Bootfahren in Österreich

Österreichs zahlreiche Seen bieten ein abwechslungsreiches Angebot für Wassersportler. Zu den beliebtesten Revieren zählen der Achensee, Attersee, Traunsee, Bodensee und Neusiedlersee. Ein wunderschöner Geheimtipp für Segler ist der Weissensee im Naturpark Kärnten. In all diesen Region kann man ein Boot mieten und muss nicht selbst eines mittransportieren. Damit steht einer schönen und abwechslungsreichen Bootfahrt auf einem der zahlreichen Seen nichts mehr im Wege.

Segeln und sonstiger Wassersport am Achensee

Der Achensee ist mit über neun Kilometer Länge der größte See Tirol. Aufgrund seiner einmaligen topografischen Lage bietet er meist hervorragenden Wind- und Wasserbedingungen für alle Wassersportler. Die herausfordernden Windbedingungen bieten meist perfekte Verhältnisse für Segler. Besonders aber am Nachmittag bei kräftigem Nordwind braucht es oft Kraft und Köpfchen, um sicher über das tiefblaue Meer der Tiroler zu gleiten.
In allen Ferienorten am Achensee gibt es Segelschulen, wo man sich auch eine Segelboot für eine Bootfahrt ausleihen kann.
Zum Relaxen nach einer Bootfahrt gibt es auch genug romantische Plätze am frei zugänglichen See. Dabei kann man den Seglern, Surfer und Kitesurfer bei ihrem Vergnügen am Wasser beobachten.

Segeln am Weißensee

Der Weissensee im Südwesten von Kärnten zählt zu den reinsten Badeseen in den Alpen. Im Naturpark Weissensee können Sie die ideale Kombination eines Berg- und Segelurlaubes erleben. Die Region bietet eine Urlaubsidylle, die ihresgleichen sucht. Bei der Segel- und Surfschule Weissensee haben sie neben dem Bootsverleih auch die Möglichkeit Kurse absolvieren.

Bootfahren am Wörthersee

Gibt es etwas Schöneres als bei einer Bootfahrt hinaus auf den türkisfarbenen Wörthersee sich ein Lüfterl um die Nase wehen zu lassen. Jedes Jahr zieht es zahlreiche Bootsbegeisterte an den Kärtner See. Mit einem Motorboot darf man tagsüber mit bis zu 50 km/h über den See fahren, nachdem man die ersten 200 Meter in Schrittgeschwindigkeit zurückgelegt hat. In der Nacht jedoch ist die Geschwindigkeit um die Hälfte begrenzt. Für Beginner gibt es am See eigene Schulen, etwa die Segelschule in Velden am Wörthersee. Aber auch Segel- und Yachtclubs bieten für Mitglieder Ausbildungen an. Die anschließende Prüfung wird immer von der Landesregierung abgenommen, die auch den Schein ausstellt. Damit ist es auch gut möglich bei einem Urlaub am Wörthersee den Motorbootschein zu machen. Damit kann man sich auch anschliessend ein Motorboot mieten und genussvoll über den See gleiten.

Wichtige Tipps für einen entspannten Bootsurlaub an einem österreichischen See

  • Zu Empfehlen ist eine Bootshaftpflichtversicherung, die so wie eine Kfz-Haftpflichtversicherung Personen- und Sachschäden abdeckt, die an Dritte verursacht werden.
  • Hat man selbst ein Boot dabei, unbedingt für zulassungspflichtige Motorboote Bootspapiere und Bootzulassung mitführen. Motorboote sind in Österreich zulassungspflichtig. Ausgenommen davon sind Boote mit Elektromotor mit einer Antriebsleistung von weniger als 4,4 kW. Segelboote mit Hilfsmotor (Verbrennungsmotor) gelten als Motorboote.
  • Ebenfalls kann ein Nachweis über die entrichtete Mehrwertsteuer kann innerhalb der EU für alle Boote verlangt werden.
  • Für die Führung von Motorfahrzeugen mit einer Antriebsleistung ab 4,4 kW ist der Besitz eines Befähigungsausweises (Führerschein) erforderlich.
  • Ist ein Boot mit einer Funkanlage ausgerüstet, muss eine Betriebsbewilligung mitgeführt werden.
  • In Österreich ist eine Sicherheitsausrüstung für Sportboote gesetzlich vorgeschrieben.
  • Eine Wassersporthaftpflichtversicherung ist in Österreich nicht vorgeschrieben, jedoch empfehlenswert.

 

An allen Seen gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und gastfreundlichen Unterkünften, die Ihnen einen Urlaub an einem Tiroler See unvergesslich machen. Dazu kann man auch einen Bootsurlaub als Abwechslung wunderbar mit anderen Aktivitäten, wie zum Beispiel Wandern, Bergsteigen, Mountain- oder E-Biken, perfekt kombinieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Innsbruck-Hauptstadt der Alpen

Auf nach Innsbruck Der Name Innsbruck wird von der "Brücke über den Inn" abgeleitet. Heute leben hier rund 123.000 Menschen, somit ist...

Sie finden Almenrausch auch auf