kompass logo

Wildgrat (2971 m) über den Hochzeiger

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von der Bergstation Sechszeiger über den Hochzeiger zum Groaßsee und auf den Wildgrat

Auffahrt mit der Gondelbahn und mit dem Doppelsessellift Sechszeiger (Sektion I+II)

Route: Von der Bergstation Sechszeiger Richtung Südsüdosten abwärts zum Niederjöchl (2302 m) und immer am Kamm entlang Richtung „Hochzeiger-Riegetal“. Kurz in die Westseite vom Hochzeiger und auf den Gipfel. Vom Gipfel wenige Meter am schmalen Kamm weiter Richtung Südosten, anschließend rechts vom Kamm entlang steiler Südhänge auf guten Steig hinab in das Riegetal (etwas ausgesetzt).
Im Talboden trifft man auf den Normalweg den man aufwärts auf eine Geländeschulter folgt und bald darauf zum Groaßsee (2416 m) gelangt.
Richtung Westen rechts am See entlang  und in der Mitte des Hochtales auf einen Moränenrücken aufwärts. Beim Abzweig zum Gemeindekopf geradeaus halten und über Blockwerk weiter. Kurz vor dem Talschluß unter den Felsen links halten und etwas mühsam Richtung Norden über losen Schotter schräg aufwärts auf den Grat hinaus, der vom Gipfel Richtung Westen herunterzieht (Übergang auch zur Wenner Alm). Von hier immer entlang des Gratrückens etwas ausgesetzt aufwärts auf den Gipfel.

Abstieg: Wie beim Aufstieg hinab in das Riegetal zum Abzweig auf den Hochzeiger. Hier links halten und durch das Riegetal leicht abwärts talaus. Bei einer beschilderten Wegverzweigung rechts über den versicherten „Goaßsteig“ aufwärts auf den Zollberg (hierher gelangt man auch etwas einfacher wenn man sich noch kurz abwärts hält und über den „Normalweg“ auf den Zollberg wandert. Vom Zollberg über die Almwiesen entlang der Steigspuren (Piste) Richtung Norden leicht abwärts zur bereits sichtbaren Mittelstation.

Tipp: Wer mit dem Wildgrat noch nicht genug hat, quert beim Abstieg oberhalb vom Groaßsee noch links zum wunderschön gelegenen Kugletersee und nimmt den Gemeindekopf (2566 m) als weiteres Gipfelziel noch zusätzlich mit!

Autoren-Tipp: Im Pitztal wandert ihr durch gut duftende Bergwiesen bis hin zu schroffen Steinwänden. Dabei laden euch Almen und Hütten zu einer gemütlichen Pause ein. Ihr werdet da mit regionalen Köstlichkeiten und einer reizvollen Bergwelt verwöhnt. Hier findet ihr mehr...

Charakter: Der Wildgrat (2971 m) liegt in den Ötztaler Alpen. Herrliche Bergtour mit Lifthilfe in das Naturschutzgebiet Riegetal mit den malerischen Bergseen. Bereits vom Start weg hat man eine Panoramawanderung die seinesgleichen zu suchen hat. Am Beginn herrliche Blicke ins Inntal und Pitztal. Mit dem Hochzeiger einen wunderschönen Aussichtsgipfel. Schöne, aber etwas ausgesetzte Wanderung über abschüssiges Gelände zum herrlich gelegenen Groaßsee, der zu einer Rast einlädt. Schöner Aufstieg in dem weiten Talkessel auf den Wildgrat. Superschöne Rundumsicht in die Ötztaler und hinab zur Erlanger Hütte am Wettersee. Spannender Retourweg am teilweise versicherten Goaßsteig auf den Zollberg.
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Wildgrat (2971 m) über den Hochzeiger
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -4°C
Sonnig: 30%
Nachmittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1200m
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Pitztal
Talort Jerzens, 1107 m
Gehzeit Ziel 3,5-4 Std.
Gehzeit Gesamt 6-7 Std.
Höhendifferenz Ziel 895 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1000 m (Aufstieg) - 1305 Hm (Abstieg)
Weglänge Ziel 5,8 Km
Weglänge Gesamt 11,3 Km
Ausgangspunkt Bergstation Doppelsesselift Sechszeiger, 2350 m
Schwierigkeit
Schwierige, schwarze Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Imst/Pitztal und in das Pitztal über Arzl, Wenns nach Jerzens. Vom Ortskern in Jerzens entlang der Bergstraße noch aufwärts zur Talstation der Hochzeigerbahn (1450m).
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Imst-Pitztal und mit dem Bus über Arzl/Pitztal nach Jerzens-Hochzeiger – Fahrplanauskunft unter www.vvt.at
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze an der Talstation der Hochzeigerbahn.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine - Gastronomiebetriebe im Hochzeigergebiet.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 8 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 17406 (seit April 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Mauchele Alm vom Abzweig Jerzens

