kompass logo

Wilde Leck (3359 m) von Gries

GPX Download PDF Version Drucken

Kletterei am Ostgrat auf die Wilde Leck

Zur Ambergerhütte: Vom Parkplatz am Fahrweg entlang zur Vorderen Sulztalalm und weiter zur unbewirtschafteten Hinteren Sulztalalm. Kurz steiler aufwärts zur Ambergerhütte.

Auf die Wilde Leck: Von der Hütte im Talboden der Sulze links haltend (westlich) talein, bei einer Wegverzweigung geradeaus weiter und anschließend am ausgeaperten westlichen Gletscherrand zum Ausläufer des Ostgrates der Wilden Leck. Diesen umgehen und am besten mit Steigeisen in einem weitern Rechtsbogen über die erste Steilstufe des Wilde Leckferners aufwärts. Am besten gleich nach der steilsten Stelle des Ferners Ri. Norden und ziemlich östlich (rechts) haltend, über Blockwerk auf den Grat.
Am Grat Richtung Westen zu einem Gendarm, den man auch nördlich umgehen kann, zum Beginn einer plattigen Wand. Hier beginnt die eigentliche Genußkletterei. Kurz über auf der Südseite die plattige Wand queren und hinaus auf den luftigen Grat. Kurz am Grat entlang mit kurzem Abstieg in die Südseite. Etwas längere Querung und wieder direkt auf den schmalen Grat hinaus und einige Zacken überklettern (Stellen IV). Steil über einen Aufschwung und in einer Querung bis kurz unter dem Gipfel. Nochmals ein kurzes Stück steiler zum Gipfelkreuz.

Neue Abstiegsroute (kurze Abseilstellen): Vom Gipfel folgt man den nunmehr gut markierten und mit Expressankern abgesicherten Südwestgrat, zu einem bereits vom Gipfel aus sichtbaren großen Steinmann. Von dort im leichtem Gelände bis zu einem Joch, ab wo Pfeile die Abstiegsrichtung anzeigen. Den Markierungen und Hacken folgend, hinab zum Gletscher und von dort weiter zur Aufstiegsroute und entlang derer retour.

Achtung: Der alte Abstieg entlang der alten Markierungen durch die Südwand sollte nicht mehr begangen werden - akute Steinschlaggefahr!

Anmerkung: Seit Sommer 2015 ist der Südwestgrat (Abstieg) gut markiert und mit Expressanker eingerichtet.

Tipp: Auch sehr gut als Bike & Hike Tour durchzuführen, indem man mit dem MTB oder E-Bike von Gries zur Amberger Hütte auffährt!

BUCHTIPP
Im neu erschienen HOHE ZIELE - die besten Dreistausender für Wanderer in den Ostalpen mit Almenrausch-Beteiligung, findet Ihr 90 Traumgipfel für weitere schöne Gipfelerlebnisse:)

Charakter: Wunderschöne Kletterei am Ostgrat im festen Fels. Herrliche Passagen in luftiger Höhe mit fantastischen Tiefblicken auf die Gletscher. Als Tagestour anstrengender und langer Anstieg vom Gries im Sulztal - ideal mit einem Hüttenaufenthalt in der Ambergerhütte. Weiters ist ein Fahrrad für den Forstweganstieg zur Ambergerhütte sehr empfehlenswert - eine tolle Bike & Hike Tour für Könner und konditionsstarke Bergsteiger - Traum Tour auf einen der schönsten Kletterberge in den Stubaier Alpen. Tipp: Als Tagestour auch gut aus dem Stubaier Gletscherskigebiet zu bewältigen.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Wilde Leck (3359 m) von Gries
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -3°C
Sonnig: 90%
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 2200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gästehaus Elisabeth - Gries/Sulztal

Willkommen im Gästehaus Elisabeth in Gries/Längenfeld! Unsere Frühstückspension liegt zentral in Gries im Sulztal und gleich am Einstieg...

Sulztal Alm - Gries/Sulztal

Sulztal Alm - das familienfreundliche Ausflugsziel im Naturpark Ötztal Die Sulztalalm ist eine im Sommer und Winter bewirtschaftete Alm...

Amberger Hütte, 2135 m - Ötztal/Gries

Ob Hüttenwanderer, Tourengeher, Mountainbiker - oder einfacher Genießer unserer einzigartigen Gebirgslandschaft - bei uns ist jeder richtig...
Tourenkategorie Bergtour, Bike & Hike, Dreitausender-Bergtouren
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Ötztal
Talort Gries im Sulztal, 1.572 m
Gehzeit Ziel 6 - 6,5 Std.
Gehzeit Gesamt 10 - 11 Std.
Höhendifferenz Ziel 1.807 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1.821 Hm
Weglänge Ziel 12,3 Km
Weglänge Gesamt 24,4 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Gries im Sulztal, 1.572 m
Schwierigkeit Kletterei III - IV - Schwierige, schwarze Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal. Durch das Ötztal nach Längenfeld zur Ortsmitte und beim Kreisverkehr links aufwärts in das Bergsteigerdorf Gries im Sulztal - 6,1 Kilometer vom Abzweig in Längenfeld.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze am Ortsende von Gries.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Amberger Hütte (2.136 m)
Unterkünfte Alternativ Amberger Hütte (2.136 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 138 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 15991 (seit April 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Bachfallenkopf (3060 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Der Bachfallenkopf liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet von der Winnebachseehütte. Ein sehr lohnender Skigipfel (Winterziel-Skidepot)...

Breiter Grieskogel (3287 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Der Breite Grieskogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Winnebachseehütte wo auch der Ausgangspunkt dieser Tour ist. Dieser...

Hinterer Daunkopf (3225 m) von der Amberger Hütte

Dreitausender-Skitouren
Kurzweilige Skitour im Bereich der Amberger Hütte, mit gefinkeltem Anstieg durch wunderschöne Kare, auf den von allen Seiten gut besuchten...

Hinterer Daunkopf (3225 m) von Gries/Sulztal

Dreitausender-Skitouren
Der Hintere Daunkopf liegt im Skitourenbereich der Amberger Hütte im Sulztal. Kurzweilige Skitour im Bereich der Amberger Hütte, mit tollem...

Hoher Seeblaskogel (3235 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Der Hohe Seeblaskogel wird vorwiegend von Lüsens oder vom Westfalenhaus begangen. Doch der wenig bekannte Anstieg von der Winnebachseehütte...

Kühlenkarscharte (3030m) von Gries im Sulztal

Dreitausender-Skitouren
Die Skitourenziele im südlichen Abschluss des Bachfallenferners beschränken sich für normale Skitourengeher auf Scharten, da durch den...

Kuhscheibe (3187 m) von der Amberger Hütte

Dreitausender-Skitouren
Ein traumhafter Skiberg in den Stubaier Alpen - besonders schön nach geringer Neuschneemenge. Herrliche Ausblicke zum Sulztalferner, Schwarzenbergferner...

Kuhscheibe (3187 m) von Gries/Sulztal

Dreitausender-Skitouren
Ein traumhafter Schiberg - besonders schön nach Schneefall (geringe Menge!). Herrliche Ausblicke zum Sulztalferner, Schwarzenbergferner...

Putzenkarscharte (3002 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Die Putzenkarscharte ist kein eigentliches Gipfelziel sondern der Übergang vom Putzenkarferner auf den Säuischbachferner. Dennoch zählt...

Schrankarkopf (3308 m) von der Amberger Hütte

Dreitausender-Skitouren
Wunderschöner Anstieg aus der Sulze über herrlich abgestuftes Skigelände im Schwarzenbergtal auf den Schwarzenbergferner. Toller Schlusshang...

Schrankarkopf (3308 m) von Gries

Dreitausender-Skitouren
Wunderschöner Anstieg aus der Sulze über herrlich abgestuftes Skigelände im Schwarzenbergtal auf den Schwarzenbergferner. Toller Schlußhang...

Schrankogel (3497 m) von der Amberger Hütte

Dreitausender-Skitouren
Der formschöne Schrankogel ist zwar nicht das skiläuferisch lohnendste Tourenziel im Bereich der Ambergerhütte, dennoch zieht es die...

Schrankogel (3497 m) von Gries

Dreitausender-Skitouren
Skiläuferisch sicher nicht der lohnendste Gipfel - warum hier so viele den Gipfel begehen wird an der Höhe von 3.497 m liegen. Ab dem...

Skitour Seeblaskogel-Umrundung von Gries - 2 Tages Rundtour

Mehrtagestouren-Winter
Die Skitouren Umrundung (auch Umrahmung genannt) vom Hohen Seeblaskogel ist nicht nur im Sommer ein traumhaftes Unterfangen, sondern genauso...

Tonigenkogel (3011 Hm) von Gries

Dreitausender-Skitouren
Der Tonigenkogel liegt in den Stubaier Alpen in der trennenden Gebirgskette zwischen dem Sulz- und Ötztal. Eine nicht zu unterschätzende...

Tonigenkogel (3011 m) von der Amberger Hütte

Dreitausender-Skitouren
Eine nicht zu unterschätzende Skitour mit Traumhängen ab dem Sulzkar. Ansonsten eine einsame Traumtour auf einen markanten Dreitausender...

Westlicher Seeblaskogel (3048 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Der Westliche Seeblaskogel (Scharte) liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Winnebachseehütte. Ein nicht so bekannte Skitour mit...

Windacher Daunkogel (3310 m) von Gries

Dreitausender-Skitouren
Wunderbare, lange Gletscherwanderung im Tourengebiet der Amberger Hütte, mit einem herrlichen und langen Gipfelhang vom Wintergipfel zur...

Windacher Daunkogel (3497 m) von der Amberger Hütte

Dreitausender-Skitouren
Wunderbare, lange Gletscherwanderung im Tourengebiet der Amberger Hütte. Herrliche Ausblicke in die Ötztaler Alpen mit der Wildspitze...

Winnebacher Weißkogel (3182 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Der Winnebacher Weißkogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet von der Winnebachseehütte und dem Westfalenhaus. Hoch über dem...

Winnebachspitze (3054 m) von der Winnebachseehütte

Dreitausender-Skitouren
Die Winnebachspitze (Wintergipfel) ist der markante überfirnte Gipfel nordwestlich der Hohen Winnebachspitze (3.155 m). Sie liegt am oberen...

Alpengasthof am Feuerstein vom Ortsteil Au

Mountainbiketour
Eine wahre Genusstour im Längenfelder Talboden, die über schöne Radwege entlang der rauschenden Ötztaler Ache nach Huben führt, mit...

Amberger Hütte (2135 m) von Gries

Mountainbiketour
Die Auffahrt mit dem Mountainbike über die Sulztalalm zur Amberger Hütte führt durch das schöne Sulzbachtal, mit immer wieder herrlichen...

Längenfeld - Amberger Hütte

Mountainbiketour
Die Sulztalalm liegt auf einer Seehöhe von 1.898 m und die Amberger Hütte auf 2136 m im Sulztal - ein Seitental des Ötztals. Zu Beginn...

Längenfeld - Sulztalalm

Mountainbiketour
Die Sulztalalm liegt auf einer Seehöhe von 1898 m im Sulztal - einem Seitental des Ötztals. Zu Beginn kurze steile Auffahrt entlang der...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf