kompass logo

Morgenkogel (2607 m) von Oberellbögen

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour vom Parkplatz Hinterlarcher zur Profeglalm und über das Überfallgründl (2302 m) auf den Morgenkogel

Zur Profelalm: Vom Parkplatz etwa 600 m entlang der Höfe-Zufahrtsstraße zurück und oberhalb eines Bauernhofes mit Kapelle nebenan rechts entlang der Forststraße aufwärts in den Wald. Nach einer Rechts-Links-Kehre, bei einer Wegekreuzung, geradeaus der Beschilderung "Profeglalm" folgend, hoch über dem Viggartal längere Zeit taleinwärts zur letzten Rechtskehre unterhalb der Profeglalm. Dort verlässt man den Fahrweg und quert links einen Graben und steigt sofort danach rechts durch lichten Wald schräg Richtung Osten hinauf zur Profeglalm (1809 m).

Zum Überfallgründl: Oberhalb der Alm weiter ostwärts durch lichten Wald (Markierungen an den Bäumen) aufwärts zur Waldgrenze. Ab dort in angenehmer Steigung immer etwas rechts haltend durch eine weite, lange Mulde aufwärts auf den breiten Kamm westlich vom Morgenkogel, den man nahe dem Überfallgründl (2302 m) bei einem Gedenkkreuz erreicht.

Zum Morgenkogel: Vom Kreuz links Richtung Osten immer etwas links vom breiten Rücken haltend (oft ziemlich abgeblasen mit Wechten Richtung Arztal) aufwärts auf den Morgenkogel (2607 m).

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsroute. Bei sicheren Verhältnissen kann man auch vom Gipfel fast direkt über kurze Steilstufen in die weite Aufstiegsmulde abfahren.

Anmerkung: Eine wunderbare Überschreitung (Durchquerung) ergibt sich, indem man vom Gipfel Richtung Nordwesten über den Signalkopf zum Meißner Haus (1720 m) abfährt (Schneestangen zur Routenfindung vorhanden), von dort am Sommerweg zur Boschebenhütte aufsteigt und von dort weiter auf den Patscherkofel (2248 m) steigt. Vom Gipfel ins Skigebiet und entlang der Piste zurück ins Tal. Bei dieser Durchquerung sind aber 2 PKW notwendig um wieder zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen!

Charakter: Der Morgenkogel ist immer noch ein Fast-Geheimtipp mit wunderschönen, bei vernünftiger Routenwahl, kaum lawinen gefährlichen Hängen hinauf zum Überfallgründl. Lediglich der letzte Rücken auf den Gipfel ist meist etwas abgeblasen und steinig. Wäre nicht der etwas lange Forstwegzustieg bis zur Profeglalm, könnte man von einer Traumtour sprechen. Auch die Abfahrtshänge hinab zum Meißner Haus sind ein Traum und bieten oft lange in das Frühjahr hinein tollen Pulverschnee.
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Morgenkogel (2607 m) von Oberellbögen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -1°C
Sonnig: 40%
Nachmittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1100m

Video

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gasthof Neuwirt - Ellbögen

...Gasthof – Bauernhof – Archehof! Der traditionsreiche Gasthof Neuwirt in Ellbögen genießt eine idyllische Lage auf dem Sonnenplateau...

Sporthotel Igls - Igls/Innsbruck

Sportlich, einzigartig, individuell: das Sporthotel Igls. Über den Dächern von Innsbruck, auf 900m Seehöhe liegt das Sporthotel Igls....

HAUS CÄCILIA - Innsbruck

Herzlich Willkommen im Haus Cäcilia! Wie soll Ihr perfekter Urlaub sein? Unser perfekter Urlaub wäre frei von Hektik und Stress, ohne...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Ellbögen 1070 m
Gehzeit Gesamt 3,5-4 Std.
Höhendifferenz Ziel 1307 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1352 Hm
Weglänge Ziel 8,4 Km
Weglänge Gesamt 9,0 Km
Ausgangspunkt In Oberellbögen beim Parkplatz Hinterlarcher - 3,9 km von der Abzweigung beim Autohaus Spantringer.
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Exposition W, WNW, S
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Bei guter Sicht kann man eine recht sichere Spur durch die lange, prächtige Skimulde hinauf zum Überfallgründl ziehen. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Jänner bis April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal
Anfahrt A-12/A13 Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Patsch (mautpflichtig!) und über Patsch nach Ellbögen zum Autohaus Spantringer (Feuerwehrhaus). Dort links aufwärts nach Oberellbögen zum Parkplatz Hinterlarcher (3,9 km vom Abzweig). Oder ohne Maut von Innsbruck (Autobahnabfahrt Innsbruck Mitte) nach Igls und über die Römerstraße nach Ellbögen. Aus Richtung Brenner (Südtirol) kommend entlang der A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei/Brenner, entlang der Römerstraße über Pfons nach Ellbögen und rechts hinauf zum Parkplatz Hinterlarcher – ohne Maut auch entlang der Brennerstraße nach Matrei.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz kurz vor dem Hof Hinterlarcher in Oberellbögen – am Beginn vom Arztal (1400 m).
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine – in Ellbögen im Gasthof Neuwirt oder Gasthof St. Peter (Kirchenwirt)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 1 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 13566 (seit April 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Patscherkofel (2248 m) von der Mittelstation der Patscherkofelbahn

Schneeschuhwanderung
Die neue Patscherkofelbahn ermöglicht nun uns Schneeschuhwanderern die Wanderung bereits an der Mittelstation zu beginnen und nicht nur...

Patscherkofel-Gipfel (2248 m) von der Bergstation der Patscherkofelbahn

Schneeschuhwanderung
Einfache und herrliche Schneeschuhwanderung mit immer wieder wechselnden Eindrücken. Wenn man von der Bergstation den Gipfelweg (Skiweg)...

Rinner Alm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Rinner Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.394 m in den Tuxer Alpen. Der Ausgangspunkt dieser Rodelpartie ist bei der Ortschaft Rinn...

Gipfelstürmer-Skitour von der Patscherkofel-Bergstation

Skitour
Einfache und herrliche Skitour mit immer wieder wechselnden Eindrücken. Wenn man von der Bergstation den Gipfelweg (Skiweg) folgt, hat...

Glungezer-Sonnenspitze (2677/2639 m) von Tulfein

Skitour
Sicherlich der schönste Anstieg auf den viel besuchten Glungezer Gipfel, der aber im Schatten der "Normalroute" steht und seltener begangen...

Glungezer/Sonnenspitze "Route Classic" (2677/2639 m) von Tulfein

Skitour
Ein Klassiker im Inntal mit Anstiegsmöglichkeiten beginnend von der Karlskirche in Volder, von Tufles, von der Gluckserhütte oder Mittel-...

Kreuzspitze (2746 m) von Oberellbögen

Skitour
Die Kreuzspitze liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Arztal. Wunderschöne und lange Skitour im Arztal auf einen nicht so berühmten...

Patscher Alm (1694 m) von der Römerstraße

Skitour
Diese einfache Skitour führt entlang einer vor einigen Jahren (2001) angelegten und gut mit blauen Punkten an den Bäumen markierten Route...

Patscherkofel – Glungezer „Route Roman“ mit Abfahrt Viggartal

Skitour
Die etwas in Vergessenheit geratene „Route Roman“ – benannt nach dem Erfinder der Route aus Vill – zählt sicherlich zu den schönsten...

Patscherkofel & Viggarspitze mit Abfahrt Viggartal

Skitour
Mit Lifthilfe eine super Rundtour, die weder überlaufen noch viel begangen ist. Mit dem Patscherkofel und der Viggarspitze findet man zwei...

Patscherkofel-Bergstation (1965 m) von der Römerstraße

Skitour
Die Pistenskitour auf den Patscherkofel zählt sicherlich zu den meist frequentiertesten Pistentouren in der Nähe der Landeshauptstadt...

Patscherkofel-Gipfel (2246 m) von der Patscherkofel-Mittelstation

Skitour
Einfache und wunderschöne Eingehtour die mit Seilbahnhilfe eine kurze Spritztour ergibt. Schöne Panoaramawanderung von der Patscheralm...

Pfoner Kreuzjöchl (2640 m) von Oberellbögen

Skitour
Das Pfoner Kreuzjöchl liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Arztal. Herrliches Aufstiegsgelände und auch Abahrtsgelände aber der Eisenbahner...

Skitour Vitalweg am Patscherkofel

Skitour
Der Vitalweg verläuft ident mit dem Sommerweg von der Mittelstation der Patscherkofelbahn, abseits der Piste über die Patscheralm und...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf