kompass logo

Tristmahlnschneid (1452 m) von Sachrang

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Sachrang zur Aueralm und über die Tristmahlnalm auf die Tristmahlnschneid

Zur Steinmoosalm: Vom kleinen Parkplatz am Beginn von einem schmalen Tälchen rechts des Baches in westlicher Richtung am Fahrweg talein, an einem weiteren kleinen Parkplatz vorbei zum Ende des Fahrweges. Wir ziehen den sonnigeren Aufstieg vor und folgen bei der Wegteilung rechts der Beschilderung "Spitzstein" und wandern am breiten Wanderweg aufwärts (man könnte auch anstatt nach Mitterleiten aufzusteigen, weiter entlang des Baches unterhalb vom Weiler taleinwärts wandern, bis rechts eine Lichtung hinaufführt). Bald erreichen wir schöne Bauernwiesen und steigen über diese zum Weiler Mitterleiten auf.
Im Weiler links halten und auf breitem Weg kurz abwärts, einen Graben ausgehend und durch ein Waldstück zu einer Lichtung, da wo wir auch in die Aufstiegsspur einmünden, die direkt aus dem Graben heraufführt. Durch einen Holzzaun und weiter talein bis wir zur Abfahrtsspur gelangen die schräg aus dem Graben von der anderen Talseite herausführt. 
Hier halten wir uns rechts und steigen schräg zum oberen Waldrand auf und folgen dem beschilderten Wanderweg Nr. 6 rechts oberhalb eines Grabens weiter aufwärts, bis wir wiederum freies Gelände erreichen. Hier zieht die Spur meist rechts am Waldrand in gerader Linie aufwärts zur Steinmoosalm, da wo sich etwas oberhalb bei einem Wegkreuz die Aufstiegsspur meist teilt.

Zur Tristmahlnschneid: Links aufwärts würde es zum Spitzsteinhaus und zur Altkaser Alm gehen, wir aber steigen geradeaus weiter und erreichen eine Waldinsel, die wir links durchwandern und so den schönen Südhang westlich der Aueralm (1305 m) erreichen. Unterhalb davon rechts hinüber zur Aueralm. Geradeaus in den Wald, diesen am breiten Wanderweg fast eben durchqueren, zuletzt in einem Linksbogen am Waldrand zur Tristmahlnalm. An ihr vorbei und rechts haltend, die wenigen flacheren Passagen ausnützend, hinauf auf die Gratschneide. Auf dieser halten wir uns links bis auf eine Anhöhe, die auch zugleich unser Tourenziel ist.

Abfahrt: Bis zum Wegkreuz oberhalb der Steinmoosalm nahezu ident mit der Aufstiegsroute. Hier halten wir uns am besten etwas rechts und danach wieder links über die Wiese abwärts, entlang derer wir am Waldrand aufgestiegen. Nach der Hälfte der Wiese unbedingt rechts halten und bei einem Jäger-Hochstand am Fahrweg einen Graben queren und hinüber zur rechten Wiese (hierher kommt man auch wenn man sich weiter oben Richtung Goglsalm hält). Wiederum rechts halten, hinab zu einem Bauernhof und etwas unterhalb links einen Graben queren und schräg hinaus zur Aufstiegsspur. Nach dem Gatter rechts durch eine Schneise abwärts in den Graben und entlang des Baches talaus zum Ausgangspunkt.

Charakter: Die Tristmahnlschneid ist kein eigentliches Gipfelziel, dennoch ein lohnendes und eigenständiges Unterfangen. Besonders der baumfreie letzte Hang hinauf zur Gratschneide ist bei guten Verhältnissen ein kleiner Leckerbissen. Im Gegensatz zum benachbarten Spitzstein wird man hier sehr oft alleine sein, während sich am berühmteren Nachbargipfel die Massen tummeln.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Tristmahlnschneid (1452 m) von Sachrang
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 10 Chiemgau – Chiemgauer Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 2000m
Nachmittag
Temperatur: 11°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m

Video

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Altkaser Alm, 1279 m - Erl

Altkaseralm - die urige Alm am Fuße vom Spitzstein Die Altkaser Alm ist ein beliebtes Ausflugsziel für die gesamte Familie und liegt...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Chiemgauer Alpen
Region Chiemgau - Chiemsee
Talort Sachrang, 738 m
Gehzeit Gesamt 2-2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 743 Hm
Weglänge Gesamt 4,2 Km
Ausgangspunkt Wanderparkplatz Schweibern am südlichen Ortsrand von Sachrang, 760 m
Schwierigkeit Leicht
Exposition S, SW, SO
Lawinengefahr Bis zur Tristmahlnalm kaum lawinengefährdet - im letzten Hang sollte man genau die flacheren Passagen in der rechten Hanghälfte ausnützen. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Nach den ersten Schneefällen bis Anfang März
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 10 Chiemgau – Chiemgauer Alpen
Anfahrt A12/A93 Inntalautobahn Richtung München zur Ausfahrt Niederndorf – hierher aus auch Richtung München oder Rosenheim kommend. Rechts über die Innbrücke, beim Kreisverkehr geradeaus nach Niederndorf. Durch die Ortschaft, kurz danach links über Sebi nach Sachrang wenige Meter nach der Grenze. Bei der ersten Dorfeinfahrt links am kleinen Skilift vorbei in die Ortschaft. Im Ort zweimal links halten und geradeaus zum kleinen Wanderparkplatz Schweibern. Vor einer Brücke rechts zum kleinen Parkplatz. Oder auf der A8 zur Ausfahrt Frasdorf und links über Aschau nach Sachrang. Bei der ersten Einfahrt rechts in den Ort und gleich wieder rechts in die Spitzsteinstraße. An der Kirche vorbei und geradeaus Richtung Schweibern.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Kurz vor dem kleinen Sessellift vor der Brücke findet man rechts Parkmöglichkeiten, sowie etwas weiter im Wald auf der linken Straßenseite.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Mit kurzem Abstecher und Schrägfahrt von der Aueralm im Spitzsteinhaus (1252 m) oder auch in der Altkaser Alm (1279 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 5 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 3176 (seit Januar 2017)

Tourentipps in der Umgebung:

Altkaser Alm (1279 m) vom Parkplatz Erlerberg

Schneeschuhwanderung
Einfache und sonnige Schneeschuh-Rundwanderung über traumhaftes Almengelände zur wunderschön liegenden Altkaser Alm am Fuße vom Spitzstein....

Spitzstein (1596 m) vom Parkplatz Erlerberg

Skitour
Der Spitzstein zählt zu den beliebtesten Skitourenzielen in den Chiemgauern und ist deshalb immer gut besucht. Zurecht wie man oben angekommen...

Spitzstein (1596 m) von Sachrang

Skitour
Der Spitzstein zählt zu den beliebtesten Skitourenzielen in den Chiemgauer Alpen obwohl ein dichtes Waldstück zuletzt überwunden werden...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf