kompass logo

Altkaser Alm (1279 m) vom Parkplatz Erlerberg

GPX Download PDF Version Drucken

Schneeschuh-Rundwanderung vom Parkplatz Erlerberg über die Goglalm zur Altkaser Alm

Über die Goglalm zur Altkaser Alm: Vom Parkplatz Erlerberg wandern wir rechts von der geräumten Zufahrtsstraße, die zum Spitzsteinhaus und Stona Alm hinaufführt, aufwärts. Umgehen ein Waldstück ebenfalls rechts und drehen danach oberhalb davon links ein und erreichen wieder die Fahrstraße. Überqueren diese und wandern links an einem Holzstadl vorbei und erreichen den gebahnten Winterwanderweg, der hinauf zum Spitzsteinhaus führt. Auf dem mit einer Schneekatze angefahrenen Weg wandern wir etwa 15 Min. in nördlicher Richtung aufwärts, bis zu einer Linkskehre am Beginn einer Lichtung.
Hier vor einem markanten Baum mit großem Hinweisschild "Halten & Parken auf der Hengstalm verboten" verlassen wir den Winterwanderweg und wandern rechts durch eine Waldschneise aufwärts, anschließend durch eine breite Senke und zuletzt über weite Almwiesen schräg hinüber zu einem neuen Almgebäude, wo links oberhalb die Goglalm liegt (erst im letzten Moment sichtbar). Zwischen den Almgebäuden hindurch, etwas rechts haltend schräg hinauf, bis wir unterhalb vom Spitzsteinhaus auf eine breite Schneise treffen, die geradeaus hinauf zum Spitzsteinhaus und zur etwas oberhalb liegenden Altkaseralm führt. Von nun an immer in nördlicher Richtung aufwärts, vorbei am Spitzsteinhaus und die letzten paar Meter etwas steiler hinauf zur Altkaseralm (1279 m).

Rückweg: Nach einer gemütlichen Einkehr bei Barbara & Hannes steigen wir direkt (westlich) hinter der Almhütte auf einen kleinen Hügel mit einer Wasserfassung hinauf und wandern am breiten Westrücken am gespurten Winterwanderweg (Schneestangen) abwärts in einen Sattel und halten uns links abwärts, wo wir nach kurzer Zeit in den Winterwanderweg zum Spitzsteinhaus einmünden. Von nun an immer am Winterwanderweg zurück bis wir wieder in den bekannten Aufstiegsweg einmünden und dem zurück zum Ausgangspunkt folgen.

Autorentipps:

Wer noch den Spitzstein mit Schneeschuhen besteigen möchte, der sollte hierfür ungefähr zusätzliche 1,5 Stunden (hin und retour) einplanen. Herrlicher Aussichtsberg, der aber technisch bereits als mittelschwierig einzustufen ist!

Entdeckungsreisen mit Schneeschuhen abseits der geräumten Wege zu den schönsten Winkeln dieser Landschaft der naturnahen Festungsstadt und malerischen Dörfern sind beeindruckend! Auch gemeinsame Erlebnisse bei geführten Touren zu entlegenen Orten und faszinierenden Ruheplätzen. Hier gibt’s mehr über dieses Abenteuer im Schnee

Charakter: Einfache und sonnige Schneeschuh-Rundwanderung über traumhaftes Almengelände zur wunderschön liegenden Altkaser Alm am Fuße vom Spitzstein. Ausdauernde Schneeschuhwanderer nehmen auch noch den Spitzstein als Gipfelziel mit.
Vital Hotel Taurerwirt - Kals a. Großglockner

Großglockner - Skitour Pur - Woche mit den KALSER BERGFÜHRERN

20. März 2021 bis 27. März 2021 in Kals a. Großglockner

Kompass Karte

Altkaser Alm (1279 m) vom Parkplatz Erlerberg
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 9 Kaisergebirge und Kompass Karte Nr. 10 Chiemsee

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 600m
Nachmittag
Temperatur: 5°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1700m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Altkaser Alm, 1279 m - Erl

Altkaseralm - die urige Alm am Fuße vom Spitzstein Die Altkaser Alm ist ein beliebtes Ausflugsziel für die gesamte Familie und liegt...
Tourenkategorie Schneeschuhwanderung
Gebirgsgruppe Chiemgauer Alpen
Region Kufstein mit Thiersee
Talort Erl, 476 m
Gehzeit Ziel 1,5 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 334 Hm
Höhendifferenz Gesamt 344 Hm
Weglänge Ziel 2,5 Km
Weglänge Gesamt 5,6 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Erlerberg, 979 m
Schwierigkeit Technisch leicht. Tipps zum Schneeschuhwandern!
Exposition S, SW
Lawinengefahr Entlang der beschriebenen Route kaum bis gar nicht lawinengefährdet. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Dezember bis März
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 9 Kaisergebirge und Kompass Karte Nr. 10 Chiemsee
Anfahrt A12 oder A93 Inntalautobahn zur Ausfahrt Oberaudorf in Bayern. Rechts über den Inn und sofort beim Kreisverkehr links nach Erl. Im Ortszentrum vor der Kirche rechts auf den Erler Berg (Beschilderung Erler Berg Spitzstein-Kranzhorn) zum ersten Parkplatz beim Abzweig zum Moosbauer (etwa 5,2 km vom Abzweig in Erl).
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplatz Erlerberg in der Nähe eines Bauernhauses an der Straßengabelung.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Stoanalm (1055 m), Goglalm, Spitzsteinhaus (1335 m) und Altkaseralm (1279 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 1 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 3035 (seit Januar 2018)

Tourentipps in der Umgebung:

Spitzstein (1596 m) vom Parkplatz Erlerberg

Skitour
Der Spitzstein zählt zu den beliebtesten Skitourenzielen in den Chiemgauern und ist deshalb immer gut besucht. Zurecht wie man oben angekommen...

Spitzstein (1596 m) von Sachrang

Skitour
Der Spitzstein zählt zu den beliebtesten Skitourenzielen in den Chiemgauer Alpen obwohl ein dichtes Waldstück zuletzt überwunden werden...

Tristmahlnschneid (1452 m) von Sachrang

Skitour
Die Tristmahnlschneid ist kein eigentliches Gipfelziel, dennoch ein lohnendes und eigenständiges Unterfangen. Besonders der baumfreie letzte...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf