Richtig Angezogen in den Bergen: Freizeitbekleidung zum Wandern, Klettern und Co.

Die Freizeitmöglichkeiten in den Bergen Österreichs sind immens. Von Wanderungen über anspruchsvolle Kletterpartien bis hin zu Trekking-Touren und Mountainbike-Abenteuern reicht das Spektrum. Damit der Bergsport uneingeschränkt Freude bereitet, muss die Kleidung auf die Aktivitäten abgestimmt werden. Zentrale Faktoren zur Auswahl der Textilien sind Thema dieses Ratgebers.

Ergonomische Formgebung und Elastizität

Ergonomische Formgebung und Elastizität

Um beim Wandern, Trekking oder auf dem Mountainbike von maximaler Bewegungsfreiheit zu profitieren, sind ergonomisch geschnittene Kleider elementar. Sie schmiegen sich perfekt an die Körperform an, engen weder ein, noch stören sie auf eine andere Art. Spezielle Wanderhosen sind beispielsweise so konzipiert, dass Träger diese kaum spüren und sich voll auf ihre Route konzentrieren können. Nichts kratzt, kein Hosenbund der eindrückt, keine Fasern, die unnötig ins Schwitzen bringen. Eine herkömmliche Jeans kann da nicht mithalten. Um das perfekte Beinkleid für Trekkingtouren zu finden, haben wir diesen separaten Artikel mit hilfreichen Tipps verfasst. Darüber hinaus sind elastische Textilien vorteilhaft, weil sie für maximalen Tragekomfort sorgen und sportliche Betätigungen begünstigen.


Softshell Jacke - Das atmungsaktive Fliegengewicht

In den Bergen ist das Wetter nicht selten rau und Freizeitsportler sind den Elementen schutzlos ausgeliefert. Zudem kann das Klima im Gebirge von heiter und sonnig schnell in ungemütlich umschlagen. Wetterumschwünge dauern oft nur wenige Minuten. Wer beim Wandern, Trekking oder beim Biken dann nicht die passende Ausrüstung dabeihat, muss damit rechnen, dass es unangenehm werden kann. Eine winddichte, atmungsaktive und wasserabweisende Softshelljacke ist immer eine gute Wahl und ein willkommener Begleiter bei Wanderungen, Trekking und Co. Hochwertige Modelle dieser Jacken sind extrem leicht, sehr komfortabel und darüber hinaus funktional. Im Onlineshop für Freizeitbekleidung von Engelbert Strauss sind gebirgstaugliche Modelle mit Wärme- und Wetterschutzschicht erhältlich. Die dryplexx® Ausstattung dieser Jacken erlaubt die Integrierung ins Zwiebelprinzip, welches beim Aufenthalt in den Bergen von Vorteil ist. Das Membransystem leitet überschüssige Wärme ab, verhindert aber gleichzeitig das Auskühlen. Selbst bei hoher körperlicher Anstrengung, ist bei diesen Jacken Wohlgefühl gewährleistet.

Wetterfeste Oberbekleidung

Herrscht Kälte, dauerhaft Regen und starker Wind, ist wetterfeste Oberbekleidung unverzichtbar. Verschweißte Reißverschlüsse halten Wind und Regen zuverlässig vom Körper fern, Kapuzen optimieren den Schutz und ein weicher Kragen schont das Kinn. Hardshell-Jacken und –Hosen sind eine gute Investition. Kommen diese regelmäßig unter harten Bedingungen zum Einsatz, sollte ein 3-Fach-Schutz hinsichtlich der Dichtigkeit vorhanden sein. Bei dieser Ausrüstung sind Oberstoff, Membran und Futter laminiert. Weniger teuer sind Hardshell-Kleider mit Membran. Hierbei wird die Membran auf das Obermaterial laminiert. Noch günstiger sind Varianten mit Beschichtung. Der Schutz vor Wind und Regen ist hier jedoch nicht so gut, wie bei der Membran. Für kurze Wanderungen oder Urlaubsaktivitäten, die lediglich einmalig vorkommen, reichen beschichtete Jacken und Hosen aber durchaus. Beim Kauf sollte generell auf ein möglichst geringes Packmaß geachtet werden, damit die Oberbekleidung platzsparend im Rucksack verstaut werden kann.

Welche Eigenschaften bei einer Outdoor-Jacke außerdem wichtig sind, haben wir hier anhand eines Beispiels erläutert.

Schnelltrocknende Freizeitbekleidung mit beschleunigtem Feuchtigkeitstransport

Aktive kommen schnell ins Schwitzen. Gut, wenn die Freizeitgarderobe den Schweiß schnell abtransportiert und stets für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Moderne Funktionskleidung garantiert einen zügigen Feuchtigkeitstransport und verhindert damit, dass die Haut dauerhaft feucht ist. Doch welches Material bietet diese Eigenschaft? Die Naturfaser Baumwolle wäre beispielsweise weniger geeignet, da sie Feuchtigkeit zwar schnell aufnimmt, aber sich vollsaugt und nur sehr langsam trocknet. Innovative Mikrofasern trocknen hingegen rasant, mindern Schweißgeruch und geben einem Hitzestau keine Chance. Doch Vorsicht: Mikrofaser ist nicht gleich Mikrofaser!

Mikrofasern im Fokus

Bei sportlichen Aktivitäten sind Mikrofasern ideal. Die Vorteile sind überzeugend: 

  • leicht
  • formbeständig
  • atmungsaktiv
  • weich
  • pflegeleicht 


Unter dem Begriff Mikrofaser dürfen eine Vielzahl an Fasern verkauft werden. Der Titel steht lediglich für besonders feine Fasern. Ob der Hersteller Elasthan, Acryl, Polyester, Polyamid oder Lyocell verarbeitet hat, verrät erst der Blick ins Etikett. Polyester hat den Nachteil, dass sich die Wärme unter den Kleidern relativ schnell staut. Das kann im Gebirge sehr unangenehm werden. Polyester isoliert die Körperwärme und der Feuchtigkeitstransport lässt zu wünschen übrig.

Doch die positiven Aspekte sollen nicht vernachlässigt werden. Polyesterfasern sind extrem reißfest, elastisch und scheuerfest. „Ihre Scheuerbeständigkeit ist 5-8-mal höher als die von Baumwolle“, fügt das Schweizer Materialarchiv passend hinzu. Kombinationen mit Polyamid gleichen die Nachteile größtenteils aus und bringen leistungsstarke Funktionskleidung hervor. 

Polyacryl überzeugt durch Unempfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht, Strapazierfähigkeit, Langlebigkeit. Zudem trocknet die Faser schnell, ist filzfrei und sehr leicht. Besonders empfehlenswert ist für Bergsportler Lyocell. Im Gegensatz zu den anderen Fasern handelt es sich um ein Naturmaterial, das aus Zellulose hergestellt wird. Diese Mikrofaser begeistert mit einem kühlenden Effekt, einem hohen Tragekomfort und einem erstklassigen Feuchtigkeitstransport. Zudem wird Gerüchen konsequent vorgebeugt, das Material ist reißfest und knittert nicht. Abgesehen vom relativ hohen Preis bringt Lyocell nur Vorteile für den Bergsport mit sich.

Fotos: Hans; Pexels; skeeze; Pexels -> v.o.n.u. (https://pixabay.com)


Das könnte Sie auch interessieren:

Ein passendes Trekking-Bike finden

Trekkingbikes oder Trekkingfahrräder eignen sich besonders gut für die Stadt und Land, für einfache Schotterwege und nicht allzu steile Forstwege. Dazu sind sie ideal für Einkaufsfahrten und Shoppingtouren, sowie äußerst bequem für kürzere Tagesausflüge auf gut befestigten Wegen und Straßen.

Skifahren mit dem richtigen Equipment - Top Quality Skiing

Obergurgl & Hochgurgl - der Diamant der Alpen wird beim Wintersportangebot seinen Namen mehr als gerecht. Auf den über 110 Kilometern schneesicheren Pisten im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgel kann man zahlreiche Wintersportarten wie skifahren, carven, snowboarden und freeriden ausführen. Anfänger und Könner können hier die grandiose Natur im Winter uneingeschränkt genießen.

Zuverlässiger Begleiter in den Bergen!

Mit einem guten Fernglas kann man die natürliche Grenze gut überwinden und es werden einem die Augen geöffnet! Verborgene Schönheiten, spannende Momente und bewegende Erlebnisse...

Richtig Angezogen in den Bergen: Freizeitbekleidung zum Wandern, Klettern und Co.

Die Freizeitmöglichkeiten in den Bergen Österreichs sind immens. Von Wanderungen über anspruchsvolle Kletterpartien bis hin zu Trekking-Touren und Mountainbike-Abenteuern reicht das Spektrum. Damit der Bergsport uneingeschränkt Freude bereitet, muss die Kleidung auf die Aktivitäten abgestimmt werden. Zentrale Faktoren zur Auswahl der Textilien sind Thema dieses Ratgebers.

Das sollten Aktivurlauber hinsichtlich der Ausrüstung bedenken

Der gelungene SkiurlaubSkifahren ist gerade im Winter ein beliebter Sport und lässt sich bekanntermaßen ideal mit einem Urlaub in den Bergen kombinieren. Allerdings lohnt es sich im Vorfeld einige Überlegungen anzustellen, damit der Urlaub auch wirklich zum Erfolg wird. Gerade die Ausrüstung ist diesbezüglich ein wichtiger Punkt, denn wer hier schlecht vorbereitet ist oder sich nur auf die günstigsten Discounter-Produkte verlässt, kann schnell sein blaues Wunder erleben. Denn wie so oft zahlt sich auch in diesem Bereich der Einsatz hochwertiger Qualitätsprodukte aus, zudem sollte aber auch die richtige Kleidung keinesfalls vergessen werden - schließlich sollen und wollen sich die Fahrer auf der Piste wohlfühlen und unbeschwert bewegen können. Aber welcher Skistiefel ist eigentlich der richtige, was für Skier sollen es sein und welche Ausrüstungsteile sind ansonsten noch besonders wichtig?

Tipps zum Rucksackkauf

Um das gesamte Equipment bei einer Bergtour, Wanderung oder auch Skitour mitzunehmen braucht man einen passenden Rucksack. Es gibt sie zwar überall zu kaufen, aber nicht jeder Rucksack ist für einen Bergsportler geeignet. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen Tipps und Trick worauf man bei einen Rucksackkauf achten sollte um die spätere Tour so angenehm wie möglich zu gestalten und zu erleben. Wer später auf Tour gehen möchte muss so einiges mitnehmen. Der Packinhalt richtet sich je nach Jahreszeit und auch nach der Art der Tour. Ob warme Kleidung, Regenschutz, Hüttenschuhe, Kletterausrüstung oder auch Kletterseil, im Winter noch zusätzlich die Lawinen-Notfallausrüstung – auf jedem Fall braucht man hierzu einen Rucksack will man nicht alles unter dem Arm mit sich herumschleppen.

Karwendel – schönes Gebirge und hochwertiger Rucksack aus Tirol

Der von mir benutzte 30-Liter-Rucksack "Karwendel" von Kohla Tirol hat in der vielfachen Anwendung in unseren Bergen sehr viele positive Eindrücke hinterlassen und bei sehr geringem Gewicht viele Funktionalitäten aufgezeigt – ein sehr gutes, empfehlenswertes Rucksack-System!

Steigfell Vacuum Base – sehr innovative Qualität aus Tirol

Hervorragende Hafteigenschaften beim Aufstieg, einfache Bedienung, geniales Handling und Langlebigkeit – rein diese wichtigen Produktfeatures sind beeindruckend gut und werden von Kohla Tirol in Innsbruck entwickelt, getestet und produziert. Zusätzlich erfreut mich auch sehr, dass bei dieser Produkterzeugung die Umwelt geschont wird und eine der höchsten Auszeichnungen in der Sportbranche, der ISPO-Award, verliehen wurde.

contour hybrid pure - Steigfell made in Austria…

Das perfekte Fell auch für lange, anspruchsvolle Touren.Die hybrid 2-Lagen Adhäsionstechnologie bietet alle Vorteile "kleberloser" Felle aber dennoch hohe Oberflächenhaftung, ideal bei tiefen Temperaturen und mehrmaligem Auffellen. Das neue hybrid pure bietet perfekte Gleiteigenschaften durch 100% Mohair Qualität.

„Schneeketten“ für Wanderer, snowline Spikes

Das Wandern im Frühling/Frühsommer oder im späten Herbst führt oft zu Wegen oder Steigen, welche teilweise mit pickelhartem Schnee versehen sind. Selbst mit gutem Profil der Bergschuhe und Wanderstöcken kann man ausrutschen und sich den Ellenbogen oder das Knie anschlagen, oder sich bei steil gelegenen Hängen sogar noch mehr antun.

Hochwertige Sonnenbrille für Aktivitäten in den Bergen

Nach einem winterlangen Test liefert dieser Bericht wichtige Informationen, welche Qualitätskriterien bei Sonnenbrillen für alpine Wanderungen (Winter und Sommer) wichtig zu beachten sind. Damit beeindruckende Erlebnisse in der wunderschönen Bergnatur genossen werden können...

Test Tourenskier von Hagan

Mittlerweile gibt es Tourenskier in allen erdenklichen Größen, bestens für die unterschiedlichsten Anwendungen entwickelt: von "ultraleichten für den Wettkampf" bis zu "fette Latten für den besten Tiefschnee". Patrizia, Andreas und ich, haben diesen Winter Modelle von HAGAN, dem auf Skitouren spezialisierten Familienunternehmen aus Oberösterreich sehr ausgiebig getestet. Wir haben die Modellen CORE 88, CORE 83 Lady und RIDE 83 auf zahlreichen, extrem unterschiedlichen Touren verwendet und können Euch einen überzeugten Bericht liefern.

Wichtige Eigenschaften von guten Schneeschuhen

Nach einem winterlangen Test liefert dieser Bericht wichtige Informationen, welche Qualitätskriterien bei Schneeschuhen für alpine Wanderungen wichtig zu beachten sind. Damit beeindruckende Erlebnisse in der schön verschneiten Bergnatur genossen werden können...

Outdoor-Equipment auf der Trekkingtour

Wer eine Trekkingtour plant und eventuell sogar im Freien übernachten möchte, der sollte mit der richtigen Outdoorbekleidung ausgestattet sein. Das Outfit muss sämtlichen Belastungen dieser Tour standhalten können, also robust und pflegeleicht sein. Am Besten eignet sich Bekleidung, die auch vom Militär, der Bundeswehr, den Rangern und dergleichen genutzt wird. Wetterfeste Stiefel, Jacken und Hosen, das richtige Essbesteck, Schlafsäcke, Taschen und Rucksäcke, Zelte, Universalmesser, etc. werden im Bundeswehrshop online angeboten.

Skitourenadapter für Kinder

contour startUp bringt Kinder auf Touren!Mit Kids auf Skitour ist nicht immer ganz so einfach. Sie gehen gerne auf Skitour - wenn sie dürfen - und nicht müssen! Aber womit? Nicht immer gibt es das Material in passender Größe oder es ist auch für manche Familien auch kaum mehr bezahlbar. Bevor man viel Geld in eine teure Tourenbindung investiert, sollte man vielleicht einmal den "startUp Skitourenadapter" von der Firma KOCH ALPIN aus Mils in Tirol ausprobieren.

Funktionsjacke-spezial-für-Berge

Bergsteiger und Outdoor-Sportler brauchen Kleidung, auf die sie sich zu 100 Prozent verlassen können. Das trifft besonders auf die Jacken zu. Sie schützen nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Nässe und Wind. Doch gibt es auch noch viele andere Anforderungen, denen die Jacken genügen müssen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Snowbraker - FreeRide Alpin Schlitten

Snowbraker - die neue DimensionDer FreeRide ALPIN Schlitten wurde für die Anwendung im freien Gelände entwickelt. Der Schlitten ist zuverlässig zu bremsen. Tiefschneefähige Auflageflächen und Führungselemente ermöglichen unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten vom Hügelland bis zum Hochgebirge.

Was das Schuhwerk bieten sollte

Ratgeber Wanderschuhe - Was das Schuhwerk bieten sollteWandern ist für eine wachsende Anzahl an Sportliebhabern eine beliebte Art der Bewegung. Die Nähe zur Natur und die natürlichen Bewegungsabläufe sorgen für ein gutes Gefühl und ein Höchstmaß an Abwechslung und Flexibilität. Schließlich können Wanderungen in fast jeder Region durchgeführt werden und die Umgebung eröffnet stets ein anderes Panorama. Damit Wandertouren zum unbeschwerten Freizeitspaß werden, muss allerdings die Ausrüstung stimmen. Insbesondere das Schuhwerk spielt beim Laufen über Stock und Stein eine entscheidende Rolle. Das Schuhwerk muss in Tirol und anderen Wanderregionen außergewöhnlichen Bedingungen standhalten, um Gelenke zu schonen und ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Nachfolgend finden Sie hilfreiche Tipps zur Kaufentscheidung.

Praktisches Equipment für Trekkingtouren

Praktisches Equipment für Trekkingtouren - Ratgeber Schuhe, Rucksack und Co. Beim Trekking bewegen sich aktive Freizeitsportler nicht selten abseits von ausgewiesenen Wegen und übernachten in der freien Natur, fernab von offiziellen Campingplätzen. Damit das Outdoor-Abenteuer ein positives Erlebnis wird, muss die Ausrüstung entsprechend robust, funktional und praktisch sein. Die Anforderungen an das Equipment sind bei Treks relativ hoch, wodurch Sie beim Kauf an Stiefel, Rucksäcke und Co. erhöhte Ansprüche stellen sollten. In diesem Artikel erfahren Sie worauf zu achten ist.

Rucksack - dein ständiger Begleiter

Auf ausgedehnten Wanderungen, Trekkingtouren sowie vielen anderen beliebten Outdoorsportarten wie zum Beispiel beim Bergsteigen ist der Rucksack nicht nur ein ständiger, sondern wahrscheinlich auch der wichtigste Begleiter. Nicht nur die Tour an sich und die dazu passende Bekleidung müssen nach ausreichenden Überlegungen sorgfältig ausgewählt werden. Der Rucksack sollte für den Wanderer das ideale Trageinstrument mit ausreichendem Rauminhalt für all seine auf der Tour unentbehrlichen Gepäcksgegenstände sein. Dabei gilt es für die Wahl des optimalen Rucksacks für den bestmöglichen Tragekomfort vieles zu beachten.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter