kompass logo

Action und Fun in Serfaus Fiss Ladis

Die Region Serfaus-Fiss-Ladis ist bekannt für ihre atemberaubenden Bergkulissen, die vielen schönen Wander- und Radwege sowie Kletterrouten für Anfänger und Fortgeschrittene. Und damit wird auch gleich klar: Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es genügend Freizeitaktivitäten, die jeden Geschmack treffen. Das Beste aus Action und Fun in Serfaus-Fiss-Ladis für Kinder, Familien und Erwachsene im Sommer und Winter - das gibt es in diesem Beitrag zu lesen.

Serfaus-Fiss-Ladis im Winter


Ganz klar:
Wer im Winter Serfaus-Fiss-Ladis besucht, sollte als allererstes die vielen Skipisten und Rodelstrecken aufsuchen – hier wartet ein umfangreiches Streckenangebot, das für Profis, Fortgeschrittene, Anfänger und Kinder gleichermaßen geeignet ist. Und auch die folgenden Dinge, sollten unbedingt auf der ToDo-Liste landen:

  • Frühaufsteher , die sich nicht mit den vielen anderen Skifahrern auf die Piste begeben möchten, sollten unbedingt die "Erste Spur" fahren - ein Angebot, das immer Mittwochs von Dezember bis April angeboten wird. Gemeinsam mit einem erfahrenen Skilehrer und nach einem schönen Frühstück geht es in den Morgenstunden hinauf zu den jungfräulichen Pisten, um sie "einzuweihen". Dabei wichtig: Das Fahren auf den Strecken ist nicht ganz einfach, weshalb ein gewisses Können (rote Strecken sollten kein Problem sein) unbedingt erforderlich ist.

  • Knapp 500 PS und neun Tonnen bringt er mit - der Pistenbully, der jeden Tag, die Pisten für die Skifahrer, Snowboarder und Rodler präpariert. Diesen Kraftakt können Interessierte hautnah miterleben: Direkt neben dem Fahrer nehmen Erwachsene und Kinder Platz und erleben das Bully-Ballett (das rund zwei Stunden dauert) hautnah mit.
  • Der Fisser Flieger - eine Art Drachenfliegen durch die winterliche Kulisse, bei der die Teilnehmer bis zu 80 Stundenkilometer erreichen - und das knapp 50 Meter über dem Boden der Möseralm. Bei einer Mindestgröße von 1,30 Meter, ist der Fisser Flieger auch für Kinder geeignet.

  • Der Skywing macht seinem Namen alle Ehre: Festgeschnallt in einer Gondel inmitten des Serfaus-Fiss-Ladis Schneeparadieses, bleibt den Hobby-Piloten selbst die Entscheidung überlassen: Darf es eher gemütlich oder rasant sein? Drei Stufen stehen hier zur Auswahl - während Stufe 1 die Insassen nur leicht hin- und herschaukelt, kommen in Stufe 3 die Adrenalinjunkies auf ihre Kosten - Überschlag inklusive.

  • Sind Kinder dabei, müssen diese mindestens 1,40 Meter groß sein, da sie andernfalls draußen warten müssten. Wer sich auf den wildesten Ritt traut, wird ganz sicher nicht enttäuscht.


Die Erste Spur und der Pistenbully sind ausschließlich in den Wintermonaten buchbar. Der Skywing und der Fisser Flieger jedoch, haben auch im Sommer ihre Türen geöffnet.

Serfaus-Fiss-Ladis im Sommer

In den Wintermonaten gibt es viele Attraktionen zu entdecken. Wer nun glaubt, dass im Sommer ausschließlich Wandern und Radfahren auf dem Programm steht, liegt falsch. Auch, wenn es warm ist, bietet Serfaus-Fiss-Ladis viel Spaß und Action - auch für die Kleinen der Familie:

  • Fisser Flitzer: An der Möseralmbahn Bergstation wartet ein besonderes Highlight für Kinder - der Fisser Flitzer. Auf einer Strecke von 2.200 Metern, einem Gefälle von 19 Prozent und mit bis zu 45 Stundenkilometer sausen die Kleinen hier die Strecke hinab. Gleichzeitig ist die Piste mit zahlreichen Überraschungen gespickt, die begeistern. Rodeln macht hier auch ohne Schnee und Eis großen Spaß.

  • Murmliwasser: Spielen, Entdecken Spaß haben - das geht in dem 15.000 m² großen Gebiet namens Serfauser Murmliwasser am besten. Das ursprünglich gehaltene Gelände ist quasi Ursprung des Serfaus-Fiss-Ladis Maskottchens "Murmli". Auch deshalb findet sich hier die Murmeltierhöhle, ein System auf einer Länge 200 Metern, sowie das Murmeltiergehege, um Murmli und seine Freunde in natürlicher Umgebung zu beobachten. Zahlreiche Stationen zum Austoben und die Picknickfläche runden das Angebot wunderbar ab.

  • Serfauser Sauser: Die volle Ladung Adrenalin gibt es im Sommer beim Serfauser Sauser. Über vier Streckenabschnitte geht es hier insgesamt 2 Kilometer und 400 Höhenmeter bergab - bei einer maximalen Geschwindigkeit von 65 Stundenkilometer ganz sicher keine Freizeitbeschäftigung für die Gemütlichen. Los geht es von der Sunliner Bergstation.

Serfaus-Fiss-Ladis bietet eine ganze Menge Möglichkeiten, um sich auszutoben. Einige davon, beispielsweise der Serfauser Sauser, der Skywing und der Fisser Flieger haben sogar in der Sommer- und Wintersaison geöffnet. 

Kurzum: Ganz unabhängig von der Jahreszeit - in Serfaus-Fiss-Ladis wartet das ganze Jahr über Action und Fun.

Autorenname: Michael Pregenzer

Position: Geschäftsführer

Michael Pregenzer ist leidenschaftlicher Gastgeber und Inhaber vom Hotel Gebhard in Fiss/Tirol. Erholsamer Schlaf, ausgezeichnetes Essen und Wellness sind die Leitsätze, die sich der Familienbetrieb auf die Fahnen geschrieben hat.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Auto durch Südtirol

So unterschiedlich wie in Südtirol und den Dolomiten präsentieren sich die Straßen und Bergpässe nirgendwo sonst. Atemberaubende Bergpanoramen...

Wandern rund um Schladming-Rohrmoos – Touren-Empfehlungen

Dass Österreich eine Vielzahl an attraktiven Wanderrouten zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch was nützen die schönsten...

Auf Reisen optimal absichern

Auf Reisen optimal absichern - so einfach geht`sDer lang ersehnte Sommerurlaub, ein paar Tagen in den Bergen, der Städte-Trip zwischendurch....

Sommerurlaub in Tirol - Tipps für mehr Abwechslung

Die Alpenregion Tirol bietet für Touristen eine Vielzahl an Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Von spannenden Klettertouren an...

Sie finden Almenrausch auch auf