Mountainbiketour
Die Mauchele Alm liegt auf einer Seehöhe von 1840m im Kaunergrat direkt am Pitztaler Almenweg der fünf Almen in einer Höhenlage von ca....

Pitztal Bike

Mountainbiketour
Diese Mountainbikeroute führt durch das ganze Pitztal bis Mittelberg. Ein Super Mountainbikeroute durch das gesamte Pitztal. Ab Arzl führt...

Söllbergalm vom Abzweig Jerzens

Mountainbiketour
Die Söllbergalm liegt auf einer Seehöhe von 1840m im Kaunergrat und wird nur im Sommer bewirtschaftet. Sie liegt auf einer großen Lichtung...

Vordere Pitztalrunde von Arzl im Pitztal

Mountainbiketour
Schöne, einfache Spritztour durch die wunderschöne bäuerliche Landschaft des vorderen Pitztals. Ein besonderer Höhepunkt ist die Überfahrt...

Wennerbergalm – Leineralm Rundfahrt von Wald

Mountainbiketour
Herrliche Rundtour von Wald bei Arzl im Pitztal zur urigen Wenner Alm und weiter zur der in traumhafter Aussichtslage liegenden Leiner Alm...

Gemeindekopf (2771 m) über den Hochzeiger

Bergtour
Kurzweilige Bergtour die bereits vom Beginn an während der Kammwanderung zum Hochzeiger eine herrliche Aussicht bietet. Mit den beiden...

Hochzeiger (2560 m) von der Bergstation Sechszeiger

Bergtour
Kurzweilige Bergtour die bereits vom Beginn an während der Kammwanderung zum Hochzeiger eine herrliche Aussicht bietet. Beim Auf- und Abstieg...

Hohe Geige (3393 m) aus dem Pitztal

Bergtour
Die Hohe Geige wird auch als die Königin des Geigenkamms bezeichnet und bietet während des gesamten Aufstieges prächtige Aussichten....

Naturdenkmal Piller Moor - Rundwanderung

Wanderung
Das Piller Moor im Naturpark Kaunergrat ist eines der schönsten Hochmoore Mitteleuropas. Seit 2015 sind weite Teile des Moorlehrpfades...

Pitzenklamm-Rundwanderung vom Bahnhof Imst-Pitztal

Wanderung
Ein schöne und abwechslungsreiche Runde mit zahlreichen Höhepunkten. Zuerst durch den Urwald zur legendären Hängebrücke, die Benni...

Rüsselsheimer Hütte (2323 m) von Plangeross

Wanderung
Die Rüsselsheimer Hütte liegt südwestlich der Hohen Geige unterhalb vom Weißmaurachkar auf der Weißmaurachalpe. Sie ist nicht nur ein...

Über den Mitterzeiger zum Groaßsee

Wanderung
Wunderschöne aber leicht abschüssige Wanderung über den Mitterzeiger zum herrlich liegenden Groaßsee in den Ötztaler Alpen am Fuße...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf