Gschwandtkopf-Überschreitung von Seefeld

GPX Download PDF Version Drucken

Bergwanderung vom Parkplatz beim Wildbad/Wildsee auf den Gschwandtkopf mit Abstieg über die Gschwandtkopfmähder zur Enzianhütte Reith bei Seefeld und über den Englhof zurück zum Wildsee

Auf den Gschwandtkopf: Vom Parkplatz und dem Strandcafé Sonja an der Seepromenade, die mit attraktiven Aussichtsplattformen ausgestattet ist, führt der Weg nordwärts entlang des Seeufers zum Landhaus Seerose. Unmittelbar nach dem Landhaus biegt man bei einer Transformatorstation links ab und folgt dem Hinweisschild zur Gschwandtkopf Bergstation Nr. 86. Ein lauschiger Waldweg führt ein Stück in westlicher Richtung, bevor an der nächsten beschilderten Wegekreuzung ein linker Abzweig auf den Waldsteig wieder in Richtung Gschwandtkopf zeigt. Von nun an folgt man den eher spärlichen Markierungen südwärts durch den Wald aufwärts. Nachdem man einen Kraftplatz mit Sitzbank passiert hat, hält man sich etwas links und folgt einem flachen Pfad durch ein Weidegatter und anschließend etwas rechts zum geräumigen Gipfelplateau mit der Bergstation und der ehemaligen Ötzihütte – nunmehr Chalets.

Alternativ kann man das Gatter ignorieren und stattdessen einen Wiesenpfad nehmen, der leicht rechts über die Piste hinauf auf das Plateau führt. Dabei kommt ein schöner Speicherteich in Sicht, der zusammen mit der Hohen Munde und dem Wettersteingebirge im Hintergrund ein hervorragendes Fotomotiv bietet. Auf dem flachen Plateau geht es in einem leichten Rechtsbogen um die Sendeanlage herum und unschwierig zum höchsten Punkt mit Sitzbank auf 1495m.

Über die Gschwandtkopfmähder hinab zur Enzianhütte: Vom Gipfelplateau ein paar Meter am Fahrweg rechts abwärts, dann ein Stück über die Piste am Wiesenpfad südwärts am Weg Nr. 86/4 Richtung Auland abwärts. Bei der nächsten Wegekreuzung hält man sich rechts Richtung Auland, es folgt ein kurzer steiler Abstieg durch den Wald zu den malerischen Gschwandtkopfmähder. Durch diese geht es auf einem breiten Karrenweg abwärts, zuletzt auf einer Forststraße, zur Enzianhütte Reith bei Seefeld, die an einem wunderschönen Waldrand mit Blick über Reith zu den Stubaier Alpen liegt.

Zurück zum Wildsee: Nach einer gemütlichen Rast führt der Weg am Gschwandtkopfweg weiter abwärts, vorbei am ehemaligen Hotel Alpenkönig und bei der ersten Straßenteilung links am Gstoagweg Richtung Seefeld Nr. 4. Vorbei am Café Englhof geht es leicht ansteigend und kurz auf einer Fahrstraße, bevor der Weg links am Waldrand zur Cäcilien Kapelle führt. Bei der Wegekreuzung hält man sich rechts und folgt dem Weg oberhalb vom Golfplatz zurück zur Seepromenade. Dort trifft man auf einen kleinen Ententeich und überquert die Holzbrücke zum Strandcafé Sonja.

Anmerkung: Diese einfache Rundwanderung kann natürlich auch im Seefeld Zentrum oder am Bahnhof Seefeld gestartet werden. In diesem Fall geht es vom Dorfplatz auf der Innsbrucker Straße südwärts, und noch vor dem Wildsee und dem Hotel Seespitz biegt man ein paar Meter links auf die Möserer Straße ab. Dieser folgt man bis zum Landhaus Seerose und der Transformatorstation, wo man sich der Rundwanderung anschließt. Dieser zusätzliche Abschnitt sollte etwa 10 bis 15 Minuten in Anspruch nehmen.

Autorentipp: Mit Hilfe des Gschwandtkopf-Sesselliftes kann man sich den Aufstieg sparen und diese Tour fast nur im Abstieg bewältigen!
Ungefähre Betriebszeiten der Bahn von Mitte/Ende Juni bis Ende September - genaue Infos finden sie auf der Webseite der Bergbahn.

Charakter: Entdecken Sie die Schönheit Tirols auf dieser einladenden Rundwanderung, die Sie von der idyllischen Seepromenade am Strandcafé Sonja über lauschige Waldwege zum Gipfel der Gschwandtkopf Bergstation führt. Dort erwartet Sie ein atemberaubender Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Nach einem erfüllenden Aufstieg genießen Sie eine gemütliche Einkehr in der charmanten Enzianhütte Reith bevor Sie durch malerische Almwiesen wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.
Almi's Berghotel***, Wipptal

Sommerfrische in den Tiroler Alpen

Sommererlebnis 2024, Entspannung und Abenteuer in der Natur

Kartenansicht

Kompass Karte

Gschwandtkopf-Überschreitung von Seefeld
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 026 Seefeld in Tirol, Leutasch

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Seefeld
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2700m
Nachmittag
Temperatur: 16°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 3100m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Enzianhütte - Reith bei Seefeld

Enzianhütte - Ihr Panoramabalkon über Reith bei Seefeld! Auf 1160 Metern Seehöhe gelegen, bietet die Hütte eine unvergleichliche Aussicht...
Tourenkategorie Bergtour, Wanderung
Gebirgsgruppe Mieminger Gebirge
Region Seefelder Plateau, Leutasch
Talort Seefeld, 1180m
Gehzeit Ziel 1 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 320 Hm
Höhendifferenz Gesamt 410 Hm
Weglänge Ziel 2,7 Km
Weglänge Gesamt 7,0 Km
Ausgangspunkt Parkplatz beim Waldbad/Wildsee, 1180m
Schwierigkeit

Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 026 Seefeld in Tirol, Leutasch
Anfahrt Für die Anreise von der A12 Inntalautobahn wird die Ausfahrt Seefeld/Mittenwald genommen. Der Weg führt über den Zirler Berg in Richtung Seefeld und von der Umfahrungsstraße wird die erste Abfahrt Richtung Seefeld Zentrum genommen. Am Ende des Wildsee wird nach dem Hotel Seespitz kurz links Richtung Mösern abgebogen. Nach wenigen Metern vor der Transformatorstation beim Landhaus Seerose wird erneut links zum Parkplatz P7 beim Waldbad abgebogen. Bei Anreise aus Richtung Garmisch Mittenwald wird die dritte Ausfahrt bei Krinz genommen und rechts in die Reiterspitzstraße eingebogen. Nahe dem Zentrum wird ein paar Meter auf der Innsbrucker Straße links entlanggefahren, vor dem Hotel Seespitz wird rechts auf die Möserer Straße abgebogen und vor der Transformatorstation beim Landhaus Seerose wird links zum Parkplatz P7 abgebogen.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Für die Anreise mit der Bahn kann vom Hauptbahnhof Innsbruck oder vom Bahnhof Mittenwald die S6 zum Bahnhof Seefeld in Tirol genommen werden. Fahrplanauskünfte sind unter www.vvt.at erhältlich.
Parkmöglichkeit Parkplatz beim Waldbad/Wildsee (P7) nahe dem Strandcafe Sonja.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs bieten die Enzianhütte in Reith bei Seefeld, der Englhof und das Strandcafe Sonja Einkehrmöglichkeiten.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 153 (Mai 2024)
Zugriffe Gesamt 2610 (seit Juni 2023)

Tourentipps in der Umgebung:

Ferienheim Wildmoos-Wildmoosalm Runde vom Lottensee

Winterwanderung
Die Gegend um den Lottensee und Wildmoos ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch gut beschildert....

Landgasthof Ropferstubm von Mösern

Winterwanderung
Die Gegend in der Olympiaregion Seefeld/Leutasch ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch...

Landgasthof Ropferstubm von Wildmoos

Winterwanderung
Wunderschöne, aber eine bereits längere Rundwanderung auf schönen Winterwanderwegen in der Region Wildmoos, Lentschenau, Buchen und Lottensee....

Lottenseehütte von der Wildmoosalm

Winterwanderung
Mit dem doch relativ hohen Ausgangspunkt bei Wildmoos, ergibt sich diese einfache Winterwanderung mit der prächtigen Einkehr in der Lottenseehütte....

Lottenseehütte von Mösern

Winterwanderung
Die Gegend in der Olympiaregion Seefeld/Leutasch ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch...

Lottenseehütte-Ferienheim Wildmoos Rundwanderung

Winterwanderung
Mit dem doch relativ hohen Ausgangspunkt bei Wildmoos, ergibt sich diese prächtige Rundwanderung mit wunderschönen Einkehrmöglichkeiten....

Reitherjoch Alm vom Parkplatz Maxhüttenweg

Winterwanderung
Die Reitherjoch Alm liegt westlich am Fuße der Reither Spitze in schöner Lage mit prächtigem Ausblick über das Seefelder Plateau bis...

Ropferstubm vom Lottensee

Winterwanderung
Die Gegend um den Lottensee und Wildmoos ist ideal zum Winterwandern. Alle Winterwanderwege sind hier bestens präpariert und auch gut beschildert....

Rund um den Wildsee in Seefeld

Winterwanderung
Diese sehr einfache und familienfreundliche Winterrundwanderung um den Wildsee, führt auf der Seepromenade durch das Reither Moor zu einer...

Wildmoos-Fludertal Rundwanderung von Seefeld

Winterwanderung
Lange, wunderschöne Rundwanderung vom WM-Ort Seefeld in das Wildmoos und durch das lauschige Fludertal nach Neuleutasch. Abstecher zur...

Wildsee & Pfarrhügel Winterrundwanderung

Winterwanderung
Diese einfache und familienfreundliche Winterrundwanderung führt auf der Seepromenade durch das Reither Moor zu einer schönen Aussichtsplattform...

Eppzirler Alm - Oberbrunnalm Rundtour

Mountainbiketour
Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln doch die bizzaren Felsgestalten mit den Karen und die langgezogenen,...

Gaistaler Almen Rundtour

Mountainbiketour
Das Gaistal zieht sich von der Leutasch Richtung Westen bis zur Ehrwalder Alm und wird im Süden von der Mieminger Kette und im Norden vom...

Reitherjoch Alm vom Bahnhof Reith

Mountainbiketour
Kurze Spritztour vom Bahnhof Reith auf guter Forststraße Richtung Seefeld und danach aufwärts zur Reitherjoch Alm am Fuße des Reither...

Scharnitz - Oberbrunnalm

Mountainbiketour
Die Oberbrunn Alm liegt auf 1.522m Seehöhe im Karwendelgebirge. Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln...

Scharnitz - Pfeishütte

Mountainbiketour
Am Start eine leichte Rolletappe zum Wiesenhof und zur Isarüberquerung. Dann kurz steil ins Gleirschtal und schöne Talfahrt zur Möslalm...

Seefeld - Gschwandtkopf

Mountainbiketour
Der Gschwandtkopf liegt südlich von Seefeld und ist im Sommer ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Umrundung des Hausberges der Seefelder...

Seefeld - Reitherjochalm

Mountainbiketour
Die Reitherjoch Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.505 m östlich von Seefeld am Fuße der Reither Spitze. Kurze und schöne Auffahrt von...

Seefeld - Ropferstubm

Mountainbiketour
Die Ropferstub'm liegt auf 1.193m Seehöhe südlich der Buchner Höhe. Landschaftliche tolle Mountainbikerunde am Seefelder Plateau zur...

Brunnsteinspitze (2180m) von Scharnitz

Bergtour
Traumhafter Aufstieg auf einsamen und steilen Pfaden am Birzelgrat über den Brunnnsteinkopf auf die Brunnsteinspitze, mit immer wieder...

Freiungen-Höhenweg von Seefeld nach Hochzirl

Bergtour
Diese prächtige Gipfeltour, mit dem fantastischem Teilstück am Freiungen-Höhenweg, zählt sicherlich zu den schönsten Überschreitungen...

Große Arnspitze (2196 m) von Scharnitz

Bergtour
Die Arnspitze liegt im Wettersteingebirge. Konditionell anstrengende Tour mit einem langen und steilen Waldanstieg - der Abstieg zum Hohen...

Reitherspitze (2374 m) von der Rosshütte

Bergtour
Die Reitherspitze liegt im Karwendelgebirge im Touren- und Wandergebiet der Olympiaregion Seefeld. Fantastische Rundwanderung mit Lifthilfe...

Seefelder Spitze (2221 m) von der Rosshütte

Bergtour
Einfache Bergtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Traumtour wird. Einfacher und familienfreundlicher...

Seefelder Spitze-Härmelekopf (2221/2224 m) von der Rosshütte

Bergtour
Grandiose Rundtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Genussrunde wird. Einfacher und familienfreundlicher...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf