kompass logo

Nachhaltiger Almurlaub - Unsere besten Tipps

Immer mehr Menschen machen in diesen Tagen die Nachhaltigkeit ihrer Reise zu einem entscheidenden Kriterium. Sie sind daran interessiert, die Belastungen für Umfeld und Umwelt so gering wie möglich zu halten. Doch welche Möglichkeiten bieten sich dazu bei einer Reise auf die Alm? In diesem Artikel nehmen wir all die wichtigen Punkte unter die Lupe, die dafür unter Kontrolle gebracht werden können.

Die Anreise ist entscheidend

Ein entscheidender Aspekt, wenn es um die Nachhaltigkeit unseres Urlaubs geht, ist die Art der Anreise. Wir alle wissen um den negativen Einfluss von Flugreisen, die für einen wesentlichen Anteil der Co2-Emissionen verantwortlich sind. Gerade die Reise in die Alpen kann aus dem Grund eine sinnvolle Alternative darstellen. Vorteile ergeben sich zum einen an der kürzeren Distanz, die von Reisenden aus Deutschland überbrückt werden muss.

Andererseits reichen natürlich landbasierte Verkehrsmittel aus, um an Ort und Stelle zu kommen. Bis in den Süden des Landes können zum Beispiel viele Kilometer mit der Bahn zurückgelegt werden. Dies ist die mit Abstand umweltfreundlichste Art, um den Urlaub anzutreten. Erst im Alpenvorraum, in welchem das Schienennetz spürbar dünner wird, sind dann neue Alternativen gefragt. Dazu zählt zum Beispiel ein passender Mietwagen, mit dem die letzte Strecke entspannt zurückgelegt werden kann. Wer sich für eine solche Anreise entscheidet und dafür ein kleines Minus in puncto Komfort in Kauf nimmt, erzielt damit auf jeden Fall einen positiven Effekt.

Nachhaltige Bauweise vor Ort

Da auch die Menschen vor Ort um die große Bedeutung ihrer heimischen Natur wissen, kommt dort einer nachhaltigen Bauweise eine große Bedeutung zu. Immer mehr Menschen entscheiden sich zum Beispiel für ein Bio-Solar-Haus, welches nachträglich in einzelnen Stufen ausgebaut werden kann. Hierbei handelt es sich um eine Möglichkeit, bei maximaler Energieeffizienz zu wohnen. Auch Reisende haben in einer solchen Unterkunft die Möglichkeit, die Umweltbilanz ihrer Reise klar positiv zu beeinflussen. Weitere Infos zum Thema sind hier zu finden.

Eine nachhaltige Art des Bauens trifft vor Ort ohnehin auf eine lange Tradition. Schon in den vergangenen Jahrhunderten wurde im Alpenraum in erster Linie auf das schnell verfügbare Holz aus der Region gesetzt. Große Teile des Hauses wurden daraus gezimmert, was kurze Transportwege zur Folge hatte. Bis heute ist dies an der typischen Bauweise in der Region klar zu erkennen. Was damals vor allem aus der Not heraus entstand, setzt sich heute als ein Trend der

Touristische Belastungen vermeiden

Anreise und die Art der Unterkunft sind noch nicht die einzigen Punkte, an denen mehr Nachhaltigkeit in den Urlaub integriert werden kann. Ebenso ist es wichtig, allzu hohe touristische Belastungen an einer bestimmten Stelle zu vermeiden. Immer häufiger sind in diesen Jahren bestimmte Ballungszentren zu beobachten, welche für die Urlaubsreise als besonders attraktiv wahrgenommen werden. Selbst bei korrektem Verhalten stellen Touristen jedoch eine nicht zu leugnende Belastung für die Gegend dar, wenn sie sich in zu großer Zahl versammeln.


Nun hat jeder die Möglichkeit, selbst einen Beitrag in die andere Richtung zu leisten. Wer sich ganz bewusst abseits der großen Metropolen niederlässt, erzielt damit den gewünschten Effekt. Zugleich hat dies den Vorteil, dass auch andere Gegenden durch die wichtigen Gelder aus dem Tourismus gefördert werden können. Es lohnt sich daher umso mehr, diese Aspekte bei der Planung der nächsten Reise zu berücksichtigen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Sommerurlaub in Tirol - Tipps für mehr Abwechslung

Die Alpenregion Tirol bietet für Touristen eine Vielzahl an Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Von spannenden Klettertouren an...

Sie finden Almenrausch auch auf