kompass logo

James Bond Drehorte in Europa zum Verlieben

In Seefeld, Tirol habe ich schon öfters mal Urlaub mit meiner Familie gemacht. Es ist eine schöne kleine idyllische Stadt mit vielen kleinen Geschäften, Restaurants und einem Wildsee, indem man Boot fahren, schwimmen oder einfach gemütlich spazieren gehen kann.

Mit dem Auto kann man die schönen Landschaften bestaunen und von einem Ort in den nächsten fahren. Wir beschlossen einen Tagesauflug nach Sölden zu machen, um das James-Bond-Museum zu besichtigen, da wir alle große James Bond Fans sind. Das Museum Elements 007 liegt am Gipfel der Gaislachkogl (3048 m) direkt neben dem ice Q Restaurant. Das Museum fokussiert sich hauptsächlich auf den Film Spectre, der in Sölden gedreht wurde und bietet aber auch andere Inhalte der anderen 24 Bond Filme.

James Bond, den Agenten 007 kennt jeder. Er ist Brite, Frauenschwarm, trägt schicke Anzüge, fährt teure Autos und trinkt seinen Wodka Martini ohne Eis. Bond hat Geheimsaufträge auszuführen, welche das MI6 anordnet, aber diese sind immer mit Gefahr verbunden. Er hat die Gabe seine Fähigkeiten geschickt einzusetzen, um Informationen zu erlangen. Agent 007 ist außerdem Autoliebhaber, Fitnessfreak und praktiziert verschiedene Kampfsporttechniken. James Bond ist ein Fall für sich und viele Menschen bewundern ihn immer wieder. Der Geheimagent ist der Beste auf seinem Gebiet und ist schon gut in der Weltgeschichte rumgekommen. In Europa gibt es zählige Orte, die beim Besuch an bestimmte Filmszenen erinnern. An alle James Bond Fans da draußen, diese Orte sind definitiv einen Besuch wert!

Drehorte in Europa

Sölden, Osterreich – Spectre

Das Gourmet Restaurant ice Q diente als private Klinik, in der Dr. Madeleine Swann im Film Spectre arbeitete. Das Restaurant bietet einen großartigen Ausblick und wurde im futuristischen Stil entworfen.

 

London, England – Skyfall

Heimat des 007 Agenten und Sitz des Hauptquartiers MI6, welches an der Themse liegt und für viele Bond Fans ein Highlight ist. Bond verfolgt den Bösewicht Silva im London Underground, diese gilt auch als das älteste U-Bahnsystem weltweit und ist eine Sehenswürdigkeit. Seine Wohnung liegt im Stadtteil Notting Hill, welches für seine farbenfrohe, trendige Gegend bekannt ist. Vergisst nicht, euch eine Tasse britischen Tee zu gönnen.

 

Schottland, schottische Highlands

Die Anfangsszene, wo Bond durch die Landschaft Schottlands fährt, ist in dem Tal Glen Coe gedreht worden. Er fährt die A82 entlang, nahegelegen an den Bergspitzen Buachaille Etive Mor und Buachaille Etive Beag.

 

Venedig, Italien – Casino Royale

Venedig ist definitive eine Stadt für Verliebte denn sie wirkt historisch, träumerisch und endlos. Die Hauptstraße Venedigs ist der Canal Grande, der sich über drei Kilometer erstreckt. Die Szene in der Bond und Vespa auf ihrer Yacht durch die Hauptstraße segeln bleibt uns im Gedächtnis. In einer anderen Szene sucht Bond seine Geliebte Vespa an Piazza san Marco, welche zu den bekanntesten Plätzen Venedigs gehört.

Monaco

Monaco ist ein weiterer beliebter Drehort der James-Bond-Filme. Die wahren Agent-007-Fans wissen, wie gerne sich der britische Spion an den Poker-Tischen des emblematischen Monte Carlo Casinos aufhält und sich als gelangweilter Millionär aufspielt – sei es 1983 in „Sag niemals nie“, 1995 in „Golden Eye“ oder 2006 in „Casino Royale“.

 

Die James Bond Drehorte besitzen Kultstatus und gelten als Tourismusattraktionen. Man sollte sich aufjedenfall mal ein paar 007 Filme anschauen, um ein Feeling dafür zu bekommen. Doch was macht den Geheimagenten so besonders? Der Protagonist ist ein Held der modernen Zeit, der durch verschiedene Länder reist und uns mit ins Geschehen nimmt. Dynamische, actionreiche Szenen, die uns im Gedächtnis bleiben werden. Der 007 Agent ist immer auf der Suche nach Abenteuern, darüber hinaus liebt er Adrenalin und schöne Frauen. Gelegentlich gönnt er sich auch einen Wodka Martini. Seine charmante Art ist kaum zu übersehen, lässt sich auf extravaganten Partys blicken und verführt Frauen mit seinem Charm. Das Bewundernswerte an ihm ist, dass er immer cool bleibt und die Fähigkeit der Resilienz besitzt, d.h. dass ihn nichts aus der Ruhe bringt. Sein typischer Spruch ,,Mein Name ist Bond, James Bond‘‘ gilt als Kult und ist unvorstellbar wegzudenken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Innsbruck-Hauptstadt der Alpen

Auf nach Innsbruck Der Name Innsbruck wird von der "Brücke über den Inn" abgeleitet. Heute leben hier rund 123.000 Menschen, somit ist...

Sie finden Almenrausch auch auf