kompass logo

Zirler Kalvarienberg – Ehnbachklamm Rundwanderung

GPX Download PDF Version Drucken

Wanderung von der Rettung Zirl auf den Kalvarienberg. Über Hochzirl in das Brunntal, hinab zum Ehnbach und durch die Ehnbachklamm zurück nach Zirl.

Route: Vom Roten Kreuz Parkplatz (öffentlich) westlich parallel zur Umfahrungsstraße entlang des Geistbühelweges durch eine Siedlung zur Unterführung der Schnellstraße. Dort über den Ehnbach und wieder durch die Unterführung über Stufen aufwärts (Beschilderung Kalvarienberg 1a). Links haltend über felsige Treppen hinauf zum Kriegerdenkmal mit herrlicher Aussicht über das Inntalbecken. Dort rechts im spitzen Winkel schräg am Kreuzweg aufwärts zur Kalvarienbergkirche, die auf einem Felshügel als Wächter über der Ehnbachklamm thront.

Wenige Meter zurück zur Kreuzwegstation VII, dort rechts hinaus zur Zufahrtsstraße nach Hochzirl. Entlang dieser sehr wenig befahrenen Straße in etwa 20-25 Minuten aufwärts Richtung Hochzirl, bis kurz nach der zweiten scharfen Linkskehre (866 m). Rechts entlang des abzweigenden Forstwegs nordostwärts leicht ansteigend Richtung Fließer Wald (Beschilderung Ehnbachklamm Nr. 3). Bei der folgenden Wegteilung rechts am unteren Forstweg weiter taleinwärts (Beschilderung Rasthaus Brunntal) bis man oberhalb zweier Bahntunnels wiederum rechts abzweigt (Beschilderung Ehnbachklamm-Zirl). Leicht abwärts, an zwei Murensperren vorbei, Richtung Brunntal bis im rechten Winkel der steilere Fußweg hinab in die Ehnbachklamm abzweigt, dem wir nun steiler abwärts folgen. Über eine Holzbrücke und durch das wildromantische, naturbelassen Tal talauswärts zum großen Staubecken in der Ehnbachklamm, dort wo man meist auch zahlreiche Kletterer bei Ihrem fantastischen Sport beobachten kann.

Links vom Becken kurz aufwärts, sofort wieder rechts hinab zur Staumauer, diese überqueren und auf steiler Eisentreppe hinunter in den unteren Teil der Klamm. Am schmalen Schluchtensteig, teils entlang versicherter Passagen und über Brücken zum engen Schluchteingang hinaus. Dort entlang schmaler Felsbänder zwischen steilen Felswänden zurück zum bereits bekannten Anstiegsweg.

Charakter: Diese wunderschöne Rundwanderung führt direkt von Zirl hinauf auf den ungemein aussichtsreichen Felshügel mit der Zirler Kalvarienbergkirche. Später eine romantische Wanderung durch schönen, urwaldartigen Laubmischwald am Klammboden talaus zur Murensperre, dort wo die Stelle landschaftlich besonders schön ist. Vorbei an mächtigen Buchenbäumen, wo oberhalb aus den Felswänden/Felsblöcken die Karsthöhlen wie Augen auf die Wanderer herabschauen. Dann das freie Becken von hohen Felsen umrandet, die ein wahres Paradies für Kletterer sind, während sich Familien mit den Kindern im Staubecken beim Spielen und Grillen vergnügen.
Vital Hotel Taurerwirt - Kals a. Großglockner

Großglockner - Skitour Pur - Woche mit den KALSER BERGFÜHRERN

20. März 2021 bis 27. März 2021 in Kals a. Großglockner

Kompass Karte

Zirler Kalvarienberg – Ehnbachklamm Rundwanderung
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 1300m
Nachmittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 1300m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

****Hotel Kleißl - Oberperfuss

Im ruhigen und sonnigen Oberperfuss - inmitten der Bergwelt - befindet sich das familiär betriebene ****Hotel Kleißl. Die Lage bietet...

Kasperhof - Innsbruck

Ein herzliches Willkommen im Kaserhof in Innsbruck in Tirol Genießen Sie die Ruhe von damals und den Komfort von heute Es gibt diese Plätze,...
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Zirl, 622 m
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 368 Hm
Weglänge Gesamt 5,3 Km
Ausgangspunkt Parkplatz bei der Rettung Zirl, 650 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Die abschüssigen Passagen in der Ehnbachklamm sind sehr gut abgesichert. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Seefeld/Garmisch und kurz entlang der Schnellstraße zur Ausfahrt Zirl. Dort rechts halten und nach wenigen Meter wieder rechts zum Parkplatz direkt westlich vom Rettungsgebäude. Aus Richtung Garmisch/Seefeld kommend zur Ausfahrt Zirl und sofort wieder links durch eine Unterführung und wiederum links zur Rettung Zirl.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Innsbruck und mit dem Bus (www.vvt.at) ins Zentrum von Zirl (etwa 30 Minuten länger an Gehzeit - hin und zurück). Der Bahnhof ist sehr weit vom Ausgangspunkt entfernt!
Parkmöglichkeit Parkplatz westlich vom Rettungsgebäude der Zirler Rettung.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine – Gastronomiebetriebe in Zirl.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 49 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 34457 (seit November 2014)

Tourentipps in der Umgebung:

Archbrandhütte von Hatting

Mountainbiketour
Die unbewirtschaftete Archbrandhütte liegt auf einer Seehöhe von 1696 m nordöstlich unterhalb vom Archbrandkopf, in wunderschöner Panoramalage,...

Inzinger Alm von Hatting

Mountainbiketour
Die urige Inzinger Alm liegt in einem Talkessel zwischen dem Rangger Köpfl und dem Rauhen Kopf auf einer Seehöhe von 1641m. Sie ist während...

Inzinger Almrunde von Inzing

Mountainbiketour
Durch den neuen Hoarligweg (Forststraße) vom Weiler Hof ist die Inzinger Alm nun auch wieder sehr gut von Inzing aus erreichbar. Dadurch...

Neue Magdeburger Hütte - Jausenstation Brunntal Rundfahrt

Mountainbiketour
Schöne Mountainbiketour mit Auffahrt Richtung Hochzirl, dann am Fließerweg taleinwärts und über die Jausenstation Brunntal zur Neuen...

Reitherjoch Alm aus dem Inntal

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt aus dem Inntal über Leiblfing entlang des Niederbaches nach Auland. Danach zur nördlichen Ortseinfahrt von Reith...

Seefeld & Wildsee aus dem Inntal

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt aus dem Inntal über Leiblfing entlang des Niederbaches nach Auland bei Reith in Seefeld. Danach auf versteckten...

Erlspitze (2404 m) vom Bahnhof Hochzirl

Bergtour
Die Erlspitze liegt im Karwendelgebirge im Tourengebiet vom Solsteinhaus. Die Angstieg auf die Erlspitze erfordert Trittsicherheit und vollste...

Kaiser-Max-Klettersteig Sektion I

Bergtour
Der Kaiser-Max-Klettersteig in der Martinswand zählt zu den schwierigen Anlagen im Raum Innsbruck. Besonders der zweite Teil ab der Martinsgrotte...

Hundstalsee (2287 m) vom Parkplatz Inzinger Alm

Wanderung
Da die neue Forststraße (Hoarligweg) von Inzing zum Parkplatz Inzinger Alm fertig gestellt ist, ergeben sich in diesem großartigen Wander-...

Kaiser-Max-Grotte von Zirl

Wanderung
Nach einer mehrjährigen Sperre wurde im Jahr 2015 der Grottensteig zur Kaiser-Max-Grotte, der meist ganzjährig begangen werden kann, wieder...

Ruine Fragenstein - Schlossbachklamm Rundwanderung

Wanderung
Herrliche Runde direkt von Zirl aus , mit immer wieder wechselnden Eindrücken und verschiedenen Höhepunkten. Der erste Höhepunkt mit...

Solsteinhaus (1805 m) vom Bahnhof Hochzirl

Wanderung
Das Solsteinhaus liegt im Karwendelgebirge auf grünen Almwiesen am Fuße des großen Solsteins. Erreichbar ist sie über Zirl - Hochzirl...

Themenweg Inzing

Wanderung
Bei dieser schönen Rundwanderung nordöstlich oberhalb von Inzing werden dem Wanderer umfangreiche auf zahlreichen Schautafeln Informationen...

Zirler Kalvarienberg & Kriegerdenkmal von Zirl

Wanderung
Fährt man auf der Autobahn von Innsbruck Richtung Oberland sticht einem nördlich von Zirl die auf einem steilen Felsen über der Ehnbachschlucht...

Zirler Vogellehrweg mit Höhenpromenade

Wanderung
Eine landschaftlich und naturkundlich äußerst interessante Wanderung stellt der Zirler Vogellehrweg dar. Landschaftlich spektakulär mit...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf