Ascht Alm - Naturrodelbahn

GPX Download PDF Version Drucken

Naturrodelbahn von St. Magdalena im Gsiesertal zur Ascht Alm

Aufstieg – Rodelbahnverlauf: Vom Parkplatz auf der Bergerstraße weiter zum Ampfertalerhof, oberhalb von diesem entweder ganz am linken Pistenrand aufwärts bis links der Forstweg bei einem Rodelbahnhinweis abzweigt. Oder die Skipiste überqueren und rechts der Piste aufwärts und zuletzt nochmals über die Piste. Von nun an immer in angenehmer Steigung auf dem Winterwanderweg (Naturrodelbahn) durch Wald aufwärts. An einem Wirtschaftsgebäude vorbei, durch mehrere Kehren und zuletzt lange geradeaus zum Anfang vom Kasertal. Links auf der Rodelbahn weiter zu den Aschtwiesen und zuletzt rechts zur bereits sichtbaren Ascht Alm (1950m).

Charakter der Rodelbahn: Rassige, nie steile Rodelbahn mit einigen schönen Kehren. Dadurch das die Naturrodelbahn fast durchwegs durch Wald führt, meist immer gute Verhältnisse. Da in diesem Gebiet viele schönen Skitouren und Schneeschuhrouten vorhanden sind auch immer relativ viel „Verkehr“.

Autorentipp: Es wäre auch möglich direkt von der Talstation des kleinen Schleppliftes nahe der Talschlusshütte am Rande der Piste geradeaus zum Rodelbahnbeginn aufzusteigen. Aber weder beim Aufstieg oder auch beim Abstieg die Piste selbst benutzen!

Charakter: Die Aschtalm liegt auf einer Seehöhe von 1950m im Gsieser Tal, in schöner Aussichtslage mit herrlichem Ausblick zu den gegenüberliegenden Villgrater Bergen. Sie ist nicht nur für Rodler ein wunderschönes Tourenziel, sondern auch für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher, die dann nach einer Tour auf den Hohen Mann oder Karbacher Berg einkehren.
Vital Hotel Taurerwirt - Kals a. Großglockner

Großglockner Gipfelwoche - mit den KALSER BERGFÜHRERN auf den Großglockner

Im Sommer 2021 mit einem Kalser Bergführer auf die höchsten Gipfel in Kals

Kartenansicht

Kompass Karte

Ascht Alm - Naturrodelbahn
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 057 Antholz, Gsies

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 11°C
Luftfeuchtigkeit: 65%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 25°C
Luftfeuchtigkeit: 27%
Tourenkategorie Rodelbahn
Gebirgsgruppe Villgratner Berge-Deferegger Alpen
Region Antholzertal, Gsiesertal
Talort St. Magdalena, 1400m
Gehzeit Gesamt 1,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 380 Hm (Aufstieg) – 250 Hm (Rodelbahn)
Rodelbahnlänge 2,2 Km
Weglänge Gesamt 3,3 Km (Aufstieg)
Ausgangspunkt Parkplatz Aschtalm oberhalb vom Weiler Huiben, 1570m
Schwierigkeit

Mittelschwierige Naturrodeln mit einfachen Kurven und Kehren

Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 057 Antholz, Gsies
Anfahrt A13/A22 zur Ausfahrt Brixen/Pustertal und durch das Pustertal nach Welsberg. Beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen und nach Welsberg. Kurz nach dem Ortsbeginn links in das Gsieser Tal und durch dieses zur letzten Ortschaft St. Magdalena. Noch vor der Kirche im Zentrum links auf der Bergerstraße durch den Weiler Huiben aufwärts zum ausbeschilderten Parkplatz Malga Ascht Alm unterhalb vom Ampfertalerhof vor der letzten Siedlung – 1,2 Kilometer vom Abzweig im Dorf. Aus Osttirol kommend von Lienz über Silian nach Toblach und weiter nach Welsberg. Die erste Ortszufahrt nehmen und durch die Ortschaft bis rechts der beschilderte Abzweig ins Gsieser Tal führt.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Pustertal Bahn zum Bahnhof Welsberg und mit dem Überlandbus 441 durch das Gsieser Tal zur Haltestelle Talschluss kurz nach St. Magdalena. Von dieser am Rande der Piste hinauf zum eigentlichen Rodelbahnbeginn. Fahrplanauskunft unter www.sii.bz.it.
Parkmöglichkeit Kurz vor dem Ampfertalerhof oberhalb vom Weiler Huiben befindet sich rechts der Straße der beschilderte „Parkplatz Ascht Alm“.
Auskunft Rodelbahnzustand

Aschtalm: +39 348 7282727

Weiters auch unter www.winterrodeln.org und auf facebook
Verhalten und Sicherheit Beachten Sie auch das Rodel-ABC
Beleuchtung nein
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 18 (Juni 2021)
Zugriffe Gesamt 455 (seit Dezember 2020)

Tourentipps in der Umgebung:

Lutterkopf & Durrakopf vom Parkplatz Mudlerhof

Schneeschuhwanderung
Einfache und mehr oder weniger lawinensichere Schneeschuhwanderung auf die beiden aussichtsreichen Gipfel in den westlichsten Villgratner...

Taistner Vorderalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Taistner Vorderalm (Taistner Alm) liegt auf einer Seehöhe von 2012 m am Fuße des Rudlhorns in schöner Lage. Die urige Alm ist im...

Uwald Alm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Uwald Alm liegt auf einer Seehöhe von 2042m im Gsieser Tal und zählt zu den beliebtesten Hütten des Pustertals. Am sonnigen Hochplateau...

Hochkreuzspitze (2739m) von der Talschlusshütte

Skitour
Diese Rundtour zählt zu den längsten und schönsten Skitouren im Gsieser Tal. Bereits der Aufstieg über die Uwald Alm auf den Spielbühel...

Hoher Mann (2593 m) von der Talschlusshütte

Skitour
Abwechslungsreiche, unschwierige Skitour aus dem Gsiesertal auf einen viel besuchten Gipfel mit idealem Skigelände ab der Pfinnalm. Der...

Kaserspitze (2768m) von der Talschlusshütte

Skitour
Die Kaserspitze – in manchen Karten auch als Edelweißknopf bezeichnet – ist eine wunderschöne, aber bereits etwas längere Skitour...

Lutterkopf & Durrakopf vom Parkplatz Mudlerhof

Skitour
Einfache und mehr oder weniger lawinensichere Skitour (Skiwanderung) auf die beiden aussichtsreichen Gipfel in den westlichsten Villgratner...

Regelspitze (2747m) von der Talschlusshütte

Skitour
Die Regelspitze zählt ebenso wie die Kaserspitze zu den etwas längeren und auch schwierigeren Touren im Gsiesertal. Daher ist der Gipfel...

Rotlahner (2743 m) von St. Magdalena

Skitour
Der Rotlahner liegt in den Villgratner Bergen. Trotz des etwas langweiligen Zustieges, durch den langen Waldgürtel im unteren Teil, eine...

Spielbühel, 2272m - Skitour von der Talschlusshütte

Skitour
Der Spielbühel ist wie der Name bereits aussagt kein richtiger Gipfel, sondern eine wenig ausgeprägte weitläufige Hochfläche oberhalb...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf