kompass logo

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

PDF Version Drucken

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran

Das Erscheinungsbild der Gärten wandelt sich von Woche zu Woche: von der Frühlingsblüte mit über 300.000 Frühjahrsblumen über duftende Lavendelfelder und zahllosen Rosensträuchern im Sommer bis zu leuchtenden Farben im Herbst.


Erkunden Sie die verschiedenen Gärten im Schloss Trauttmansdorff

Die Sonnengärten
Am sonnenverwöhnten Südhang der Gärten entfaltet sich das unverkennbare Bild des Südens. Duftende Zwergsträucher und immergrüne Gehölze wechseln einander ab. Kork- und Steineichen erzählen vom ursprünglichen Landschaftsbild der Mittelmeerregion.

Die Waldgärten
An der Nordseite des Schlosses erstrecken sich die Waldgärten. Verschiedenste Laub- und Nadelhölzer aus Nord- und Südamerika, sowie aus Ostasien verströmen dort einen Hauch von Exotik. Die Wasser- und Terrassengärten In den Wasser- und Terrassengärten verbinden Treppen und Wasserläufe verschiedene Ebenen, wo interessante Beispiele europäischer Gartenarchitektur inszeniert werden.
Ein besonderes Highlight ist der Gartenbereich "Garten für Verliebte". Dieser fügt sich nahtlos in die zahlreichen Natur- und Kulturlandschaften des botanischen Gartens ein und widmet sich auf ungewöhnlicher Art und Weise dem zweifellos stärksten Gefühl jedes Menschen: der Liebe.

Die Landschaften Südtirols
Die Landschaften Südtirols wurden entlang eines künstlich angelegten Wasserlaufs inszeniert:

  • Auf das Grünerlengebüsch eines Gebirgsbachs folgt ein Auwald mit Erlen und Weiden, der in eine Seeufervegetation mit Schilfrohr und Rohrkolben übergeht. Als Beispiel traditionell gewachsener Kulturlandschaften erinnert eine Streuobstanlage mit "vergessenen" Apfel- und Birnensorten an die früheren bäuerlichen Obstanger.
  • Der Weinberg stellt neben Gewürztraminer, Vernatsch und Lagrein noch weitere ursprüngliche Südtiroler Rebsorten vor, die aber kaum noch angebaut werden.
  • Ein weiteres Element der heimischen Kulturlandschaft ist der geflochtene Speltenzaun; er schützt den charakteristischen Südtiroler Bauerngarten, in dem Gemüse, Kräuter und Zierpflanzen angebaut werden.


Schloss Trauttmansdorff mit Touriseum

Die Ursprünge von Schloss Trauttmansdorff - dem architektonischen Herz der Gärten - reichen bis ins Mittelalter zurück. Um 1300 wurde das Gebäude als Burg Neuberg erstmals urkundlich erwähnt. An der Südwestseite sind die mittelalterlichen Mauern noch zu erkennen, auch die Krypta stammt aus jener Zeit.
Das Erlebnismuseum "Touriseum" erzählt die spannende Geschichte des Tourismus in Meran und Südtirol. Im Jahre 2003 hat das Touriseum - Südtirols Landesmuseum für Tourismus - die wunderbar restaurierten Räume von Schloss Trauttmansdorff in Meran bezogen. Seither lädt es Jung und Alt zu einer vergnüglichen Reise durch 200 Jahre alpiner Tourismusgeschichte ein.


Kaiserin Sissi liebte die Kurstadt Meran und Schloss Trauttmansdorff

Die Kaiserin verbrachte zahlreiche Kuraufenthalte auf Schloss Trauttmansdorff. Dadurch wurde das Schloss zu einer begehrten Unterkunft für Adelige und Betuchte. Ebenso gelangte das Städtchen Meran dadurch zu Weltruhm.

Charakter: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran erstrecken sich auf einer Fläche von 12 Hektar in Form eines natürlichen Amphitheaters. Dadurch eröffnen sich beeindruckende Perspektiven auf die herrliche Gartenlandschaft, sowie atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Ortler Alpen und Texelgruppe, sowie über den gesamten Meraner Talkessel. In den Gartenlandschaften blühen und gedeihen verschiedenste Pflanzen aus aller Welt.
Berghotel Kasern, Ahrntal - Südtirol

Paradies für Skitourengeher & Schneeschuhwanderer am Alpenhauptkamm in Südtirol.

Unberührte Natur & stille Täler im Ahrntal

Kontaktdaten

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
St.-Valentin-Str. 51 a
39012 - Meran
Tel.: +39 0473 255600 (Gärten)
Mobil: +39 0473 255620 (Kasse)
Fax: +39 0473 255601
E-Mail schreiben Webseite besuchen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
Nachmittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Temperatur: 7°C
Luftfeuchtigkeit: 51%
Tourenkategorie Sehenswürdigkeiten
Gebirgsgruppe Sarntaler Alpen
Region Meran & Umgebung
Zeitaufwand Je nach Lust und Laune - man sollte aber schon mindestens 2-3 Stunden einplanen.
Eintritt Ja
Öffnungszeiten/Betriebszeiten Ende März bis Mitte November
Kombinationsmöglichkeit Wanderung am Sissi-Weg nach Meran - startet direkt gegenüber vom Haupteingang.
Talort Meran, 325 m
Anfahrt Von Österreich kommend auf der A13/A22 zur Ausfahrt Sterzing und über den Jaufenpass nach Meran Richtung Schenna. Oder weiter zur Ausfahrt Bozen/Süd (hierher auch aus dem Südtiroler Unterland), dort entlang der MEBO zur Ausfahrt Meran Süd und den Beschilderungen "Schloss Trauttmansdorf" Richtung Schenna folgen. Aus Richtung Reschenpass kommend durch den Vinschgau nach Meran. Kurz entlang der MEBO Richtung Bozen zur Ausfahrt Meran/Süd und ebenso den Beschilderungen "Schloss Trauttmansdorff" folgen Richtung Schenna.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Meran und mit dem Bus (Lini 1B und 4)zum Schloss Trauttmansdorff.
Parkmöglichkeit Genügend gebührenpflichtige Parkplatz im Schlossbereich.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Restaurant Schlossgarten und Palmencafe am Seerosenteich
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 7 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 7044 (seit April 2016)

Tourentipps in der Umgebung:

Hasenohr (3257 m) von Steinrast

Dreitausender-Skitouren
Dieser prächtige Skigipfel in den Ortler Bergen mit der einzigartigen 360° Rundschau ist von mehreren Seiten aus zu erreichen. Einer der...

Hirzerhütte - Streitweideralm Rundtour

Mountainbiketour
Die Fahrt führt hoch über dem Passeiertal von Schenna über Verdins nach Untertall und weiter nach Prenn. Von hier eine landschaftlich...

Rundtour Hafling - Auener Joch - Meran 2000

Mountainbiketour
Fantastische Panorama-Rundtour am schönen Hochplateau mit herrlichen Panoramablicken und vielen gemütlichen Einkehrmöglichkeiten. Nicht...

Lodnerhütte (2259 m) von Partschins

Hüttenwanderung
Die Lodnerhütte liegt in der Texelgruppe im wunderschönen Zieltal. Der Zustieg von Partschins ist sehr lang und anstrengend, führt aber...

Große Laugenspitze (2434 m) vom Gampenpass

Bergtour
Die Laugen ragt hoch über dem Etschtal auf und ist bereits bei der Anfahrt von weithin sichtbar. Der exponierte Gipfel stellt die Verbindung...

Großer und Kleiner Ifinger (2581/2552 m) vom Pfiffinger Köpfl

Bergtour
Eine Bergtour mit kurzem Klettersteig auf einen sehr berühmten Gipfel in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet von Meran 2000. Der kurze...

Hasenöhrl (3257 m) von der Kuppelwieser Alm

Bergtour
Das Hasenöhrl (Hasenohr) ist der östlichste vergletscherte Dreitausender der Ortler Gruppe und zählt zu den schönsten Aussichtsbergen...

Latzinser Rötelspitze (3037 m) von Partschins

Bergtour
Dieser zweite Hausberg der Zielalm oder Lodnerhütte bietet eine grandiose Rundumsicht und auch Einsicht in das gesamte Tourengebiet der...

Mutspitz (2294 m) - Vellauer Felsenweg

Bergtour
Herrliche Rundtour mit Lifthilfe – wobei hier bereits die Auffahrt mit dem altertümlichen Korblift ein kleines Abenteuer ist. Herrlicher...

Mutspitz (2294 m) von der Hochmuthbahn

Bergtour
Die Mutspitz liegt in der Texelgruppe nordwestlich oberhalb vom Dorf Tirol. Tolle Gipfeltour auf den Hausberg von Dorf Tirol mit einer unglaublichen...

Orenknott (2258 m) von der Texlbahn

Bergtour
Ausgangspunkt dieser aussichtreichen Rundtour ist der Meraner Höhenweg, der mit der Texelbahn bequem erreichbar ist. Vom Orenknott genießt...

Roteck (3337 m) von Partschins

Bergtour
Beim Roteck handelt es sich um den höchsten Gipfel der Texelgruppe der etwas versteckt im oberen Zieltal liegt. Er ist leider durch mehrere...

Spronser Rötelspitz (2625 m) von der Leiteralm

Bergtour
Grandiose Bergtour im Herzen der Texelgruppe mit herrlichen Tiefblicken zu den Spronser Seen, zu den weiteren Bergen der Texelgruppe mit...

Spronser Seenrunde

Bergtour
Die Spronser Seen in den Bergen des Naturpark Texelgruppe nennt man auch die größte hochalpine Seenplatte. Sie versorgen einen Großteil...

Tschigat (3000 m) von der Leiteralm

Bergtour
Der Tschigat - oder Tschigot - gehört sicherlich zu den markantesten Gipfeln die rund um den Meraner Talkessel hoch in den Gipfel ragen....

Tschigat (3000 m) von Partschins

Bergtour
Nicht nur über das Hochganghaus und der Hochgangscharte ist dieser prächtige Berg ein lohnendes Gipfelziel. Auch von Partschins durch...

Zielspitze (3006 m) vom Giggelberg/Texelbahn

Bergtour
Die Zielspitze liegt in der südlichen Texelgruppe und thront hoch über Partschins. Sie ist der südliche Eckpfeiler im Kamm der das Schnalstal...

Algunder Waalweg mit Tappeinerweg von Töll

Wanderung
Der Algunder Waalweg verläuft oberhalb der Ortschaft Algund im Burggrafenamt von Töll nach Gratsch und mündet dann in den Tappeinerweg...

Algunder Waalweg von Töll

Wanderung
Der Algunder Waalweg verläuft oberhalb der Ortschaft Algund im Burggrafenamt von Töll nach Gratsch. Während der gesamten Wanderung findet...

Farmer Kreuz – Schloss Tirol Rundwanderung

Wanderung
Eine wunderschöne, sonnige Rundwanderung vom Dorf Tirol aus, hinauf Richtung Hochmuth zum Gasthof Farmerkreuz und zu den Farmerhöfen,...

Kuhleitenhütte (2362 m) vom Pfiffinger Köpfl

Wanderung
Die Wanderung zu der herrlich liegenden Kuhleitenhütte, im Wandergebiet Meran 2000, zählt zu den schönsten Hüttenwanderungen im Gebiet....

Laugenalm vom Gampenpass

Wanderung
Die Laugenalm liegt auf einer Seehöhe von 1853m südlich unter der Laugenspitze auf einer wunderschönen Almwiese in schöner Aussichtslage....

Laugensee – Laugenalm Rundwanderung

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung im Bereich vom Gampenpass, dem Übergang vom Eisacktal ins Nonstal. Der kleine Laugensee liegt wunderschön...

Meraner Höhenweg & 1000-Stufen-Schlucht

Wanderung
Fantastische Wanderung entlang eines der schönsten Teilstücke vom Meraner Höhenweg, die mit Hilfe der Untersteller Bahn und Texelbahn...

Partschinser Wasserfall - Dursterhof Wanderung

Wanderung
Der Partschinser Wasserfall ist einer der beeindruckendsten in den Südtiroler Alpen. Seine Wassermassen schießen weit über eine freistehende...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf