kompass logo

Peitlerkofel (2875 m) aus dem Campilltal

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour vom Parkplatz Pares am Eingang des Naturparks Puez-Geisler durch das Mühlental zur Peitlerscharte und auf den Peitlerkofel

Route: Von der Nationalparktafel am oberen Ende vom Parkplatz rechts der Beschilderung "Lüch de Vanc" folgend durch ein kurzes Waldstück zum Kalkofen, entlang der Fahrstraße an der Kapelle vorbei und beim Straßenverzweig rechts aufwärts Richtung Seres zum Beginn vom Mühlental in der Rechtskehre. Nach Nordwesten durch das Mühlental am Weg Nr. 4 aufwärts, nach den letzten Mühlen an einem Wegkreuz vorbei, über eine Brücke und beim nächsten Wegverzweig mit Sitzbank kurz links halten. Nach wenigen Metern bei der Wegteilung rechts Richtung Peitlerkofel. In Serpentinen durch ein steileres Waldstück, vorbei an alten Hütten auf die Peitlerwiesen, dort wo man in einen Fahrweg einmündet. Links entlang diesem aufwärts zu den Hütten "Lech de Poz", kurz danach bei der Wegteilung rechts entlang des schön angelegten Wanderweges nach Nordwesten hinauf in die Peitlerscharte (2357 m).

Rechts unterhalb vom Wegkreuz schräg ansteigend in die weite mit Gras und Fels durchsetzte Mulde vom Peitlerkofel. In zahlreichen Serpentinen aufwärts bis zum mächtigen Gipfelstock, der zuletzt über kurze drahtseilversicherte Passagen überwunden wird - leichter Klettersteig - der aber erfahrenen Bergwanderern keine Probleme bereiten wird. Die letzten Meter wiederum unschwierig auf den Gipfel (2875 m). Entweder vorher oder nachher ist der kurze Abstecher auf den Kleinen Peitlerkofel empfehlenswert.

Abstieg: Entlang der Aufstiegsroute - Abstecher auf den Kleinen Peitlerkofel unterhalb vom Gipfelaufbau empfehlenswert.

Tipp: Bei der Rückwanderung lohnt sich kurz unterhalb der obersten Mühle der Umweg durch den Weiler Seres, indem man zuletzt nicht direkt durch das Mühlental absteigt, sondern beim Wirtschaftsgebäude geradeaus weiter zur Häusergruppe Seres hinunterwandert und von dort entlang der Zufahrtsstraße zurück zum Ausgangspunkt.
Dabei liegt auch linker Hand der wunderbare Hofschank Opens external link in new window"Lüch de Vanc" als herrliches Einkehrziel am Wanderweg - ansonsten erreicht man ihn auch am unteren Ausgang vom Mühlental, indem man links wenige Meter Richtung Seres hinauf wandert!

Charakter: Bei dieser wunderschönen Route aus dem naturbelassenen Campilltal vom Weiler Seres und durch das wildromantische Mühlental, wird man bis zu den Peitlerwiesen sehr oft alleine unterwegs sein, gegenüber den anderen viel begangenen Anstiegen vom Würzjoch oder aus dem Villnösstal. Doch dieser Anstieg zählt sicherlich zu den schönsten, sowie abwechslungsreichsten Routen, auf den prächtigen Aussichtsgipfel in den Dolomiten. Bereits der Beginn mit den schönen Weilern Seres und Misci, sowie dem Mühlental, ist ein Highlight für sich.
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Peitlerkofel (2875 m) aus dem Campilltal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 81%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 6°C
Luftfeuchtigkeit: 55%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Pension Odles*** - Campill

  Ankommen, Durchatmen und einfach Genießen... Entspannung und Erholung werden Ihren Urlaub bei uns bestimmen. Hier, inmitten der prächtigen...

Lüch de Vanc - Urlaub am Bauernhof in Campill

Einfachheit, Vertrautheit und Warmherzigkeit, das sind die Hauptmerkmale vom familiär geführten Lüch de Vanc, Sie werden hier bei...

Lüch de Vanc Hofschank - Campill

Die ladinische Küche: frisch und gennussvoll Nach Ihren Spaziergängen und Wanderungen inmitten der Natur verwöhnen wir Sie gerne mit...

Berghotel Sanví - Campill

Urlaub im ladinischen Bergsteigerdorf Lungiarü Unser Berghotel Sanví steht im zauberhaften Bergdorf Campill (1398 m) im Gadertal. Hier,...
Tourenkategorie Bergtour, Klettersteig
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Alta Badia-Gadertal, Campill
Talort Campill (Lungiarü), 1396 m
Gehzeit Ziel 3,5-4 Std.
Gehzeit Gesamt 6-6,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 1394 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1402 Hm
Weglänge Ziel 7,4 Km (mit kl. Peitlerkofel)
Weglänge Gesamt 14,2 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Pares am Eingang vom Nationalpark Puez-Geisler, 1540 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege mit Drahtseil versicherten Passagen im Gipfelbereich. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung Für Ungeübte eventuell Klettersteigausrüstung für den Gipfelbereich - für Kinder kurzes Sicherungsseil.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone
Tabacco Blatt Nr. 007 (Alta Badia/Arabba/Marmolada)
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brixen und durch das Pustertal Richtung Bruneck nach St. Lorenzen. Dort rechts durch das Gadertal nach St. Martin in Thurn. Richtung Süden durch das Campilltal zur Ortschaft Campill, oberhalb der Kirche links halten und noch weiter taleinwärts. Bei der nächsten Straßengabelung nach Freina rechts Richtung Seres/Misci zum Parkplatz Pares am Eingang vom Naturpark Puez-Geisler. Aus Richtung Osttirol kommend durch das Pustertal bis kurz nach Bruneck nach St. Lorenzen und links in das Gadertal.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Bahnhof Bruneck mit der Buslinie 460/462 über St. Martin nach Campill – 1x umsteigen (Fahrplanauskunft www.sii.bz.it).
Parkmöglichkeit Parkplatz Pares am Eingang vom Naturpark Puez-Geisler unterhalb der Weiler Misci/Seres, 1540 m.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine – am Beginn vom Mühlental in der Hofschank „Lüch de Vanc“.
Unterkünfte Alternativ „Pension Odles“ im Weiler Seres oder im Bauernhof „Lüch de Vanc“
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 95 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 5859 (seit Juni 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Schutzhütte Lavarella (2050 m) über die Kreuzkofelscharte

Hüttenwanderung
Umrahmt von einer einzigartigen Naturkulisse liegt die Schutzhütte Lavarelle auf der Klein Fanes Alm im Naturpark Fanes - Sennes - Prags....

Heiligkreuzkofel-Zehnerspitze (2907/3026 m) aus dem Gadertal

Bergtour
Die Aufstiegsroute zur Kreuzkofelscharte ist eine landschaftlich sehr lohnende Wanderung mit einigen leichten Klettersteigpassagen. Immer...

Kleiner Lagazuoi (2778 m) über den Kaiserjägersteig

Bergtour
Der Aufstieg am Kaiserjägersteig zum Kleinen Lagazuoi ist eine äußerst lohnende und aussichtsreiche Bergtour mit leichten Klettersteigeinlagen....

Kreuzspitze - Crusc da Rit (2027 m) von Wengen

Bergtour
Wunderschöne Bergwanderung mit herrlichen Blicken über das Tal von La Val und zur mächtigen Nordwand der Neunerspitze (Piza dales Nü)....

Lavarella (3055 m) aus dem Gadertal

Bergtour
Anstieg durch das Val Medesc auf schönen Bergwegen auf den Lavarella Sattel. Kurzweiliger und abwechselnd weiter auf die beiden Lavarella...

Medalges (2454 m) von Campill-Seres

Bergtour
Traumhafte Bergwanderung vom naturbelassenen und traditionsreichen Bergdorf Campill durch herrliche Bergwiesen mit wunderschönen kleinen...

Östliche Puezspitze (2913 m) von Campill

Bergtour
Die Östliche Puezspitze – zugleich auch der höchste Gipfel der Puezgruppe – ist ein vielbesuchtes Gipfelziel im Bereich der Puezhütte....

Piz Duleda (2909 m) von Campill

Bergtour
Herrliche Bergtour auf den prägnantesten Gipfel im Talschluss vom Campiller Tal, die wunderschön als Rundtour angelegt werden kann. Bereits...

Piz Pares – Sas de Crosta (2396 m) vom Parkplatz Ciurnadù

Bergtour
Prächtige Bergwanderung die zu Beginn entlang eines Forstweges hinauf zu den Ciavaza Wiesen führt, die aber durch die herrliche Landschaft...

Zendleser Kofel (2422 m) aus dem Campilltal

Bergtour
Der Zendleser Kofel ist nicht nur aus dem Villnösstal ein prächtiges Gipfel-Wanderziel, sondern auch aus dem Campilltal vom Weiler Seres....

Zwölferkofel (2397 m) von Campill

Bergtour
Diese einfache Bergtour eignet sich besonders gut wenn man mehrere Touren in der Umgebung von Campill unternehmen möchte, da man von diesem...

Faneshütte (2060 m) von der Capanna Alpina

Wanderung
Die Faneshütte liegt auf der Klein Fanesalm nördlich unterhalb vom Limojoch auf einer Seehöhe von 2.060 m. Dieser wunderschöne Hüttenzustieg...

Funtanacia - Kreuzjoch Rundwanderung

Wanderung
Einsame Rundwanderung zur unbewirtschafteten Funtanacia Alm, weiter durch herrlich duftenden Wald, später über weite Almböden, hinauf...

Medalges Rundwanderung

Wanderung
Traumhafte Rundwanderung vom naturbelassenen und traditionsreichen Bergdorf Campill durch herrliche Bergwiesen mit wunderschönen kleinen...

Mühlentalwanderung mit den Weilern Seres und Misci

Wanderung
Das Dorf Campill (Lungiarü) hat eine ganz besondere Attraktion zu bieten: die Weiler Seres und Misci mit dem Mühlental. Die Mühlen werden...

Peitlerscharte–Schlüterhütte Rundwanderung von Campill

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung die bereits zu Beginn mit den Weilern Misci und Seres, sowie dem Mühlental, großartige Eindrücke bereithält....

Puezhütte (2475 m) von Campill

Wanderung
Einsame, wunderschöne Hüttenwanderung von Campill durch das naturbelassene Zwischenkofeltal mit der Zwischenkofelalm zur geschäftigen...

Rundwanderung Rit vom Parkplatz Ciurnadù

Wanderung
Wunderschöne Panoramawanderung mit ausgedehntem Blick über das Wengener Tal und zur mächtigen Nordwand des Neunerkofels. Sind die Rit-Wiesen...

Schutzhütte Lavarella (2050 m) über den Lavarellasattel

Wanderung
Umrahmt von einer einzigartigen Naturkulisse liegt die Schutzhütte Lavarelle auf der Klein Fanes Alm im Naturpark Fanes - Sennes - Prags....

Ütia Ciampciôs (Ciampciôs Hütte) von Campill-Seres

Wanderung
Traumhafte Wanderung vom naturbelassenen und traditionsreichen Bergdorf Campill durch herrliche Bergwiesen mit wunderschönen kleinen Hütten,...

Ütia Vaciara (Vaciara Alm) von Campill-Vi

Wanderung
Diese wunderschön liegende kleine Almhütte ist auf leichten Wanderwegen von Campill aus zu erreichen. Die Almhütte liegt auch am vielbegangen...

Ütia Vaciara (Vaciarahütte) Rundwanderung

Wanderung
Einsame, abwechslungsreiche Wanderung die mit dem schönen Mühlental und den Weilern Seres und Misci bereits zu Beginn sehenswert ist....

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf