kompass logo

Von Kohlern rund um den Titschen

GPX Download PDF Version Drucken

Rundwanderung von Kohlern zur Titschenwarte, am Panoramaweg zum Wegkreuz „Auf’n Schatz“ und über die Schneiderwiesen zurück nach Kohlern mit Abstecher zum Aussichtsturm

Zur Titschenwarte: Auffahrt von Bozen mit der Seilbahn oder auch mit dem PKW nach Bauernkohlern. Von der Bergstation oder den Parkmöglichkeiten am Weg Nr. 5 hinauf zur Kirche und zum Gasthof Kohlern und kurz danach links am Weg Nr. 5 Richtung Titschenwarte/Totes Moos. Bei der nächsten Wegkreuzung oberhalb einer Villa geradeaus am Waldweg Vogeltennen immer am Weg Nr. 5 längere Zeit durch Wald in das Weihertal. Einmal kurz rechts auf einem Forstweg entlang und nach kurzer Zeit wieder links am Waldsteig mit Holzgeländer weiter durch Wald. Nach kurzer Zeit kann man links einen kurzen Abstecher zum Weihbrunnstoan machen, wo man danach wieder in den Normalweg einmündet und in kurzer Zeit den schönen Aussichtspunkt Titschenwarte (1510m), mit einer hölzernen Aussichtwarte und zahlreichen Sitzgelegenheiten erreicht. Hier erwartet einem ein wunderschöner Ausblick zum Rosengarten und zur Latemargruppe.

Zum Gasthof Schneiderwiesen: Bei der Titschenwarte hält man sich beim Schilderbaum links (der rechte Abzweig führt auf den Titschen) und wandert am Weg Nr. 5 in südlicher Richtung an den seitlichen Hängen vom Titschen im leichten Auf und Ab weiter. Nach kurzer Zeit erreicht man zwei hintereinander folgende Wegteilungen mit dem Wegkreuz „Auf’n Schatz“, wo man sich immer am Fahrweg rechts hält. Am Fahrweg Nr. 1 entlang Richtung Schneiderwiesen und nach kurzer Zeit, bei einem Wegkreuz auf einem Felsblock mit Sitzbank nebenan, teilweise den Forstweg abkürzend, hinab zu den weiten Schneiderwiesen mit dem gleichnamigen Gasthof Schneiderwiesen (1372m).

Rückweg nach Kohlern: Nach einer gemütlichen Einkehr hinter dem Gasthof am Weg Nr.1 weiter Richtung Kohlern über weite Wiesen parallel einer Stromleitung abwärts, danach durch ein längeres Waldstück, mit immer wieder schönen Ausblicken zum Schlern hinab, bis man in einen querenden Fahrweg einmündet. Hier rechts zurück nach Kohlern mit Besichtigung und Begehung des Aussichtsturms.

Autorentipp: Unbedingt empfehlenswert ist die Auffahrt mit der Bergbahn Kohlern. Nach der Nostalgiefahrt erreicht man das malerische Dörfchen Kohlern in einer herrlichen Umgebung. Das Dorf und seinen Wiesen sind ein Naturschutzgebiet hoch oberhalb von Bozen. In unmittelbarer Nähe der Bergstation befindet sich auch der 37m hohe Aussichtsturm auf Kohlern. Er ist aus mächtigen Baumstämmen gezimmert. Er bietet einen wunderbaren Blick bis hin zu den Dolomiten, zum Alpenhauptkamm sowie auch zur Mendel. Und ganz weit unten liegt einem Bozen zu Füßen.

Charakter: Relativ lange Waldwanderung die aber in Kombination mit dem Aussichtspunkt Titschenwarte, dem schönen Lärchenwiesen mit dem gleichnamigen Gasthof, sowie dem anschließenden Besuch des Aussichtsturms, dennoch eine empfehlenswerte Rundwanderung darstellt. Nicht zu vergessen ist auch die Nostalgiefahrt mit der freischwebenden und über 100 Jahre alten Seilbahn nach Kohlern.
Alpengasthof Pichler - Defereggental

Im Winter das Defereggental erleben

Erlebe die schönsten Skitouren und Winterwanderung im Defereggental in Osttirol

Kompass Karte

Von Kohlern rund um den Titschen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 154 Bozen und Umgebung

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßiger Regen
Temperatur: 4°C
Luftfeuchtigkeit: 79%
Nachmittag
Wetter: Starker Regen
Temperatur: 5°C
Luftfeuchtigkeit: 75%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Bozen Umgebung, Jensien und Ritten
Talort Bozen, 266m
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 486 Hm
Weglänge Gesamt 8,1 Km
Ausgangspunkt Bergdorf Kohlern, 1132m – entweder an der Bergstation der Seilbahn Kohlern oder an den Parkplätzen unterhalb von Bauernkohlern (je nach Auffahrt/Anfahrt)
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege die gut beschildert sind. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 154 Bozen und Umgebung
Anfahrt A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Bozen/Nord. Auf der SS 12 (Brennerstraße) noch 3,4 km Richtung Süden zur Talstation der Bergbahn Kohlern. Hier links und auf einer schmalen Bergstraße ca. 7,7 km über Kampenn hinauf nach Kohlern zu den ausgewiesenen Parkmöglichkeiten.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Bozen und mit der Linie Nr. 11 oder der Linie Nr. 183 zur Haltestelle Kampillerbrücke kurz vor der Seilbahn bzw. direkt zur Seilbahn – Fahrplanauskunft unter www.sasabz.it.
Parkmöglichkeit Parkplatz an der Talstation der Bergbahn Kohlern.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs im Gasthof Schneiderwiesen und im Gasthof Kohlern
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 10 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 2315 (seit Mai 2019)

Tourentipps in der Umgebung:

Am Fleimstalbahn-Radweg zur Cisloner Alm

Mountainbiketour
Wunderschöne und fast gleichbleibende Auffahrt entlang der alten Bahntrasse der ehemaligen Fleimstalbahn hinauf nach Kaltenbrunn. Nach...

Cisloner Alm von Kaltern an der Weinstraße

Mountainbiketour
Traumhafte Rollfahrt am Radweg Auer zum Castelfeder Grill, von hier auf der alten Bahntrasse der ehemaligen Fleimstalbahn hinauf nach Kaltenbrunn....

Titschen Warte – Titschen – Totes Moos – Rotenstein Rundwanderung

Wanderung
Eine Rundwanderung, die zwar viel durch Wald führt, aber durch die schönen Aussichtspunkte, der geschichtsträchtigen „Gipfelüberschreitung“...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf