kompass logo

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`s
Der lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch. Herr und Frau Österreicher verreisen gerne - und dies meist gleich mehrmals im Jahr. Da gilt es in Sachen Sicherheit an manches zu denken.

Reiseversicherung – Einzel- oder Komplettschutz?

Wer häufig verreist, sollte eine Reiseversicherung im Gepäck haben - doch welche? Hier gibt es grundsätzlich drei Arten: Der reine Reiseschutz versichert insbesondere Krankheit und Unfall im In- und Ausland. Ein reiner Storno & Abbruch-Schutz hingegen zahlt bei nicht angetretenen Reisen oder deren vorzeitigem Abbruch, und wird von Österreichern am allermeisten genutzt. Die dritte Variante schließlich, der Komplettschutz, kombiniert die Bausteine beider Versicherungsformen. Gerade auf langen und teuren Reisen ist dieser Rundumschutz empfehlenswert - und in Kombination meist sogar deutlich günstiger.

Versicherungen bei Kreditkarten – oft eingeschränkt

Die meisten von uns besitzen eine Kreditkarte oder sind gar Mitglied bei einem Automobilclub. Die kleinen Plastikkarten der Anbieter gibt es in unzähligen Varianten - als Standardversion, in Gold-, Platin- oder Premiumedition. Gerade letztere beinhalten neben den Grundfunktionen wie bargeldloses Bezahlen und Bargeldbehebung oft ein Versicherungspaket. Hierin sind beispielsweise Auslandskranken-, Reiserücktritts-, Gepäck- oder Mietwagenversicherungen enthalten - in einigen Fällen auch ein Rechtsschutz. Allerdings sollten Sie solche Extraleistungen unbedingt überprüfen: Denn die Deckungen solcher Versicherungen sind meist eingeschränkt, gelten beispielsweise nur für den Karteninhaber - nicht aber für alle Familienmitglieder, oder sogar nur für Reisen, die über die Karte tatsächlich bezahlt wurden. Zudem fällt in der Regel ein Vielfaches an Jahresgebühren an. Kostenlose Standard-Kreditkarten sind für die meisten Konsumenten hier völlig ausreichend, und bieten Ihnen alle Vorteile für den Urlaubs-Alltag.

Falls Sie sich für die Urlaubsreise eine Kreditkarte zulegen möchten, gilt es ebenfalls genau zu vergleichen. Denn selbst bei den meist kostenlosen Standartkarten gibt es große Unterschiede in Sachen Gebühren - gerade im benachbarten Ausland und außerhalb Europas.

Privater Reiseschutz zur E-Card – unbedingt ratsam

Auch wenn Sie im Urlaub plötzlich schwerer erkranken oder einen Unfall haben, kann es sehr teuer werden. Denn der Schutz der E-Card als Europäische Krankenversicherungskarte gilt nicht überall und ist außerdem meist eingeschränkt. Die Vergütung erfolgt stets nur nach österreichischen Tarifen, Leistungen wie Bergungs- und Rückholkosten oder für den Fall dauerhafter Invalidität sind gar nicht enthalten. Auch bei der Behandlung durch Privatärzte bzw. in Privatspitälern - im Ausland heute meist die Regel - erstattet die österreichische Krankenkasse später oft nur einen geringen Teil der tatsächlichen Kosten. Wirklich sicher reisen können Sie nur mit einem privaten Reiseschutz, der wirklich alle Kosten übernimmt - und diesen gibt es meist schon für kleines Geld.

Haftpflicht und Rechtsschutz – lieber beides

Doch nicht nur Ihnen kann im Traumurlaub so einiges passieren. Wichtig ist daher auch eine Haftpflichtversicherung. Für den Fall nämlich, dass durch Sie eine dritte Person zu Schaden kommt. Schnell können hier durch Verletzungen, Spitalaufenthalte oder gar dauerhafte körperliche Schäden enorme Kosten, die im schlimmsten Fall sogar die eigene Existenz bedrohen, entstehen.

Und da solche Ereignisse, wie auch Probleme mit dem angemieteten Apartment etwa, im Urlaub meist nicht ohne Streit abgehen, sollte eine zusätzlich Rechtsschutzversicherung gleich mit ins Gepäck. Diese muss neben Kosten für Anwalt, Zeugen oder Gutachter unbedingt auch alle Gerichtskosten und Kautionsleistungen enthalten - gerade im Ausland.

Beides - Privathaftpflicht und Rechtschutz - kosten nicht die Welt, und ein Vergleich bringt schnell die besten Angebote zutage.

Reisen mit Mietwagen oder eigenem Auto – genau informieren

Bleibt das wichtige Thema Auto: Nicht nur, wer im Urlaub einen Mietwagen bucht, muss beim Kleingedruckten die Augen genau aufmachen. Geht es mit dem eigenen Auto auf Reisen, gilt es ebenso vieles zu beachten. Beispielsweise sollte stets eine aktuelle Grüne Versicherungskarte an Bord sein. Sie gilt international als Nachweis, dass Ihr Auto ordnungsgemäß haftpflichtversichert ist. In Ländern wie Albanien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Moldawien, Ukraine und Weißrussland ist sie sogar generell Pflicht. Können Sie diese bei der Einreise dort nicht vorzeigen, wird eine - je nach Reisedauer - meist recht teure Grenzversicherung fällig. Für Reisen beispielsweise in den Iran, nach Israel, Marokko, Russland, Tunesien oder in die Türkei, müssen Sie vorher zudem die sogenannte große Grüne Karte bei Ihrem Versicherer beantragen.

Bei diesem sollten Sie zudem vor Ihrer Urlaubsreise erkunden, welchen Schutz in welchen Ländern die KFZ-Kaskoversicherung für Ihr Auto genau inkludiert. Bei Türkeireisen im asiatischen Teil beispielsweise deckt die Kaskoversicherung meist keine Schäden am eigenen Fahrzeug. Für den gewohnten Versicherungsschutz außerhalb Europas wird in der Regel zudem eine Zusatzprämie fällig. Auch hier empfiehlt sich ein Vergleich der Autoversicherung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Sommerurlaub in Tirol - Tipps für mehr Abwechslung

Die Alpenregion Tirol bietet für Touristen eine Vielzahl an Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Von spannenden Klettertouren an...

Innsbruck-Hauptstadt der Alpen

Auf nach InnsbruckDer Name Innsbruck wird von der "Brücke über den Inn" abgeleitet. Heute leben hier rund 123.000 Menschen,...

Sie finden Almenrausch auch auf