kompass logo

Rodel ABC

Verhalten beim Rodeln
Sicherheit geht vor - Rodeln liegt im Trend und wenn es von jedermann ohne großes Training ausgeübt werden kann, so lauern beim Rodeln dennoch zahlreiche Gefahren die oft unterschätzt werden. Mit den folgenden Tipps und Regeln sind sie meist auf der sicheren Seite.

  1. Gute Ausrüstung:
    Festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle, Skibrille, Handschuhe und warme, wasserfeste Überbekleidung sowie Taschenlampe oder Stirnlampe für das Rodeln bei Nacht.
    Rodeln oder Schlitten mit einem Riemen zum Lenken. Schräge, nach innen aufgekanntete Laufschienen bieten erhöhte Sicherheit.
    Plastikbobs sind für Naturrodelbahnen ungeeignet!

  2. Halten Sie die Sitzfläche unbedingt schneefrei. 

  3. Prägen Sie sich beim Aufstieg markante Stellen der Rodelbahn ein: z. B. scharfe Kurven, Kreuzungen, markante Hindernisse.

  4. Gruppen sollen hintereinander auf der selben Wegseite gehen, um zu Tal fahrende RodlerInnen nicht zu behindern. Hunde sind an der kurzen Leine zu führen.

  5. Fahren Sie besonders vorsichtig, wenn Sie die Rodelbahn nicht kennen und überqueren Sie vereiste STellen sowie Skiabfahrten mit großer Vorsicht!

  6. Fahren Sie den Witterungsverhältnissen angepasst! Auch als leicht gekennzeichnete Rodelbahnen können bei schwierigen Verhältnissen (Schneesturm, vereiste Bahn,...) Gefahren in sich bergen.

  7. Rodelbahnen mit PKW-Verkehr:
    Vergewissern Sie sich vor der Abfahrt, dass die Strecke zum Rodeln freigegeben ist.

  8. Machen Sie vor unübersichtlichen Stellen durch laute Rufe auf sich aufmerksam.

  9. Warten Sie beim Nachtrodeln an markanten Stellen auf Ihre Begleitung. Vergewissern Sie sich am Ziel, dass die Gruppe vollständig ist.

  10. Vergessen Sie nicht:
    Alkohol beeinträchtigt das Reaktionsvermögen - auch beim Rodeln! 
     

Das könnte Sie auch interessieren:

Bergwege-Klassifizierung

Kriterien für die Einteilung und Klassifizierung Schwierigkeit und Gefährlichkeit - es gibt Weg die schwierig aber ungefährlich sind....

Schnee- und Lawineninfos

Es gibt vier primäre Faktoren, die die Lawinensituation direkt beeinflussen. Die Problematik besteht darin, daß die Faktoren immer in...

Notfälle im Gebirge

Notfälle im Gebirge können für den Verunfallten teuer werdenIn den Bergen zu wandern oder zu klettern bedeutet meist immer ein erhöhtes...

Lawinen-Gefahrenskala

Die Europäische Gefahrenskala für Lawinenist eine seit 1993 in Europa geltende Bewertungsskala für die Einschätzung der Lawinengefahr...

Sie finden Almenrausch auch auf