kompass logo

Große Laugenspitze (2434 m) vom Gampenpass

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour (Rundtour) vom Gampenpass zum Laugensee und auf den Großen Laugen. Abstieg zur Laugenalm und zurück zum Pass

Zum Laugensee: Von der nördlichen Passhöhe nahe dem Gasthof folgen wir der Beschilderung "Laugensee-Laugen 133" und wandern am Fahrweg in einem Linksbogen ein kurzes Stück aufwärts, bis rechts der beschilderte steile Steig in den Wald abzweigt. Abschnittsweise über Holzstiegen aufwärts, einmal noch kurz entlang einer Schotterstraße, später wieder steil durch Wald in westlicher Richtung aufwärts. Nach etwa einer Stunde erreichen wir die Waldgrenze und der Steig verflacht zusehends. Wir wandern nördlich vom Knopfberg (2005 m) vorbei und sehen direkt vor uns das erste Mal unser Gipfelziel. Nach einem kurzen Felsstück, das mit Holzplanken abgesichert ist, erreichen wir den kleinen Laugensee, der eingebettet zwischen Großen und Kleinen Laugen liegt. 

Auf den Großen Laugen: Vor dem See halten wir uns links und wandern in südlicher Richtung auf den breiten Südostrücken vom Laugen hinaus. Rechts am breiten Rücken zu einer Felsstufe hinauf, die wir mit Hilfe zweier Holztreppen einfach überwinden. Die letzten Meter führen unschwierig hinauf zum großen Gipfelkreuz vom Großen Laugen (2434 m).

Abstieg über die Laugenalm zum Gampenpass: Vom Gipfel wandern wir in südlicher Richtung am Weg Nr. 10A am breiten Rücken abwärts (kurzzeitig in die Westflanke ausweichend) bis zu einer beschilderten Wegteilung. Hier geradeaus weiter Richtung Malga Pradont (links führt der Weg zum Laugensee) und über eine kurze Steilstufe in einen Sattel zu einer Wegteilung. Wir halten uns links, folgen dem Hinweisschild "Laugenalm 10A" und wandern durch Wald, zuletzt über ein Wiesenstück hinab zur Laugenalm (1853 m). Nach einer gemütlichen Einkehr in der urigen Alm folgen wir weiterhin dem Abkürzungsweg Nr. 10A und wandern zurück zum Gampenpass, den wir beim Bunker (Besichtigung empfehlenswert) erreichen.

Autorentipp: Wer es nicht so steil liebt, der wandert am besten zuerst am Weg Nr. 10A zur Laugenalm und von dieser am Weg Nr. 10 Richtung Laugensee und zuletzt am Südostrücken auf den Gipfel. Oder von der Laugenalm so wie im Abstieg beschrieben.

Charakter: Die Laugen ragt hoch über dem Etschtal auf und ist bereits bei der Anfahrt von weithin sichtbar. Der exponierte Gipfel stellt die Verbindung zwischen dem Ultental und dem Deutschnonsberg her. Besonders schön ist die Rundtour mit Aufstieg über den Laugensee und Abstieg über die Laugenalm. Die Rundumsicht vom Gipfel ist grandios: im Westen die Ortler Berge, im Norden die Texelgruppe mit dem Alpenhauptkamm dahinter. Besonders schön ist auch der Blick zu den Dolomiten und zur Brentagruppe.
Alpengasthof Pichler - Defereggental

Im Winter das Defereggental erleben

Erlebe die schönsten Skitouren und Winterwanderung im Defereggental in Osttirol

Kompass Karte

Große Laugenspitze (2434 m) vom Gampenpass
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte 052 Ultental

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
Nachmittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Temperatur: 7°C
Luftfeuchtigkeit: 51%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Bio- & Wellnesshotel PAZEIDER

IHR WELLNESSHOTEL IN SÜDTIROL Eingebettet in die grandiose Natur Südtirols liegt das familiär geführte 4-Sterne Bio- & Wellnesshotel...
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Nonsberggruppe
Region Meran & Umgebung
Talort Unsere liebe Frau im Walde, 1355 m
Gehzeit Ziel 2,5-3 Std.
Gehzeit Gesamt 4,5-5 Std.
Höhendifferenz Ziel 945 Hm
Höhendifferenz Gesamt 965 Hm
Weglänge Ziel 3,6 Km
Weglänge Gesamt 9,4 Km
Ausgangspunkt Gampenpass, 1518 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Zu Beginn steiler Steig der kurzzeitig über Holzstufen führt. Auch im letzten Abschnitt führt der Steig über schön angelegte Holztreppen. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte 052 Ultental
Kompass Karte 054 Lana, Etschtal
Anfahrt A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Bozen (hierher auch aus dem Südtiroler Unterland), auf der MEBO Richtung Meran zur Ausfahrt Lana. Hier der Beschilderung Gampenpass folgen und auf der kurvenreichen Straße auf den Gampenpass. Oder von Sterzing über den Jaufenpass Richtung Meran und über Lana zum Gampenpass. Von Westen durch den Vinschgau bis kurz nach Meran zur Ausfahrt Lana und auf den Gampenpass.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Meran und vom Bahnhof Meran mit dem Bus Line 246 zum Gampenpass – Fahrplanauskunft unter www.sii.bz.it/de/
Parkmöglichkeit Genügend gebührenfreie Parkplätze im Bereich vom Gampenpass (Gampenjoch).
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Bei der Rundtour in der Gampenalm (1853 m) – ansonsten am Ausgangs/Endpunkt im Gasthof Gampenpass.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 16 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 6171 (seit September 2017)

Tourentipps in der Umgebung:

Hasenohr (3257 m) von Steinrast

Dreitausender-Skitouren
Dieser prächtige Skigipfel in den Ortler Bergen mit der einzigartigen 360° Rundschau ist von mehreren Seiten aus zu erreichen. Einer der...

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Sehenswürdigkeiten
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran erstrecken sich auf einer Fläche von 12 Hektar in Form eines natürlichen Amphitheaters....

Hirzerhütte - Streitweideralm Rundtour

Mountainbiketour
Die Fahrt führt hoch über dem Passeiertal von Schenna über Verdins nach Untertall und weiter nach Prenn. Von hier eine landschaftlich...

Rundtour Hafling - Auener Joch - Meran 2000

Mountainbiketour
Fantastische Panorama-Rundtour am schönen Hochplateau mit herrlichen Panoramablicken und vielen gemütlichen Einkehrmöglichkeiten. Nicht...

Lodnerhütte (2259 m) von Partschins

Hüttenwanderung
Die Lodnerhütte liegt in der Texelgruppe im wunderschönen Zieltal. Der Zustieg von Partschins ist sehr lang und anstrengend, führt aber...

Großer und Kleiner Ifinger (2581/2552 m) vom Pfiffinger Köpfl

Bergtour
Eine Bergtour mit kurzem Klettersteig auf einen sehr berühmten Gipfel in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet von Meran 2000. Der kurze...

Hasenöhrl (3257 m) von der Kuppelwieser Alm

Bergtour
Das Hasenöhrl (Hasenohr) ist der östlichste vergletscherte Dreitausender der Ortler Gruppe und zählt zu den schönsten Aussichtsbergen...

Latzinser Rötelspitze (3037 m) von Partschins

Bergtour
Dieser zweite Hausberg der Zielalm oder Lodnerhütte bietet eine grandiose Rundumsicht und auch Einsicht in das gesamte Tourengebiet der...

Mutspitz (2294 m) - Vellauer Felsenweg

Bergtour
Herrliche Rundtour mit Lifthilfe – wobei hier bereits die Auffahrt mit dem altertümlichen Korblift ein kleines Abenteuer ist. Herrlicher...

Mutspitz (2294 m) von der Hochmuthbahn

Bergtour
Die Mutspitz liegt in der Texelgruppe nordwestlich oberhalb vom Dorf Tirol. Tolle Gipfeltour auf den Hausberg von Dorf Tirol mit einer unglaublichen...

Orenknott (2258 m) von der Texlbahn

Bergtour
Ausgangspunkt dieser aussichtreichen Rundtour ist der Meraner Höhenweg, der mit der Texelbahn bequem erreichbar ist. Vom Orenknott genießt...

Roteck (3337 m) von Partschins

Bergtour
Beim Roteck handelt es sich um den höchsten Gipfel der Texelgruppe der etwas versteckt im oberen Zieltal liegt. Er ist leider durch mehrere...

Spronser Rötelspitz (2625 m) von der Leiteralm

Bergtour
Grandiose Bergtour im Herzen der Texelgruppe mit herrlichen Tiefblicken zu den Spronser Seen, zu den weiteren Bergen der Texelgruppe mit...

Spronser Seenrunde

Bergtour
Die Spronser Seen in den Bergen des Naturpark Texelgruppe nennt man auch die größte hochalpine Seenplatte. Sie versorgen einen Großteil...

Tschigat (3000 m) von der Leiteralm

Bergtour
Der Tschigat - oder Tschigot - gehört sicherlich zu den markantesten Gipfeln die rund um den Meraner Talkessel hoch in den Gipfel ragen....

Tschigat (3000 m) von Partschins

Bergtour
Nicht nur über das Hochganghaus und der Hochgangscharte ist dieser prächtige Berg ein lohnendes Gipfelziel. Auch von Partschins durch...

Zielspitze (3006 m) vom Giggelberg/Texelbahn

Bergtour
Die Zielspitze liegt in der südlichen Texelgruppe und thront hoch über Partschins. Sie ist der südliche Eckpfeiler im Kamm der das Schnalstal...

Algunder Waalweg mit Tappeinerweg von Töll

Wanderung
Der Algunder Waalweg verläuft oberhalb der Ortschaft Algund im Burggrafenamt von Töll nach Gratsch und mündet dann in den Tappeinerweg...

Algunder Waalweg von Töll

Wanderung
Der Algunder Waalweg verläuft oberhalb der Ortschaft Algund im Burggrafenamt von Töll nach Gratsch. Während der gesamten Wanderung findet...

Farmer Kreuz – Schloss Tirol Rundwanderung

Wanderung
Eine wunderschöne, sonnige Rundwanderung vom Dorf Tirol aus, hinauf Richtung Hochmuth zum Gasthof Farmerkreuz und zu den Farmerhöfen,...

Kuhleitenhütte (2362 m) vom Pfiffinger Köpfl

Wanderung
Die Wanderung zu der herrlich liegenden Kuhleitenhütte, im Wandergebiet Meran 2000, zählt zu den schönsten Hüttenwanderungen im Gebiet....

Laugenalm vom Gampenpass

Wanderung
Die Laugenalm liegt auf einer Seehöhe von 1853m südlich unter der Laugenspitze auf einer wunderschönen Almwiese in schöner Aussichtslage....

Laugensee – Laugenalm Rundwanderung

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung im Bereich vom Gampenpass, dem Übergang vom Eisacktal ins Nonstal. Der kleine Laugensee liegt wunderschön...

Meraner Höhenweg & 1000-Stufen-Schlucht

Wanderung
Fantastische Wanderung entlang eines der schönsten Teilstücke vom Meraner Höhenweg, die mit Hilfe der Untersteller Bahn und Texelbahn...

Partschinser Wasserfall - Dursterhof Wanderung

Wanderung
Der Partschinser Wasserfall ist einer der beeindruckendsten in den Südtiroler Alpen. Seine Wassermassen schießen weit über eine freistehende...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf