kompass logo

Kleine Karwendel-Durchquerung am Gipfelstürmerweg

GPX Download PDF Version Drucken

Bergwanderung von der Seegrube zum Frau-Hitt-Sattel und am Gipfelstürmerweg zum Solsteinhaus. Am Zirler Schützensteig zur Neuen Magdeburger Hütte und am Schleifwandsteig nach Kranebitten

Zum Solsteinhaus (4-4,5 Std.): Mit der Seegrubenbahn von der Hungerburg auf die Seegrube. Von der Bergstation folgen wir Richtung Westen der Beschilderung "Vorderes Brandjoch-Frau Hitt Sattel" und wandern hinauf zum Grubegg. Queren die Hänge unterhalb der Nordkette, zweigen nach einer Schotterreise bei der Wegteilung mit Schilderbaum rechts ab und folgen der Beschilderung "Frau-Hitt-Sattel/Schmidhubersteig" schräg ansteigend nach Westen. Nach einer breiten Schotterreise überqueren wir auf einem schmalen Felsband einen ziemlich abschüssigen Geländerücken und gelangen so in ein felsiges Kar. Hier rechts durch eine Felswüste hinauf zum Frau-Hitt-Sattel.
In der Nordseite der Frau Hitt steigen wir über eine kurze versicherte Steilstufe in das Frau-Hitt-Kar hinab und wandern talauswärts. Über eine grasdurchsetze Geländestufe abwärts zu einem Schilderbaum, von diesem am Weg Nr. 213 weiter Richtung Solsteinsteinhaus. Schräg über eine Schotterreise hinüber in das nächste Kar und auf der gegenüberliegenden Seite durch eine Steilrinne aufwärts auf einen bewaldeten Rücken. Hier durch das nächste Kar auf den grünen Rücken vom Sandegg hinaus. Am breiten Rücken durch eine Latschenzone hinauf zum Übergang in das Großkristental. Über schönes Almgelände, zuletzt durch Wald, hinab in den Talboden zu einer Jagdhütte. Hier halten wir uns links und wandern durch Wald- und Latschengelände, über mehrere Geländestufen, hinauf zum Solsteinhaus (1806 m), das wir wenige Meter nach der Schafhütte am Erlsattel erreichen.

Zur Neuen Magdeburger Hütte (1,5 Std.): Wenige Meter am selben Weg zurück, hinab in einen Graben und westlich vom großen Solstein in südlicher Richtung durch Latschengelände am Zirler Schützensteig Richtung Neue Magdeburger Hütte. Einmal steigen wir durch eine felsige, mit Drahtseil versicherte Steilrinne hinab, kurz nach zwei Tafeln an der Felswand schräg über ein Felsband hinauf in den Wald und weiter zur Neuen Magdeburger Hütte (1637 m), die etwas rechts abseits der Route liegt.

Am Schleifwandsteig nach Kranebitten (2 Std.): Von der Hütte wandern wir wieder zurück auf den Sattel, folgen dem Hinweisschild "Schleifwandsteig-Kranebitten" in östlicher Richtung zuerst noch am Fahrweg, später am schmalen Bergweg, abwärts. Bei einem Schilderbaum rechts schräg in einen Felsgraben, auf der anderen Seite weiter schräg über sehr abschüssiges Gelände an den Hängen talauswärts. Nach einer mit Stallkette versicherten Passage oberhalb der Kranebitter Klamm wird der Weg etwas einfacher und führt in zahlreichen Kehren durch lichten Wald mit langem Gras steil hinab zum Ausgang der Klamm. Von hier wandern wir am asphaltierten Weg hinaus zum Bahnhof Kranebitten, wo sich auch zugleich rechts nach der Bahnunterführung die Bushaltestelle befindet. Mit der Bahn oder Bus zurück nach Innsbruck und auf die Hungerburg.

Autorentipp: Da der Abstieg am Schleifwandsteig sehr ausgesetzt und leicht Steinschlag gefährdet ist, ist es für nicht so trittsichere Geher empfehlenswert vom Solsteinhaus zum Bahnhof Hochzirl abzusteigen und von hier mit der Bahn zurück nach Innsbruck - um vieles einfacher und auch um einiges kurzer und Knieschonender! Diese wunderschöne Durchquerung kann man auch mit einer Übernachtung im Solsteinhaus sehr gemütlich durchführen. Dabei kann nebenbei auch noch die Erlspitze oder der Solstein besucht werden.

Charakter: Traumhafte, spätestens ab dem Frau-Hitt-Sattel eine einsame Wanderung durch einen wunderschönen Teil vom Karwendelgebirge, mit herrlichen Ausblicken zu vielen weiteren Karwendelgipfel. Super Einkehr mit dem Solsteinhaus, das in prächtiger Panoramalage am Fuße der Erlspitze am Erlsattel liegt. Querung zur Magdeburger Hütte mit spannenden und schwierigen Abstieg am Schleifwandsteig nach Kranebitten.
Kufsteinerland in Tirol

Das Kufsteinerland verbindet städtisches Flair mit ländlichem Idyll und besticht mit malerischen Landschaften.

Vielfältige Aktivitäten & Erlebnisse für Genussliebhaber

Kompass Karte

Kleine Karwendel-Durchquerung am Gipfelstürmerweg
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 036 Innsbruck und Umgebung

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 1300m
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 1300m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Ausflugsgasthof Rechenhof - Innsbruck

Wer kennt den idyllisch gelegenen Gasthof am Sonnenplateau oberhalb von Innsbruck nicht. Seit Generationen ist der Rechenhof eines der...

Kasperhof - Innsbruck

Ein herzliches Willkommen im Kaserhof in Innsbruck in Tirol Genießen Sie die Ruhe von damals und den Komfort von heute Es gibt diese Plätze,...
Tourenkategorie Bergtour, Hüttenwanderung
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Innsbruck, 577 m
Gehzeit Gesamt 7-8 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1133 Hm (auf) – 2286 (ab)
Weglänge Gesamt 19,1 Km
Ausgangspunkt Seegrube, 1905 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege mit versicherten Abschnitten bei allen Teiletappen. Der Schleifwandsteig ist sehr steil und abschüssig. Bei Nässe durch das viele Laub und teilweise langem Gras nicht zu empfehlen! Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 036 Innsbruck und Umgebung
Anfahrt A-12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Innsbruck West, Richtung Norden über den Inn zum Stadtteil Hötting und über die Höhenstraße auf die Hungerburg. Mit der Nordkettenbahn weiter auf die Seegrube (1 Sektion, erste Bergfahrt um 8:30 - letzte Talfahrt 17:30 - Stand Sommer 2017). Es ist auch möglich direkt in der Stadt Innsbruck beim Congress zu starten - Kombitickets mit der Tiefgaragenbenützung sind erhältlich!
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Buslinie J der Innsbrucker Verkehrsbetriebe zur Haltestelle Hungerburg Station. Oder mit der Hungerburgbahn auf die Hungerburg – Fahrplanauskunft www.ivb.at.
Parkmöglichkeit Ein großer gebührenfreier Parkplatz befindet sich beim Sparmarkt auf der Hungerburg - 200m von der Talstation entfernt. Die Parkplätze direkt an der Hungerburgbahn sind gebührenpflichtig - jedoch bei einer Fahrt mit der Seegrubenbahn gebührenfrei!
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Solsteinhaus (1806 m) und Neue Magdeburger Hütte (1637 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 7 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 6085 (seit Juli 2017)

Tourentipps in der Umgebung:

Winterwanderweg zur Arzler Alm

Winterwanderung
Die Arzler Alm liegt auf einer Höhe von 1067m am Fuße der Nordkette nördlich über der Landeshauptstadt Innsbruck. Der Ausgangspunkt...

Schloss Ambras

Sehenswürdigkeiten
Das Schloss Ambras liegt südöstlich oberhalb der Landeshauptstadt Innsbruck an der Auffahrtsstraße nach Aldrans. Es ist ein sehr beliebtes...

Adolf Pichler – Romedirunde von Innsbruck

Mountainbiketour
Herrlichen Genussrunde die uns direkt aus der Landeshauptstadt auf die Hungerburg führt. Weiter am Adolf-Pichler-Weg zum Rechenhof und...

Alpengasthaus Heiligwasser von Amras über Vill-Igls

Mountainbiketour
Mit dem Rad abseits der verkehrsreichen Straßen ist es gar nicht so leicht von Innsbruck nach Vill oder Igls zu finden. Diese hier beschriebene...

Alpengasthof Rauschbrunnen vom Planötzenhof

Mountainbiketour
Kurze Spritztour mit steiler Schlusspassage zum ungemein aussichtsreichen Alpengasthof Rauschbrunnen auf der Nordkette. Die Route führt...

Arzl - Arzler Alm

Mountainbiketour
Eine kurze Spritztour auf die herrliche Sonnenterrasse hoch über Innsbruck zur wunderschön gelegenen Arzler Alm. Weiterfahrt zur Höttinger...

Arzler Alm vom Hans-Psenner-Steg

Mountainbiketour
Eine der vielen Routen die aus der Landeshauptstadt Innsbruck zur wunderschön liegenden Arzler Alm am Fuße der Nordkette führt. Mit dem...

Arzler Schießstand - Höttinger Alm

Mountainbiketour
Die Höttinger Alm liegt in traumhafter Aussichtslage an der Nordkette. Die Route von Innsbruck zur Alm zählt sicherlich zu den meist befahrendsten...

Bodensteinalm vom Planötzenhof

Mountainbiketour
Die Bodenstein liegt etwas unterhalb der Seegrube etwas versteckt hinter einem kleinen Waldstück in wunderschöner Aussichtslage und ist...

Bretterkeller - Igls - Heiligwasser

Mountainbiketour
Einfache Feierabendtour die direkt aus der Landeshauptstadt Innsbruck ins südliche Mittelgebirge führt. Schattige Auffahrt mit wenigen...

Dörfer-Rundfahrt im südlichen Mittelgebirge von Innsbruck/Amras

Mountainbiketour
Einfache Dörferrunde vom Stadtteil Amras über wenig befahrbare Asphaltwege nach Aldrans und Sistrans. Schöne Fahrt am Patscherkofel-Radweg...

Höttinger Alm & Arzler Alm von Innsbruck über Sadrach

Mountainbiketour
Traumhafte Rundfahrt im Gebiet der Nordkette mit wunderschönen Einkehrmöglichkeiten und Ausblicken auf die Landeshauptstadt Innsbruck....

Höttinger Alm vom Planötzenhof

Mountainbiketour
Einfache Auffahrt vom Planötzenhof oberhalb von Sadrach zum Höttinger Bild mit schöner Querfahrt über die Umbrüggler Alm zum Höttinger-Almweg...

Innsbruck - Alpengasthof Rauschbrunnen

Mountainbiketour
Tolles Mountainbikeziel das direkt von der Landeshauptstadt Innsbruck erreicht werden kann. Bis auf die letzten 90 steilen Höhenmeter eine...

Innsbruck - Bodensteinalm

Mountainbiketour
Gemütliche Auffahrt durch den Stadtteil Mühlau zum Rechenhofweg. Kurz etwas steiler am Steinbruchweg und ab dem Rosnerweg, später Arzler...

Innsbruck - Lans - Lanseralm

Mountainbiketour
Schöne Mountainbiketour die direkt aus der Landeshauptstadt Innsbruck ins südliche Mittelgebirge führt. Schattige Auffahrt mit wenigen...

Innsbruck - Seegrube

Mountainbiketour
Gemütliche Auffahrt durch den Stadtteil Mühlau zum Rechenhofweg. Kurz etwas steiler am Steinbruchweg und ab dem Rosnerweg, später Arzler...

Innsbruck - Thaurer Alm

Mountainbiketour
Schöne Auffahrt zum Rechenhof mit anschließender gemütlicher Rollfahrt zum Thaurer Schlosshof. Weiter auf sehr guter Forststraße aufwärts...

Innsbruck Mühlau - Arzler Alm

Mountainbiketour
Gemütliche Auffahrt durch den Stadtteil Mühlau zum Rechenhofweg. Kurz etwas steiler am Steinbruchweg und ab dem Rosnerweg, später Arzler...

Innsbrucker Panorama Rundtour

Mountainbiketour
Gemütliche Auffahrt durch den Stadtteil Mühlau zum Rechenhofweg. Kurz etwas steiler am Steinbruchweg und ab dem Rosnerweg, später Arzler...

Kemater Alm-Rundfahrt von Innsbruck

Mountainbiketour
Wunderschöne, aber doch etwas anstrengende Auffahrt von Innsbruck über Völs durch das Nasse Tal nach Axams/Omes. Über Schleichwege nach...

Kultur & Seen Rundfahrt bei Innsbruck

Mountainbiketour
Eine traumhafte Radrundfahrt, die in Innsbruck am Hans-Psenner-Steg seinen Anfang nimmt und hoch oberhalb von Mühlau zum Rechenhof führt....

Nordketten Rundfahrt

Mountainbiketour
Ein super Fast - Rundtour im Bereich der Nordkette mit tollen Einkehrmöglichkeiten entlang der Route. Immer wieder einzigartige Tiefblick...

Nordketten-Almenrunde von Innsbruck

Mountainbiketour
Durch den neuen Forstweg im Mühlauer Wald kommt man nun gut auf die Hungerburg. Ebenso später am neuen Umbrüggler Almweg (Forstweg) zur...

Rauschbrunnen - Umbrüggler Alm - Arzler Alm Runde

Mountainbiketour
Prächtige Rundfahrt durch die Stadtteile Maria Hilf, Hötting und Sadrach zum Planötzenhof. Weiter zum Höttinger Bild nach Rauschbrunnen...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf