Großer Solstein (2541m) von Hochzirl

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour vom Bahnhof Hochzirl zum Solsteinhaus und auf den Großen Solstein

Zum Solsteinhaus: Vom Parkplatz beim Bahnhof Hochzirl durch die Unterführung auf die linke nördliche Bahnseite und beim Schilderbaum am Weg Nr. 213 Richtung Solsteinhaus, kurz entlang den Bahngleise durch einen Föhrenwald und anschließend auf einem Fahrweg Richtung Südosten, in wechselnder Steigung, nach Oberbach zur Talstation der Materialseilbahn zum Solsteinhaus. Kurz danach den Oberbach queren, unterhalb eines Brunnen vorbei und am Serpentinensteig zur Solnalm (1644m) hinauf, die auf einem grünen Almboden liegt. Durch ein Waldstück flacher talein, einen Talkessel ausgehen und zuletzt in angenehmer Steigung zum Solsteinhaus (1805m) hinauf.

Auf den Großen Solstein: Beim Solsteinhaus dem Hinweisschild „Großer Solstein“ ein paar Meter Richtung Erlsattel folgen, rechts hinab in den Sattel und auf der gegenüberliegenden Seite gleich zu Beginn steil durch den Latschengürtel aufwärts. Nach ein paar Minuten rechts etwas flacher in die Westflanke queren und danach links wieder ziemlich steil ostwärts durch eine Latschengasse aufwärts, bis man auf einer Höhe von zirka 2130m, am Ende der Latschenzone, den Abzweig zur Magdeburger Hütte (Stiftensteig) erreicht. Ab nun über Schutt- und Geröll ostwärts weiter aufwärts, noch unterhalb vom Gipfel in die grasige Südwestflanke queren, und schräg hinauf zum nun bereits sichtbaren Gipfelkreuz am Großen Solstein (2541m).

Abstieg: Auf der beschriebenen Aufstiegsroute.

Autorentipp: Wer mit der Bahn angereist ist, der kann auch den Gipfel überschreiten und aus dem Sattel östlich vom Gipfel durch das Wörgltal zur Neuen Magdeburger Hütte absteigen. Oder auch wieder zurück zum Abzweig Stiftensteig und über diesen hinab zur Neuen Magdeburger Hütte. Von der Hütte dann am Schleifwandsteig hinab zum Eingang der Kranbitter Klamm und talaus zum Bahnhof Kranebitten. Dabei hat man zirka 1950 Höhenmeter im Abstieg zu bewältigen. Ebenso ist der Schleifwandsteig teilweise ziemlich abschüssig und nicht ganz leicht zu begehen.

Charakter: Der Große Solstein ist der westlichste Gipfel in der Nordkette im Karwendel. Der wunderschöne Aussichtsgipfel ist über drei verschiedene Aufstiegsrouten zu erreichen. Der „einfachste“ Aufstieg führt über das Solsteinhaus über den Westrücken hinauf zum Gipfel mit dem wunderschönen Gipfelkreuz. Für die doch etwas lange Bergtour wird man mit einem grandiosen Blick über das gesamte Karwendel belohnt. Ebenso erwartet einem ein traumhafter Tiefblick auf die Stadt Innsbruck, sowie weit hinauf ins Tiroler Oberland.
Parkhotel Matrei - Wipptal

Bring Deine Tourenski auf Touren!

Das Wipptal mit seinen Seitentälern ist seit Jahrzehnten schon ein Geheimtipp für Skitourengeher aus Nah und Fern.

Kartenansicht

Kompass Karte

Großer Solstein (2541m) von Hochzirl
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -1°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 400m
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 1300m
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Zirl, 622m
Gehzeit Ziel 4,5-5 Std.
Gehzeit Gesamt 8-9 Std.
Höhendifferenz Ziel 1660 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1700 Hm
Weglänge Ziel 9,6 Km
Weglänge Gesamt 19,2 Km
Ausgangspunkt Bahnhof Hochzirl, 920m
Schwierigkeit

Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Juni - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Seefeld/Garmisch und bei der Umfahrungsstraße in Zirl rechts aufwärts Richtung Krankenhaus Hochzirl zum Bahnhof Hochzirl. Von Deutschland kommend über Scharnitz, Seefeld nach Zirl und hinauf zum Bahnhof Hochzirl.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Karwendel-Bahn von Innsbruck oder Mittenwald zur Bahnhaltestelle Hochzirl. Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.
Parkmöglichkeit Einige Parkplätze am Bahnhofsareal bei der Bahnhaltestelle in Hochzirl.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Solsteinhaus (1805m) – beim Abstieg nach Kranebitten auch in der Neuen Magdeburger Hütte (1637m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 13 (Dezember 2022)
Zugriffe Gesamt 406 (seit Oktober 2022)

Tourentipps in der Umgebung:

Am Sonnenrainweg Richtung Gfas

Winterwanderung
Einfache Winterwanderung auf gut gebannten und beschilderten Winterwanderweg mit schönen Ausblicken ins Sellraintal. Ebenso sind dabei...

Winterwanderweg Speichersee - Rosskogelhütte

Winterwanderung
Winterwanderung vom Sulzstich zum Speichersee und zur Rosskogelhütte am Rangger Köpfl...

Winterwanderweg Speichersee – Gfas

Winterwanderung
Eine landschaftlich schöne Winterwanderung mit beeindruckenden Blicken auf die mächtige Gipfelgestalt des Rosskogels. Ebenso wird zu Beginn...

Archbrandhütte von Hatting

Mountainbiketour
Die unbewirtschaftete Archbrandhütte liegt auf einer Seehöhe von 1696 m nordöstlich unterhalb vom Archbrandkopf, in wunderschöner Panoramalage,...

Inzinger Alm von Hatting

Mountainbiketour
Die urige Inzinger Alm liegt in einem Talkessel zwischen dem Rangger Köpfl und dem Rauhen Kopf auf einer Seehöhe von 1641m. Sie ist während...

Inzinger Almrunde von Inzing

Mountainbiketour
Durch den neuen Hoarligweg (Forststraße) vom Weiler Hof ist die Inzinger Alm nun auch wieder sehr gut von Inzing aus erreichbar. Dadurch...

Neue Magdeburger Hütte - Jausenstation Brunntal Rundfahrt

Mountainbiketour
Schöne Mountainbiketour mit Auffahrt Richtung Hochzirl, dann am Fließerweg taleinwärts und über die Jausenstation Brunntal zur Neuen...

Reitherjoch Alm aus dem Inntal

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt aus dem Inntal über Leiblfing entlang des Niederbaches nach Auland. Danach zur nördlichen Ortseinfahrt von Reith...

Seefeld & Wildsee aus dem Inntal

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt aus dem Inntal über Leiblfing entlang des Niederbaches nach Auland bei Reith in Seefeld. Danach auf versteckten...

Erlspitze (2404 m) vom Bahnhof Hochzirl

Bergtour
Die Erlspitze liegt im Karwendelgebirge im Tourengebiet vom Solsteinhaus. Die Angstieg auf die Erlspitze erfordert Trittsicherheit und vollste...

Kaiser-Max-Klettersteig Sektion I

Bergtour
Der Kaiser-Max-Klettersteig in der Martinswand zählt zu den schwierigen Anlagen im Raum Innsbruck. Besonders der zweite Teil ab der Martinsgrotte...

Hundstalsee (2287 m) vom Parkplatz Inzinger Alm

Wanderung
Da die neue Forststraße (Hoarligweg) von Inzing zum Parkplatz Inzinger Alm fertig gestellt ist, ergeben sich in diesem großartigen Wander-...

Jausenstation Brunntal vom Parkplatz Brunntal

Wanderung
Die Jausenstation Brunntal liegt in sonniger Lage sehr schön und ruhig, auf einer kleinen Anhöhe, ein paar Meter abseits des Forstweges...

Jausenstation Brunntal vom Parkplatz Rußhütte durch die Ehnbachklamm

Wanderung
Die Jausenstation Brunntal liegt in sonniger Lage sehr schön und ruhig, auf einer kleinen Anhöhe, ein paar Meter abseits des Forstweges...

Kaiser-Max-Grotte von Zirl

Wanderung
Nach einer mehrjährigen Sperre wurde im Jahr 2015 der Grottensteig zur Kaiser-Max-Grotte, der meist ganzjährig begangen werden kann, wieder...

Ruine Fragenstein - Schlossbachklamm Rundwanderung

Wanderung
Herrliche Runde direkt von Zirl aus , mit immer wieder wechselnden Eindrücken und verschiedenen Höhepunkten. Der erste Höhepunkt mit...

Solsteinhaus (1805 m) vom Bahnhof Hochzirl

Wanderung
Das Solsteinhaus liegt im Karwendelgebirge auf grünen Almwiesen am Fuße des großen Solsteins. Erreichbar ist sie über Zirl - Hochzirl...

Themenweg Inzing

Wanderung
Bei dieser schönen Rundwanderung nordöstlich oberhalb von Inzing werden dem Wanderer umfangreiche auf zahlreichen Schautafeln Informationen...

Zirler Kalvarienberg – Ehnbachklamm Rundwanderung

Wanderung
Diese wunderschöne Rundwanderung führt direkt von Zirl hinauf auf den ungemein aussichtsreichen Felshügel mit der Zirler Kalvarienbergkirche....

Zirler Kalvarienberg & Kriegerdenkmal von Zirl

Wanderung
Fährt man auf der Autobahn von Innsbruck Richtung Oberland sticht einem nördlich von Zirl die auf einem steilen Felsen über der Ehnbachschlucht...

Zirler Vogellehrweg mit Höhenpromenade

Wanderung
Eine landschaftlich und naturkundlich äußerst interessante Wanderung stellt der Zirler Vogellehrweg dar. Landschaftlich spektakulär mit...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf