kompass logo

Mislkopf (2623 m) von der Siedlung Kerschbaum

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von der Siedlung Kerschbaum auf den Mislkopf

Route: Von der Linkskehre an der Zufahrtsstrasse zur Siedlung Kerschbaum über den Bach und Richtung Norden ziemlich steil durch eine schmale Waldschneise gerade aufwärts bis zu den freien Almflächen unterhalb der Mislalm.
Hier halbrechts haltend, über breites wunderschönes Almgelände, bis zu einer Steilstufe östlich oberhalb von der Mislalm. Diese Steilstufe auf einen auffallenden Felssporn zuhaltend überwinden und anschließend halbrechts haltend auf den breiten Rücken zu, der von Süden nach Norden auf den Kamm zum Mislkopf führt.
Kurz vor dem breiten Kamm nochmals über eine Steilstufe, danach ziemlich flach nach Nordosten zum ungemein aussichtsreichen Gipfel.

Abfahrt: Wie Aufstieg - wobei im oberen Drittel das weitläufige Almgelände viele Varianten zulässt.

Autorentipp: Die Tiroler Ferienregion Wipptal mit seinen fünf unberührten Bergtälern nahe dem Alpenhauptkamm ist ein absoluter Geheimtipp für alle Skitourenfreunde. Vom Frühwinter bis in den Frühling hinein, gibt es hier schneesichere Tourenmöglichkeiten. Genieße die grenzenlose Freiheit am Berg und mach einen unvergesslichen Skitouren-Urlaub in Tirol. Zahlreiche Tourentipps in dieser Region findest du auch hier...

Charakter: Der Mislkopf liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet im Navistal. Herrliche Schitour im Navistal. Vom Gipfel tolle Rundumsicht, besonders zum Zillertaler Gletscher mit dem Olperer. Am schönsten ist diese Tour nach Neuschnee. Durch die südseitige Lage findet man im Spätwinter bei starker Sonneneinstrahlung ziemlich schnell Bruchharsch vor!
Gasthof Alpenfriede - Langtaufers

ERLEBE DIE SCHÖNSTEN SKITOUREN & SCHNEESCHUHWANDERUNGEN IM STILLEN LANGTAUFERER TAL

Winter 2021 im wunderschönen Langtaufertal

Kompass Karte

Mislkopf (2623 m) von der Siedlung Kerschbaum
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -5°C
Sonnig: 20%
Nachmittag
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Parkhotel Matrei**** - Wipptal

Parkhotel Matrei - das Refugium südlich von Innsbruck Ein Urlaub im Herzen Tirols: Matrei am Brenner weiß die Erwartungen von Geschäftsreisenden,...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Wipptal
Talort Matrei am Brenner, 990 m
Gehzeit Gesamt 3 - 3,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1254 m
Weglänge Gesamt 4,3 Km
Ausgangspunkt Kurz vor der Siedlung Kerschbaum oberhalb des Oberweges nach Navis - bei der Linkskehre an der Zufahrtsstrasse zur Siedlung, 1435 m.
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Exposition S
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Dezember bis März
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal
Anfahrt A-13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei und in das Navistal bis zur Straßenkreuzung Oberweg/Unterweg (4,9Km - vom Abzweig Navis in Matrei). Weiter über den Oberweg bis zur Abzweigung zur Siedlung Kerschbaum (920 Meter) und links aufwärts zur Siedlung bis zur ersten Linkskehre.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Nach der Linkskehre auf der linken Strassenseite - kurz vor der Siedlung.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine - ansonsten in den Gastronomiebetrieben in Matrei.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 16 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 11441 (seit Oktober 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Naviser Wetterkreuz (2148 m) von Navis

Schneeschuhwanderung
Das Wetterkreuz liegt in den Tuxer Alpen im Navistal. Abwechslungsreiche und gemütliche Schneeschuhwanderung im Navistal. Die Weiterwanderung...

Naviserhütte (1787 m) über Gallenschrofen

Schneeschuhwanderung
Beeindruckend ruhige Schneeschuhwanderung auf einem nicht sehr oft begangenen Weg in Navis, einem schönen Seitental des Wipptales in Tirol....

Vögeleralm - Naviser Hütte Rundwanderung

Schneeschuhwanderung
Diese landschaftlich großartige Schneeschuh-Rundwanderung im hinteren Navistal bietet immer wieder überraschend schöne und abwechslungsreiche...

Naviser Hütte - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Da nun die generalsanierte Naviser Hütte geöffnet hat, ist das Navistal wiederum um eine weiteres Rodelziel reicher geworden. Bereits...

Nösslachhütte - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Nösslachhütte liegt auf einer Seehöhe von 1.607 m Seehöhe an den Osthängen vom Nösslachjoch. Kurze und familienfreundliche Rodelbahn...

Peeralm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Peeralm liegt auf einer Seehöhe von 1663m im hinteren Navistal. Kurzer und gemütlicher Rodelausflug zu der sehr schön gelegenen Alm....

Grafmartspitze (2720 m) von Navis

Skitour
Eigenständiges Gipfelziel nahe der Grünbergspitze oder auch Ausweichziel sollte der letzte etwas heikle Anstieg auf die Grünbergspitze...

Grünbergspitze (2790 m) von Navis

Skitour
Wunderschöne Skitour mit großartigen Südhängen ab der Grünbergalm. Eine bei den Einheimischen sehr beliebte Skitour und noch nicht...

Naviser Kreuzjöchl (2536 m) von Navis

Skitour
Das Kreuzjöchl in Navis ist sicherlich eine der meist begangenen Skitouren im Navistal. Bis zur Naviser Hütte kann man gemütlich entlang...

Pfoner Kreuzjöchl (2640 m) von Navis

Skitour
Die Skitour auf das Pfoner Kreuzjöchl zählt zu den beliebtesten Touren in den Tuxer Alpen. Das Kreuzjöchl wird sowohl aus dem Arztal...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf