kompass logo

Stöfflhütte Rundwanderung mit Guflreiteck

GPX Download PDF Version Drucken

Schneeschuhwanderung von der Gasserhütte über den Rinderplatz zur Stöfflhütte (2057 m). Über das Guflreiteck zum Totenkirchl und über die Moar in Plun Alm zurück

Route: Vom Parkplatz Gasserhütte folgen wir dem Winterwanderweg kurz Richtung Nordwesten (Beschilderung Stöfflhütte). Bei der ersten großen freien Almwiese (Loipe) zweigen wir rechts zur Rinderplatz Hütte ab (Beschilderung Rundweg Sam Nr. 24) und wandern gemütlich zur Hütte. Direkt von der Hütte folgen wir der Beschilderung Totenkirchl Nr. 23, wandern durch ein kurzes Waldstück bis zu einem Wegverzweig.
Dort entweder links Richtung Moar in Plun Alm und von dort am Winterwanderweg Richtung Stöfflhütte oder rechts weiter bis zu einer kleinen Hütte. Direkt vor dieser links aufwärts, durch ein Gatter und leicht ansteigend über kleine Lichtungen Richtung Westen bis man in den Winterwanderweg zur Stöfflhütte einmündet. Entlang diesem dann immer Richtung Norden zur Stöfflhütte (2057 m).

Rückwanderung: Nach einer gemütlichen Einkehr in wenigen Minuten weiter Richtung Norden aufwärts zur Gfohler Alm. Beim Schilderbaum links entlang eines Zaunes Richtung Westen (Beschilderung Rittner Horn - Toten See) zum Schöler Herz Jesu Bild. Dort links schräg Richtung Südwesten hinab in eine Senke und in einem weiten Rechtsbogen immer leicht ansteigend auf die breite, baumfreie Gipfelkuppe vom Guflreiteck (2160 m).
Wenige Meter am selben Weg retour, dann etwas rechts haltend Richtung Süden hinab in eine weite Senke und rechts haltend leicht ansteigend in das Prackfiedererjöchl (2060 m) oberhalb einer schönen Almhütte. Bei einem Zaundurchlass links entlang eines Zaunes (Beschilderung Totenkirchl Nr. 16) durch Latschengelände aufwärts auf den Totenrücken, vorbei an einem Wetterkreuz und hinab zum Totenkirchl (2186 m).
Links nach Osten hinab zur Pfroderalm und schräg nach Südosten entlang des neuen Kreuzweges zum Köber Leger und von dort links hinab zum breit gewalzten Winterwanderweg, den man zurück zur Moar in Plun Alm (1820 m) hinab folgt. Von dort unschwierig entlang der Rodelbahn, später wieder am Winterwanderweg, zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: Die Stöfflhütte ist ein toller Komfort-Stützpunkt, daher auch ideal für mehrere Tourentage auf der Villanderer- Latzfonser Alm.

Charakter: Eine lange und genussvolle Schneeschuh-Rundwanderung von der Villandereralm zur Latzfonser Alm mit dem herrlichen Einkehr- und Unterkunftsziel Stöfflhütte. Danach am Rückweg eine tolle Panoramawanderung über das Gufelreiteck und dem Totenrücken zum Totenkirchl. Ideal auch als 2 Tagestour: Am ersten Tag als „Hüttenzustieg“ zur Stöfflhütte und am nächsten Tag als Retourwanderung zum Ausgangspunkt.
Hotel Sonnhof in Mutters****

Winterwanderwoche in Mutters bei Innsbruck

Sanfter Wintersport beim Winterwandern im Winter 2019/20

Kompass Karte

Stöfflhütte Rundwanderung mit Guflreiteck
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßiger Schnee
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 77%
Nachmittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 6°C
Luftfeuchtigkeit: 59%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Schneeschuhwanderung
Gebirgsgruppe Sarntaler Alpen
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen
Talort Villanders, 880 m
Gehzeit Ziel 1,5-2 Std.
Gehzeit Gesamt 5-6 Std.
Höhendifferenz Ziel 372 Hm
Höhendifferenz Gesamt 737 Hm
Weglänge Ziel 5,2 Km
Weglänge Gesamt 16,2 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Gasserhütte, 1757 m
Schwierigkeit Technisch leicht - bei schlechter Sicht ist ab der Stöfflhütte (bis dorthin ist der Winterwanderweg gut gespurt) die Orientierung im weitläufigem Gelände nicht einfach. Da hilft oft auch ein Gps-Track sehr gut. Ansonsten nur bei guter Sicht unternehmen.
Exposition Alle Expositionen
Lawinengefahr Entlang der beschriebenen Route kaum oder eigentlich gar nicht lawinengefährdet!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Dezember bis Ende März
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone
Anfahrt A-22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Klausen und kurz entlang der Staatsstraße Richtung Klausen durch einen Tunnel zum Abzweig nach Villanders. Rechts aufwärts nach Villanders. Rechts halten und weiter aufwärts zum Hotel Sambergerhof und auf schmaler Bergstraße zu den Parkplätzen vor der Gasserhütte, 1747 m.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz bei der Gasserhütte.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Rinderplatz Hütte (1799 m), Stöfflhütte (2057 m) und Moar in Plun Alm (1820 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 1 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 2721 (seit Februar 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Brugger Schupfe (2000 m) vom Parkplatz Kühhof

Schneeschuhwanderung
Tolle Schneeschuhwanderung vom Parkplatz Kühhof durch lichten Lärchenwald und anschließend über weitläufiges Almgelände zu der schön...

Jocherer Berg (2390 m) vom Parkplatz Obersttränke

Schneeschuhwanderung
Der Jocherer Berg ist eine unscheinbare Erhebung in den Sarntaler Alpen südlich der Kassianspitze. Wunderschöne relativ unbekannte Schneeschuhwanderung...

Jocherer Berg (2390 m) von der Stöffl Hütte

Schneeschuhwanderung
Genuss - Schneeschuhwanderung von der Stöffl Hütte über die weiten Almflächen der Latzfonser Alm mit herrlichen landschaftlichen Eindrücken....

Klausner Hütte Rundwanderung vom Parkplatz Kühhof

Schneeschuhwanderung
Schöne Schneeschuhrouten gibt es über die weiten Almflächen der Kühbergalm und Teilalm südlich der Königsanger und Lorenzispitze....

Stöffl Hütte - Totenkirchl

Schneeschuhwanderung
Eine der vielen wunderbaren Schneeschuhrouten im Tourengebiet der Stöfflhütte, die über die weitläufigen Hochflächen der Villanderer...

Stöffl Hütte über Totenkirchl

Schneeschuhwanderung
Eine großartige Schneeschuhwanderung auf der landschaftlich fantastischen Villanderer Alm. Immer wieder tolle Ausblicke in die Dolomiten...

Stöfflhütte (2057 m) über Kasereck

Schneeschuhwanderung
Ein wenig bekannter Zustieg und einsamer Winterzustieg zur wunderschön liegenden Stöffl Hütte auf der Villanderer- Latzfonser Alm. Zu...

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Schneeschuhwanderung
Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen. Landschaftlich eine Traumtour mit herrlichen Ausblicken in die Dolomiten, in die Ortler...

Brugger Schupfe - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Brugger Schupfe liegt auf einer Seehöhe von 2.000 m am Südhang der Königsangerspitze in den Sarntaler Alpen. Super Rodelbahn in...

Klausner Hütte - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Hütte liegt an einem schönen Aussichtsplatz südlich der Lorenzispitze. Die einfache Naturrodelbahn eignet sich besonders auch für...

Öberst / Kasereck - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Im Winter verwandelt sich die Latzfonser Alm in eine tief verschneite weiße Märchenlandschaft, die zum Rodeln, Touren gehen und Schneeschuhwandern...

Stöffl Hütte - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Stöfflhütte liegt auf der Villanderer- Latzfonser Alm auf einer Seehöhe von 2.057 m. Ein wunderschöner Winterwanderweg oder auch...

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof

Skitour
Die Königsangerspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Wunderbare Panoramatour auf der Kühbergalm und an den Südhängen der Königsangerspitze...

Lorenzispitze (2481 m) von Steineben

Skitour
Die Lorenzispitze liegt in den Sarntaler Alpen. Ein traumhafte Schitour in grossartiger landschaftlicher Umgebung, mit super Aussichtspunkten...

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Skitour
Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen oberhalb von Villanders. Schöne und gemütliche Firntour mit teils sehr flachen Passagen...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf