kompass logo

Falbanairspitze (3199m) von Melag

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Melag zur Melager Alm und über Roteben auf die Falbanairspitze (Falbenairspitze)

Auf Roteben: Vom Parkplatz in Melag durch die Häusergruppe und in südöstlicher Richtung am Winterwanderweg nahe der Loipe durch das Melager Tal zur Melager Alm (1970m). Sofort nach den Almgebäuden hält man sich bei einem Hinweisschild (Planeilscharte) rechts schräg hinauf zum Waldrand und wandert am auch im Winter gut erkennbaren und markierten Wanderweg (Markierungen an den Bäumen) aufwärts zur Waldgrenze, wo sich danach ein weitläufiges und gut abgestuftes Skigelände auftut. Auf den weiten Almböden in mehrere Kehren aufwärts, bis sich auf einer Höhe von etwa 2350m das Gelände etwas verflacht. Noch ein Stück auf den Grat zu, der sich von der Rotebenspitze herunterzieht und die beiden Täler Langgrube und Roteben voneinander trennt. Rechts haltend über eine kurze Steilstufe in südwestlicher Richtung hinauf das Rotebental, wo man auch kurz darauf in die Aufstiegsroute einmündet, die von Maseben entlang des Höhenweges auch nach Roteben und auf die Falbenairspitze führt (ca. 2500m).

Auf die Falbanairspitze (Falbenairspitze): Zuerst noch flacher durch die Roteben und danach in zahlreichen Kehren über einen langen Nord-Nordosthang, geschickt das leicht abgestufte Gelände ausnützend, hinauf auf die Einsattelung (3070m) zwischen dem Rotebenkopf und der Falbenairspitze. Aus dieser rechts am breiten und auch unschwierig zu begehenden Westrücken auf das weitläufige Gipfelplateau der Falbanairspitze (3199m). Die Aussicht von diesem grandiosen Skigipfel ist einzigartig. Im Norden die schönen Firntouren mit der Weißseespitze rechts, im Osten der mächtige Gepatschferner mit der Weißkugel rechts davon, der noch die beiden Bärenbartkögel und die Freibrunnerspitzen vorgelagert sind.

Abfahrt: Am sichersten entlang der Aufstiegsroute. Bei ganz sicheren Verhältnissen kann man auch direkt vom Gipfel westwärts über einen steilen Hang abfahren, wo man etwas unterhalb der Einsattlung wieder in das bekannte Aufstiegsgelände einmündet.

Charakter: Die Falbanairspitze ist ein Klassiker im Langtauferer Tal und auch daher immer sehr gut besucht, wie man an den Abfahrtsspuren sofort erkennen kann. Die nordseitigen Hänge bieten selbst auch noch im Frühjahr super Pulverschnee. Bei guter Sicht ist auch die Routenfindung nicht allzu schwierig und man kann auch den heiklen Passagen relativ gut ausweichen. Die Aussicht vom Gipfel ist phänomenal und einzigartig. Besonders nach Westen über den gesamten Gratverlauf, bis hin zur mächtigen Weißkugel, die sich hier von ihrer abweisenden und wilden Seite zeigt.
Berghotel Kasern, Ahrntal - Südtirol

Paradies für Skitourengeher & Schneeschuhwanderer am Alpenhauptkamm in Südtirol.

Unberührte Natur & stille Täler im Ahrntal

Kompass Karte

Falbanairspitze (3199m) von Melag
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau/Val Venosta

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: -4°C
Luftfeuchtigkeit: 79%
Nachmittag
Wetter: Mäßiger Schnee
Luftfeuchtigkeit: 82%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gasthof Alpenfriede - Langtauferer Tal

Der Gasthof Alpenfriede im Langtauferer Tal ist ein gemütlicher Familienbetrieb und liegt inmitten blühender Almwiesen und nahen Hochwäldern....
Tourenkategorie Skitour, Dreitausender-Skitouren
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Talort Melag, 1919m
Gehzeit Gesamt 3-3,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 1283 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1298 Hm
Weglänge Gesamt 7,2 Km
Ausgangspunkt Melag, 1919m
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig 
Exposition W, N, NNO
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Beachtet auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Jänner bis April/Anfang Mai
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau/Val Venosta
Tabacco Nr. 043 Vinschgauer Oberland
Anfahrt Aus Richtung Tirol kommend über den Reschenpass nach Graun am Reschensee und links in das Langtauferertal in den Talschluss nach Melag. Aus Richtung Bozen kommend auf der Mebo nach Meran und durch das Vinschgau Richtung Reschenpass. In Graun am Reschensee rechts in das Langtauferer Tal nach Melag.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Vinschgerbahn (www.sii.bz.it/) zur Endhaltestelle Mals und mit dem Bus weiter über Graun zum Weiler Melag im Langtauferer Tal (1x umsteigen in Graun).
Parkmöglichkeit Großer gebührenpflichtiger Parkplatz in Melag am Ende der Fahrstraße.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Melager Alm (1970m) und im Evi’s Hüttl (Bar-Cafe) am östlichen Parkplatzende in Melag
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 5 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 2120 (seit April 2019)

Tourentipps in der Umgebung:

Äußerer Nockenkopf (2754/2770 m) von Rojen

Skitour
Der Äußere Nockenkopf liegt in der Sesvennagruppe im Tourengebiet Rojen. Traumhaftes Skigelände mit herrlichen Panoramablicken zu den...

Falbanairspitze (3199m) über Maseben

Skitour
Einfacher Pistenaufstieg nach Maseben mit traumhafter Höhenwanderung nach Roteben, mit immer wieder herrlichen Ausblicken in den Talschluss...

Grionkopf (2896 m) von Rojen

Skitour
Der Grionkopf (Griankopf) ist ein anspruchsvoller Skitourengipfel im innersten Rojental. Die Aussicht vom weitläufigen Gipfelplateau ist...

Großer Schafkopf (3000m) vom Gasthof Alpenfriede

Skitour
Prächtige und sonnige Skitour in Langtaufers, die sowohl bei Neuschnee als auch bei Firn ein traumhaftes Unterfangen ist. Bereits die Ausblicke...

Hennesiglspitze (3131m) von Melag

Skitour
Die Hennesiglspitze und auch der daneben liegende Östliche Hennesiglkopf zählen zu den schönsten Firntouren im Langtauferer Tal, die...

Östlicher Hennesiglkopf (3117m) von Melag

Skitour
Der Östliche Hennesiglkopf zählt neben der Hennesiglspitze zu den schönsten Firntouren im Langtauferer Tal, die bei guten Verhältnissen...

Piz Lad (2808m) vom Reschenpass

Skitour
Der Piz Lad zählt bei guten und sicheren Verhältnissen zu den schönsten Firntouren im Dreiländereck. Der Ausblick schon während des...

Rotebenkopf (3157m) von Melag

Skitour
Der etwas niedrigere Rotebenkopf steht etwas im Schatten der Falbanairspitze. Die Aussicht vom Gipfel ist aber genauso phänomenal und einzigartig...

Spi da Rusenna (2717 m) von Rojen

Skitour
Der Spi da Rusena liegt in der Sesvennagruppe im Tourengebiet von Rojen. Traumhaftes Skigelände mit herrlichen Panoramablicken zu den Ötztaler...

Wölfeleskopf (2893m) vom Gasthof Alpenfriede

Skitour
Prächtige und sonnige Skitour in Langtaufers die natürlich etwas im Schatten des benachbarten Großen Schafkopfs steht. Sie ist aber sowohl...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf