Großer Gamsstein (2142m) von Hochfügen

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Hochfügen zur Maschentalalm und auf den Großen Gamsstein

Zur Maschentalalm: Vom nördlichen Parkplatzende geht es zu Beginn parallel oberhalb der Zufahrtsstraße auf der Höhenloipe fast immer leicht ansteigend nordwärts Richtung „Loassattel-Schwaz“. Nach der Überquerung des Maschentalbaches gelangt man zu den freien Almwiesen unterhalb der Maschentalalm. Hier verlässt man auch die Höhenloipe und steigt links über die sanft geneigten Almwiesen in nordwestlicher Richtung hinauf zur Maschentalalm.

Auf den Großen Gamsstein: Zwischen den Almgebäuden hindurch und über gut kupiertes Gelände in gleicher Richtung hinauf Richtung kleinen Gamsstein. Auf einer Höhe von zirka 1780m dreht man nach links Richtung Westen ein und wandert südöstlich unterhalb vom Verbindungskamm zwischen Kleinen und Großen Gamsstein direkt auf den Großen Gamsstein zu. Noch vor dem Gipfelaufbau hält man sich rechts auf den Rücken hinaus, wo man auch in die Aufstiegspur die vom Kleinen zum Großen Gamsstein führt, einmündet. Zu Beginn ein paar Meter in die Nordseite ausweichend steiler am Rücken aufwärts und zuletzt wieder südseitig hinauf bis wenige Meter unterhalb der Gipfelkuppe. Hier je nach Verhältnissen im Stapf über eine kurze Felsstufe und am Grat flach zum Kleinen Gipfelkreuz am Großen Gamsstein (2142m).

Abfahrt: Den Gipfel überschreiten und danach über schöne, steile Osthänge hinab ins Maschental, wobei man sich dabei im oberen Bereich immer leicht talaus hält. Noch weit oberhalb des Maschentalbaches quert man dann in südöstlicher Richtung talaus zum Almgelände der Maschentalalm und fährt wieder hinab zur Loipe und auf dieser zurück nach Hochfügen.

Autorentipp: Bei sicheren Verhältnissen kann man auch direkt gerade in südlicher Richtung zum Maschentalbach abfahren, wieder die Felle aufziehen und über gut gestuftes Gelände in südöstlicher Richtung auf das Sonntagsköpfl aufsteigen. Von diesem dann über schöne Hänge hinab zur Höhenloipe – zusätzliche 270 Höhenmeter Aufstieg.

Charakter: Der große Gamsstein liegt im Kamm, der sich vom Loassattel zum Großen Gilfert hinaufzieht, und ist neben dem Kleinen Gamsstein auch ein schönes Tourenziel. Aber bereits um einiges schwieriger und daher auch weniger besucht. Durch die steilen Hänge bei der Abfahrt sind auch sichere Verhältnisse absolute Voraussetzung. Der Gipfel lässt sich gut überschreiten und bietet eine großartige Aussicht ins Inntal und zum gegenüberliegenden Karwendelgebirge.
Berghotel Kasern, Ahrntal - Südtirol

Paradies für Wanderer & Bergsteiger am Alpenhauptkamm in Südtirol.

Unberührte Natur & stille Täler im Ahrntal

Kartenansicht

Kompass Karte

Großer Gamsstein (2142m) von Hochfügen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 20°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 3400m
Nachmittag
Temperatur: 26°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4100m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gasthaus Goglhof - Hochfügen

Herzlich Willkommen im Gasthaus Goglhof in Fügen Der Goglhof ist ein jahrelanger und alteingessener Familienbetrieb und pflegt deshalb...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Zillertal
Talort Fügen, 545m
Gehzeit Gesamt 2-2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 700 Hm
Weglänge Gesamt 4,7 Km
Ausgangspunkt Hochfügen, 1480m - am Beginn des großen Parkplatzes.
Schwierigkeit

Skitechnisch mittelschwierig

Exposition O, NO, SO
Lawinengefahr

Mitunter lawinengefährdet. Achtung bei den steilen Abfahrtshängen ins Maschental. Beachtet auch die Infos in der Lawinenkunde.

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Jänner bis Ende März/Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Zillertal und in das Zillertal zur Ortschaft Fügen. Rechts auf guter Bergstraße hinauf in das Skigebiet Hochfügen zum Beginn vom großen Parkplatz - nördliches Parkplatzende (etwa 12 Km von Fügen).
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Jenbach und mit dem Bus (Linie 8333) über Fügen nach Hochfügen
Parkmöglichkeit Genügende gebührenpflichtige Parkplätze im Skigebiet Hochfügen.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine - Gastronomiebetriebe an den Talstation im Skigebiet. Oder in der Schellenbergalm an der Zufahrtsstraße ins Skigebiet.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 20 (Juni 2021)
Zugriffe Gesamt 893 (seit Februar 2021)

Tourentipps in der Umgebung:

Kleiner Gamsstein (1924 m) von Hochfügen

Schneeschuhwanderung
Nicht nur aus dem Inntal (Hochpillberg) ist der kleine Gamsstein ein beliebtes Ziel für Schneeschuhwanderer und auch Tourengeher, sondern...

Gasthaus Goglhof - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Der Gasthaus Goglhof liegt auf einer Seehöhe von 765 m am Fügenberg. Das besondere an der Strecke ist, das sie sich in zwei Abschnitte...

Kleiner & Großer Gamsstein-Rundtour von Hochfügen

Skitour
Die Skitour von Hochfügen auf den Kleinen Gamsstein ist eine ideale Einsteigertour abseits der Piste. Der Aufstieg über die Maschentalalm...

Kleiner Gamsstein (2142m) von Hochfügen

Skitour
Kurzes aber lohnendes Gipfel auf einen unbedeutenden Gipfel der aber eine herrliche Aussicht verspricht. Ideale Tour für Einsteiger und...

Marchkopf (2499 m) von Hochfügen

Skitour
Der Marchkopf liegt in den Tuxer Alpen im Skitourengebiet Hochfügen. Mittelschwierige Skitour über schön kupiertes und weitläufiges...

Roßkopf (2576 m) von Hochfügen

Skitour
Der Roßkopf liegt in den Tuxer Voralpen im Tourengebiet von Hochfügen. Vom hoch gelegenen Skigebiet Hochfügen aus verläuft nach Süden...

Sonntagsköpfl (2244 m) von Hochfügen

Skitour
Das Sonntagsköpfl in Hochfügen ist ein gern und vielbesuchter, dem Gilfert vorgelagerter, Gipfel in den Tuxer Alpen. Er bietet wunderschöne...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf