kompass logo

Tiefenbachklamm Wanderung

GPX Download PDF Version Drucken

Wanderung vom Parkplatz Tiefenbachklamm an der Aschauer Straße (Bushaltestelle Tiefenbachklamm) durch die Klamm zur Jausenstation Tiefenbachklamm

Route: Vom Parkplatz wenige Meter entlang der Aschauer Straße taleinwärts und bei der Bushaltestelle rechts hinab zur Brandenberger Ache. Zuerst noch auf der linken Bachseite durch Wald bis sich das Tal zusehends verengt.
Der gut gesicherte, schmale Triftsteig führt dann die meiste Zeit hoch über der tosenden Brandenberger Ache taleinwärts. Vorbei an einer Aussichtsplattform, dreimal über Brücken die Ache querend, wobei sich nach der letzten Brücke plötzlich das Tal öffnet und man eine weite Wiese mit der Jausenstation Tiefenbachklamm erreicht.

Rückweg: Wenn man mit dem Auto angereist ist, meist wieder durch die Tiefenbachklamm retour.
Oder auch von der Jausenstation rechts haltend in etwa einer Stunde entlang der asphaltierten Höfestraße aufwärts in das Dorf Brandenberg, von dort mit dem Bus zurück nach Kramsach (idealerweise hat man das Auto bereits vorher in Kramsach abgestellt und ist von dort bereits mit dem Bus zum Ausgangspunkt gefahren).
Oder auch vom oberen Klammende nicht über die letzte Brücke zur Jausenstation Tiefenbachklamm, sondern entlang der linken Fluss Seite weiter aufwärts, später über Bauernwiesen zur Jausenstation Stegerstall und von dort mit dem Bus zurück.

Anmerkung: An starken Regentagen, sowie von Anfang November bis April ist die Tiefenbachklamm aus Sicherheitsgründen gesperrt!

Autoren-Tipp: Das Alpbachtal mit seinen urigen Almen und 900 km Wanderwegen ist ein Wanderrevier für Augen und Gaumen in den Kitzbüheler Alpen. Das schroffe Rofangebirge besticht mit artenreicher Fauna & Flora. Der Zireiner See gilt als das „Blaue Auge des Rofan“ und zählt zu den schönsten Bergseen Tirols. Besonders beliebt bei Familien: der traumhafte Panoramaweg am Wiedersberger Horn in Alpbach. Die drei Naturerlebnisklammen bieten Abwechslung für Groß und Klein! Hier findet ihr mehr...

Charakter: Die Tiefenbachklamm zwischen Kramsach und Brandenberg ist ein fantastisches Naturschauspiel in grandioser Flusslandschaft. Herrliche Wanderung entlang des Triftsteiges durch die abwechslungsreiche Klamm, wobei dreimal die Ache überquert wird, zur Jausenstation Tiefenbachklamm am oberen Eingang der Klamm. Die Wanderung kann vom oberen Schluchtende jederzeit bis in den Ort Brandenberg, oder links hinauf zur Jausenstation Stegerstall fortgesetzt werden, von dort jeweils wieder mit dem Bus zurück.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Tiefenbachklamm Wanderung
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Achensee, Alpbachtal Wildschönau

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 600m
Nachmittag
Temperatur: 5°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1700m
Tourenkategorie Wanderung, Naturschauspiel/Seen
Gebirgsgruppe Rofangebirge
Region Alpbachtal, Brandenbergtal
Talort Brandenberg, 919 m
Gehzeit Ziel 1-1,5 Std.
Gehzeit Gesamt 2-2,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 107 Hm
Höhendifferenz Gesamt 146 Hm
Weglänge Ziel 3,8 Km
Weglänge Gesamt 7,6 Km
Ausgangspunkt Beim Parkplatz am Beginn der Tiefenbachklamm – direkt an der Bushaltestelle „Tiefenbachklamm“.
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Achensee, Alpbachtal Wildschönau
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Brixlegg/Kramsach und rechts über den Inn in die Ortschaft Kramsach. Dort der Beschilderung „Kaiserklamm/Tiefenbachklamm“ folgen und in das Brandenberger Tal Richtung Aschau. Bevor die Fahrstraße mehr ansteigt ist auf der linken Straßenseite der große Parkplatz an der Bushaltestelle „Tiefenbachklamm“.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Von Brixlegg mit dem Bus (Linie 4070) zur Haltestelle Tiefenbachklamm (www.vvt.at).
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz an der linken Straßenseite die nach Aschau im Brandenberger Tal führt – direkt an der Bushaltestelle „Tiefenbachklamm“.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Jausenstation Tiefenbachklamm eventuell auch in der Jausenstation Stegerstall
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 298 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 23866 (seit September 2014)

Tourentipps in der Umgebung:

Museumsfriedhof Tirol

Sehenswürdigkeiten
In Jahrzehntelanger Sammeltätigkeit hat die Familie Guggenberger im gesamten Alpenraum historische Grabdenkmäler zusammengetragen und...

Bayreuther Hütte (1600m) von Grünsbach

Mountainbiketour
Die Forststraße führt relativ steil hinauf zum wunderschönen Almengelände südseitig vom Rofan. Der Ausblick oberhalb der Waldgrenze...

Erzherzog-Johann-Klause vom Kaiserhaus

Mountainbiketour
Einfache Spitztour entlang der herrliche Bachlandschaft der Brandenburger Ache. Vom Kaiserhaus geht es auf gut ausgebauter Forststraße...

Gufferthütte vom Kaiserhaus (Brandenberger Tal)

Mountainbiketour
Vom Kaiserhaus geht es auf gut ausgebauter Forststraße entlang der Brandenberger Ache mit den zahlreichen Badegumpen, teils durch ein tief...

Kaiserhaus - Valepp - Spitzingsee

Mountainbiketour
Vom Kaiserhaus geht es auf gut ausgebauter Forststraße entlang der Brandenberger Ache mit den zahlreichen Badegumpen, teils durch ein tief...

Rund um den Guffert von Brandenberg

Mountainbiketour
Schöne Waldauffahrt nach Steinberg mit einfacher Rolletappe zum Parkplatz der Guffert Hütte. Durch das Tal des Filzmoosbaches, mit kurzen...

Vom Kaiserhaus um die Veitsberggruppe

Mountainbiketour
Tolle Rollfahrt vom Kaiserhaus über die Riedenberger Wiesen nach Hinterthiersee und Land. Schöne Auffahrt Richtung Riedenberg, später...

Klettersteig Reintalersee in Kramsach

Klettersteig
Dieser anspruchsvolle Klettersteig wurde nördlich des schönen Badesees in Kramsach im Rofangebirge sehr gut angelegt. Am Parkplatz ist...

Plessenberg (1743 m) von Brandenberg

Bergtour
Die 3 Gipfel liegen allesamt im Rofangebirge. Traumhafte Herbstwanderung mit ebensolchen Panorama - mit Blicken bis zu den Hohen Tauern...

Voldöpper Spitze (1509 m) vom Krummsee

Bergtour
Schöne Bergwanderung mit doppeltem Gipfelerlebnis in den Brandenberger Alpen. Trotz der geringen Gipfelhöhe bietet er einen prächtigen...

Bayreuther Hütte (1600 m) von Höllenstein

Wanderung
Steiler, langer Aufstieg zur Bayreuther Hütte, die an der Sonnenseite des Rofangebirges in traumhafter Aussichtslage liegt. Am Schnittpunkt...

Berglsteiner See Rundwanderung über Moosen

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung, die über den sagenumworbenen Berglsteiner See zum schönen Aussichtspunkt Salberg führt. Dort erwartet einem...

Kaiserklamm - Brandalm Rundwanderung

Wanderung
Die Kaiserklamm in Brandenberg ist ein fantastisches Naturschauspiel für Wanderer und ebenso eine Herausforderung für alle Wildwassersportler....

Kaiserklamm Rundwanderung

Wanderung
Die Kaiserklamm in Brandenberg ist ein fantastisches Naturschauspiel für Wanderer und ebenso eine Herausforderung für alle Wildwassersportler....

Leichter Lernen Weg zum Berglsteiner See

Wanderung
Zum und rund um den idyllischen Berglsteinersee oberhalb von Kramsach/Breitenbach gelegen, sind für die Kinder Schautafeln mit Aufgaben...

Reintalersee - Rundwanderung

Wanderung
Der Reintaler See mit seinem türkisgrünen Wasser ist einer der drei Seen rund um Kramsach in der Ferienregion Alpbachtal. Um den See führt...

Sonnwendbichlalm (1645 m) von Höllenstein

Wanderung
Die Sonnwendbichlalm liegt wie der Name schon verrät, auf einem sonnigen Hochplateau südlich unterhalb der Felswände vom Vorderen Sonnwendjoch....

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf