Joel, 1964m und Saupanzen, 1957m im Alpbachtal
 Vom Parkplatz links hinauf auf Weg #A31 starten
Bei Bauernhof rechts dem gelben Schild in den Wald folgen
Kleiner Weg durch den Wald
Auf Almweideflächen vor Holzhütte führt Steig links hinauf
Steig zur Luegeralm, 1.471m
Luegeralm mit Blick ins Alpbachtal
Abzweigung von Forstweg auf "Almsteig"
Sternbodenalm-Hütte
Wanderweg Richtung Joel mit Blick ins Albpachtal
Wandersteig dem Zaun entlang Richtung Joel
Wanderweg auf den Joel, 1.964m mit Panoramablicken
Gipfelanstieg Joel, 1.964m
Joel, 1.964m mit "Gipfelkreuz aus Stein" :-)
Panoramablicke vom Joel in das Alpbachtal
Panoramablicke vom Joel in die Wilschönau
Blick vom Joel zum "Nachbar" Schatzberg und in das Alpbachtal
Blick Richtung nächsten Gipfel Saupanzen, 1.957m
Wandersteig auf Saupanzen und Rückblick zum Joel
Saupanzen, 1.957m mit Windstation für den Lawinenwarndienst
Ausblick Richtung Weitwanderung zur Feldalm 1.800m
Abzweigung auf Weg #A29 zur Feldalm
Blick zurück zur Feldalm, 1.800m
Stadelkehralm, 1.799m
Blick von der Stadelkehralm in das Alpbachtal
Einkehrmöglichkeit in der Faulbaumgartenalm, 1.490m
Wanderweg talauswärts zum Parkplatz

Joel, 1964m und Saupanzen, 1957m im Alpbachtal

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Joel, 1964m und Saupanzen, 1957m im Alpbachtal
 Vom Parkplatz links hinauf auf Weg #A31 starten
Bei Bauernhof rechts dem gelben Schild in den Wald folgen
Kleiner Weg durch den Wald
Auf Almweideflächen vor Holzhütte führt Steig links hinauf
Steig zur Luegeralm, 1.471m
Luegeralm mit Blick ins Alpbachtal
Abzweigung von Forstweg auf "Almsteig"
Sternbodenalm-Hütte
Wanderweg Richtung Joel mit Blick ins Albpachtal
Wandersteig dem Zaun entlang Richtung Joel
Wanderweg auf den Joel, 1.964m mit Panoramablicken
Gipfelanstieg Joel, 1.964m
Joel, 1.964m mit "Gipfelkreuz aus Stein" :-)
Panoramablicke vom Joel in das Alpbachtal
Panoramablicke vom Joel in die Wilschönau
Blick vom Joel zum "Nachbar" Schatzberg und in das Alpbachtal
Blick Richtung nächsten Gipfel Saupanzen, 1.957m
Wandersteig auf Saupanzen und Rückblick zum Joel
Saupanzen, 1.957m mit Windstation für den Lawinenwarndienst
Ausblick Richtung Weitwanderung zur Feldalm 1.800m
Abzweigung auf Weg #A29 zur Feldalm
Blick zurück zur Feldalm, 1.800m
Stadelkehralm, 1.799m
Blick von der Stadelkehralm in das Alpbachtal
Einkehrmöglichkeit in der Faulbaumgartenalm, 1.490m
Wanderweg talauswärts zum Parkplatz
CHARAKTER: Gipfelwanderung mit beeindruckenden Blicken in die Tiroler Bergwelt und die schöne Almenregion des Alpbachtales. Im Lueger Graben in Inneralpbach startet man diese Rundtour und kann von 2 Gipfeln Panoramablicke in die Kitzbühler Alpen und hinunter in das Alpbachtal oder die Wildschönau genießen!

Rundtour in den Bergen der Kitzbühler Alpen auf den Joel und Saupanzen im Alpbachtal

Route: Vom kleinen Parkplatz im Lueger Graben nach einer Holzhütte startet man östlich auf der Straße dem Weg Nr. A31 hinauf zur Luegeralm. Beim letzten Bauernhof nach der Straße führt der kleine Weg Nr. A31 in den Wald hinein. Auf den Almweideflächen führt der Steig wenige Meter vor der ersten Holzhütte nach Links hinauf. Bei der Luegeralm, 1.471m angelangt führt eine kurze Strecke über einen Forstweg, von diesem nach drei Kehr links auf den Almsteig wandern. Dabei müsst Ihr einmal den Forstweg überqueren. Der Almsteig ist immer wieder mit kleinen, rot-weiß-roten Holzstöcken markiert und führt bis zur Sternbodenalm.
Von dieser auf dem Forstweg wenige hundert Meter Richtung Süd-Osten, dann nach links Richtung Norden abbiegen und auf einem schönen Wandersteig einem Zaun entlang auf das Sternboden-Joch zwischen dem Schatzberg und Joel. Der erste Gipfel dieser Tour, der Joel (Ackerzint), 1.964m beeindruckt nicht nur durch seine perfekten Panoramablicke in die Kitzbühler Alpen und die Hochtäler Wildschönau und Alpbach, sondern auch durch sein "Gipfelkreuz": Ein markanter "Würfel" aus Steinen :-)

Vom Joel führt die Route Richtung Süden hinüber zum Saupanzen, 1.957m. Am Joch zwischen diesen beiden Gipfeln angelangt ist mit einem Schild der Bergweg Nr. 48 markiert. Der Steig auf den Saupanzen ist nicht markiert, da er nicht betreut wird. Doch der Steig ist gut erkennbar, da er von viele begangen wird und führt ohne Gefahren auf den Saupanzen. Dieser Gipfel hat auch kein klassisches Gipfelkreuz sondern ein Windstation für den Lawinenwarndienst vom Land Tirol.
Vom Saupanzen führt der Steig etwas steiler hinab auf ein Joch und man gelangt wieder auf den Weg Nr. 48. Diesem Richtung Feldalm, 1.800m folgen. Von der Alm geht es auf dem Forstweg Nr. A29 weiter Richtung Süden zur Stadelkehralm, 1.799m. Von hier hat man wunderbare Blicke hinaus in das Alpbachtal. Diesem Weg weiter folgen bis man am Talende des Lueger Graben zur bewirtschafteten Faulbaumgartenalm, 1.490m gelangt und genüsslich einkehren kann.
Die Wanderung zurück zum Parkplatz erfolgt auf dem Forstweg entlang eines schönen Gebirgsbaches.

CHARAKTER: Gipfelwanderung mit beeindruckenden Blicken in die Tiroler Bergwelt und die schöne Almenregion des Alpbachtales. Im Lueger Graben in Inneralpbach startet man diese Rundtour und kann von 2 Gipfeln Panoramablicke in die Kitzbühler Alpen und hinunter in das Alpbachtal oder die Wildschönau genießen!

Kompass Karte

Joel, 1964m und Saupanzen, 1957m im Alpbachtal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Rofan, Wildschönau

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 14°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3300m
Nachmittag
Temperatur: 22°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4000m
Morgen
Temperatur: 24°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 4100m
Übermorgen
Temperatur: 24°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 4100m
Ein Hoch zieht am Dienstag zu den Alpen. Es bringt die letzten Restwolken rasch zur Auflösung. So gewinnt nach einem noch etwas wolkigen Morgen die Sonne mit Leichtigkeit die Oberhand am Himmel und beschert uns einen schönen Tag.

Am Mittwoch wandert unser Sonnenhoch langsam weiter nach Osten und mit einer auflebenden südlichen Strömung weht feuchtere Mittelmeerluft heran. Es wird schwüler und in der 2. Tageshälfte drohen Gewitter.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Alpengasthof Roßmoos*** - Alpbachtal

"Geheimtipp für Genießer" in den Kitzbühler Alpen! Der Alpengasthof Roßmoos ist eines der ältesten Häuser im "schönsten Blumendorf Tirols", Alpbach. Idyllisch am Südhang unterhalb des Schatzberg, nicht weit oberhalb vom Dorfzentrum, bietet sich ein wunderbarer Blick über das Alpbachtal und in die Tiroler Berge. Der Rossmoos-Bauernhof wurde bereits im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, seit 1667 ein Tiroler Erbhof ununterbrochen von der Familie "Moser" bewirtschaftet. Wir laden alle Bergsportler und Berg-Natur-Liebhaber ein, unsere heimischen und hausgemachten Gerichten auf der Sonnenterrasse mit den herrlichen Panoramablicken in die Alpbacher Bergwelt oder in den gemütlichen, alten Bauernstuben, zu genießen. Für Gäste, die mehrere Urlaubstage in diesen schönen Kitzbühler Alpen verbringen möchten, stehen komfortable Zimmer im Gästehaus oder Ferienwohnungen für 2 - 6 Personen im Gasthaus zur Verfügung. Sauna und Dampfbad bieten eine hervorragende Möglichkeit, den "Wohlfühl-Genuss" im Alpbachtal zu vergrößern. Durch die recht zentrale Lage im Alpbachtal, bieten sich neben den Touren direkt vom Haus aus noch unzählige Möglichkeiten ohne lange Zufahrten an. Inneralpbach mit den idyllischen Greitergraben und Lueggergraben, die Berglandschaft am Taleingang und der im Sommer und Winter mit Bergbahnen befahrbaren westliche Teil des Alpbachtales sind in nur wenigen Minuten per Auto erreicht. Für Gäste mit der Alpbachtal Seenland Card werden einige Inklusivleistungen ohne Aufpreise geboten: Bergbahnfahrten (im Sommer) und Erlebnisse für Kinder am Berg, die Entspannung in Badeseen & Erlebnisbäder, historische Kultur-Informationen dieser Region durch Museen, wie z.B. Augustiner Museum Rattenberg mit begehbarem Kirchturm, das Museum Tiroler Bauernhöfe oder der Museumsfriedhof in Kramsach. Busse/Mobilität in der Region, gratis Busfahrten mit dem regionalen Bus und dem Sightseeing Bus, wochentags immer ein spezielles Programm für Kinder! Auf jeden Besucher des urigen Rossmoos-Gastbetriebes mit dem modernen Gästehaus freut sich die Familie Moser & Mitarbeiter
Tourenkategorie Bergtour, Wanderung
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Alpbachtal & Tiroler Seenland, Brandenbergtal
Talort Alpbach, 974 m
Gehzeit Gesamt

6,5-7 Std.

Höhendifferenz Ziel

1045 Hm

Weglänge Gesamt

15,4 Km

Ausgangspunkt Parkplatz im Luegger Graben
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Rofan, Wildschönau
AV-Karte Nr. 34/1 Kitzbüheler Alpen - Westliches Blatt
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Kramsach und weiter nach Brixlegg. In Brixlegg links in das Alpbachtal nach Inneralpbach. Bei der Talverzweigung, kurz nach einer Brücke, links in den Luegergraben abbiegen
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Brixleg (www.oebb.at) und mit der Buslinie 4074 (www.vvt.at) nach Inneralpbach - Haltestelle Inneralpbach. Von hier etwa 2 Kilometer in den Lueggergraben bis zum Ausgangspunkt beim Parkplatz.
Parkmöglichkeit Im Luegergraben, etwa 2 Kilometer taleinwärts ist auf der rechten Straßenseite, kurz nach einer Holzhütte, ein Parkplatz.
Autor Andreas Pittl
Zugriffe 64 (Juli 2019)
Zugriffe Gesamt 3007 (seit Oktober 2016)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Alpbacher Talrunde

Trotz fast ausschließlich auf Asphalt eine Superrunde in fantastischer Landschaft im Alpbachtal. Nie wirklich steil, fast immer in leichten Auf und Ab, führt diese Tour an den schönen Wiesenhängen, vorbei an mit Blumen geschmückten wunderschönen Bauernhöfen, durch das Alpbachtal. Immer wieder tolle Ausblicke talein zum Großen Galtenberg, zur Gratlspitze und talaus zum Rofangebirge.
Mountainbiketour

Brixlegg - Silberbergalm

Kurze und rassige Spritztour in landschaftlich schöner Umgebung. Gemütliche Auffahrt über das Zimmermoos nach Hohenbrunn und weiter zur schön gelegenen, unbewirtschafteten Silberbergalm. Rassige und steile Karrenwegabfahrt zum Brunnerberg. Schöne Asphaltabfahrt über den Pinzgerhof zurück nach Brixlegg. Tipp: Die Tour ist auch in umgekehrter Richtung schön zu fahren - nur vom Brunnerberg aufwärts, ist der Karrenweg sehr steil und schwierig zu befahren!
Mountainbiketour

Holzalm-Thierbach Runde von Alpbach

Wunderschöne Auffahrt über die Bischoferalm Richtung Bischofer Joch. Über die Hauseralmen abwärts zur Holzalm im Inntal. Von dort mit wenigen Metern Schiebestrecke abwärts nach Hinterthierbach und über die Endtalkapelle aufwärts nach Thierbach. Auffahrt Richtung Schatzbergalm. Herrliche Abfahrt über den Alpengasthof Roßmoos zurück nach Alpbach.
Mountainbiketour

Rattenberg – Alpbachtal – Bischofer Alm – Holzalm

Genüssliche Auffahrt über den Scheffachberg in das Alpbachtal. Kurz steil zur Bischoferalm, dann wieder gemächlicher ins Hauser Joch. Mit kurzen Gegenanstiegen über die Hauseralmen zur Holzalm und von dort mit langer Forstwegabfahrt zurück in das Inntal nach Rattenberg. Super Runde mit vielen landschaftlichen Highlights. Auch das Ende mit der Stadtdurchfahrt in Rattenberg ist ein Traum (Landschaft & Kultur).
Mountainbiketour

Reith - Reither Kogel - Hochlindalm

Die Hochlindalm liegt auf einer Seehöhe von 1.431 m. Tolle Runde am Beginn des Alpbachtales oberhalb von Reith. Herrliche Auffahrt auf guten Forstwegen zum Nisslhof am Reitherkogel. Schöne Panoramafahrt vom Kerschbaumersattel zur Hochlindalm mit tollen Ausblicken ins Alpbachtal. Abwechslungsreiche Route mit wechselnden Ausblicken zum Rofangebirge, ins Inntal, bis weit ins hintere Zillertal zu den Gletscherriesen und ins Alpbachtal.
Mountainbiketour

Farmkehralm von Inneralpbach

Die Farmkehralm liegt im Talende vom Greiter Graben an den Westhängen vom Großen Galtenberg - dem Wahrzeichen von Alpbach. Einfache und gemütliche Familienwanderung durch den schönen Talgrund. Gemütliche Einkehr auf der herrlichen Sonnenterrasse in der "Farmkehralpe" die auch für die guten und schmackhaften Wienerschnitzel sehr bekannt ist.
Wanderung

Hösljoch, Thalerkogel im Alpbachtal

Diese angenehme Rundwanderung auf gut markiertem Weg startet im „Schönsten Blumendorf Europas“ und ermöglicht traumhafte Panoramablicke in das Alpbachtal, Inntal und in die Berge der Kitzbüheler Alpen. Idyllische Route welche für Genießer zum Abschluss eine lohnende Einkehr im sehr traditionellen Tiroler Alpengasthof Rossmoos bietet!
Wanderung

Faulbaumgartenalm (1429 m) im Alpbachtal

Die Faulbaumgartenalm liegt im Talende vom Lueger Graben an den Westhängen vom Großen Beil im Alpbachtal. Einfache und gemütliche Familienwanderung durch den schönen Talgrund. Gemütliche Einkehr auf der herrlichen Sonnenterrasse mit schönen Blicke auf den Großen Beil und das Sonnjoch in den Kitzbühler Alpen.
Hüttenwanderung

Gamskopf (2205 m) von Inneralpbach

Einsame, typische Bergtour in den Kitzbüheler Alpen durch saftige Almwiesen, die besonders schön während der Alpenrosenblüte zu machen ist. Ab der Farmkehralm bis zum Krinnjoch wandert man dann durch eine Rot blühende Landschaft. Ab dem Krinnjoch hat man einen herrlichen Blick zu den Eisriesen in den Zillertaler Alpen. Wunderbarer Rundumblick vom Gamskopf und herrlicher Tiefblick ins Alpbachtal und in den Märzengrund.
Bergtour

Gratlspitze (1893 m) von der Holzalm

Die Gratlspitze liegt in den Kitzbüheler Alpen. Der Ausgangspunkt ist auf dem Hochplateu bei der Holzalm. Kurzer, spritziger Anstieg auf die Gratlspitze, dem Hausberg der Alpbacher. Grandioser Rundblick vom geräumigen Gipfelplateau bis hin zum Großglockner, zum Großvenediger, in die Zillertaler Alpen, in die Stubaier Alpen, ins Karwendel, zum Rofanstock und zum Wilden Kaiser. Tolle Tiefblicke in das Inntal, in die Wildschönau und ins Alpbachtal.
Bergtour

Gratlspitze (1899 m) von Alpbach

Die Gratlspitze liegt in den Kitzbüheler Alpen. Der Ausgangspunkt ist in Alpbach. Diese Bergtour auf den Hausberg der Alpbacher ist ein Highlight in den Kitzbühler Alpen. Bereits der Aufstieg über die herrlichen Bauernwiesen, mit den schönen Bauerhöfen an den Hängen, ist ein landschaftlicher Höhepunkt. Dann die Rundumsicht vom Gipfel zu den restlichen Gipfelzielen im Alpbachtal, anschließend die schöne Kammüberschreitung zum Stricklberg und weiter zur Bischoferalm, geben dieser Bergtour noch eine ganz besondere Note.
Bergtour

Großer Galtenberg (2424 m) von Inneralpbach

Herrliche, aber sehr lange Bergtour auf das Wahrzeichen Alpbachs - dem schönsten und lohnendsten Wandergipfel des Alpbachtals. Mit dem Anstieg von Inneralpbach zum Heimatmuseum und über die Jagdhütte Alplkreuz mit anschließendem Abstieg zur Farmkehralm in den Greitergraben ergibt sich eine großartige Rundtour mit einer gemütlichen Einkehr in der urigen Farmkehralm. Der Gipfel bietet eine fantastische 360° Rundumsicht - besonders hin zu den Tauern mit dem Großvenediger und dem Großglockner.
Bergtour

Sagtalerspitze (2241 m) von der Wiedersbergerhornbahn

Fantastische Kammwanderung hoch über dem Alpbach- und Zillertal mit grandiosen Talblicken und Fernblicken zu den Zillertaler Alpen und den Hohen Tauern. Der Übergang von der Sagtaler Spitze (Standkopf) erfordert einen schwindelfreien und trittsicheren Bergsteiger, da immer wieder ausgesetzte und sehr abschüssige Passagen zu bewältigen sind. Sie sind zwar teilweise mit versichert aber dennoch nicht zu unterschätzen - besonders gefährlich sind bei Nässe auch die steil abfallenden Grashänge!
Bergtour

Wiedersberger Horn (2127 m) von der Wiedersbergerhornbahn

Einfache Bergtour die mit der Unterstützung der Wiedersbergerhorn Bahn zu einem relativ einfachen und kurzen Unternehmen wird. Der Aufstieg über den Nord-Nordwestrücken lässt sich problemlos auch mit Kindern bewältigen. Eine kurze versicherte Steilstufe vor dem Gipfel lässt sich relativ einfach auf der Ostseite umgehen. Auch wer nur den Panoramaweg rund um den Gipfel begeht hat ein wunderbares Naturerlebnis mit einem fantastischen Gebirgspanorama vor sich.
Bergtour

Lauserland - Wiedersbergerhorn

Im Lauserland an der Wiedersbergerhorn Bergstation erwartet die Kinder ein tolles und abwechslungsreiches Spieleprogramm. Verschiedene Spiel- und Abenteuerwege mit speziellen Erlebnistagen für Kinder machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bei den Erlebnistagen kümmern sich BetreuerInnen um die Kinder.
Freizeit/Erlebnisparks

Mühlbachweg - Weg der Besinnung

Der neue Weg der Besinnung ist ein etwa 1 Kilometer langer und leicht begehbarer Wanderweg und beginnt direkt im Ort Alpbach. Er ist auch besonders für Familien geeignet, da er durchgehend mit dem Kinderwagen befahrbar ist. Besucher die einen Ort der Ruhe und Entspannung suchen, die sind hier genau am richtigen Platz.
Sehenswürdigkeiten

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter