Dreitausender in den Ostalpen

Infos zu den Dreitausender

Über der magischen Grenze

Die Dreitausender-Marke ist für Bergsteiger eine magische Grenze. Als Bergwanderer träumt man davon, diese zu überwinden und einmal auf einem Dreitausender zu stehen.

Die Ostalpen bieten zahlreiche »einfachere« Dreitausender, wobei der Begriff »einfach« relativ ist. Die beschriebenen Gipfel können bei guten Verhältnissen im Sommer – ohne Schnee und Eis – verhältnismäßig unschwierig und ohne Gletscherausrüstung bestiegen werden. Vor allem die »schwarzen« Gipfel sollte sich aber nur der erfahrene Berggeher vornehmen, der auch trittsicher und schwindelfrei ist.

Grundlage für eine erfolgreiche Besteigung ist immer eine sorgfältige Tourenplanung. Da sich beispielsweise die Tourenverhältnisse von Jahr zu Jahr ändern können – das betrifft unter anderem Schneelage, Vereisung und die Intaktheit von Wegen und Sicherungen –, sollte man sich vor jeder Tour nach der aktuellen Situation erkundigen. Hüttenwirte und Tourismusbüros helfen hier gern weiter.

Ein weiterer wichtiger Faktor für eine gelungene Tour ist verlässlich gutes Wetter. Einerseits findet man dann meistens brauchbare Tourenverhältnisse vor, andererseits können wir bei einer ausgiebigen Gipfelpause die Aussicht genießen. Den aktuellen Wetterbericht erhält man beim Österreichischen Alpenverein auf der Homepage (www.alpenverein.at) oder das Ostalpenwetter unter 0900/911566-84.

Schließlich ist auch eine gute Ausrüstung erforderlich. Dazu gehören neben einem passenden Rucksack mit ausreichender Verpflegung (Brotzeit, Getränke) auch stabile Bergstiefel (keine Turnschuhe) und wetterfeste Kleidung. Eine lange Berghose, ein wärmender Fleecepullover, eine Softshelljacke und für Schlechtwetter eine Regenjacke (Hardshell) sind wichtige Tourenbegleiter. Weiterhin gehören Mütze und Handschuhe in jeden Rucksack. Auf manchen Touren empfiehlt es sich, für steile Schneefelder einen Eispickel mitzunehmen.

Bei der Tourenauswahl haben wir versucht, einen bunten Strauß an Gipfeln zusammenzustellen. Sie finden den einfachen Wanderdreitausender genauso wie die anspruchsvollere Tour über leichtes Felsgelände, Beschreibungen bekannter und beliebter Ziele ebenso wie einsame Gipfel. Einige Touren können an einem Tag begangen werden, für andere benötigt man eine Hüttenübernachtung.

Regional liegt der Schwerpunkt auf Nord- und Südtirol. Aber auch einige schöne Dreitausender in Salzburg und Osttirol sind vertreten.

Schwierigkeit

Vorderer Brochkogel (3562 m) von der Breslauer Hütte

Bergtour | Ötztaler Alpen | Wanderregion Vent | Gehzeit: 5,5 - 6 Std. | Höhendifferenz: 1.008 Hm | Weglänge: 8,0 Km
Ein selten besuchter Klassegipfel in den Ötztaler Alpen im Tourenbereich der Breslauer Hütte. Er steht meist im Schatten der Wildspitze...
Schwierigkeit

Vorderer Rotspitz (3033 m) von der Marteller Hütte

Dreitausender-Bergtouren | Ortler Alpen | Martelltal, Zufallhütte & Marteller Hütte | Gehzeit: 4,5-5 Std. | Höhendifferenz: 801 Hm | Weglänge: 8,0 Km
Diese wunderschöne, sowie aussichtsreiche Bergtour führt uns von der Marteller Hütte über herrliches Aufstiegsgelände mit tollen Eindrücken...
Schwierigkeit

Warenkarseitenspitze (3345 m) von der Fiegl‘s Hütte

Bergtour | Stubaier Alpen | Ötztal | Gehzeit: 7-7,5 Std. | Höhendifferenz: 1492 Hm | Weglänge: 12,4 Km
Von Söldens unbekannter Seite, im stillen Windachtal, führt uns diese herrliche Hochtour von der Fiegls Hütte hinauf zum Seekarsee, der...
Schwierigkeit

Weissmies (4023 m) von der Almageller Hütte

Bergtour | Walliser Alpen | Ferienregion Wallis | Gehzeit: 7 - 8 Std. | Höhendifferenz: 1.221 Hm | Weglänge: 7,6 Km
Traumhafte Überschreitung im I und II Schwierigkeitsgrad am SSO Grat, sowie beindruckender Gletscherhochtour beim Abstieg über den Triftgletscher....
Schwierigkeit

Weißspitze (3300 m) von der Bodenalm

Bergtour | Venedigergruppe | Virgental, Matrei mit Innergschlöss | Gehzeit: 8 - 9 Std. | Höhendifferenz: 1.689 Hm | Weglänge: 19,0 Km
Die Weißspitze liegt im Talschluß vom Timmeltal in der Venedigergruppe. Traumhafte Bergtour in der grandiosen Landschaft der Venedigergruppe...
Schwierigkeit

Weißwand (3016 m) über Magdeburgerhütte

Bergtour | Stubaier Alpen | Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal | Gehzeit: 7-8 Std. | Höhendifferenz: 1615 Hm | Weglänge: 13,7 Km
Die Weißwand sticht einem bereits bei der Anfahrt durch das Pferschtal ins Auge. Wie der Name bereits verrät ist der Gipfelaufbau aus...
Schwierigkeit

Weißwand (3016 m) von der italienischen Tribulaunhütte

Bergtour | Stubaier Alpen | Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal | Gehzeit: 4-5 Std. | Höhendifferenz: 865 Hm | Weglänge: 7,6 Km
Wunderschöne, abwechslungsreiche Bergtour mit herrlicher Kammwanderung über den Hohen Zahn auf die formschöne Weißwand, die ihren Namen...
Schwierigkeit

Weißwand (3016 m) von der Magdeburger Hütte

Bergtour | Stubaier Alpen | Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal | Gehzeit: 2,5-3 Std. | Höhendifferenz: 688 Hm | Weglänge: 5,0 Km
Die Weißwand ist ein prächtiges Tourenziel im Tourenbereich der Magdeburger Hütte auf dem sich seit 2015 ein wunderschönes neues Gipfelkreuz...
Schwierigkeit

Weißwand-Runde im Pflerschtal

Bergtour | Stubaier Alpen | Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal | Gehzeit: 7-8 Std. | Höhendifferenz: 1713 Hm | Weglänge: 14,5 Km
Traumhafte Überschreitung (Rundtour) mit tollen landschaftlichen Eindrücken im Banne der Tribulaune im Pflerschtal. Der Pflerscher Höhenweg...
Schwierigkeit

Westliche Floitenspitze (3195m) vom Berggasthof Stallila

Bergtour | Zillertaler Alpen | Ahrntal-Tauferer Tal | Gehzeit: 8-9 Std. | Höhendifferenz: 1810 Hm | Weglänge: 17,6 Km
Die Westliche Floitenspitze ist der kleinere Nachbar des Schwarzensteins und zählt ebenso zu den Klassikern im Zillertaler Hauptkamm und...
Schwierigkeit

Westliche Floitenspitze (3195m) von der Kegelgasslalm

Bergtour | Zillertaler Alpen | Ahrntal-Tauferer Tal | Gehzeit: 6-6,5 Std. | Höhendifferenz: 1250 Hm | Weglänge: 10,6 Km
Der leichte Dreitausender wird vorwiegend aus dem Südtiroler Ahrntal begangen, obwohl die neu erbaute Hütte jetzt auch direkt am Trippachsattel...

Sie finden Almenrausch auch auf