kompass logo

Wie kann man seine englische Aussprache verbessern?

Der Wert der Fremdsprachen, insbesondere Englisch, ist heute sehr hochgeschätzt. Englisch ist eine der beliebtesten Sprachen der Welt. Einige von uns lernen es nur an der Schule, Hochschule und Universität, während andere Kurse besuchen. Nur wenige versuchen, ihre Kenntnisse zu verbessern, damit sie fließend sprechen und es bei der Arbeit, dem Studium oder im Alltag verwenden.

Deshalb versuchen wir, die besten Möglichkeiten zu finden, um unsere Sprachfähigkeiten und allgemeinen Kenntnisse dieser Sprache zu verbessern. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Mitteln, um solche Ziele zu erreichen, und jeder kann das beste auswählen. Auf der Suche nach einer besonderen Möglichkeit, unser Englisch zu verbessern, verwenden wir eine Vielzahl von Methoden, die ihre Vor- und Nachteile haben.

Nur Reisen ins Ausland und viel Übung können uns helfen zu verstehen, dass dies das beste Mittel ist, um die Aussprache zu verbessern. Hier sind einige gute Möglichkeiten, dies zu erreichen.

1. Wandern

Sie haben vielleicht bemerkt, welchen großen Unterschied die Sprache zu Ihren Erfahrungen machen kann. Reisen ist ein guter Weg, um Ihre Sprachlernerfahrung zu verbessern. Dies hängt jedoch von der Sprache ab, die Sie lernen, und von dem Land, das Sie besuchen. Daher glauben wir, dass es vorteilhaft ist, Englisch zu lernen, um zu reisen, da es Ihnen in den meisten Ländern hilft.

Englisch ist die am häufigsten gesprochene Sprache der Welt. Die Wahrscheinlichkeit, jemanden zu treffen, der im von Ihnen besuchten Land Englisch spricht, ist vergleichsweise höher als in den meisten anderen Sprachen. Wenn Sie Englisch lernen, können Sie durch die meisten Länder reisen, in denen Englisch nicht die Muttersprache ist. Natürlich wird es immer noch Schwierigkeiten geben, aber die Fähigkeit, sich gut zu äußern, hat für Urlauber mehr Vor- als Nachteile.

2. Mit einem Tutor

Mit einem Privatlehrer oder Lehrerin kommen Sie weit. Sie helfen Ihnen, indem sie Ihnen die richtige Aussprache durch Nachahmen beibringen. Ein Anbieter, der dies ermöglicht, ist Preply. Sie wählen einen Tutor und arbeiten mit ihm zusammen, wann immer Sie Zeit haben. Sie können je nach dem Preis, Zeitplan, oder Verfügbarkeit wählen.

Sie müssen entscheiden, ob es Ihnen wichtig ist, dass er Muttersprachler ist oder nicht. Darüber hinaus ist die Webseite benutzerfreundlich und ansprechend gestalten. In der Regel sind die Preise erschwinglich, und der erste Unterricht ist kostenlos, damit Sie entscheiden können, ob der Tutor Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt oder nicht. Wenn nicht, einfach suchen Sie weiter. Unsere nächsten Tipps sind ein wenig konkreter.     

3. Teilen Sie lange Wörter in Silben

Jedes Wort in der englischen Sprache besteht aus Silben. Eine Silbe ist eine Ausspracheeinheit mit einem Vokal, der auch Konsonanten haben kann. Die meisten englischen Wörter bestehen aus zwei Silben, vielleicht drei. Dies sind alltägliche Wörter, die leicht zu lesen und auszusprechen sind.

Wenn Sie auf lange Wörter stoßen, die Ihnen schwierig sind, denken Sie daran, dass Sie sie jederzeit vereinfachen können, indem Sie sie in Silben aufteilen.

4. Wählen Sie einen Akzent und bleiben Sie dabei

Ein weiterer Teil der Verbesserung Ihrer englischen Aussprache besteht darin, einen Akzent auszuwählen und nur ihn in Zukunft zu verwenden.

 

Es gibt verschiedene Akzente auf der ganzen Welt. Sie haben wahrscheinlich einen Akzent aus Ihrem Heimatland. Die Unterschiede zwischen britischen und nordamerikanischen Akzenten sind enorm.

5. Lernen Sie, wann Sie Wörter und Geräusche betonen müssen

Neben der Art und Weise, wie Sie Wörter aussprechen, ist es wichtig, wie Sie sie betonen, wenn Sie auf Englisch sprechen.

Intonation ist das Auf und Ab Ihres Tonfalls beim Sprechen. Wenn Sie beispielsweise eine Ja- oder Nein-Frage stellen, sollten Sie Ihren Ton am Ende Ihrer Frage etwas erhöhen.

Wenn es darum geht, Wörter auszusprechen, macht es manchmal einen Unterschied, wenn Sie die Betonung auf eine bestimmte Silbe innerhalb dieses Wortes legen. Ich werde das Wort "record" verwenden, um Ihnen zu zeigen, wie stressige Wörter funktionieren.

Wenn Sie die erste Silbe betonen - "RE cord" - beziehen Sie sich auf ein Nomen, ein Beweis für etwas. Wenn Sie die zweite Silbe "re CORD" betonen, ist dies ein Verb, das bedeutet, etwas aufzunehmen.

Stress ist nicht nur bei Silben wichtig, sondern auch bei ganzen Wörtern. Innerhalb eines Satzes werden einige Wörter betont und andere nicht.

Wie können Sie also sicher sein, welche Wörter Sie betonen sollten? Sie müssen den Unterschied zwischen Funktions- und Inhaltswörtern kennen.

Funktionswörter sind solche, die Sie für die alltägliche Grammatik verwenden. Dazu gehören Pronomen, Konjunktionen, Artikel, Präpositionen und Hilfsverben wie have, be und do.

Inhaltswörter sind Adverbien, Adjektive, Verben und Substantive. Adverbien beschreiben Wann, Wo und Wie von etwas und Adjektive beschreiben Dinge, Orte, und Personen. Ein Verb ist ein Zustand oder eine Handlung und ein Substantiv ist eine Sache, ein Ort oder eine Person.

Bei der Entscheidung, ob Funktions- oder Inhaltswörter betont werden sollen, handelt es sich normalerweise um Inhaltswörter.

6. Nehmen Sie sich auf

Nur wenige Menschen hören gerne den Klang ihrer aufgenommenen und wiedergegebenen Stimme, aber ich empfehle Ihnen, dies als Nächstes zu tun. Das Aufnehmen von sich selbst ist ein unschätzbares Werkzeug, um Ihre englische Aussprache zu verbessern. Sie möchten es sich also zur Gewohnheit machen.

Sie können sich aufnehmen und sagen, was Sie wollen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie mindestens eine Minute lang sprechen. Vielleicht haben Sie ein Gespräch auf Englisch mit einem Freund und erhalten dessen Erlaubnis zur Aufnahme.

Vorteile des Reisens zur Verbesserung Ihrer Aussprache

Sie sprechen eine Sprache, die leicht zu verstehen ist, damit Ihre Interaktionen beim Reisen ins Ausland einfacher werden. Wenn Sie beispielsweise mit Ihrem gesprochenen Englisch vertraut sind, wenn Sie in westliche Länder reisen, können Sie mit den Einheimischen in Kontakt treten und mehr über das Reiseziel und die Kultur erfahren.

Außerdem können Sie die Geheimnisse des Reiseziels kennenlernen, die anderen Touristen unbekannt bleiben. Wenn Sie Englisch lernen, können Sie neue Leute in anderen Ländern kennenlernen und Beziehungen aufbauen.

Wenn Sie mit Ihrem gesprochenen Englisch vertraut sind, können Sie neue Orte unabhängig erkunden, was einzigartigere Erlebnisse ermöglicht. Dies gilt für die meisten Länder, nicht nur für englischsprachige.

Lernen Sie Englisch, um Ihr Vertrauen zu stärken

Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstvertrauen können gestärkt werden, wenn Sie in der Lage sind, mit neuen Menschen zu kommunizieren und neue Beziehungen aufzubauen. Wenn Sie auf Reisen mehr Selbstvertrauen haben, können Sie bessere Erfahrungen machen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Innsbruck-Hauptstadt der Alpen

Auf nach Innsbruck Der Name Innsbruck wird von der "Brücke über den Inn" abgeleitet. Heute leben hier rund 123.000 Menschen, somit ist...

Sie finden Almenrausch auch auf