kompass logo

Rosskopf (2305m) von Scheibe

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Scheibe zur Arzler Alm und auf den Rosskopf (Kreuzjoch)

Zur Arzler Alm: Wer es gemütlich angehen möchte, der überquert die Brücke und wandert links einige Meter entlang der Loipe taleinwärts zur ersten Wegteilung. Hier folgt man rechts dem Hinweisschild „Arzler Alm“ und wandert gemächlich am gut präparierten Winterwanderweg durch den Wald aufwärts. Bei einer Wegteilung links weiter (rechts führt der Forstweg zur Tiefentalalm) bis zu einer Rechtskehre, wo auch der mit dem Pistengerät präparierte Winterwanderweg (Naturrodelbahn) endet. Noch durch eine Linkskehre und kurz unterhalb der Alm in einer Rechts-Links-Kehre hinauf zur Arzler Alm (1875m).
Hierher gelangt man auch, indem man direkt von der Brücke aus am sehr steilen Sommerweg aufsteigt. Meist auch von den Einheimischen gespurt. Ebenso könnte man bis kurz nach der zweiten Kehre am präparierten Winterwanderweg aufsteigen und dort dann links die letzten Kehren am Sommerweg abkürzen – dann nicht mehr so steil und teilweise über Lichtungen zur Almhütte führt.

Auf den Rosskopf (Kreuzjoch): Von der Almhütte noch ein Stück am gut erkennbaren Fahrweg südwärts bis zu einem Weidegatter. Nach diesem bei einem Schilderbaum rechts dem Hinweisschild „Kreuzjoch“ folgen, durch ein bewaldetes Tälchen aufwärts, an einer kleinen Jagdhütte vorbei und zu einer größeren Hütte auf einer Geländeschulter hinauf. Noch kurz geradeaus auf die Rofelewand zuhalten und nach wenigen Metern rechts halten, in ein paar Kehren über einen mit einzelnen Bäumen bestanden, wenig ausgeprägten Nordostrücken hinauf und dann schräg rechts in westlicher Richtung mittelsteile Hänge querend, direkt auf den Gipfelaufbau zu. Zuletzt durch eine Mulde und über einen kurzen, steileren Osthang hinauf zum schönen Gipfelkreuz am Rosskopf (2305m).

Abfahrt: Bei sehr sicheren Verhältnisse direkt vom Gipfel über den steilen Osthang hinab in einen weitläufigen Graben und zuletzt in nordöstlicher Richtung direkt hinab zur Arzler Alm. Entweder wieder am Forstweg hinab oder sofort bei der ersten Rechtskehre nach der Arzler Alm durch ein teils verwachsene Waldschneise abwärts. Zuletzt am besten wieder am präparierten Winterwanderweg zurück nach Scheibe.

Charakter: Schöne Hochwintertour auf den aussichtsreichen Rosskopf – auch als Kreuzjoch bezeichnet – der dem Kaunergrat vorgelagert ist. Hat man erst einmal den Waldgürtel bei der Arzler Alm hinter sich gebracht, eröffnet sich ein prächtiges Skigelände. Im Osten überblickt man fast den gesamten Geigenkamm mit der Hohen Geige im Südosten als Blickfang. Im Südwesten sticht einem die mächtige Rofelewand mit dem Gsallkopf rechts davon ins Auge.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Erlebe die schönsten Skitouren im Villgratental

Winter 2020/21 im Skitourendorf Villgraten

Kompass Karte

Rosskopf (2305m) von Scheibe
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -7°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 300m
Nachmittag
Temperatur: -8°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 200m
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Pitztal, Skitourenregion Pitztal - Mandarfen
Talort St. Leonhard im Pitztal, 1366m
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 920 Hm
Weglänge Gesamt 5,9 Km
Ausgangspunkt Bei der Brücke am Anfang vom Ortsteil Scheibe kurz vor dem Gasthof zur Einkehr, 1390m
Schwierigkeit

Skitechnisch mittelschwierig

Exposition O, NO, N
Lawinengefahr

Mitunter lawinengefährdet. Bei der direkten Abfahrt vom Gipfel zur Arzler Alm müssen lawinensichere Verhältnisse vorherrschen. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Dezember bis April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Imst/Pitztal. Richtung Pitztal und danach beim Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen und über Arzl, Wenns auf der Pitztaler Landstraße taleinwärts bis zum Ortsteil Scheibe kurz nach der Ortschaft St. Leonhard im Pitztal.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Pitztal/Imst und mit dem Regionalbus (Linie 4204) zur Haltestelle Piösmes Scheibe.
Parkmöglichkeit Direkt am Ortsbeginn von Scheibe/Piösmes gibt es einige Parkplätze längs der Pitztaler Straße. Auf Anfrage auch beim Gasthof zur Einkehr.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Am Ausgangspunkt im Gasthof zur Einkehr.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 453 (Januar 2021)
Zugriffe Gesamt 831 (seit Dezember 2020)

Tourentipps in der Umgebung:

Naturrodelbahn Scheibe/Piösmes

Rodelbahn
Kurze, familienfreundliche Rodelbahn die durchgehend im Wald liegt und daher kaum eisig ist. Am Ausgangspunkt befindet sich auch der Gasthof...

Winterwanderung zur Arzler Alm im Pitztal

Rodelbahn
Die im Winter nicht bewirtschaftete Arzler Alm liegt auf einer Seehöhe von 1875m am Pitztaler Almweg östlich im Kaunergrat in wunderschöner...

Wallfahrtsjöchl (2775m) aus dem Pitztal

Skitour
Genaugenommen führt diese prächtige Skitour nicht direkt auf das Wallfahrtsjöchl, sondern in eine dem Kleinen Tristkogel vorgelagerte,...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf