kompass logo

Naviser Kreuzjöchl (2536 m) von Navis

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Navis über die Stöcklalm auf das Naviser Kreuzjöchl

Route:  Vom Parkplatz Schranzberg kurz entlang des Waldsteiges durch ein Waldstück und dann sofort rechts entlang der neuen Abfahrtsschneise aufwärts zur Naviser Hütte. Kurz entlang der Rodelbahn Richtung Stöcklalm und sofort nach der ersten Rechtskehr links hinaus und über freies Almengelände entlang eines Grabens hinauf zur Stöcklalm (1882 m).
Dort rechts über den Bach noch kurz über freies Gelände aufwärts und auf einer Höhe von etwa 1950 m rechts hinaus über eine Art Rampe auf das Weiricheck. Ab dort immer am gut begehbaren Westrücken aufwärts auf eine weite Hochfläche nordwestlich vom Vorgipfel - das man nahe dem Kiachlkreuz erreicht.
Hierher gelangt man auch indem man nicht über das Weiricheck aufsteigt sondern bei ganz sicheren Verhältnisse sich oberhalb der Poltenalm immer ostwärts hält und entlang einer weiten, steilen Mulde aufsteigt (diese Route wird oft bei sicheren Verhältnissen begangen das sie kürzer ist!).
Noch kurz flach nach Südosten und auf einem schmalen Kamm nach Osten auf einen Vorgipfel und noch wenige Meter auf das Naviser Kreuzjöchl.

Abfahrt: Wie Aufstieg - wobei man beim Kiachlkreuz rechts haltend über schöne Steilhänge direkt abfahren kann - aber nur bei sicheren Verhältnissen.

Abfahrtsvariante Bettlerstiegl (nur bei sicheren Verhältnissen): Vom Gipfel zurück bis kurz nach dem Vorgipfel. Von dort bei sicheren Verhältnisse direkt vom Kamm über den steilen Nordwesthang hinab und flach hinaus Richtung Kiachlkreuz (nicht zu weit rechts halten). Kurz vorher rechts über wunderschönes Skigelände nach Norden hinab in ein tief eingeschnittenes Tal und talaus zu einer kleinen Almhütte (2070 m). Dort unbedingt links halten und nach Westen fast eben hinaus auf ein Geländeeck mit einem Zaun (deutlich zu erkennen).
Von dort entweder geradeaus steil durch lichten Wald hinab zu einem Querweg den man links hinaus zur Poltenalm folgt und am Weg weiter zur Naviser Hütte abfährt.
Oder von dem Geländeeck schräg steile Wiesenhänge nach Südwesten quert, einen Hügel oberhalb der Poltenalm links umfährt und dann links von der Poltenalm schräg hinab zur Naviser Hütte fährt.

Abfahrtsvariante Klammalm: Vom Gipfel den Kamm noch ein Stück nach Westen zu folgen. Über wunderschönes Schigelände nach Norden durch die Knappenkuchl hinab zur Klammalm (1947 m).
Den Forstweg hinaus bis zur Peeralm folgen und dort links über die freien Hänge bis zum Klammbach hinab und im Talgrund hinaus zum Ausgangspunkt. Man könnte auch kurz unterhalb der Klammalm auf einer Höhe von etwa 1860 m sich links halten und am Naviser Almenweg wiederum schräg durch den Wald zur Poltenalm aufsteigen und von dort zurück zur Naviser Hütte abfahren - etwa 80 Höhenmeter Gegenanstieg.

Anmerkung: Bei den Fotos ist der kurze Anstieg bei sicheren Verhältnissen begangen worden und die Abfahrt führte Richtung Bettlerstiegl über die Poltenalm zurück zur Naviser Hütte.

Autorentipp: Die Tiroler Ferienregion Wipptal mit seinen fünf unberührten Bergtälern nahe dem Alpenhauptkamm ist ein absoluter Geheimtipp für alle Skitourenfreunde. Vom Frühwinter bis in den Frühling hinein, gibt es hier schneesichere Tourenmöglichkeiten. Genieße die grenzenlose Freiheit am Berg und mach einen unvergesslichen Skitouren-Urlaub in Tirol. Zahlreiche Tourentipps in dieser Region findest du auch hier...

Charakter: Das Kreuzjöchl in Navis ist sicherlich eine der meist begangenen Skitouren im Navistal. Bis zur Naviser Hütte kann man gemütlich entlang der Rodelbahn - oder auch nach kurzem Waldanstieg die neue Abfahrtsschneise hinaufwandern. Ab hier öffnet sich traumhaftes Skigelände in herrlicher Neigung. Vom Gipfel führt auch traumhaftes Skigelände mit herrlichen Hängen hinab zur Klammalm oder Richtung Bettlerstiegl. Schöne Rundumsicht vom Gipfel besonders auch zu den südseitigen Touren wie Mieslkopf, Pfoner Kreuzjöchl, Grünberger und Sonnenspitze.
Wipptal am Alpenhauptkamm, Tirol

Ruhe & Bewegung in unberührter Winterlandschaft abseits der Massen genießen. Winterwander- und Schneeschuh-Urlaub in Tirol

Den Alpenhauptkamm erleben!

Kompass Karte

Naviser Kreuzjöchl (2536 m) von Navis
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 2000m
Nachmittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Hotel Restaurant Humlerhof - Gries/Brenner

Hotel Restaurant Humlerhof – Komfortunterkunft im Wipptal Idyllisch auf einer Anhöhe am Sonnenplateau Nösslach liegt das Hotel Restaurant...

Parkhotel Matrei**** - Wipptal

Parkhotel Matrei - das Refugium südlich von Innsbruck Ein Urlaub im Herzen Tirols: Matrei am Brenner weiß die Erwartungen von Geschäftsreisenden,...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Wipptal
Talort Navis, 1337 m
Gehzeit Gesamt 3-3,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1130 Hm
Weglänge Gesamt 4,8 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Schranzberg am Beginn der Rodelbahn zur Naviser Hütte.
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Exposition NW, N
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Bei unsicheren Verhältnissen nicht die direkt Aufstiegsroute nehmen, sondern oberhalb der Stöcklalm rechts über das Weiricheck aufsteigen. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Dezember bis März
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal
Anfahrt A-13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei, oder über die Brenner Bundesstraße nach Matrei und von dort 8 Km nach Navis. Vom Ortskern in Navis kurz links und dann rechts bis nach der Lawinengalerie. Dort rechts bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz Schranzberg.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze am Beginn der Rodelbahn SChranzberg - gebührenpflichtig!
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Naviser Hütte (1787 m) und Stöckalm (1882 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 36 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 26697 (seit Oktober 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Naviser Wetterkreuz (2148 m) von Navis

Schneeschuhwanderung
Das Wetterkreuz liegt in den Tuxer Alpen im Navistal. Abwechslungsreiche und gemütliche Schneeschuhwanderung im Navistal. Die Weiterwanderung...

Naviserhütte (1787 m) über Gallenschrofen

Schneeschuhwanderung
Beeindruckend ruhige Schneeschuhwanderung auf einem nicht sehr oft begangenen Weg in Navis, einem schönen Seitental des Wipptales in Tirol....

Vögeleralm - Naviser Hütte Rundwanderung

Schneeschuhwanderung
Diese landschaftlich großartige Schneeschuh-Rundwanderung im hinteren Navistal bietet immer wieder überraschend schöne und abwechslungsreiche...

Naviser Hütte - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Da nun die generalsanierte Naviser Hütte geöffnet hat, ist das Navistal wiederum um eine weiteres Rodelziel reicher geworden. Bereits...

Nösslachhütte - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Nösslachhütte liegt auf einer Seehöhe von 1.607 m Seehöhe an den Osthängen vom Nösslachjoch. Kurze und familienfreundliche Rodelbahn...

Peeralm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Peeralm liegt auf einer Seehöhe von 1663m im hinteren Navistal. Kurzer und gemütlicher Rodelausflug zu der sehr schön gelegenen Alm....

Grafmartspitze (2720 m) von Navis

Skitour
Eigenständiges Gipfelziel nahe der Grünbergspitze oder auch Ausweichziel sollte der letzte etwas heikle Anstieg auf die Grünbergspitze...

Grünbergspitze (2790 m) von Navis

Skitour
Wunderschöne Skitour mit großartigen Südhängen ab der Grünbergalm. Eine bei den Einheimischen sehr beliebte Skitour und noch nicht...

Mislkopf (2623 m) von der Siedlung Kerschbaum

Skitour
Der Mislkopf liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet im Navistal. Herrliche Schitour im Navistal. Vom Gipfel tolle Rundumsicht, besonders...

Pfoner Kreuzjöchl (2640 m) von Navis

Skitour
Die Skitour auf das Pfoner Kreuzjöchl zählt zu den beliebtesten Touren in den Tuxer Alpen. Das Kreuzjöchl wird sowohl aus dem Arztal...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf