kompass logo

Toblacher Pfannhorn (2663 m) von Kalkstein

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Kalkstein durch das Alfental auf das Toblacher Pfannhorn

Route: Von Kalkstein folgt man dem Sommerweg nach Norden zur Alfenalm bis zur folgenden Talverzweigung. Im rechten Talgrund weiter entlang des Baches, durch lichten Wald leicht ansteigend, zur Ruschlet Alm. Kurz nach der Talstation eines Heuliftes (große Informationstafel) rechts über einen kurzen steilen Rücken zur Bergstation der Seilbahn. Ab hier über wunderschön gestuftes Skigelände nach Südwesten bis kurz unterhalb vom Gaishörndl.
Hier links halten und direkt auf die Einsattelung zwischen Toblacher Pfannhorn und Gaishörndl zu. Kurz ziemlich steil auf das Pfanntörl und links nach Süden am schmalem Kamm, entlang ehemaliger Unterkunftsstände der Grenzsicherung, auf das weitläufige Gipfelplateau mit dem großen Kreuz.

Abfahrt: Wie Aufstieg - das weitläufige Gelände ab dem Pfanntörl läßt aber viel Spielraum für viele andere tolle Abfahrtsvarianten zu.

Charakter: Das Toblacher Pfannhorn liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Einer von dieser Seite nicht so viel besuchter Gipfel - bei ungünstigen Verhältnissen ist der Gipfelgrat etwas schwierig zu begehen - die Masse tendiert zum Gaishörndl. Sehr gut besucht von der Südtiroler Seite durch das Golfental oder über den Schlichten - Ausgangspunkt vom Silvestertal. Tolle Skihänge ab dem Pfanntörl mit vielen Abfahrtsvarianten bei sicheren Verhältnissen. Vom Gipfel eine tolle Rundumsicht - tief ins Südtiroler Land mit den alles beherrschenden Dolomiten mit den Drei Zinnen, zu den Lienzer Dolomiten und in die Deferegger Berge.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Toblacher Pfannhorn (2663 m) von Kalkstein
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 45 Defereggental, Villgratental

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -3°C
Sonnig: 40%
Nachmittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1100m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Pension Bad Kalkstein - Innervillgraten

Ihr Urlaubsziel das ganze Jahr... Im Winter das Paradies für Tourengeher, Rodler - ideal für Liebhaber der intakten, verschneiten Bergwelt...Eine...

Die Natur Residenz

Wir freuen uns Sie bei uns zu begrüßen und möchten Ihnen den Zauber des unberührten Villgratentales näher bringen. Unsere Natur Residenz...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Villgratner Berge-Deferegger Alpen
Region Villgratental
Talort Innervillgraten, 1402 m
Gehzeit Gesamt 2,5 - 3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1088 Hm
Weglänge Gesamt 5,5 Km
Ausgangspunkt Beim Wallfahrtsort Kalkstein im Villgratental, 1639 m.
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierg (je nach Verhältnisse am Gipfelgrat kann es auch schwierig werden!).
Exposition O, N
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Beachten sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Jänner bis Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 45 Defereggental, Villgratental
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Auffahrt Brixen und durch das Pustertal bis kurz nach Sillian. Hier Richtung Norden in das Villgratental nach Innervillgraten und bei der folgenden Talverzweigung links nach Kalkstein. Von München über Kufstein, Kitzbühel, Paß Thurn und Felbertauern nach Lienz und weiter nach Sillian.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz in Kalkstein bei der Badlalm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Badlalm in Bad Kalkstein
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 3 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 11775 (seit Juli 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Rodelbahn Kalkstein - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Der Rodelwanderweg befindet sich beim Gasthof Kalkstein in Innervillgraten. Durch die kürze der Bahn ist sie ideal für kleine Kinder,...

Tilliachbach - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Diese kurze aber sehr attraktive Rodelbahn befindet sich im Winkeltal nähe der Jausenstation Reiterstube. Kurze aber tolle Rodelbahn die...

Gail (2494 m) von Kalkstein

Skitour
Der Gail liegt in den Villgratner Bergen im hinteren Rosstal in Osttirol.Eine rassige Tour in den Villgratner Bergen. Der etwas fade Anstieg...

Gaishörndl (2615 m) von Kalkstein

Skitour
Das Gaishörndl liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Eine der meistbegangendsten Touren vom Ausgangspunkt Kalkstein....

Hochstein (2827 m) von Innervillgraten

Skitour
Der Hochstein liegt in den Villgrater Bergen. Herrlicher Tourenberg der nicht sehr oft besucht wird. Schwieriger Anstieg durch das Einettal,...

Hohes Haus (2784 m) von Innervillgraten

Skitour
Eine der Parade - Skitouren im Villgratertal mit landschaftlich wunderschönen Anstieg durch das Einattal auf die Villponer Lenke und weiter...

Kreuzspitze (2624 m) von Kalkstein

Skitour
Eine tolle Skitour in den Villgrater Bergen. Der etwas langweilige Anstieg durch das Rosstal wird durch die tollen Hänge von der Kreuzspitze,...

Marchkinkele (2545 m) durch das Marchental

Skitour
Das Marchkinkele liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Eine nicht zu unterschätzender schattseitigiger Anstieg,...

Marchkinkele (2545 m) durch das Oberhofertal

Skitour
Das Marchkinkele liegt in den Villgrater Bergen. Aufstiegsmäßig eine sehr schöne und interessante Skitour im Villgratental, wobei die...

Pürgleskunke (2500 m) von Kalkstein

Skitour
Die Pürgleskunke liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Toller und sehr sonniger Anstieg über wunderbares Skigelände...

Rotes Kinkele (2763 m) von Kalkstein

Skitour
Das Rote Kinkele ist eine sehr beliebte Skitour, die aber nicht unterschätzt werden darf. Oberhalb der Kamelisenalm sind immer wieder steile...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf