Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
 n/a
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal

Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
 n/a
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
CHARAKTER: Die Hochschoberhütte liegt auf einer weiten Hochfläche südlich vom Hochschober - höchster Gipfel der Schobergruppe. Der Hauptzustieg führt durch das wildromantische Leibnitztal über die Leibnitzalm zur Hütte. Herrlicher Hüttenzustieg in großartiger landschaftlicher Umgebung und ein toller Ausgangspunkt auch für den Hochschober - sollte man es gemütlich wünschen!

Hüttenwanderung durch das Leibnitztal zur Hochschoberhütte

Route: Vom Parkplatz Leibnitzbachbrücke (1.646 m) über die Brücke und sofort rechts der Beschilderung "Hochschoberhütte – Eduard Jordan Weg" folgen. Am Beginn links des Baches, bald darauf auf die rechte Bachseite wechselnd, zur Leibnitzalm (1.908 m).
Wieder über den Bach und später ein Stück der Almstraße entlang zum Talschluss. Rechts über den Bach, über eine Steilstufe aufwärts, wieder links über den Bach zu einer Sitzbank mit Herrgottskreuz. Über die letzte Steilstufe aufwärts zur Hochschoberhütte (2.322 m).

Rückweg: Wie Hinweg.

CHARAKTER: Die Hochschoberhütte liegt auf einer weiten Hochfläche südlich vom Hochschober - höchster Gipfel der Schobergruppe. Der Hauptzustieg führt durch das wildromantische Leibnitztal über die Leibnitzalm zur Hütte. Herrlicher Hüttenzustieg in großartiger landschaftlicher Umgebung und ein toller Ausgangspunkt auch für den Hochschober - sollte man es gemütlich wünschen!

Kompass Karte

Hochschober Hütte (2322 m) durch das Leibnitztal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 48 Lienz, Schobergruppe, Nationalpark Hohe Tauern

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 14°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 4000m
Nachmittag
Temperatur: 25°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4300m
Morgen
Temperatur: 23°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 4100m
Übermorgen
Temperatur: 19°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 3500m
Ein kräftiges Hoch hat sich über Mitteleuropa gebildet und beeinflusst unser Wetter. So erleben wir heute einen uneingeschränkt schönen Tag: Es wird heiter bis wolkenlos, bleibt bis zum Abend trocken und das bei sommerlicher Wärme.

Am Montag ist es vorerst noch sonnig und noch einmal heiß, die Quellbewölkung wird aber stärker und spätestens am Abend ziehen zum Teil heftige Gewitter auf. Der Dienstag ist aber wieder warm und trocken!

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

AlpenParks Hotel Matrei in Osttirol

Die Hohen Tauern, im Herzen der österr. Alpen locken für eine Vielzahl an Tourenmöglichkeiten. Jeden Tag gibt es beeindruckende Varianten! Ein "Hochgefühl mit Aussicht" bietet das AlpenParks-Hotel in Matrei in Osttirol  Das Hotel bietet modern eingerichtete Doppelzimmer, sowie großzügig angelegte Familienzimmer für bis zu 6 Personen. In der “AlpenParksSub.Area” kann man in den Nachmittag/Abendstunden in der Spielzone mit Tischtennis, Billard, Tischfußball, Airhockey oder in der Chill-Out Area mit kostenloser W-Lan-Surfzone schöne Zeit nach den Touren vollbringen. Manchmal ist auch ein Fitnessraum in Betrieb und steht zu gewissen Zeiten zur Verfügung! Für die Gäste des Hauses gibt es großzügiges Frühstücksbuffet im renovierten Speisesaal des Hotels, für Verköstigungen zu Mittag, am Nachmittag oder Abend steht die „Alte Mühle” neben dem Hotel zur Verfügung.In diesem Wirtshaus & Restaurant wird moderne, traditionelle Tiroler Kulinarik angebot: Von den klassischen, saftigen Tiroler Käsespatzln bis zum ofenfrischen Schweinsbraten, auch saisonale Spezialitäten. Durch die Nähe zu Italien spiegelt sich eine Alpin-Mediterrane Zubereitung wider. Somit ist für jeden etwas dabei - von Jung bis Alt! Das Restaurant „Alte Mühle” hat Dienstag bis Sonntag ab 10.00 Uhr geöffnet.  In dem Ferienappartement "Alpine Comfort" können bis zu 4 Personen in "AlpenParks Lifestyle Ausstattung" wohnen und sich wohlfühlen!Das sehr großes Wohnzimmer mit Tisch und Couchecke, Schlafzimmer, Kinderzimmer, großes Badezimmer, extra Toilette, großer Vorraum mit Garderobe und die Küche mit umfangreichen, guten Geräten und Frühstückstisch, sowie eine Dachterrasse mit gemütlicher Sitzmöglichkeit und ein Skiraum/Radraum außerhalb des Appartements, inkl. einem Parkplatz bieten wohnen in "Superior-Niveau". Die Gastgeber freuen sich auf alle Urlauber in den sonnigen Südalpen im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern. 

Vital- und Wanderhotel Taurerwirt - Kals/Großglockner

Tipp für den Winter: Großgockner - Skitour Pur - Woche28. März 2020 bis 04. April 2020 Die Liebe zur Natur und zum Nationalpark Hohe Tauern ist bei allen Familienmitgliedern und Mitarbeiter spürbar. Die Schönheit der Natur zu vermitteln ist unser Ziel.Aus diesem Grunde bietet Ihnen unser Wanderhotel Taurerwirt ein umfangreiches Outdoor-Programm kombiniert mit einer gesunden Küche und unserem speziellen Wohlfühlangebot. So bieten wir vom Schneeschuhwandern bis zur Großglockner-Gipfeltour alles für echte Outdoor-Fans.Unsere Taurerwirt-Gäste freuen sich auch auf das herrliche Wellness-Angebot. Genießen Sie unser Outdoor-Wellnessrefugium mit Panorama-Sauna, Whirlpool und beheiztem Aussenpool. Aber auch Wellnessdienstleistungen wie Massagen, Bäder- oder Beautyanwendungen. Zum Beispiel ist das von Christina Gratz selbst entwickelte "Gletscherschliff-Peeling" ein einmaliges Wellnessangebot und über die Grenzen Tirols bekannt. Ihr Wanderurlaub im Europa Wanderhotel Taurerwirt in Kals, Osttirol Wenn Sie Lust auf Wanderurlaub haben, sind Sie bei uns im Wanderhotel Taurerwirt, das Hotel in Kals, goldrichtig.Nicht nur unsere Lage begeistert Wanderfreunde. Wir selbst genießen es auch, mit unseren Gästen und Freunden in der unberührten Natur des Nationalpark Hohe Tauern auf Tour zu gehen. Übrigens: Wandern ist nicht nur im Sommer und Herbst ein Thema. Winterwandern und Schneeschuhwandern liegen voll im Trend und vermitteln einmaliges Naturerlebnis.Das Hotel Taurerwirt ist seit 1995 bei den Europa Wanderhotels – Europas erfolgreichster Vereinigung alpiner Wanderhotels. Nur ausgewählte Hotels, die bestimmte Kriterien erfüllen, sind Mitglied. Das Wanderhotel Taurerwirt steht mit seinen 5 Kristallen mit an der Spitze der Bewertung und gehört zu den Top-Wanderhotels in Europa.Was unsere Gäste aber besonders schätzen ist die familiäre Atmosphäre bei uns. So werden alle Wanderungen von uns persönlich begleitet. Die Wanderführer Christina, Hildegard und Marianne und unser Wander- und Naturführer Martin zeigen Ihnen die schönesten Plätze im Nationalpark Hohe Tauern.Für uns das Wichtigste ist, dass Sie Spaß und Freude an Bewegung in der Natur haben. Wenn Sie das erste Mal einen Wanderurlaub in den Bergen planen sind Sie richtig bei uns. Rund um den Taurerwirt gibt es herrliche Spazier- und Wanderwege, um sich für Touren in höheren Regionen zu akklimatisieren. Gerne informieren wie Sie auch über die schönsten Wanderrouten für Ihre Ansprüche.Wander- und Bergfreaks ist der Nationalpark Hohe Tauern mit Österreichs höchstem Gipfel, dem Großglockner, natürlich ein Begriff. Die ideale Lage des Taurerwirt begeistert.Tipp: Unsere Pauschalangebote im Sommer und Winter Winterreise rund um das Hotel Taurerwirt In den Wintermonaten zeigt sich eine Vielfalt an Möglichkeiten. romantische Wanderungen auf Schneeschuhen
Tourenkategorie Wanderung, Hüttenwanderung
Gebirgsgruppe Schobergruppe
Region Kals, Großglocknerregion & Schobergruppe
Talort St. Johann im Walde, 748 m
Gehzeit Ziel

2 - 2,5 Std.

Gehzeit Gesamt

3,5 - 4 Std.

Höhendifferenz Gesamt

658 Hm

Weglänge Ziel

4,1 Km

Weglänge Gesamt

8,2 Km

Ausgangspunkt Parkplatz Leibnitzbrücke, 1.656 m
Schwierigkeit
Mittelschwierige, rote Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 48 Lienz, Schobergruppe, Nationalpark Hohe Tauern
Gipfelziele unterwegs Keine
Gipfelziele von der Hütte Hochschober (3.242 m), Hoher Prijakt (3.064 m).
Nachbarhütten / Übergänge Lienzer Hütte (1.974 m) über die Mirnitzscharte (2.743 m) oder Leibnitztörl (2.571 m) und Lesachalmhütte (1.816 m) über das Leibnitztörl und Schobertörl (2.898 m).
Anfahrt Aus Richtung Innsbruck kommend auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wörgl Ost und über St. Johann nach Kitzbühel. Weiter über den Pass Thurn nach Mittersill und über die Felbertauernstraße nach Osttirol. Am Ortsbeginn von Ainet links aufwärts Richtung Oberleibnig. Kurz vor Oberleibnig bei der Straßengabelung rechts Richtung Hochschoberhütte bis zum letzten Bauerhof. Links auf einer schlechten Forststraße in das Leibnitztal bis zum Parkplatz an der Leibnitzbachbrücke (1656m).
Aus Richtung Deutschland kommend zur Ausfahrt Kitzbühel Ost und weiter nach St. Johann und wie oben beschrieben weiter.
Aus Südtirol oder Kärnten kommend nach Lienz und Richtung Felbertauern zur Ortschaft Ainet und am nordwestlichen Dorfende rechts Richtung Oberleibnig.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Direkt vor der Brücke im Leibnitztal.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Hochschoberhütte (2.322 m)
Unterkünfte Alternativ Hochschoberhütte (2.322 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 235 (Juli 2020)
Zugriffe Gesamt 12817 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Alpengasthof Feuerstein

Die Feuersteinhütte liegt hoch über den Talboden der Ortschaft Huben auf dem Gelände der ehemaligen Sattelalm. Alleine schon der Zustieg über den toll angelegten Feuersteinweg ist ein wahres Vergnügen. Einmal in der Woche findet Abends eine Erlebniswanderung auf den beleuchten Feuersteinweg zur Hütte statt. Die Hütte ist auch mit dem Mountainbuggy leicht zu erreichen und ist auch ein beliebtes Ziel für Mountainbiker - im Winter auch eine super beleuchtete Rodelbahn mit separatem beleuchteten Zustieg am Feuersteinweg.
Wanderung

Pollesalm von Huben

Zu Beginn schöne Wanderung am Feuersteinweg (im Winter beleuchtet) durch Wald zur Feuersteinkapelle. Anschließend einfache Wanderung am breiten Forstweg entlang des tosenden Wildbaches (Pollesbach) zu der im Pollestal liegenden Pollesalm.
Wanderung

Feuersteinhütte (Am Feuerstein) von Huben

Hoch über dem Talboden von Längenfeld im Ötztal, inmitten der Natur, liegt dieses einmalige Ausflugs- und Verweilziel. Auf dem Feuerstein wurde eine eigene Kapelle für kirchliche Feiern erbaut. Auf dem Alpengasthof am Feuerstein können Sie eine ruhige Einkehr genießen.
Hüttenwanderung

Hahlkogelhaus (2042 m) von Huben

Das Hahlkogelhaus liegt wie auf einem Präsentierteller am Rande der Hochfläche der Ebenalm in prachtvoller Lage - herrliche Tiefblicke in das Ötztal und in die umliegende Bergwelt. Ausgangspunkt für die Bergtour auf den Hahlkogel, sowie zu den umliegenden Almen - ein Kleinod in den Ötztaler Alpen!
Hüttenwanderung

Gamskogel (2813 m) von Burgstein

Der Gamskogel liegt in den Stubaier Alpen im Ötztal. Der Hausberg von Längenfeld überrascht mit einer gewaltigen Fernsicht zu den vergletscherten Eisriesen der Ötztaler Alpen und mit den immer wieder herrlichen Blicken auf den darunter liegenden Talkessel bei Längenfeld. Ein landschaftlichlich absolut lohnende Bergtour, die aber ab dem Plattegg Trittsicherheit voraussetzt!
Bergtour

Hahlkogel (2655 m) von Huben

Der Hahlkogel liegt in den Ötztaler Alpen im Tourengebiet vom Hahlkogelhaus. Der Weg auf diesen dominanten und schroffen Felsberg über Huben vermittelt einen guten Eindruck von den Dimensionen der Ötztaler Landschaft - selbst bei mäßiger Gipfelhöhe wie hier gilt es zunächst hohe, steile Talflanken zu überwinden. Oben tut sich dann eine überraschende Weite auf - herrliche Tiefblicke in das Ötztal, tolle Rundumsicht in die restlichen Ötztaler Alpen erwartet den Bergsteiger auf diesem ungemein aussichtsreichen Gipfel. Nicht zuletze eine super Einkehrmöglichkeit im Hahlkogelhaus auf der Geländekanzel oberhalb von Huben.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter