kompass logo

Fischers Napf (2493 m) von Kasern

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour aus dem Schmirntal auf den Fischers Napfn (Napfen)

Zum Fischers Napf: Direkt hinter den Bauernhof steigt man ein Stück geradeaus aufwärts und dreht kurz darauf nach rechts Richtung Osten ein, quert einen steilen Südwesthang unter Lawinengalerien fast eben, bis man eine Stütze einer Materialseilbahn erreicht. Leicht abwärts auf einem schmalen Weg in die Schlucht, die man an einer geeigneten Stelle überquert und steigt etwas steiler aufwärts zur Bergstation des Materialliftes .
Ab hier über schönste Skigelände über eine erste Steilstufe, anschließend eben in einem weiten Linksbogen zum Beginn der zweiten Steilstufe, die man am besten auf den linken von zwei deutlich ausgeprägten Rücken überwindet.
Oben angekommen sieht man zum ersten Mal den spitzen Gipfel richtig und hält sich rechts auf die Einsattelung südlich des Gipfelaufbaues zu, die man zuletzt über einen kurzen Steilhang erreicht. Hier Skidepot und zu Fuß über den schmalen Südgrat auf den höchsten Punkt.

Abfahrt: Wie Aufstieg - das weitläufige Gelände im oberen Teil läßt aber einigen Spielraum für andere Abfahrtsvarianten zu.

Autorentipp: Die Tiroler Ferienregion Wipptal mit seinen fünf unberührten Bergtälern nahe dem Alpenhauptkamm ist ein absoluter Geheimtipp für alle Skitourenfreunde. Vom Frühwinter bis in den Frühling hinein, gibt es hier schneesichere Tourenmöglichkeiten. Genieße die grenzenlose Freiheit am Berg und mach einen unvergesslichen Skitouren-Urlaub in Tirol. Zahlreiche Tourentipps in dieser Region findest du auch hier...

Charakter: Unauffälliges und schnell erreichbares Gipfelziel im Hinteren Schmirntal das in manchen Karten noch gar nicht zu finden ist - eigentlich kommt der Name von den Bergmähdern an der Grenze zum Zillertal. Dennoch im oberen Teil traumhaftes Skigelände, dass für einige tolle Abfahrtsvarianten freies Spiel zuläßt. Vom Skidepot, oder auch vom Gipfel, herrliche Rundumsicht - besonders ins Tuxer Tal mit dem Hintertuxer Gletscher, dem Hohen Riffler und dem Olperer als Blickfang.
Berghotel Kasern, Ahrntal - Südtirol

Paradies für Skitourengeher & Schneeschuhwanderer am Alpenhauptkamm in Südtirol.

Unberührte Natur & stille Täler im Ahrntal

Kompass Karte

Fischers Napf (2493 m) von Kasern
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 1300m
Nachmittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 1300m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Wipptal
Talort Schmirn, 1407 m
Gehzeit Gesamt 2 - 2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 894 Hm
Weglänge Gesamt 3,3 Km
Ausgangspunkt Obern/Kasern im Hinteren Schmirntal beim letzten Bauernhof am Beginn des Kluppentales, 1610 m.
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Exposition W
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Jänner bis Marz
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal
Anfahrt Aus Richtung Innsbruck kommend auf der A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei und entlang der Brennerbundesstraße durch Steinach nach Stafflach und links in das Schmirntal bis zum Talschluß nach Kasern. Aus Südtirol kommend auf der A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brenner und entlang der Brennerbundesstraße durch Gries/Brenner nach Stafflach und rechts in das Schmirntal zum Talschluss.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Einige Parkmöglichkeiten beim letzten Bauernhof vor dem Kluppental.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 31 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 15546 (seit Oktober 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Leiten (2078 m) aus dem Schmirntal

Schneeschuhwanderung
Einfache Schneeschuhwanderung am Beginn vom Schmirntal, die auch bei nicht so guten Bedingungen fast immer gut machbar ist. Da nun ja auch...

Padauner Kogel (2066 m) von Pardaun

Schneeschuhwanderung
Eine landschaftliche tolle Schneeschuhwanderung, besonders im zweiten Abschnitt der Route, am Padauner Sattel. Für die Skitourengeher ist...

Bergeralm - Rodelbahn

Rodelbahn
Die Rodelbahn befindet sich in Steinach am Brenner im Wipptal. Mit der neuen 8er-Gondelbahn Bergeralm geht es sicher, schnell und bequem...

Kalte Herberge - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Diese schöne und schneesichere Rodelbahn findet man im Schmirntal im Ortsteil Toldern - nahe dem Gasthof Olpererblick. Durch die kurze...

Gammerspitze (2537 m) von Außerschmirn

Skitour
Die Gammerspitze ist ein prächtiger Skigipfel im Gebirgskamm, der das Schmirntal vom Valsertal trennt. Der Gipfel wird häufig am direkten...

Gammerspitze (2537 m) von Schmirn

Skitour
Die Gammerspitze liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Schmirntal. Eine bei den Einheimischen sehr beliebte rassige und schwierige Skitour,...

Hoher Napf (2247 m) von Schmirn

Skitour
Herrliches Skigelände oberhab der Waldgrenze mit schönen windgeschützten Mulden nördlich der Hohen Warte. Wunderschöner Aussichtsberg...

Kalbenjoch (2225 m) von Trins

Skitour
Das Kalbenjoch ist der Übergang aus dem Wipptal bei Maria Waldrast in das Gschnitztal. Diese Tour ist zwar keine Gipfeltour, dennoch ein...

Kesselspitze (2728 m) durch das Loosloch

Skitour
Einer der schönsten Überschreitungen im Gschnitztal in den Stubaier Alpen. Diese Skitour erfordert aber beste und sicherste Verhältnisse...

Kesselspitze (2728 m) durch den Burgwald

Skitour
Die Kesselspitze - früher fast nur bei den Einheimischen bekannt - hat sich zu einem Klassiker im Gschnitztal entwickelt. Nicht umsonst,...

Kleegrubenscharte (2495m) von Kasern

Skitour
Dieses kurze und schattseitige Skitourenschmankerl ist noch nicht ganz so bekannt wie viele andere Touren im Schmirntal. Umso mehr wird...

Lämpermahdspitze (2595 m) von Trins

Skitour
Die Lämpermahdspitze hat sich in den letzten Jahren zu einer vielbegangenen Skitour entwickelt, wobei die meisten Skitourengeher von Maria...

Leiten (2078 m) aus dem Schmirntal

Skitour
Der Leiten liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Schmirntal. Kurze aber schöne Tour die meist durch lichten Wald verläuft. Im oberen...

Nösslachjoch - Eggerberg Rundtour

Skitour
Kleine Superrunde mit einer herrlichen Kammwanderung vom Nösslachjoch zum Eggerberg. Herrliche Blicke zum Olperer, zu den Brenner Bergen...

Ottenspitze-Ultenspitze (2179 m) aus dem Schmirntal

Skitour
Die Ottenspitze - auch Ultenspitze genannt - liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Schmirntal. Schöne Waldabfahrt durch die neue breite...

Rauher Kopf (2150m) von Schmirn

Skitour
Diese kurze Spritztour auf den Rauhen Kopf führt größtenteils durch herrliche Waldschneisen und lichten Wald hinauf auf den wunderschönen...

Riepenspitze (2460 m) von Außerschmirn

Skitour
Die Riepenspitze ist ein prächtiger Skigipfel im Gebirgskamm, der das Schmirntal vom Valsertal trennt. Der ungeschmückte Gipfel bietet...

Sumpfkopf (2341 m) aus dem Schmirntal

Skitour
Der Sumpfkopf liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Schmirntal. Wunderbare kurze Skitour im Schmirntal mit herrlicher Aussicht vom Gipfel...

Windbichl (2271 m) aus dem Schmirntal

Skitour
Der Windbichl liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Schmirntal. Technisch einfacher Zustieg der im ersten Drittel vorwiegend durch Wald...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf