kompass logo

Wegscheider Reibn im Kurzen Grund

GPX Download PDF Version Drucken

Skirunde vom Gasthof Wegscheid über die Bamberger Hütte auf den Schwebenkopf. Weiter über die Aleitenspitze auf den Schafsiedel mit Abfahrt über die Wildalmseen zur Manzenkaralm

Gasthof Wegscheid - Schwebenkopf ( 3-3,5 Std./1215 Hm; 8,1 Km): Vom Gasthof Wegscheid (1148 m) geradeaus ansteigend Richtung Süden am schmalen Bergweg Richtung Bamberger Hütte. In etwa 40-45 Minuten durch Wald bis zu einem querenden Forstweg. Dort rechts über die Brücke (links führt der Forstweg zur Bamberger Hütte) und direkt nach dieser links entlang des Bachlaufes aufwärts Richtung Manzenkar (Schneestangen und Schilder) zu einem querenden Forstweg. Diesen folgt man links weiter durch Wald bis er endet. Dann immer den Markierungen an den Bäumen folgend, durch das so genannte Walmoos aufwärts zu einigen Felsen, unter der Materialseilbahn hindurch und rechts durch lichtes Gelände, durch Mulden und über Kuppen aufwärts in den weiten Talkessel der Kuhwildalm. Geradeaus entlang des Baches flach auf die sichtbare Neue Bamberger Hütte zu und am Schluss kurz ansteigend zur Hütte (1761 m).
Von der Hütte auf der rechten Talseite Richtung Südwesten, vorbei an der Rosswildalm-Jagdhütte und leicht ansteigend auf einen deutlich ausgeprägten Geländerücken in der Talmitte (sicherste Variante). Am höchsten Punkt (1850 m), bevor es wieder bergab geht, rechts auf einem breiten deutlich ausgeprägten Rücken Richtung Westen in angenehmer Steigung aufwärts in das flache Gelände der Rosswildalm. Auf einer Höhe von etwa 2150 m etwas links halten und auf den Rücken zu, der vom Schwebenkopf Richtung Südosten hinabzieht. Dort in einem weiten Rechtsbogen um den auffallenden Felskopf herum, am Rücken fast eben zum etwas steileren Gipfelhang und die letzten Meter in Kehren auf den höchsten Punkt ohne Gipfelzeichen (2354 m).

Schwebenkopf - Aleitenspitze (1-1,5 Std./290 Hm; 1,7 Km): Abfahrt in die weite Mulde zwischen Schwebenkopf und Aleitenspitze - bei sicheren Verhältnissen muß man nicht den Felskopf umfahren sondern kann über einen schönen Steilhang in den Talgrund abfahren. Wiederum Auffellen und über die weiten Böden Richtung Norden auf ein gut erkennbare Einsattelung zwischen der Aleitenspitze und einem Vorgipfel im nach Osten auslaufenden Kamm der Aleitenspitze zu. In einer Rechts-Links Schleife, zuletzt kurz steil auf den Verbindungskamm hinaus, dort links noch wenige Meter auf den schmalen Gipfelgrat zu. Von dort meist mit Skiern am Rücken am schmalen Grat zu Fuß in kurzer alpinistischer Einlag auf die Aleitenspitze (2449 m) - dabei auf eventuelle Schneewechten achtgeben!

Aleitenspitze - Schafsiedel (1 Std./142 Hm; 0,7 Km): Vom Gipfel wenige Meter steil nach Norden abwärts, am Verbindungskamm noch wenige Meter Richtung Schafsiedel und an einer geeigneten Passage rechts schräg nach Nordosten hinab in den flachen Boden vom Oberen Wildalmsee (Schlüsselstelle - kurzer steiler Nordosthang) - man könnte auch am Verbindungskamm bleiben und über den Rücken direkt auf den Schafsiedel aufsteigen (sicherste Variante). Vom Oberen Wildalmsee in mehreren Kehren aufwärts auf den breiten Rücken vom Schafsiedel und links Richtung Südwesten zum Gipfelkreuz (2447 m).

Abfahrt: Vom Schafsiedel wieder zurück zum Oberen Wildalmsee, dort sich hoch haltend schräg nach Osten auf einen Geländerücken hinaus und in einem Links-Rechtsbogen durch eine steile Mulde abwärts in flacheres Terrain. Nach kurzer Schrägfahrt sich wiederum links halten und durch schöne Mulden Richtung Südosten abwärts zum Mittleren- und Unteren Wildalmsee (1937 m).
Direkt oberhalb vom Unteren Wildalmsee scharf nach links (Westen), oberhalb vom See vorbei, über eine kurze Geländestufe abwärts auf eine weite Hochfläche. Entlang dieser sich in der Mitte haltend ziemlich weit genau Richtung Norden bis kurz vor einen Geländerücken (Achtung: nicht vorher bereits rechts hinabfahren - steiles Abbruchgelände!). Dort Richtung Nordosten wenige Meter abwärts zu einem großen, markanten Baum in einer Baumgruppe auf einer Geländekante. Links halten und schräg hinab genau auf die nun bereits sichtbare Manzenkaralm (1725 m) zu.
Von dort weiter über die Almwiesen abwärts, einen Graben nach links querend, bevor der Bewuchs zunimmt unbedingt links schräg durch den Wald Richtung Nordosten, einmal einen Fahrweg querend, nochmal ein Stück durch Wald zu einer freien Almfläche mit Almgebäude. Dort dann links eher hoch haltend zum Waldrand wo man nach einem Durchschlupf dann auf den Winterweg trifft, der zum Gasthaus Wegscheid hinabführt. Entlang diesem in einigen Kehren hinab und zuletzt rechts über eine schmale Brücke (Brett) zum Gasthaus Wegscheid.

Charakter: Traumhafte Skirundtour mit etwas hochalpinen Charakter bei der Überschreitung der Aleitenspitze, die aber erfahrenen Skibergsteigern keinerlei Probleme bereiten soll. Dennoch ein äußerst ernstes Unterfangen und nicht zu unterschätzen. Es sollten unbedingt sichere Verhältnisse vorherrschen und vor allem ist auch bei der Abfahrt über die Wildalmseen zur Manzenkaralm guter Orientierungssinn notwendig! Dafür wird man mit prächtigen Eindrücken und drei fantastischen Gipfelzielen belohnt. Besonders schön sind immer wieder die Blicke zur Reichenspitzgruppe mit dem Gabler und Reichenspitze als Blickfang.
Gasthof Alpenfriede - Langtaufers

ERLEBE DIE SCHÖNSTEN SKITOUREN & SCHNEESCHUHWANDERUNGEN IM STILLEN LANGTAUFERER TAL

Winter 2021 im wunderschönen Langtaufertal

Kompass Karte

Wegscheider Reibn im Kurzen Grund
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -1°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 500m
Nachmittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Försterhäusl am Wildenbach - Wildschönau

Ob mit der Familie, alleine ,mit Freunden oder in der Gruppe, das "Försterhäusl am Wildenbach" ist auf Grund seiner gemütlichen Raumaufteilung...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Kelchsau, Wörgl & Hopfgarten
Talort Kelchsau, 820 m
Gehzeit Gesamt 5,5-6 Std. (Aufstiege)
Höhendifferenz Gesamt 1647 Hm
Weglänge Gesamt 10,4 Km Aufstieg – 9,3 Km Abfahrt
Ausgangspunkt Gasthaus Wegscheid, 1148 m
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Ausrüstung Eventuell für unsichere Geher Steigeisen sollte der Aufstiegsrücken auf die Aleitenspitze total verharscht (gefroren) sein!
Exposition O, NO, N
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Schlüsselstellen sind die kurze Abfahrt von der Aleitenspitze zum Oberen Wildalmsee (kann man am Verbindungskamm mit direktem Anstieg umgehen), sowie die Abfahrt zur Manzenkaralm (ist unbedingt gute Sicht vonnöten - ansonsten zurück zur Bamberger Hütte!). Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Jänner bis Ende März/Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wörgl Ost und weiter nach Hopfgarten im Brixental. Dort nach der Bahnunterführung rechts in die Kelchsau zur Mautstelle am Beginn vom langen und kurzen Grund. Dort links über die Brücke in den Kurzen Grund zum Gasthaus Wegscheid (1148 m) - mautpflichtig! Ab der Mautstelle besteht oft Kettenpflicht - daher die Schneeketten mitführen!
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze im Bereich vom Gasthaus Wegscheid.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs in der Neuen Bamberger Hütte (1761 m) und am Ausgangspunkt beim Gasthaus Wegscheid (1148 m) - unbedingt zu empfehlen sind dort die Kaspressknödel und die Joghurt-Sahnetorte - ein Traum!
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 5 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 5324 (seit Januar 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Bamberger Hütte (1756 m) vom Gasthaus Wegscheid

Schneeschuhwanderung
Die Neue Bamberger Hütte liegt im schönen und ergiebigen Tourengebiet Kurzer Grund in den Kitzbüheler Alpen in super Aussichtslage. Diese...

Markkirchl am Salzachjoch (1983 m) vom Kurzen Grund in der Kelchsau, Tirol

Schneeschuhwanderung
Beeindruckende Wanderung durch den Winter der Kitzbühler Alpen mit erinnerungsvollen Blicken im Kurzen Grund der Kelchsau und ins Salzburger...

Wildalmsee (1937m) Rundwanderung vom Gasthof Wegscheid in der Kelchsau

Schneeschuhwanderung
Diese Wanderung mit den Schneeschuhen im Kurzen Grund der Kelchsau bietet schöne Blicke: Der Untere Wildalmsee, 1937 m im Winter oder die...

Alpengasthaus Haagalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Das Alpengasthaus Haagalm liegt auf einer Seehöhe von 1.349m Seehöhe. Im oberen Teil tolle Aussicht in das Brixental, zur Hohen Salve...

Aleitenspitze (2447 m) über Bamberger Hütte und Wildalmseen

Skitour
Die formschöne Aleitenspitze ist über mehrere Aufstiegsrouten als Tagestour zu erreichen. Die hier vorgestellt Route ist sicherlich die...

Aleitenspitze (2449 m) über die Manzenkaralm

Skitour
Die Aleitenspitze ist nach dem Salzachgeier der zweithöchste Skitourengipfel im Tourenbereich Kurzer Grund und zählt auch den Schlussanstieg...

Aleitenspitze (2449 m) über die Rosswildalm

Skitour
Die Aleitenspitze im Tourengebiet der Bamberger Hütte im Kurzen Grund ist ein formschöner Gipfel mit einem etwas schwierigeren Gratanstieg,...

Kastenwendenkopf (2329 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Der Kastenwendenkopf ist eine wenig ausgeprägte Gipfelkuppe südwestlich der Pallspitze. Der Anstieg führt von der Erla Brennhütte zuerst...

Niederjochkogel (2146 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Herrliche Skitour mit wunderschönen, ideal geneigten Skihängen ab der Ochsenschlag-Hochalm. Bei sicherer Spurwahl kaum lawinengefährdet....

Ochsenkopf (2469 m) durch den Frommgrund

Skitour
Im Gegensatz zur gegenüberliegenden Pallspitze wird der Ochsenkopf eher weniger besucht obwohl bei der Abfahrt wunderbare Varianten möglich...

Pallspitze (2389 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Der kürzeste Anstieg führt von der Erla Brennhütte zuerst relativ flach durch den Langen Grund, danach durch ein Waldstück zur verfallenen...

Pallspitze (2389 m) durch den Frommgrund

Skitour
Die Pallspitze ist ein viel besuchter Gipfel aus dem Langen Grund mit zwei schönen Anstiegsmöglichkeiten, einmal über das Schöntaljoch...

Regenfeldjoch (2258 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Das Regenfeldjoch ist eher ein unbekannter Gipfel und vorwiegend von den Einheimischen besucht. Er erfordert sichere Verhältnisse entlang...

Schafsiedel (2447 m) über die Bamberger Hütte

Skitour
Sicherlich landschaftlich der lohnendste Skiberg im Bereich der Neuen Bamberger Hütte. Ideale und schön abgestufte Skihänge ab der Hütte....

Schafsiedel (2447 m) über die Manzenkaralm

Skitour
Der Schafsiedel, der Paradetourenberg von der Neuen Bamberger Hütte, ist vom Tal aus am kürzesten ohne langen Umweg über die Manzenkaralm,...

Schneegrubenspitze (2236 m) vom Gasthaus Wegscheid

Skitour
Diese Tagestour vom Gasthaus Wegscheid punktet mit zahlreichen landschaftlichen Höhepunkten - besonders der ungemein aussichtsreiche und...

Schwaigberghorn (1990 m) aus der Kelchsau

Skitour
Prächtiger Aussichtsgipfel im Kamm der die Kelchsau von der Wildschönau trennt. Der beliebte Skitourengipfel wird auch sehr oft aus der...

Schwebenkopf (2354 m) über die Bamberger Hütte

Skitour
Der Schwebenkopf ist durch seine relativ leichte Erreichbarkeit eine beliebte Skitour aus dem Kurzen Grund im Tourengebiet der Bamberger...

Sonnjoch (2287 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Die Skitour auf das Sonnjoch zählt zu den schönsten und auch sonnigsten Anstiegen im wunderbaren Tourengebiet Langer Grund. Der Gipfel...

Stanglhöhe (2276 m) vom Gasthaus Wegscheid

Skitour
Der unscheinbare Gipfel, der das Manzenkar im Nordwesten abschließt, zählt seit einiger Zeit zu den meistbesuchtesten Gipfel mit dem Ausgangspunkt...

Steinbergstein (2215 m) vom Gasthaus Wegscheid

Skitour
Sicherlich landschaftlich und skifahrerisch der lohnendste Skiberg mit dem Ausgangspunkt Gasthaus Wegscheid im Kurzen Grund. Bis auf das...

Torhelm (2494 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Der Torhelm ist im Hochwinter ein relativ wenig besuchter Gipfel, da der lange und flache Zustieg im Talbereich in keiner Relation zu den...

Tristkopf (2361 m) aus dem Kurzen Grund in der Kelchsau

Skitour
Erinnerungsvolle Skitour an der Grenze zwischen Tirol und Salzburg. Die schönen Blicke in die Salzburger & Tiroler Bergwelt bis hinunter...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf