Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen

New Work, Remote Arbeiten und die Digitalisierung sind Trends, welche die Arbeitswelt von morgen prägen. Digitale Lösungen ermöglichen es, dass wir in Teams nicht mehr ortsgebunden arbeiten müssen. Stattdessen kann vollständig remote gearbeitet werden. Co-Working-Spaces und Homeoffice-Lösungen prägen die Arbeitswelt. Gleichzeitig bietet die neue Arbeitswelt Potenziale, um von dort aus zu arbeiten, wo es am schönsten ist. 

Wie Sie dort arbeiten können, wo andere Urlaub machen, zeigen wir Ihnen im Folgenden. 

Den richtigen Job im Internet finden

Stellenbörsen im Internet helfen dabei, eine passende Stelle am Wunschort zu finden. Sowohl als Festangestellte vor Ort, ortsunabhängig in einem Remote Job oder als Freelancer lassen sich Stellen im Internet finden. Während manche Stellen direkt am Wunschort gesucht werden müssen, können andere Stellen, die remote sind, ebenfalls in die Entscheidungsfindung mit einbezogen werden, da diese ortsunabhängiges Arbeiten gewährleisten.

 

Im Internet gibt es verschiedene Wege, fündig zu werden und den Traumjob zu entdecken. Die besten Jobtipps zeigen wir Ihnen. 

Nach geeigneten Jobbörsen suchen

Zunächst sollten Sie sich die Frage beantworten, ob Sie als Freelancer, Festangestellte mit Remote Stelle oder in Anstellung vor Ort arbeiten möchten. Für jede Berufsgruppe gibt es andere Jobbörsen, die ein zielgruppenspezifisches Angebot bieten. Suchen Sie beispielsweise Stellenangebote in Lienz empfiehlt es sich, auf klassische Jobbörsen zurückzugreifen. Gleiches gilt für Stellen im Wipptal oder anderen Urlaubsorten, die sich für Jobs im Tourismus anbieten. 

 

Suchprofil erstellen

Ein Suchprofil vereinfacht die Jobsuche. Sucheinstellungen können auf Jobbörsen mithilfe eines Suchprofils individualisiert und gespeichert werden. Basierend auf den eigenen Angaben sendet die Jobbörse Ihnen automatisch passende Stellen per E-Mail zu. Nicht nur Stellenbörsen bieten diesen Service kostenlos an, sondern auch Business Netzwerke wie LinkedIn. 

Informationen zur Stellenausschreibung

Informationen zu einer Stellenausschreibung sollten sich bei einer geeigneten Stelle genau angeschaut werden. Passen die Tätigkeitsfelder und Aufgabenbereiche zur eigenen Suche, sollten die Bewerbungsunterlagen die Eignung unterstreichen. Hilfreich ist es, genannte Aufgaben der Stellenanzeige auch in der Bewerbung zu erwähnen und näher auf diese einzugehen. 

Umgekehrte Jobsuche

Warum nach Jobs suchen, wenn Sie auch gefunden werden können? Active Sourcing ist ein Recruiting-Ansatz, bei welchem Unternehmen aktiv nach passenden Talenten suchen. Der Vorteil: Sie sparen sich die Zeit der Jobsuche und die Zeit für die Verfassung von Bewerbungen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit dem Unternehmen übereinstimmen, sind zudem hoch, da Recruiter sich Ihr Profil bereits ausführlich angeschaut haben.


Um von Recruitern gefunden zu werden, ist es notwendig, die eigenen Qualifikationen, den Lebenslauf und die eigene Berufserfahrung online zu teilen. In Business Netzwerken können solche Informationen hinterlegt werden.

Smartphone-Apps für die Jobsuche

Die Jobsuche muss nicht nur am Computer stattfinden. Um schnell auf neue Ausschreibungen reagieren zu können und mit Headhuntern in Kontakt zu bleiben, lohnt es sich, Smartphone-Apps für die Jobsuche herunterzuladen. Mit einem passenden Nutzerprofil funktioniert auch die Bewerbung einfacher. So können Zeugnisse, Zertifikate und Lebenslauf bereits gespeichert werden und müssen nicht für jede Bewerbung erneut zusammengesucht werden. Das spart Zeit. 

Networking

Um am Wunschort einen passenden Job zu finden, hilft häufig Vitamin B. Networking kann sowohl vor Ort als auch online stattfinden. Wer häufig qualitative Inhalte in Business Netzwerken postet, hat gute Chancen, dass Headhunter auf einen aufmerksam werden. Gleichzeitig kann der Wunschort an das Netzwerk kommuniziert werden. Mit etwas Glück kennt jemand jemanden, der genau dort nach einem Mitarbeiter sucht oder einen Tipp für eine Bewerbung hat. 

Professionelle Bewerbung

Bewerbungen laufen mittlerweile nicht mehr nur über Jobbörsen, sondern auch über Social Media. Das führt zu einer lockeren Gesprächsatmosphäre und häufig einer Ansprache per Du. Die Bewerbung selbst sollte jedoch professionell aufbereitet sein. Nicht nur der Charakter muss stimmen, sondern auch die Qualifikation.

 

Gerne kann sich auch initiativ bei einem Wunschunternehmen beworben werden. Auch hier sollten die Bewerbungsunterlagen gepflegt und überzeugend sein. Zusammengefasst können Sie auf verschiedenen Wegen eine passende Stelle finden, professionell sollten Sie während des Rekrutierungsverfahrens jedoch stets auftreten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Innsbruck-Hauptstadt der Alpen

Auf nach Innsbruck Der Name Innsbruck wird von der "Brücke über den Inn" abgeleitet. Heute leben hier rund 123.000 Menschen, somit ist...

Sie finden Almenrausch auch auf