kompass logo

Tipps für Besucher der USA

Als Erstbesucher der USA sollte man sich unbedingt vor der Reise allgemeine Informationen einholen, damit ihre Ankunft und der Aufenthalt im Land erheblich erleichtert wird. Wie auch bei uns in Europa andere Länder mit anderen Sitten. Eine vorherige Recherche der Bräuche und Sitten erspart ihnen so manche peinliche und aufsehenerregende Situation.

Generelle Unterschiede zwischen Europa und den USA

Immigration - Einwanderungsbehörde

Auf dem Flughafen der ersten Landung in den USA durchläuft man sofort die Prozedur der Einwanderungsbehörde. Dabei sind auch alle Zollformalitäten sofort zu erledigen.

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger

Jedes Kind und jeder Erwachsene benötigt bei der Einreise einen eigenen Reisepass. Kinder können nicht mehr mit dem Reisepass ihrer Eltern einreisen (außer für das mit im Reisepass eingetragene Kind wurde ein eigenes Visum beantragt). Nur maschinenlesbare Reisepässe werden anerkannt. Bei Nichtbeachten kann die Einreise verweigert werden.

Das Visa Waiver Program (VWP) ermöglicht es den Bürgern/innen der an diesem Programm teilnehmenden Länder (u.a. Österreich) für die Dauer von 90 Tagen oder weniger zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken ohne ein Visum in die USA zu reisen. Reisende, die im Rahmen dieses Programms in die USA einreisen wollen, dürfen sich maximal 90 Tage lang in den USA aufhalten. Es werden keine Verlängerungen gewährt. Reisepässe müssen bis zum Reiseende Gültigkeit besitzen. Sehr hilfreich ist dabei das vom Ministerium für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten eingeführte Online-Registrierungssystem Esta.
EstaVisum.at hilft Bürgern und Staatsangehörigen am Programm für visumfreies Reisen teilnehmender Staaten, indem sie beim schnellen und richtigen Ausfüllen ihres ESTA-Antrags unterstützt werden.

Tip für Dienstleistungen

Die USA wird bei uns als Trinkgeld-Land bezeichnet, da persönliche Dienstleistungen meist vom Dienstgeber schlecht bezahlt werden. Das Trinkgeld ist ein Teil der Bezahlung und wird auch erwartet. Die Höhe des "Tip" für Kellner, Friseure und auch Taxifahrer sollte mind. 10 - 15 Prozent des Rechnungsbetrages ausmachen.

Bezahlung

Die Zahlung per Kreditkarte ist sehr häufig und eine Person ohne Kreditkarte gilt in den USA als nicht kreditwürdig. Für kleinere Beträge braucht man in der Regel etwas Bargeld (Tip für Kofferträger usw.). Reiseschecks (Traveller Checks) können fast überall wie Bargeld verwendet werden. Für ein Hotel benötigt man ausnahmslos eine Kreditkarte.

Ärztliche Leistungen

Ärzte müssen bar oder mit Kreditkarte bezahlt werden - meist sogar direkt vor der Behandlung. Daher ist es unbedingt ratsam eine Reisekrankenversicherung vor einer USA Reise abzuschließen.

Rauchen

Raucher sind in den USA nicht gerne gesehen. Wie bereits fast überall herrscht in den öffentlichen Einrichtungen und auch Flugzeugen absolutes Rauchverbot. In den Restaurants findet man oft Raucher- und Nichtraucherzonen.

Infos zum Verkehr

Parken

Da die USA ein Auto Land ist sind die Parkplätze großzügig bemessen, sodass wir als Europäer keinerlei Problem haben sollten. In den Großstätten besteht wie auch bei uns in Europa Parkplatznot, daher sind sie auch hier teuer zu bezahlen - ansonsten ist das Parken meist kostenlos.

Autofahren

Anders als bei uns wird in den USA sehr rücksichtsvoll gefahren und auch die Geschwindigkeit ist nicht so hoch wie bei uns. Fußgänger haben generell immer Vorrang der auch sehr gut beachtet wird.

Sehenswertes in den USA

Die USA zählen zu den attraktivsten Reisedestinationen weltweit mit aufregenden Großstädten mit vielfältigem Angebot.

In New York ist zum Beispiel das Empire State Building ein muß. Von der Aussichtsplattform im 86. Stock genießen sie eine traumhafte Panoramaaussicht.

Bei jedem Aufenthalt in den USA gehört auch ein Ausflug in die Hauptstadt der Vereinigten Staaten Washington D.C. dazu. Dort gibt es unzählige Museen und Monumente zum Besuchen und Bestaunen.

Im Südwesten sollte man unbedingt der Spielerstadt Las Vegas einen Besuch abstatten und etwas Zeit in den grandiosen Glücksspieltempeln verbringen. Ebenso lockt der berühmte Grand Canyon den man am besten mit einem Überflug erkundet.

In Kalifornien wartet mit der Golden Gate Bridge das Wahrzeichen von San Francisco. Touristen können die Golden Gate Bridge auf unterschiedliche Art und Weise erleben - zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Bildquellen: www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Sommerurlaub in Tirol - Tipps für mehr Abwechslung

Die Alpenregion Tirol bietet für Touristen eine Vielzahl an Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Von spannenden Klettertouren an...

Sie finden Almenrausch auch auf