKW zur Talstation der Rosshüttenbahn in Seefeld und zuletzt nach der Tour vom Bahnhof Hochzirl mit der Bahn zurück nach Seefeld.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Karwendelbahn (Mittenwaldbahn) von Mittenwald oder Innsbruck zum Bahnhof Seefeld und von hier in 15 Minuten zur Rosshüttenbahn. Danach vom Bahnhof Hochzirl wieder mit der Bahn zurück.
Parkmöglichkeit Parkplatz an der Zufahrtsstraße nach Hochzirl - direkt vor dem Bahnhof Hochzirl.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Nördlinger Hütte (2238 m) und Solsteinhaus (1806 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 103 (Mai 2021)
Zugriffe Gesamt 12773 (seit August 2017)

Tourentipps in der Umgebung:

Ferienheim Wildmoos-Wildmoosalm Runde vom Lottensee

Winterwanderung
Die Gegend um den Lottensee und Wildmoos ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch gut beschildert....

Landgasthof Ropferstubm von Mösern

Winterwanderung
Die Gegend in der Olympiaregion Seefeld/Leutasch ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch...

Landgasthof Ropferstubm von Wildmoos

Winterwanderung
Wunderschöne, aber eine bereits längere Rundwanderung auf schönen Winterwanderwegen in der Region Wildmoos, Lentschenau, Buchen und Lottensee....

Lottenseehütte von der Wildmoosalm

Winterwanderung
Mit dem doch relativ hohen Ausgangspunkt bei Wildmoos, ergibt sich diese einfache Winterwanderung mit der prächtigen Einkehr in der Lottenseehütte....

Lottenseehütte von Mösern

Winterwanderung
Die Gegend in der Olympiaregion Seefeld/Leutasch ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch...

Lottenseehütte-Ferienheim Wildmoos Rundwanderung

Winterwanderung
Mit dem doch relativ hohen Ausgangspunkt bei Wildmoos, ergibt sich diese prächtige Rundwanderung mit wunderschönen Einkehrmöglichkeiten....

Reitherjoch Alm vom Parkplatz Maxhüttenweg

Winterwanderung
Die Reitherjoch Alm liegt westlich am Fuße der Reither Spitze in schöner Lage mit prächtigem Ausblick über das Seefelder Plateau bis...

Ropferstubm vom Lottensee

Winterwanderung
Die Gegend um den Lottensee und Wildmoos ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch gut beschildert....

Rund um den Wildsee in Seefeld

Winterwanderung
Diese sehr einfache und familienfreundliche Winterrundwanderung um den Wildsee, führt auf der Seepromenade durch das Reither Moor zu einer...

Wildmoos-Fludertal Rundwanderung von Seefeld

Winterwanderung
Lange, wunderschöne Rundwanderung vom WM-Ort Seefeld in das Wildmoos und durch das lauschige Fludertal nach Neuleutasch. Abstecher zur...

Wildsee & Pfarrhügel Winterrundwanderung

Winterwanderung
Diese einfache und familienfreundliche Winterrundwanderung führt auf der Seepromenade durch das Reither Moor zu einer schönen Aussichtsplattform...

Eppzirler Alm - Oberbrunnalm Rundtour

Mountainbiketour
Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln doch die bizzaren Felsgestalten mit den Karen und die langgezogenen,...

Gaistaler Almen Rundtour

Mountainbiketour
Das Gaistal zieht sich von der Leutasch Richtung Westen bis zur Ehrwalder Alm und wird im Süden von der Mieminger Kette und im Norden vom...

Scharnitz - Oberbrunnalm

Mountainbiketour
Die Oberbrunn Alm liegt auf 1.522m Seehöhe im Karwendelgebirge. Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln...

Scharnitz - Pfeishütte

Mountainbiketour
Am Anfang eine gemütliche Rolletappe bis zum Wiesenhof und weiter zur Isarüberfahrt. Kurze Steilstufe hinaus in das Gleirschtal. Ab dann...

Seefeld - Gschwandtkopf

Mountainbiketour
Der Gschwandtkopf liegt südlich von Seefeld und ist im Sommer ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Umrundung des Hausberges der Seefelder...

Seefeld - Reitherjochalm

Mountainbiketour
Die Reitherjoch Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.505 m östlich von Seefeld am Fuße der Reither Spitze. Kurze und schöne Auffahrt von...

Seefeld - Ropferstubm

Mountainbiketour
Die Ropferstub'm liegt auf 1.193m Seehöhe südlich der Buchner Höhe. Landschaftliche tolle Mountainbikerunde am Seefelder Plateau zur...

Brunnsteinspitze (2180m) von Scharnitz

Bergtour
Traumhafter Aufstieg auf einsamen und steilen Pfaden am Birzelgrat über den Brunnnsteinkopf auf die Brunnsteinspitze, mit immer wieder...

Große Arnspitze (2196 m) von Scharnitz

Bergtour
Die Arnspitze liegt im Wettersteingebirge. Konditionell anstrengende Tour mit einem langen und steilen Waldanstieg - der Abstieg zum Hohen...

Reitherspitze (2374 m) von der Rosshütte

Bergtour
Die Reitherspitze liegt im Karwendelgebirge im Touren- und Wandergebiet der Olympiaregion Seefeld. Fantastische Rundwanderung mit Lifthilfe...

Seefelder Spitze (2221 m) von der Rosshütte

Bergtour
Einfache Bergtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Traumtour wird. Einfacher und familienfreundlicher...

Seefelder Spitze-Härmelekopf (2221/2224 m) von der Rosshütte

Bergtour
Grandiose Rundtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Genussrunde wird. Einfacher und familienfreundlicher...

Am Eiszeit-Weg von Mösern auf den Brunschkopf

Wanderung
Der Eiszeit-Weg in Mösern stellt die Auswirkung der Eiszeiten auf die landschaftliche Ausformung des Seefelder Hochplateaus vor. Aussichtsplätze...

Drei-Seen-Wanderung am Seefelder Plateau

Wanderung
Ziele dieser schönen, langen Rundwanderung sind drei kleine Seen am Seefelder Plateau. Nach dem idyllisch gelegenen Möserer See erwartet...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf