kompass logo

Niederjochkogel (2146 m) aus dem Langen Grund

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von der Erla-Brennhütte über die Neubergalm und Ochsenschlag-Hochalm auf den Niederjochkogel

„ACHTUNG: Die Zufahrt zum Tourengebiet Langer Grund ist aufgrund von Bauarbeiten von Mitte Oktober 2020 bis Herbst 2021 gesperrt! Die Österreichischen Bundesforste sowie die Stadtwerke Wörgl sorgen mit der Revitalisierung des Kleinwasserkraftwerkes Kelchsau-Zwiesel und einem Kraftwerksneubau für einen wichtigen Schritt zur Erreichung der Energieautonomie des Landes Tirol.“

Route: Von der Erla-Brennhütte entlang der Langen-Grund-Ache ein Stück taleinwärts bis kurz vor die erste Alm im Langen Grund. Schräg rechts hinab zu einer Bachbrücke, auf die andere Bachseite zu einem Almgebäude und Richtung Westen schräg ansteigend über weite, gut gegliederte Almwiesen, aufwärts zur Neubergalm (1613 m).
Dort links entlang einer Almstraße mit geringem Höhenverlust einen Graben ausgehend nach Süden und im folgenden freien Gelände schräg nach Südwesten ansteigend durch lichtes Waldgelände links um einen Hügel (Ausläufer vom Kamm der direkt vom Niederjochkogel Richtung Osten herabzieht) herum aufwärts zur Ochsenschlag-Hochalm (1765 m).
Über eine Geländekante und über wunderschönes, weitläufiges Skigelände Richtung Westen aufwärts in die weite Mulde südlich vom steilen Gipfelhang. In einem weiten Rechtsbogen durch Mulden aufwärts auf den breiten Rücken und zuletzt von Süd-Südwest auf den höchsten Punkt ohne Gipfelzeichen (2146 m).

Abfahrt: Am besten und einfachsten entlang der Aufstiegsroute.
Man könnte auch rechts vor dem Graben, wo man zurück zur Neubergalm steigt, abwärts Richtung Ochsenschlag-Niederalm fahren, im Talgrund an einer geeigneten Stelle den Bach überqueren und talaus zurück zum Ausgangspunkt fahren - da ist aber etwas Gespür für das Gelände notwendig, sonst landet man irgendwo in der Waldstufe wo dann die Orientierung nicht immer ganz einfach ist - typische Gräben in den Kitzbühelern!

Anmerkung: Es wird auch oft gerne von der Neubergalm geradeaus weiter über das Niederjoch (2080 m) und von dort links am breiten Rücken zum Gipfel aufgestiegen.
Diese Route erfordert aber sichere Verhältnisse, da die Aufstiegsroute aus dem seitlichen Steilflanken vom Sonnjoch-Massiv von Lawinen bedroht ist. In diesem Falle kann man aber eine wunderschöne Rundtour machen - auf der einen Seite aufsteigen und auf der anderen Seite abfahren.

Charakter: Herrliche Skitour mit wunderschönen, ideal geneigten Skihängen ab der Ochsenschlag-Hochalm. Bei sicherer Spurwahl kaum lawinengefährdet. Denn sehr steilen Gipfelhang kann man wunderschöne in einem weiten Rechtsbogen umgehen und gelangt so im Schlussanstieg sicher auf den breiten Verbindungsrücken. Bei sicheren Verhältnissen kann man den Gipfel wunderbar überschreiten, indem man über das Niederjoch ansteigt und über die Hochalm abfährt. Wunderbare Blicke auf die umliegenden Kitzbüheler Gipfel runden diese Tour noch ab.
Alpengasthof Pichler - Defereggental

Im Winter das Defereggental erleben

Erlebe die schönsten Skitouren und Winterwanderung im Defereggental in Osttirol

Kompass Karte

Niederjochkogel (2146 m) aus dem Langen Grund
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 0%
Frostgrenze: 1600m
Nachmittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 0%
Frostgrenze: 1700m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Försterhäusl am Wildenbach - Wildschönau

Ob mit der Familie, alleine ,mit Freunden oder in der Gruppe, das "Försterhäusl am Wildenbach" ist auf Grund seiner gemütlichen Raumaufteilung...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Kelchsau, Wörgl & Hopfgarten
Talort Kelchsau, 820 m
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Ziel 953 Hm
Höhendifferenz Gesamt 974 Hm
Weglänge Gesamt 5,1 Km
Ausgangspunkt Erla-Brennhütte im Langen Grund, 1213 m
Schwierigkeit

Skitechnisch leicht

Exposition NO, O
Lawinengefahr

Kaum lawinengefährdet. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Ganzer Winter
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wörgl Ost und weiter nach Hopfgarten im Brixental. Dort nach der Bahnunterführung rechts in die Kelchsau zur Mautstelle am Beginn vom langen und kurzen Grund. Geradeaus weiter in den Langen Grund zum Gasthaus Moderstock (1018 m) und weiter taleinwärts zur Erla-Brennhütte (1213 m) - mautpflichtig! Ab dem Gasthof Moderstock besteht oft Kettenpflicht - daher die Schneeketten mitführen!
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz direkt bei der Erla-Brennhütte und kurz davor beim Abzweig in den Frommgrund.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Erla-Brennhütte (1213 m), Gasthof Moderstock (1018 m) sowie in Kelchsau beim Fuchswirt.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 18 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 7145 (seit Januar 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Bamberger Hütte (1756 m) vom Gasthaus Wegscheid

Schneeschuhwanderung
Die Neue Bamberger Hütte liegt im schönen und ergiebigen Tourengebiet Kurzer Grund in den Kitzbüheler Alpen in super Aussichtslage. Diese...

Markkirchl am Salzachjoch (1983 m) vom Kurzen Grund in der Kelchsau, Tirol

Schneeschuhwanderung
Beeindruckende Wanderung durch den Winter der Kitzbühler Alpen mit erinnerungsvollen Blicken im Kurzen Grund der Kelchsau und ins Salzburger...

Wildalmsee (1937m) Rundwanderung vom Gasthof Wegscheid in der Kelchsau

Schneeschuhwanderung
Diese Wanderung mit den Schneeschuhen im Kurzen Grund der Kelchsau bietet schöne Blicke: Der Untere Wildalmsee, 1937 m im Winter oder die...

Alpengasthaus Haagalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Das Alpengasthaus Haagalm liegt auf einer Seehöhe von 1.349m Seehöhe. Im oberen Teil tolle Aussicht in das Brixental, zur Hohen Salve...

Aleitenspitze (2447 m) über Bamberger Hütte und Wildalmseen

Skitour
Die formschöne Aleitenspitze ist über mehrere Aufstiegsrouten als Tagestour zu erreichen. Die hier vorgestellt Route ist sicherlich die...

Aleitenspitze (2449 m) über die Manzenkaralm

Skitour
Die Aleitenspitze ist nach dem Salzachgeier der zweithöchste Skitourengipfel im Tourenbereich Kurzer Grund und zählt auch den Schlussanstieg...

Aleitenspitze (2449 m) über die Rosswildalm

Skitour
Die Aleitenspitze im Tourengebiet der Bamberger Hütte im Kurzen Grund ist ein formschöner Gipfel mit einem etwas schwierigeren Gratanstieg,...

Kastenwendenkopf (2329 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Der Kastenwendenkopf ist eine wenig ausgeprägte Gipfelkuppe südwestlich der Pallspitze. Der Anstieg führt von der Erla Brennhütte zuerst...

Ochsenkopf (2469 m) durch den Frommgrund

Skitour
Im Gegensatz zur gegenüberliegenden Pallspitze wird der Ochsenkopf eher weniger besucht obwohl bei der Abfahrt wunderbare Varianten möglich...

Pallspitze (2389 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Der kürzeste Anstieg führt von der Erla Brennhütte zuerst relativ flach durch den Langen Grund, danach durch ein Waldstück zur verfallenen...

Pallspitze (2389 m) durch den Frommgrund

Skitour
Die Pallspitze ist ein viel besuchter Gipfel aus dem Langen Grund mit zwei schönen Anstiegsmöglichkeiten, einmal über das Schöntaljoch...

Regenfeldjoch (2258 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Das Regenfeldjoch ist eher ein unbekannter Gipfel und vorwiegend von den Einheimischen besucht. Er erfordert sichere Verhältnisse entlang...

Schafsiedel (2447 m) über die Bamberger Hütte

Skitour
Sicherlich landschaftlich der lohnendste Skiberg im Bereich der Neuen Bamberger Hütte. Ideale und schön abgestufte Skihänge ab der Hütte....

Schafsiedel (2447 m) über die Manzenkaralm

Skitour
Der Schafsiedel, der Paradetourenberg von der Neuen Bamberger Hütte, ist vom Tal aus am kürzesten ohne langen Umweg über die Manzenkaralm,...

Schneegrubenspitze (2236 m) vom Gasthaus Wegscheid

Skitour
Diese Tagestour vom Gasthaus Wegscheid punktet mit zahlreichen landschaftlichen Höhepunkten - besonders der ungemein aussichtsreiche und...

Schwaigberghorn (1990 m) aus der Kelchsau

Skitour
Prächtiger Aussichtsgipfel im Kamm der die Kelchsau von der Wildschönau trennt. Der beliebte Skitourengipfel wird auch sehr oft aus der...

Schwebenkopf (2354 m) über die Bamberger Hütte

Skitour
Der Schwebenkopf ist durch seine relativ leichte Erreichbarkeit eine beliebte Skitour aus dem Kurzen Grund im Tourengebiet der Bamberger...

Sonnjoch (2287 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Die Skitour auf das Sonnjoch zählt zu den schönsten und auch sonnigsten Anstiegen im wunderbaren Tourengebiet Langer Grund. Der Gipfel...

Stanglhöhe (2276 m) vom Gasthaus Wegscheid

Skitour
Der unscheinbare Gipfel, der das Manzenkar im Nordwesten abschließt, zählt seit einiger Zeit zu den meistbesuchtesten Gipfel mit dem Ausgangspunkt...

Steinbergstein (2215 m) vom Gasthaus Wegscheid

Skitour
Sicherlich landschaftlich und skifahrerisch der lohnendste Skiberg mit dem Ausgangspunkt Gasthaus Wegscheid im Kurzen Grund. Bis auf das...

Torhelm (2494 m) aus dem Langen Grund

Skitour
Der Torhelm ist im Hochwinter ein relativ wenig besuchter Gipfel, da der lange und flache Zustieg im Talbereich in keiner Relation zu den...

Tristkopf (2361 m) aus dem Kurzen Grund in der Kelchsau

Skitour
Erinnerungsvolle Skitour an der Grenze zwischen Tirol und Salzburg. Die schönen Blicke in die Salzburger & Tiroler Bergwelt bis hinunter...

Wegscheider Reibn im Kurzen Grund

Skitour
Traumhafte Skirundtour mit etwas hochalpinen Charakter bei der Überschreitung der Aleitenspitze, die aber erfahrenen Skibergsteigern keinerlei...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf