Piz Dora (2951 m) von Platz
 Aufstiegseinsicht von der gegenüberliegenden Tour auf den Piz Terza
Start in Plaz
Unterwegs im Wildruhegebiet
Rückblick nach Plaz
Ankunft bei der Alpe Funtauna Grossa
Funtauna Grossa
Blick zum Bergdorf Lü mit dem Piz Terza im Hintergrund
Bergdorf Lü
Unterwegs bei der Alpe Funtauna Grossa
Aufstieg durch lichten Lärchenwald
Kleines Hochtal bei der Waldgrenze
Rückblick Richtung Skigebiet Minschuns
Tiefverschneite Era da la Besche Hütte
Tiefster Winter im Val Müstai
Ausstieg auf einen breiten Rücken
Blick zum Gipfelziel
Traumhaftes Aufstiegsgelände
Blick zu den Sesvenna Bergen
Kurz vor dem Ausstieg auf den breiten Sattel
Unterwegs im versteckten Hochtal
Traumhafter Rückblick ins Müstairtal
Blick zum Piz Turettas
Unterwegs am breiten Schlussrücken
Die letzten Meter Richtung Gipfelziel
Fast geschafft
Am Piz Dora
Traumhafter Blick Richtung Stilfserjoch
Etwas unschöne Sendeanlage am Gipfelplateau
Blick zum Piz Daint
Piz Turettas im Sonnenschein
Rast vor der weiteren Abfahrt
Die letzten Meter der Waldabfahrt

Piz Dora (2951 m) von Platz

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Piz Dora (2951 m) von Platz
 Aufstiegseinsicht von der gegenüberliegenden Tour auf den Piz Terza
Start in Plaz
Unterwegs im Wildruhegebiet
Rückblick nach Plaz
Ankunft bei der Alpe Funtauna Grossa
Funtauna Grossa
Blick zum Bergdorf Lü mit dem Piz Terza im Hintergrund
Bergdorf Lü
Unterwegs bei der Alpe Funtauna Grossa
Aufstieg durch lichten Lärchenwald
Kleines Hochtal bei der Waldgrenze
Rückblick Richtung Skigebiet Minschuns
Tiefverschneite Era da la Besche Hütte
Tiefster Winter im Val Müstai
Ausstieg auf einen breiten Rücken
Blick zum Gipfelziel
Traumhaftes Aufstiegsgelände
Blick zu den Sesvenna Bergen
Kurz vor dem Ausstieg auf den breiten Sattel
Unterwegs im versteckten Hochtal
Traumhafter Rückblick ins Müstairtal
Blick zum Piz Turettas
Unterwegs am breiten Schlussrücken
Die letzten Meter Richtung Gipfelziel
Fast geschafft
Am Piz Dora
Traumhafter Blick Richtung Stilfserjoch
Etwas unschöne Sendeanlage am Gipfelplateau
Blick zum Piz Daint
Piz Turettas im Sonnenschein
Rast vor der weiteren Abfahrt
Die letzten Meter der Waldabfahrt
CHARAKTER: Prachtvoller und dementsprechend gut besuchter Skiberg in der Region Tschervs der oft sehr gute Pulverabfahrten bietet. Alleine schon der Aufstieg führt über wunderschönes und genussvolles Skigelände mit tollen landschaftlichen Eindrücken. Traumhafte Rundumsicht vom aussichtsreichen Gipfel mit der etwas störenden Sendeanlage. Man soll aber auch unbedingt die Wild- und Waldschonzone in diesem Gebiet beachten - große Infotafel am Beginn der Aufstiegsroute in Plaz.

Skitour vom Ortsteil Plaz über die Funtauna-Grossa auf den Piz Dora

Route: Vom südlichen Brückenende beim Hinweisschild "Funtauna Grossa" schräg Richtung Süden durch Wald aufwärts. Immer den Sommermarkierungen an den Bäumen entlang folgend aufwärts zur Almwiese mit der kleinen Alp Funtauna Grossa (1920 m).
Weiter in südlicher Richtung durch lichten Wald und Waldschneisen aufwärts zum Beginn eines kleinen Hochtals. Geradeaus aufwärts zu der kleinen romantischen Hütte "Era da la Bescha (2200 m)" und von dort links auf weite Böden hinaus. Weiter aufwärts zur markanten Felsformation "Grap Nair", eine Mulde rechts umgehend und in einem Linksbogen hinauf in die tiefste Stelle eines breiten Sattels (2570 m).
Von diesem durch ein kleines Hochtal (Mulde) Richtung Westen aufwärts zum Gipfelaufbau, kurz über eine Steilstufe nach Norden auf den breiten Gipfelrücken und zum Schluß nur mehr leicht ansteigend auf die Gipfelkuppe mit der Sendeanlage (2951 m).

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsroute oder bei sehr sicheren Verhältnissen kurz entlang der Aufstiegsroute und dann vor dem kurzen Steilhang links Richtung Osten über schöne Steilhänge und durch Mulden hinab zur Era da la Bescha und entlang der Aufstiegsroute zurück ins Tal.

CHARAKTER: Prachtvoller und dementsprechend gut besuchter Skiberg in der Region Tschervs der oft sehr gute Pulverabfahrten bietet. Alleine schon der Aufstieg führt über wunderschönes und genussvolles Skigelände mit tollen landschaftlichen Eindrücken. Traumhafte Rundumsicht vom aussichtsreichen Gipfel mit der etwas störenden Sendeanlage. Man soll aber auch unbedingt die Wild- und Waldschonzone in diesem Gebiet beachten - große Infotafel am Beginn der Aufstiegsroute in Plaz.

Kompass Karte

Piz Dora (2951 m) von Platz
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 98 Unterengadin

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Temperatur: 12°C
Luftfeuchtigkeit: 81%
Nachmittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Temperatur: 23°C
Luftfeuchtigkeit: 40%
Morgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 22°C
Luftfeuchtigkeit: 37%
Übermorgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 21°C
Luftfeuchtigkeit: 37%

Videos

QR
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Ortler Alpen
Region Engadin
Talort Müstair, 1247 m
Gehzeit Gesamt

3,5-4 Std.

Höhendifferenz Gesamt

1317 Hm

Weglänge Gesamt

5,5 Km

Ausgangspunkt Im Ortsteil Plaz in der nähe der Brücke - Beschilderung "Funtauna Grossa".
Schwierigkeit Skitechnisch leicht bis mittelschwierig
Exposition N, O, NO
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Ganzer Winter
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 98 Unterengadin
Landeskarte der Schweiz Blatt 1239 - Santa Maria
Anfahrt Aus Österreich kommend über den Reschenpass nach Mals und am Ortsbeginn rechts nach Laatsch und weiter in das Münstertal nach Taufers. Über die Grenze und durch das Schweizerische Müstairtal bis zum Ortsteil Plaz von Tschierv.
Aus Richtung Meran kommend durch den Vinschgau bis kurz vor Mals. Dort links nach Glurns und weiter über Taufers in das Schweizerische Müstairtal und wie oben beschrieben weiter.
Aus der Schweiz von Zenez über den Ofenpass nach Tschierv zum Ortsteil Plaz.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Einige Parkplätze am nördlichen Ende vom Weiler Plaz - am Einstieg zur Loipe.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine - ansonsten in einem der Gastronomiebetrieben in Tschierv.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 30 (September 2020)
Zugriffe Gesamt 8945 (seit Februar 2014)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Munt Buffalora (2630 m) vom Gasthof Buffalora

Der vielbesuchte Munt Buffalora ist vom Gasthof Buffalora das einfachste Gipfelziel und bietet bei guter Spurwahl kaum nenneswerte Schwierigkeiten. Wobei beim etwas höheren Nachbargipfel Piz Daint die Verhältnisse schon passen müssen. Der ungeschmückte Gipfel bietet eine herrliche Rundumsicht und tolle Tiefblicke zum nahen Ofenpass. Auch ein tolles Gipfelziel für Schneeschuhwanderer.
Schitour

Piz Daint (2968 m) vom Gasthof Buffalora

Der Piz Daint ist die Parade-Skitour am Ofenpass mit wunderschönen Skihängen in fast allen Ausrichtungen. Besonders schön ist dabei die Überschreitung mit der direkten Abfahrt Richtung Ofenpass. Dabei erreicht man die Ofenpassstraße etwas östliche von der Passhöhe. Dabei stellt man ein Auto bereits vorher dort ab oder fährt per Autostopp zurück zum Gasthaus Buffalora. Traumhafter 360° Rundumsicht vom Gipfel – besonders schön und beindruckend zum Ortler Massiv und zur Berninagruppe im Südwesten.
Schitour

Piz Terza (2909 m) von Lü

Diese vorwiegend südseitig ausgerichtete Skitour führt vom urigen Bergdorf Lü zuerst durch lichten Lärchenwald - entweder entlang des Forstweges oder oft auch abkürzend - aufwärts zur Alp Valmorain. Von dort über wunderschönes Skigelände in den Sattel zwischen Muntet und Piz Terza und rechts aufwärts auf den Piz Terza. Am Gipfel erwartet den Tourengeher eine fantastische Rundumsicht. Ideale Tour auch am ersten Tag eines mehrtägigen Aufenthaltes in der Region, da man vom aussichtsreichen Gipfel sehr gut die Anstiege vom Piz Dora und Piz Turettas einsehen kann.
Schitour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter